Beiträge
1.001
Likes
19
  • #1

Frauen wollen nette Männer, keine A...........ctypen.

Es gibt sie, die netten Männer. Deshalb lege ich Geduld an den Tag, bis ich einen solchen finde.
Wie ist Eure Meinung?
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #2
Hallo, ich bin neu und finde die Themen hier teilweise sehr spannend.

Ich glaube, Frauen wollen interessante Männer! Der Übergang von nett zu langweilig ist leider oftmals fließend. So
zumindest meine Erfahrung.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #3
Was verstehst Du unter "nett"? Ich wünsche Dir sehr, dass Du einen Mann findest, der zu Dir passt, Mrs. Right.
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #4
Danke Mr. Rider, hatte gerade zeitgleich ein paar Glückskekse im Schloss abgegeben. Vor ein paar Tagen sagte ein lebenserfahrener Mensch mit Menschenkenntnis:" Sie brauchen jemand, der Sie versteht."
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #6
Du bringst mich in Verlegenheit. Ich erlaube mir, Dir mit einem Kompliment zu danken. (Es ist weder despektierlich noch hofierend gemeint.)
Du bist eine ungemein entzückende Frau. Ich hoffe sehr, dass dies ein Mann erkennt und sich Deiner würdig erweist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
538
Likes
22
  • #7
Was ist ein guter Mann?
Ich denke, dass das jede Frau anders definiert.

"Nett" ist die kleine Schwester von ...... ihr wisst schon.

"Gut" könnte der kleine Bruder von "langweilig" sein?
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #8
Es gibt so viele aufregende Dinge, die zwei sich liebende Menschen tun können und miteinander erleben können. Mit einem guten Mann freue ich mich da sehr drauf.
 
G

Gast

  • #9
Wollen nicht alle Frauen einen "netten" Mann, verlieben sich aber immer in ein A....loch?

Da war doch was...

"Gute" Frauen dürfen sich übrigens eingeladen fühlen mein Profil zu besuchen ;)

Grüße
Michael
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #10
Mrs. Right, hast Du ein PS-Profil? Falls ja, könntest Du es hier hineinsetzen. Es genügt das Chiffre. Dann könnten Dich gute Männer kontaktieren. Du würdest Nägel mit Köpfen machen. Oder Du setzt es in die Profilberatung. Was hältst Du davon?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #11
Vermutlich folgt die Natur wie der Markt Angebot und Nachfrage. Bei andauernder Inkongruenz von Wunsch und Wirklichkeit macht man sich entweder was vor über seine Wünsche oder verhält sich wider die Natur.
 
Beiträge
538
Likes
22
  • #12
Zitat von Heike:
Vermutlich folgt die Natur wie der Markt Angebot und Nachfrage. Bei andauernder Inkongruenz von Wunsch und Wirklichkeit macht man sich entweder was vor über seine Wünsche oder verhält sich wider die Natur.
Das könnte das Hauptproblem sein.
Das wirft jetzt die Frage auf, warum bekommen es einige Menschen nicht hin, Wunsch und Wirklichkeit in Übereinstimmung zu bringen?

Und was hilft es, wenn sich ein Mensch darüber im Klaren ist, der andere nicht?
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #13
Weil der Wunsch und die Wirklichkeit zweierlei sind. (Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung) Der gute Schopi war, was Frauen betrifft, jedoch eine ziemliche Niete. Sein Pamphlet "Über die Weiber" zeugt davon. Außerdem war er ein bekennender Misanthrop.
Der beste Art mit der Wirklichkeit umzugehen, besteht darin, sich als ein Teil zu begreifen.
Diese Subjekt-Objekt-Relation ist schon mal eine gute Basis. Trotz aller Quantenmechanik schärft es den Blick für die Schönheit des Moments.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
538
Likes
22
  • #14
Zitat von lone rider:
Weil der Wunsch und die Wirklichkeit zweierlei sind.
Der beste Art mit der Wirklichkeit umzugehen, besteht darin, sich als ein Teil zu begreifen.
Diese Subjekt-Objekt-Relation ist schon mal eine gute Basis. Trotz aller Quantenmechanik schärft es den Blick für die Schönheit des Moments.
(Schopenhauer entfernt, weil nicht gelesen)

Realität erkennen UND annehmen wäre hilfreich.

Auch die Schönheit des Moments erkennen und genießen wäre ein Wahnsinnsschritt vorwärts.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #15
Welche Art Mann sieht die Natur denn nun vor: den netten oder den anderen?