T

Trial

  • #1

Frauen: sexuelle Selbstverwirklichung mit 50plus?

Meinem eigenen Alter entsprechend suche ich eine Frau zwischen 50 und 60. Dabei ist mir Folgendes aufgefallen: wenn das Kennenlernen so weit ging, dass über Sex gesprochen wurde, habe ich häufig (heraus)gehört, dass Frau das Gefühl hatte, in jüngeren Jahren sexuell etwas versäumt zu haben. Sei es jetzt im monotonen Eheleben, sei es, durch Erziehung oder gesellschaftlichen Druck gehemmt gewesen zu sein. Und jetzt, mit 50 plus, möchten viele Frauen Versäumtes nachholen und Neuland erforschen.
Haben andere Männer Ähnliches beobachtet?
Wie sehen Frauen das?
 
Beiträge
960
Likes
2.609
  • #2
Und jetzt, mit 50 plus, möchten viele Frauen Versäumtes nachholen und Neuland erforschen.
Also, ich bin sogar schon 60 plus.
Ich habe in meinem alten Leben nix versäumt
und will und brauche kein Neuland zu erforschen.
Meine Beobachtungen sind eher, dass die älteren Semester
entweder nur einen Flirt wollen und Bindungsängste haben.
Oder ein bisschen impotent sind und deshalb mehr Unterstützung
brauchen - in Form von Porno, Sado, Springerclub , telefonisch
oder sich Gruppensex wünschen.
Da einige das Thema Sex und ihre Wünsche schon im ersten Date
ansprechen, gibt es von mir kein zweites Date, nenne gerne es stur
oder altmodisch. Aber das ist ein Thema, über das ich erst rede,
wenn man sich sehr mag und etwas näher gekommen ist.
In meinen Augen sind es also die Männer, die Neuland suchen.
 
D

Dora

  • #3
Wieviele Frauen hast Du denn kennengelernt ? also ich bin keine Ü50 , dauert noch etwas und ich habe keinen Nachholbedarf . Ich denke Du hast zufällig diese Frauen kennengelernt die das Gefühl haben etwas verpasst zu haben oder sich austoben wollen. Männer die sich eine 20 Jahre jüngere Frau wünschen kann man ja auch nicht als Maßstab nehmen:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

MaryCandice

  • #6
Bin zwar nicht Ü50, versäumt hab ich - denke ich - nix, aber es ist nie zu spät, zu sagen: "Das will ich ausprobieren!";)
 
T

Trial

  • #9
Die Anzahl der Damen war ja für statistisch valide Aussagen viel zu klein. Deshalb interessieren mich hier weitere Meinungen und Erfahrungen.
Hast du Sorge dem Nachholbedarf der Damen nicht gerecht werden zu können?
Vielleicht. Jedenfalls habe ich nicht das Gefühl, etwas nachholen zu müssen. Alles, was ich erleben wollte, habe ich erlebt und Spielarten, die ich nicht erlebt habe, möchte ich auch in Zukunft nicht versuchen. Für mich ist Sex daher körperlicher Ausdruck einer innigen, intimen Beziehung, aber kein Experimentierfeld (mehr).
 
Beiträge
330
Likes
418
  • #11
Jedenfalls habe ich nicht das Gefühl, etwas nachholen zu müssen. Alles, was ich erleben wollte, habe ich erlebt und Spielarten, die ich nicht erlebt habe, möchte ich auch in Zukunft nicht versuchen. Für mich ist Sex daher körperlicher Ausdruck einer innigen, intimen Beziehung, aber kein Experimentierfeld (mehr).
Herzlichen Glückwunsch :)

Trotzdem ist mir nicht klar, weshalb du hierüber statistische Erhebungen machen möchtest...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trial

  • #12
Wahrscheinlich triggerst du da irgendetwas in den Frauen... :D:p Ich würde es als Einladung an dich interpretieren
Ja, das gab es auch. Ganz explizit. Leider bin ich dafür ganz ungeeignet, weil mich Sex ohne Liebe nicht interessiert. Mich mit einer Frau zu vereinen, mit der ich nicht auch in den restlichen Lebensbereichen zusammen sein möchte, kommt mir sinnlos und deplaziert vor. Mir ist klar, dass man(n)/frau darüber auch ganz anders denken kann.
 
Beiträge
656
Likes
680
  • #14
Für mich ist Sex daher körperlicher Ausdruck einer innigen, intimen Beziehung, aber kein Experimentierfeld (mehr).
Schreib das so oder so ähnlich in dein Profil und dann triffst du die Damen, die das so sehen wie du. Die Frauen, die diese Einstellung zu eng oder langweilig oder borniert finden, die schreiben dich dann nicht mehr an. Du hast dann also einen zusätzlichen Filter.