Pascow

User
Beiträge
1
  • #1

Freundschaft oder Liebe?

Hallo,

ich habe über Parship eine wirklich tolle Frau kennen gelernt, mit der ich mich bisher ca. 10 mal getroffen habe. Der Verlauf unseres Kennenlernens lässt sich grob in zwei Phasen unterteilen:

Anfangs waren es eher so die klassischen Dates, d.h. im Park ein Glas Wein trinken, essen gehen etc. Schon beim zweiten Date hat es bei mir mächtig gefunkt. Wir haben uns gut verstanden, allerdings war ich recht verkrampft. Das lag daran, dass ich einerseits zuvor über viele Jahre keine "neuen" Frauen mehr getroffen habe. Andererseits hat es mich total blockiert, weil ich schnell verschossen in sie war. Nach dem dritten/vierten Date habe ich ihr gesagt, wie es um mich steht. Allerdings sagte sie, dass es bei ihr nicht gefunkt hat. Es lief bis dahin auch nichts, kein Kuss, kein Körperkontakt, nur flüchtige kurze Umarmungen. Des Weiteren meinte sie, dass sie mich sehr nett findet und mich weiterhin freundschaftlich treffen will, aber ich für sie als Partner nicht in Frage komme.

Ich habe mich dann auf die "freundschaftlichen" Treffen eingelassen und versucht, die Schmetterlinge zu unterdrücken. Das ist ganz gut gelungen, die Treffen waren danach alle sehr schön, besser als zuvor, entspannt, viel geredet und unternommen. Es lief aber natürlich weiterhin nichts, kein Kuss, kein Körperkontakt.
Seit den letzten zwei Treffen schrieb sie mir danach SMS, meinte darin, dass die Treffen sehr schön waren, bedankte sich für die schönen Stunden und schlägt nun sogar selber neue Aktivitäten vor. Das alles ist in "Phase 1" nie passiert. Manchmal guckt sie mir jetzt sogar mal in die Augen und heute gab es eine einigermaßen lange Umarmung, also mal länger als nur ein, zwei Sekunden :)

Ich weiß jetzt nicht so richtig wie ich weiter machen soll. Ich habe keine Ahnung, ob ich nun komplett in die Kumpelschiene gerutscht bin oder ob bei ihr doch etwas entsteht. Soll ich es einfach weiter so laufen lassen und einen auf "Kumpel" machen? Oder soll ich mal einen weiteren Versuch starten in Richtung "ich will eigentlich mehr"? Wenn ja, wie könnte man das am besten machen? Wir kann man am besten testen, was sie denkt ohne, dass ich gleich wieder alles kaputt mache?

Über Antworten würde ich mich freuen!

Grüße,

Pascow
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #2
Zitat von Pascow:
Oder soll ich mal einen weiteren Versuch starten in Richtung "ich will eigentlich mehr"?
Das ist ja wohl auch genau das, was Du möchtest, ne.

Wenn ja, wie könnte man das am besten machen?
Also ich denke mal, so'n Kuss auf den Mund wär schon ein deutliches Signal. Das hat noch den Vorteil, daß Du ziemlich schnell merkst, in welche Richtung es weitergeht....

Wir kann man am besten testen, was sie denkt ohne, dass ich gleich wieder alles kaputt mache?
Was "alles" soll den kaputtgehen? Die "Kumpelschiene"? Da möchtest Du doch sowieso nicht sein, oder? Also los, Mann. Manche Frauen (um nicht zu sagen: alle) finden es ganz ok, wenn ein Mann nicht so rumeiert.

Aber falls Du den Versuch startest und sie abwehrt oder sagt, "nee, laß mal", dann laß auch. Alles klar so weit? :)
 
  • Like
Reactions: t.b.d.

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #3
Wenn du die Schmetterlinge erfolgreich unterdrücken konntest und das auch noch schöner fandest als vorher hört sich das für mich so an als wärst DU bereits in der Buddy-Basis.

Nach 10 Treffen schaut sie dir jetzt in die Augen???
-ohne Worte -
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #4
Wenn er sie jetzt auf den Mund küsst, dann kann die Freundschaft gleich kaputt sein. Du hast ihr deine Liebe schon gestanden, date weiterhin andere Frauen und versteife dich nicht auf sie. Ich würde ihr sagen, dass du die Freundschaft sehr schätzt und diese auch nicht verlieren möchtest.

Deine Gefühle hätten sich allerdings nicht geändert, und sie soll dir Bescheid sagen falls sich ihre ändern sollten. Dann liegt der Ball bei ihr, mehr kannst du meiner Meinung nach nicht machen wenn du die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen möchtest.
 

