Beiträge
263
Likes
110
  • #61
Zitat von Rätsel:
Ich denke, die Abfuhr. Zumal dass schon die dritte war, die die Schöne Helena einstecken musste. Das schmerzt natürlich und ist nicht so schnell verarbeitet und vergessen.
Ich habe euch gleich anfangs geschrieben was meine Frage ist. Aber es ist offfenbar für einige hier interessanter nicht richtig zuzuhören und wild herumzuspekulieren oder aber mir zu schreiben, dass alles kein Problem sei.

Meine Frage ist, dass ich jetzt mehrmals erlebt habe, dass ich mich 1-3 Mal mit Männern traf. Und diese Männer dann wenn es in dieser kurzen Zeit nicht gleich "funkte", keine weiteren Treffen wollten. Während ich der Meinung bin, dass wenn man sich nicht völlig unsympathisch ist, man sich mehr als 2 - 3 Mal treffen muss, um sich überhaupt die Chance zu geben, dass eine Anziehung entstehen kann. Und dass mich das enttäuscht. Es geht mir also nicht um einen "Korb" von diesem konkreten Mann sondern mehr um die Tatsache, dass er so rasch meint entscheiden zu wollen und dass mir das nicht zum ersten Mal passiert.

Was ist denn "gebencht", meine Güte.
 
G

Gast

  • #62
Akzeptiere es doch einfach. Manche wissen es schnell, manche brauchen länger. Ist doch alles dazu geschrieben worden. Dreimal nach kurzer Zeit einen Korb zu bekommen, ist doch nicht außergewöhnlich.
Ich sehe es so wie Git80. Feedback, Ansichten, Meinungen etc. hast Du doch jetzt genug bekommen. Was erwartest Du denn?
 
G

Gast

  • #63
Ein Forist hat hier mal das Thema des Turbo-Dating angesprochen. Dabei wird von der Prämisse ausgegangen, dass man es sehr schnell weiß. Wie geschrieben, durch diesen Abgleich, der sehr schnell vonstatten geht. Es erhärtet sich meistens nur mit der Zeit. Man nimmt jemanden wahr und weiß, die/der ist es oder halt nicht. Vieles findet da unbewusst statt, das Gehirn ist da sehr leistungsfähig und liegt selten falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.035
Likes
6.158
  • #64
Zitat von SchöneHelena:
https://www.parship.de/forum/expertenrat/238747-benching

Es geht mir also nicht um einen "Korb" von diesem konkreten Mann sondern mehr um die Tatsache, dass er so rasch meint entscheiden zu wollen und dass mir das nicht zum ersten Mal passiert.
Da hast hier noch nix zu geschrieben:
Zitat von fafner:
Hattet Ihr während Deiner Ferien Kontakt? Hast Du vorher "signalisiert", daß Du ihn danach weiter kennenlernen möchtest?
Falls 2x "nein", dann könnte er sich eben als Benchingopfer angesehen haben.

Manche Männer sind da nicht ganz unempfindlich. Ich hatte selbst mal so einen Kontakt, wo ich mir etwas vernachlässigt vorkam.

Also: wenn Du jemanden weiter kennenlernen möchtest, dann musst Du das schon "signalisieren". Das Wort gefällt Dir nicht, aber ich kenne kein besseres.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #65
Zitat von SchöneHelena:
Meine Frage ist, dass ich jetzt mehrmals erlebt habe, dass ich mich 1-3 Mal mit Männern traf. Und diese Männer dann wenn es in dieser kurzen Zeit nicht gleich "funkte", keine weiteren Treffen wollten.

