Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Frauen, wieso braucht ihr solange zum Antworten?

Hi,
ich kann´s echt nicht verstehen, wieso frau nicht innerhalb von 24 Std. nach dem Lesen meiner Nachricht zurückschreibt. Müsste ihr solange nachdenken, was ihr schreibt? Liegt es an mangelndem Interesse? Oder seid ihr überfordert damit, mit mehreren Männern parallel sinnvoll zu kommunizieren? (Natürlich sind nicht alle Frauen so, aber bei meinen Kontakten brauchen 80% eine relative lange "Nachdenkpause")

UND, liebe Ladies: wie ist das bei den Männern? Gibt es da auch so viele, die "ewig" für´ne Antwort brauchen?

Thx.
scanner
 
Beiträge
3.250
Likes
4.026
  • #2
Frauen, wieso braucht ihr solange zum Antworten?


Weil wir nur in der Regel Antworten.
Das kann schon mal 3o Tage dauern, wenn die Letzte gerade vorbei ist.
:D
 
Beiträge
734
Likes
1.051
  • #4
Vermutlich. Bei wirklichem Interesse bekommt man in der Regel (und sogar außerhalb dieser :D) recht schnell eine Antwort.

Du kommst etwas unentspannt rüber und anzunehmen, dass die Damen deiner Wahl erst ewig nachdenken bevor sie dir antworten, ist schon sehr optimistisch. Oder ist dein erstes Anschreiben so gehaltvoll, dass eine Antwort ohne intensive Verdrehung der Hirnwindungen gar nicht möglich wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

winterlily

  • #5
Hallo Scanner,

Bei mir ist es so: ich habe den ganzen Tag Dinge zu tun und bin nur an einigen Zeiten pro tag online.
Für die Beantwortung von Anfragen nehme ich mir gerne Zeit. Meist so 1 Tag.
Ich finde es schade, dass es jetzt durch die schnelle Kommunikation so wenig akzeptierte Möglichkeiten gibt, Gefühle einfach erstmal "spazieren zu tragen", sie auszukosten und dann eine innere Antwort entstehen zu lassen, die man dem Gegenüber dann rüberschickt.
Mir geben Kontakte nichts, die in der Hektik passieren, und eine Whatsapp, die ich aus einem Supermarkt in der Schlange bekommen, möchte ich lieber gar nicht erst lesen.
Daher haben Drängler und Hektiker bei mir nicht so gute Karten.
Ich finde Pausen bis zu 3 Tagen echt ok. Und einige sind ja auch beruflich so eingespannt, dass sie nicht so oft antworten können.
 
Beiträge
82
Likes
118
  • #6
Es kann mehrere Ursachen haben, wenn Frau nicht oder später antwortet.Vielleicht hast Du kein persönliches Anschreiben gemacht. Frau nimmt an, dass Du gleichzeitig 40 andere angeschrieben hast und antwortet deswegen nicht. Oder sie ist nicht dauernd online oder in den Ferien und wird schon noch antworten. Wenn ich keine Zeit zum Antworten habe, schreibe ich dies kurz. Es empfiehlt sich, einen Blick darauf zu werfen, wann sie letztes Mal online war. Wenn sie immer wieder online ist, gib ihr drei Tage. Kommt innerhalb dieser Zeitspanne nichts, hat sie kein Interesse und du kannst sie löschen. Auf Eisbrecher und Lächeln wird praktisch nie geantwortet. Das ganze funktioniert anders rum genau so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.962
Likes
9.294
  • #8
Hi,
ich kann´s echt nicht verstehen, wieso frau nicht innerhalb von 24 Std. nach dem Lesen meiner Nachricht zurückschreibt.
Ich gehe davon aus, dass du bereits ca. 85 Jahre alt bist und dir dementsprechend schlichtweg die Zeit "davonrennt" - das ist verständlich.

Sollte es sich anders verhalten, kann ich deine Ungeduld nicht so ganz nachvollziehen. Nicht jeder Mensch hat
- permanent Zugang zum Web
- immer Lust ins Netz zu gehen
- grundsätzlich die Zeit für's OD.

Aber Eile scheint ja bei dir geboten, immerhin geht es ja auch "nur" um einen Menschen, mit dem du möglicherweise eine längere Zeit gemeinsam verbringen möchtest.

Du gehst bestimmt auch beim Kauf eines KFZ zum Händler, zeigst auf ein Modell und sagst: "Ich nehm' den Roten", gell? ;)
 
Beiträge
3.035
Likes
4.568
  • #9
Sollte es sich anders verhalten, kann ich deine Ungeduld nicht so ganz nachvollziehen. Nicht jeder Mensch hat
- permanent Zugang zum Web
- immer Lust ins Netz zu gehen
- grundsätzlich die Zeit für's OD.
Ergänze:

Manch einer hat

- ein Leben mit noch anderen Verpflichtungen (etwa Familie, Kinder, Freunde, Verein, Büro)
- Urlaub
- bereits Kontakt mit anderen potentiellen Partnern und erst mal den Schriftverkehr mit diesen erledigt, Deine Nachricht ist dadurch nach dem Lesen nach unten gerutscht und nun überlagert (da man bei PS ja nicht sortieren oder Unterhaltungen oben fixieren kann - übrigens mal eine Idee @Parship )
- festgestellt, Dein Schriftwechsel sagt nicht zu
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.250
Likes
4.026
  • #10
Oha Syni, so eine "Ungenauigkeit" von dir? Wenn man davon ausgeht, dass es sich um einen Zeitraum von ca. 4-5 Tagen handelt, dann liegen vom Ende der letzten bis zum Beginn der nächsten "Periode" keine 30 Tage. ;)
Die Subtraktion der Mens-Phase habe ich natürlich berücksichtigt, bin aber von mir persönlich ausgegangen und nicht von den 28 Tagen eines kompletten Lehrbuchzyklus und auch nicht von den 4-5 Tagen der Standardmensphase. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2
Likes
0
  • #13
Danke, Leute, schon mal für die ersten Einschätzungen: hilfreich, abgesehen vom Menstruations-Thema, das ist off-topic, aber wem´s gefällt...
Ja, klar, mein zweiter Vorname ist Ungeduld, das weiß ich eh, in jedem Bereich: heute angedacht und am liebsten schon gestern finalisiert - that´s me ;-)