J

Jann78

  • #1

Frauen mit Kindern...

ja ich möchte mich diesem Thema mal widmen, denn es ist ja eins auf der Partnersuche.

Wichtig: ich möchte nicht pauschalisieren und alle über einen Kamm scheren. Jedoch sind dies meine persönlichen Erfahrungen mit den meisten der Frauen hier.

Meine Erfahrungen hier auf Parship mit kinderlosen Frauen Mitte 30 sind quasi desaströs. Mal davon abgesehen, dass fast keine Anschrift beantwortet wird, bin ich doch auf einige Kontakte und Chats gekommen mit Frauen, welche mein Profil geliked haben.

Mein Vorgehen: wenn mich ihr Profil und Foto ansprechen in den Chat einsteigen. Sonst nicht. Im Chat schauen ob die Kommunikation passt, Telefonat und dann die Frau im real life kennenlernen…

Bei den Frauen scheint dies nicht der Fall zu sein. Mindestestens jede zweite steigt inmitten des Chats urplötzlich aus. Auf meine Nachfrage, ob noch Interesse besteht erfolgt die Standardverabschiedung (gerade heute 3mal passiert). Nichtmal eine persönliche Stellungnahme! Ich finde das absolut respektlos nachdem bereits mehrere längere Mails ausgetauscht wurden. Unerwachsen, feige…wie auch immer…Es ist ein unreifes empathieloses Verhalten.

Ich bekomme so das Gefühl, dass diese Frauen nur darauf aus sind, Bestätigung zu haschen. Kommt ein „besserer“, so wird der alte Chat liegengelassen. Dann kommt wieder ein „besserer“ usw…Wo ist da die Ernsthaftigkeit? Sie warten scheinbar auf G.Clooney (dem ich ja, wie ihr wisst ähnlich sehe, trotzdem sind die Frauen so schlau und sehen doch den kleinen Unterschied;). Die Zeit bis er auftaucht vertreiben sie sich mit halbherzigen Chats um sich Honig ums Maul schmieren zu lassen…?

Harte Worte – aber mein Eindruck inzwischen…

Nun zu den Frauen mit Kindern. Zu erst einmal antworten diese auf ein nettes persönliches Anschreiben viel öfters. Dann ist der Folgeablauf im Kontakt vollkommen anders. Es geht schnell auf whatsapp. Telefonat. Wir reden ganz offen über Scheidung, Kind, Einstellungen usw…eine ganz andere Ernsthaftigkeit, eine Reife, Lebenserfahrung…ich finde das toll…. Diese Frauen wissen, was sie wollen.

Ich wollte eine Frau ohne Kinder, bin aber gerade am Umdenken, ob ich mir so etwas nicht auch vorstellen könnte. Es sind so tolle Frauen da draussen, die es sich lohnt kennen zu lernen.

Vielleicht sollten die Männer auch hier mal etwas umdenken. Lasst doch die „unreifen Frauen, die nicht wissen, was sie wollen und immer noch auf Herrn Clooney warten“, mal links liegen und erweitert euren Horizont…

Wie gesagt, ich spreche nicht alle kinderlosen Frauen an, aber mindestens 50% derjenigen, die ich hier auf Parship kennenlernte…

So, das wärs mit meinem „Plädoyer“ ;)
 
Beiträge
93
Likes
91
  • #2
Nun zu den Frauen mit Kindern. Zu erst einmal antworten diese auf ein nettes persönliches Anschreiben viel öfters. Dann ist der Folgeablauf im Kontakt vollkommen anders. Es geht schnell auf whatsapp. Telefonat. Wir reden ganz offen über Scheidung, Kind, Einstellungen usw…eine ganz andere Ernsthaftigkeit, eine Reife, Lebenserfahrung…ich finde das toll…. Diese Frauen wissen, was sie wollen.
....endlich einer ders merkt ;-)
Danke für die Blumen
 
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #3
Lieber @Jann78, je mehr Deiner Beiträge ich lese ...
Ich glaube, das Problem liegt ganz stark bei Dir.