Während ich der Meinung bin, dass wenn man sich nicht völlig unsympathisch ist, man sich mehr als 2 - 3 Mal treffen muss, um sich überhaupt die Chance zu geben, dass eine Anziehung entstehen kann.
Schlicht und einfach: verschiedene persönliche Konzepte, wie Annäherung erfolgen sollte. Da gibt es kein richtig oder falsch, da gibt es höchstens statistische Verteilungen, etwas dergestalt, dass ein Pozentsatz x der Suchenden einer bestimmten Alters- und Sozialgruppe eher auf sofortiges "Erkennen" setzt, und ein Prozentsatz y derselben Alters- und Sozialgruppe eher auf "slow motion", warum auch immer. Mehr ist da nicht und wenn's nicht passt, dann passt's halt nicht. Nur wenn es sehr (!!) wiederholt nicht passt, sollte man fragen, ob bei den Anfangsbotschaften falsche Signale gegeben werden und somit die Zielgruppe nicht stimmig ist.
 
G

Gast

  • #66
Zitat von SchöneHelena:
Meine Frage ist, dass ich jetzt mehrmals erlebt habe, dass ich mich 1-3 Mal mit Männern traf. Und diese Männer dann wenn es in dieser kurzen Zeit nicht gleich "funkte", keine weiteren Treffen wollten.
Schau mal, das ist keine Frage. Vielleicht bekommst du deswegen keine Antworten, weil du keine Frage gestellt hast.
Du teilst mit, daß einige Männer die Partnersuche anders handhaben als du und anders als du es dir von anderen wünschst. Das dürfte durchaus so sein. Und weiter?
 
Beiträge
12.035
Likes
6.158
  • #67
Schau mal, die Frage ist doch offensichtlich: warum trifft sie gefühlt häufig bis ausschließlich auf Männer, die die Partnersuche anders handhaben als sie? "Das dürfte durchaus so sein" ist keine zufriedenstellende Auskunft.
 
Beiträge
263
Likes
110
  • #68
Zitat von fafner:
https://www.parship.de/forum/expertenrat/238747-benching

Da hast hier noch nix zu geschrieben:
Falls 2x "nein", dann könnte er sich eben als Benchingopfer angesehen haben.

Manche Männer sind da nicht ganz unempfindlich. Ich hatte selbst mal so einen Kontakt, wo ich mir etwas vernachlässigt vorkam.

Also: wenn Du jemanden weiter kennenlernen möchtest, dann musst Du das schon "signalisieren". Das Wort gefällt Dir nicht, aber ich kenne kein besseres.
Während nicht - er ist eher nicht der Typ für virtuelle/sms-Kommunikation, ich war nur 10 Tage weg (er vorher auch eine Woche und hat mich auch nicht kontaktiert) und ich hab ihm SOFORT nachdem ich wieder zurück war geschrieben, und darauf hin erfolgte dann erwähntes Korb-Telefon.
Ich weiss nicht wie ich es deutlicher "signalisieren" kann als ihm zu sagen dass ich ihn weiter hin treffen möchte....
 
Beiträge
12.035
Likes
6.158
  • #69
Zitat von SchöneHelena:
Ich weiss nicht wie ich es deutlicher "signalisieren" kann als ihm zu sagen dass ich ihn weiter hin treffen möchte....
17 Tage sind in der Anbahnungszeit recht lange. Mir ist immer noch nicht klar, wie Ihr vor den Ferien verblieben wart.

"Ich freue mich, wenn wir uns nach der langen Zeit wiedersehen". Hat das so in der Art *vorher* irgendjemand ausgedrückt?
 
G

Gast

  • #70
Hey SchöneHelena,

das möchtest du jetzt wahrscheinlich nicht hören aber: Kopf hoch! Die Suche geht weiter. Du bist nicht die einzige, die ihren Traumprinzen nach dem ersten Date noch NICHT gefunden hat. Versuche also auch nichts zu erzwingen. Jeder Topf findet seinen passenden Deckel. Und den findet man eben nicht gleich auf Anhieb ;-). Das braucht seine Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
259
Likes
5
  • #71
Zitat von SchöneHelena:
Ich habe euch gleich anfangs geschrieben was meine Frage ist. Aber es ist offfenbar für einige hier interessanter nicht richtig zuzuhören und wild herumzuspekulieren oder aber mir zu schreiben, dass alles kein Problem sei.

