Beiträge
1.865
Likes
9
  • #16
AW: Frauen...wo ist der Anstand ???

Zitat von iceage:
eben deshalb schreibe ich als Kontaktanfrage nur kurz, ....... - erst im zweiten Anlauf, also wenn Gegeninteresse kommt, werden meine Mails persönlicher ...

Natürlich habe ich hier im Forum in der Zwischenzeit gelernt, dass frühes Bildfreischalten oder unpersönliche Kontaktaufnahmen für die Damen als als Druck und unhöflich empfunden werden, aber das kann ich nicht ändern und ich denke, wenn mein Profil wirklich passen würde, bekomme ich auch die Chance wirklich Energie in einen Kontaktaufbau zu stecken ...

außerdem darf ich sagen, dass ich seit kurzer Zeit kein "Premium" bin, deshalb ganz unmögliche Aussagen im Profil stehen habe, um nicht angeschrieben zu werden und was soll ich sagen - zeitweise mehr Kontaktanfragen als vorher?!?!?!?!
ich sehe das so ziemlich wie iceage. Ich antworte auch nur, wenn ich selbst Interesse habe, mit der Person in Kontakt zu treten. Sonst antworte ich nicht udn erwarte, dass diese Geste verstanden wird. Bin ich deshalb unhoeflich?! Vielleicht sehen das einige so, aber ich bin da nun mal ganz anderer Meinung.

Am Anfang hab ich noch (zumindest kurz) auf alles geantwortet, aber das kostet zu viel Zeit. Ziet, die ich lieber in Profile investiere, die mich wirklich interessieren.....

Ich finde es auch viel besser, wenn die Maenner, die mir eine E-Mail schicken oder mich anlaecheln, gleich ihre Fotos freischalten. Ich mach das auch so, denn so bekommt die Person einen weiteren wichtigen Eindruck und kann entscheiden, ob es ueberhaupt passen koennte. Es geht hier nicht vorrangig ums Aussehen, aber viele Fotos zeigen, welche Interessen oder Hobbies man hat und das sagt viel mehr aus als diese unmoeglichen Matching-Points....
 
Beiträge
162
Likes
29
  • #17
AW: Frauen...wo ist der Anstand ???

Zitat von anaj:
ich sehe das so ziemlich wie iceage. Ich antworte auch nur, wenn ich selbst Interesse habe, mit der Person in Kontakt zu treten. Sonst antworte ich nicht udn erwarte, dass diese Geste verstanden wird. Bin ich deshalb unhoeflich?! Vielleicht sehen das einige so, aber ich bin da nun mal ganz anderer Meinung.
Und noch ein Jammer-Thread. Ich glaube, dieses Thema wurde bereits ausführlichst behandelt. Dennoch gebe ich gerne meinen Senf dazu:

Ich bin der gleichen Meinung wie anaj und iceage. Ansonsten soll es doch tatsächlich Menschen geben, die mehr als 8-Stunden-Tage haben, auch Nachts arbeiten und tagsüber keine Mails privater Natur beantworten können. Auch wenn es hier offensichtlich niemand glauben mag, aber nach einer 70-80 Stunden Woche gehe ich gern mal irgendwo hin, wo ich keine IT-Infrastruktur habe. Dass ich ein Anschreiben vielleicht gelesen habe, heisst noch lange nicht, dass ich Zeit fand es zu beantworten und so kann es schon mal 1-2 Wochen dauern. Wer damit nicht umgehen kann ist bei mir ohnehin falsch.
Letztens wurde ich verabschiedet, als ich nach 2 Tagen keine Antwort geliefert hatte. Das halte ich ehrlich gesagt für lächerlich.

Ansonsten kann ich bei einer Failquote von 95% nur dazu raten Profil und Art der Anschreiben zu überarbeiten.

BTW @ iceage: ich habe in meinem Profil auch zahlreiche unmögliche Dinge untergebracht um ein wenig mehr Ruhe zu haben - das Gegenteil war der Fall.