IPv6

User
Beiträge
2.988
  • #61
Letztens waren wir zu viert, alle geboostert und negativ getestet. Eine Kollegin hatte große Probleme bei der Besprechung wegen der verlangten Maske; sie hatte einiges zur Besprechung beizutragen.
Sinn ?
Die Infektiösität der Omikron Varianten sind dir schon bekannt?
Und ich gefährde damit auch auf keinen Fall andere.
Doch, deinen Arbeitgeber. Wenn ihr 4 krank werdet, was bei Omikron auch bei Geboosterten eine nicht unerhebliche Wahrscheinlichkeit darstellt, fehlen deinem Arbeitgeber die Arbeitskräfte.
Johnson+Johnson hier in der Nähe hat bis letzte Woche an Zoommeetings und Homeoffice strikt festgehalten wo es nur ging.
 
  • Like
Reactions: Apollonia
D

Deleted member 28021

Gast
  • #62
Mal ´n Beispiel für eine ( für mich ) sinnlose Regelung :
Wenn wir zu mindestens zweit in einem Büro sitzen, sollen wir Maske tragen.
Letztens waren wir zu viert, alle geboostert und negativ getestet. Eine Kollegin hatte große Probleme bei der Besprechung wegen der verlangten Maske; sie hatte einiges zur Besprechung beizutragen.
Sinn ?

Ich meine damit auf keinen Fall Gesetze, nur - für mich - sinnlose Regel(unge)n.
🤣😂
Na jetzt wird's bunt. 😂
Infektionsschutzgesetz ist dir kein Begriff(?) Glaubst du diese Regeln stehen im luftleeren Raum und werden aus Gutdünken aufgestellt(?)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: SinginSister

mitzi

User
Beiträge
4.834
  • #65
Ah ja...und schon dreht sich der Faden in Richtung "böse Frauen". Sowieso haben die alle möglichen Übel zu verantworten. Gebären TyrannInnen.

hhhhuuuuhu
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
36
  • #67
Frauen wie Männer, ich sage mal Menschen generell, müssen folgendes auf die Kette kriegen:

1. Sich gegenseitig mit Respekt behandeln.

2. Sich der eigenen Stärken und Schwächen bewusst sein. Das eigene Glück stärker in die Hand nehmen, vor allem bei der Partnersuche, nicht so passiv sein (hier tatsächlich die Frauen mehr als die Männer).

3. Sich von niemanden abhängig machen (Männer emotional und sozial von ihren Frauen, Frauen ebenso, aber vor allem nicht finanziell und lebensplanungstechnisch).

4. Keine zu hohen Erwartungen an das soziale Umfeld haben, vor allem beim Dating, nicht am Boden zerstört sein wenn es nicht hinhaut und sich nicht in eine Opferrolle wiederfinden, wenn die eigenen Erwartungen nicht erfüllt werden.
 
  • Like
Reactions: lila_lila, mitzi and Mentalista
D

Deleted member 23368

Gast
  • #68
Ich mag böse Frauen :)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, mitzi, Pit Brett und ein anderer User

Ungezähmt

User
Beiträge
317
  • #72
@IPv6 , @Hängematte
Am Morgen NEGATIV getestet...? NE-GA-TIV. Nix Omikron.

Ich bin seit dem Coronaausbruch eh sehr brav und unternehme kaum etwas; bin eigentlich nur auf Arbeit, einkaufen ( das ist halt ein Risiko, aber auch ein Muss ) und daheim.
Ab und an geh´ ich mal spazieren oder jage den GTI durch die Gegend.
Bei mir steckt sich bestimmt niemand mit irgendwas an.
Höchstens mit guter Laune ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista and mitzi

mitzi

User
Beiträge
4.834
  • #73
@IPv6 , @Hängematte
Am Morgen NEGATIV getestet...? NE-GA-TIV. Nix Omikron.

Naja, das steht halt da.
Aber du könntest ja bereits atypisch infiziert sein, die Maske wäre dann vorsorglich schützend und auch den Regeln des Chefs entsprechend. Aber Vorsorge ist das angeblich nicht. Hm. Die Lösung wissen dann also nur @IPv6 und @Hängematte. Setz die Maske auf, dann ist es zumindest in deren Augen halb brav bzw. manche Menschen sind gewillt deine Entscheidung nicht ohne Abwertung anzuerkennen...also: nicht stark!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ungezähmt and Mentalista
D

Deleted member 28021

Gast
  • #74
Die Auseinandersetzung mit der Test-Sensitivität, könnte dir helfen das Ergebnis zu interpretieren.

Darüber hinaus, ist es mir inhaltlich vollkommen wurscht, was du in deinem Büro im gegenseitigen Einvernehmen mit deinen Kollegen treibst.

Ich fand es nur geil-amüsant, wie posaunt wurde, dass Gesetze ausgenomme sind, während doch im selben Post zuvor der intelligente Ungehorsam (aus Sicht des Handelnden/ Unterlassenden) gegenüber einem Gesetz beschrieben wurde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

mitzi

User
Beiträge
4.834
  • #76
3. Sich von niemanden abhängig machen (Männer emotional und sozial von ihren Frauen, Frauen ebenso, aber vor allem nicht finanziell und lebensplanungstechnisch).

Das ist ein zweischneidiges Schwert, denn man macht sich durch Verbindungen abhängig. Und das ist doch das bestehende Vertrauen auch ok. Veränderungen gibt es jedoch ebenfalls. Im besten Fall bleiben bereits entstandene Werte bestehen und lösen sich nicht restlos auf, nur weil es zu einer Trennung kommt.