Meine Frage ist, dass ich jetzt mehrmals erlebt habe, dass ich mich 1-3 Mal mit Männern traf. Und diese Männer dann wenn es in dieser kurzen Zeit nicht gleich "funkte", keine weiteren Treffen wollten. Während ich der Meinung bin, dass wenn man sich nicht völlig unsympathisch ist, man sich mehr als 2 - 3 Mal treffen muss, um sich überhaupt die Chance zu geben, dass eine Anziehung entstehen kann. Und dass mich das enttäuscht. Es geht mir also nicht um einen "Korb" von diesem konkreten Mann sondern mehr um die Tatsache, dass er so rasch meint entscheiden zu wollen und dass mir das nicht zum ersten Mal passiert.
.
nach 2, 3 mal weiß man doch meistens, ob es sinn macht, sich weiterzutreffen.
bei mir gab es meistens nur 1 treffen. danach wollte mich kaum noch einer wiedersehen, ich die meisten aber auch nicht :)
 
Beiträge
263
Likes
110
  • #72
Zitat von Sabina:
nach 2, 3 mal weiß man doch meistens, ob es sinn macht, sich weiterzutreffen.
bei mir gab es meistens nur 1 treffen. danach wollte mich kaum noch einer wiedersehen, ich die meisten aber auch nicht :)
Ich störe mich eben an diesem "weiss man doch".
Ich kann das völlig nachvollziehen dass man in bestimmten Fällen, sich entscheidet und nicht mehr weiter treffen will. Hab ich auch schon mal gemacht. Insofern gebe ich denjenigen hier recht, die sagen, na gut es gibt unterschiedliche Konzepte wie man vorgehen will. Da habt ihr wohl recht.
Ich habe einfach den EIndruck dass viele von denen die ich bisher getroffen hatte, nach einer Art Leitlinie vorgehen - funkt es beim 1./2. Mal nicht, dann wollen sie sich bereits entscheiden können. Ohne überhaupt die Option offen zu lassen dass es in spezifischen Fällen, ev. etwas mehr Zeit brauchen würde. Dieser betreffende Mann übrigens hat mir gestern gleich schon wieder geschrieben per facebook udn email....
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #73
Ich glaube, es muß gar nicht unbedingt der fehlende Funke sein, der einen dazu veranlaßt sich nicht weiter treffen zu wollen. Es sind dann eher Dinge, die einen stören und die man dem anderen nicht unbedingt sagen will, um ihn nicht zu verletzen.
Mir ist es mal passiert, Schreiben und Bilder waren gut. Aber dann beim Treffen, seine Stimme und die Augen gefielen mir auch nicht, oder es war seine Brille, dann im Kontakt wurde er einige Male etwas belehrend. Sowas sagt man einem doch nicht, daß man deshalb kein weiteres Interesse hat. Also schiebt man es auf den fehlenden Funken.
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #74
Zitat von SchöneHelena:
Ich habe einfach den Eindruck dass viele von denen die ich bisher getroffen hatte, nach einer Art Leitlinie vorgehen
Hallo Helena

Du entscheidest Doch tagtäglich, ob Du jemanden magst und ein bisschen reden möchtest. Dabei hast doch sicher auch bemerkt, dass es Dir bei manchen Personen sehr viel leichter fällt als bei anderen, oder? DAS ist diese Leitline.

Ich selber hab da und dort immer wieder mal ein Date mit einer Person, die sich einfach mit mir treffen wollen, weil ich Single bin. Und am Date stelle ich fest, dass ausser Single zu sein uns nicht miteinander verbindet und ich in einer alltäglichen Situation gar nicht erst ein Gespräch mit dieser Frau gesucht hätte.

Dates sind eigentlich nicht viel mehr als Schüsse ins Blaue und genauso solltest Du damit umgehen.