Ink pot

User
Beiträge
46
  • #5
Hallo Pascow, wenn Sie sagt sie will nur Freundschaft, dann wird Sie das auch so meinen. Die Tür, die du im Sinn hast, ist zu.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #6
Du hast Dich doch auf die Kumpelschiene eingelassen und sie geht von Kumpelschiene aus. Das Problem ist, daß Du Deine 'Gefühle' dann doch nicht so unterdrückt hast, wie du gemeint hast. Entweder fährst Du jetzt weiter als Kumpel und schaust, wo Euch die Geschichte hinträgt oder Du machst reinen Tisch. Meiner Meinung nach gibts nämlich nichts unauffälliges bezüglich Test Kumpel ja oder nein.
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #7
unauffälliges? Den Satz habe ich nicht verstanden...
Reiner Tisch würde bedeuten sie als eine Freundin zu verlieren, dann hat man am Ende gar nichts.
Wenn man darunter leidet und sich deswegen nichts neues aufbauen kann, dann wäre das zwar eine Option...aber ansonsten würde ich alles so weiterlaufen lassen wie bisher. Sie will nicht, eine Chance dass sie doch noch will besteht immer. Aber diese Chance ist klein und man sollte sich keine falschen Hoffnungen machen.

Akzeptiere sie als eine gute Freundin und fertig. Sollte sie sie ihre Meinung ändern schön und wenn nicht auch schön denn man hat eine Freundschaft. :)
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #8
Zitat von Suxxess:
unauffälliges? Den Satz habe ich nicht verstanden...
Meinst mich ? War ja meine Formulierung. Ich bezog mich auf die letzte Passage im Thread Text:
"Wenn ja, wie könnte man das am besten machen? Wir kann man am besten testen, was sie denkt ohne, dass ich gleich wieder alles kaputt mache?" Das ist für mich unauffällig :)

Naja, ich sehe das aber weiterhin so: Er hat die Kumpelschiene akzeptiert (aus reiner Not geboren, weil er sie nicht verlieren wollte) und merkt nun, dass die Kumpelschiene für ihn nicht die richtige Wahl ist. Nun überlegt er sich wie er zum Teufel noch mal herausbekommen kann, ob die Frau für ihn Gefühle entwickelt. Wenn man bedenkt, dass sie ihm klar gesagt hat, daß sie nur Freundschaft will und nun davon ausgeht, dass alles was sie unternehmen auf freundschaftlicher Basis erfolgt, kann jeglicher Schritt in Richtung Wie-finde-ich-heraus-ob-sie-Gefühle-für-mich-hat-in-10-Schritten in die Hose gehen. Da er selbst ja Gefühle für sie hat wirkt es auf mich, als würde er jede Aktion, Blick, Reaktion etc komplett falsch deuten - nämlich in die für ihn positivste Richtung. Man kann ja nicht nur Worte auf die Goldwaage legen, auch Handlungen (Bildlich gesprochen jetzt).

Das alles hat mich veranlasst zu schreiben, dass er sie noch mal anspricht bezüglich Gefühle/Kumpel. Wenn er alles so weiter laufen lässt, dann verkrampft das irgendwann glaube ich auf seiner Seite. Die geringste Wahrscheinlichkeit besteht, so wie er es schildert, dass sie nach einer Zeit doch Gefühle entwickelt. Das ist nicht auszuschliessen, gabs öfters - aber obs auch in seinem Fall so sein wird weiss man ja nicht.
 

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #9
Zitat von Vizee:
Meiner Meinung nach gibts nämlich nichts unauffälliges bezüglich Test Kumpel ja oder nein.
Nein?
Das seh ich anders! Du kannst doch mit Gesten, Körpersprache und Gesprächsthemen durchaus die Gefühlswelt deines Gegenüber abklopfen. Und wenn du meinst es geht in die richtige Richtung baust du darauf auf.

Worst Case: Sie sagt, so war das aber nicht gemeint! Ja dann hast du das eben falsch interpretiert. Wenn du sie deshalb als Freundin verlierst, dann ist das so. Punkt!
Kann man natürlich nur ein mal machen; nicht jedes 2. Date.

Ich würde sie never ever in dem Studium direkt drauf ansprechen. Finde ich mega platt!
Zumal man auch viel zerreden kann.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #10
@Sandy: Abklopfen - kommt drauf an ob man in der Lage ist alles richtig zu deuten. Das ist die Krux....kann er es? Er hat doch Hoffnung. Wird er dann objektiv deuten?
 

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #11
Nein, wahrscheinlich nicht...
Aber sie wird wohl irgendwann eindeutige Signale setzen, wenn er vermeintlich zu viel wagt.
Wenn dann auch das Kind "Freunde bleiben" in den Brunnen gefallen ist - Pech.

Achso: ich glaube nicht an die Hypothese 'sie will keine Liebe-machen wir ne Freundschaft draus'
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #12
Zitat von Pascow:
Ich weiß jetzt nicht so richtig wie ich weiter machen soll. Ich habe keine Ahnung, ob ich nun komplett in die Kumpelschiene gerutscht bin oder ob bei ihr doch etwas entsteht. Soll ich es einfach weiter so laufen lassen und einen auf "Kumpel" machen? Oder soll ich mal einen weiteren Versuch starten in Richtung "ich will eigentlich mehr"? Wenn ja, wie könnte man das am besten machen? Wir kann man am besten testen, was sie denkt ohne, dass ich gleich wieder alles kaputt mache?

Warum möchtest du das machen, was du machen "sollst"? Und warum möchtest du machen, was "man" macht? Dein Schreiben wirkt sehr unsicher auf mich. Vielleicht steckst du ja deswegen in der Kumpelschiene.