Wenn tatsächlich nach längerem/tieferem Austausch so häufig abrupte Abbrüche bis hin zu Verabschiedungen passieren, dann läuft mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwas bei Deiner Kommunikation schief.

Du scheinst die Partnersuche hier sehr ... fokussiert anzugehen. Wenn ich Deine gesammelten Posts so Revue passieren lasse, ist da ein wiederkehrender Grundton, der sich vermutlich auch in Deinen Schreiben mit Frauen auf PS wiederfinden wird.
Und der ist nicht eben spielerisch, leicht oder attraktiv.

Ich wünsche und gönne Dir Erfolg, aber womöglich solltest Du mal einen Schritt zurück machen und die Kommunikationen auf wiederkehrende Muster hin betrachten?

Letztlich sind bei PS wohl die meisten mit dem erklärten Interesse, ihre Investition wieder reinzuholen.
Aber die meisten empfinden die Situation der kostenpflichtigen, gezielten Kontaktaufnahme wohl doch als misslich.
Die zum Ausgleich gepflegte Hilfs-Fiktion einer unverbindlich-zufälligen Begegnung sollte nicht allzu rüde abgeräumt werden -- Deine stark auf Effizienz ausgerichteten Ansichten sind da, m.E., eher kontraproduktiv.
 
J

Jann78

  • #5
@Strandläufer

ich weiss du meinst es gut mit deinem Post.Trotzdem muss ich dir jetzt etwas wiedersprechen. Und ich würde dich bitten nicht ältere Threads von mir miteinzubeziehen. Auch ich habe inzwischen hier einige Ergahrungen gesammelt und gemerkt was funktioniert und was nicht.


Aber ok.

1) Dass sich Chats verlaufen habe ich hier im Forum bereits mehrmals gelsesen

2) Ich sage ja auch nicht, dass ALLE abspringen. Aber gut jede Zweite

3) Ich weise auf das unterschiedliche Verhalten der verschiedenen Zielgruppen hin

4) Wenn es nur an „meiner Art der Kommunikation“ läge würden wohl fast alle abspringen

5) Was ist falsch daran,sich vorzustellen, über seine Interessen Hobbies und Beruf zu schreiben und die Frau auch danach zu fragen? Dann verläuft es sich ja schon. Zu einem "tieferen" Austausch kommt es dann bei den wenigsten. Bin aber dankbar, wenn du mir nun sagen kannst, was an dieser Art der Kommunikation falsch sein soll...
 
Beiträge
283
Likes
215
  • #6
wäre klasse, wenn ganz viele männer um die 45-50 janns post lesen würden... ;-)
gehöre halt zu den muttis, die nun mal oft äußerst kritisch beäugt werden....
Jawohl gelesen Mutti :p

Ich greife jetzt einfach mal gaaaaaaaaanz tief in die Klischee Kiste. (also aufpassen an alle die einen gewissen Sarkasmus oder Ironie nicht erkennen können)
Frauen ohne Kinder wollen ja eh nur ihren Spaß haben, um die Welt reisen, vergöttert werden usw.
Frauen mit Kindern müssen im Leben stehen und für ihre Kinder sorgen, zudem sind alle, die hier suchen, alleinerziehend. (hoffe ich zumindest :rolleyes::D).

So jetzt hat jeder was zum grübeln, lachen oder um über mich zu lästern.
Jetzt ernsthaft, ...

Auch wenn ich jetzt einfach mal aus der Klischee Kiste zitiert habe, scheint doch ein gewisses Fünkchen Wahrheit darin zu liegen. Gerade Erwachsene Menschen um die 30, die noch dazu keine Kinder haben, die können, oder wollen im Moment eben keine Kinder haben.
Das kann unterschiedliche Gründe haben, die man nicht so einfach Pauschalisieren kann.
Vielleicht kommt die Frau mitten im Gespräch drauf, der passt einfach nicht zu mir, eine die nun schon ein Weilchen allein lebt wird dann auch weniger wert auf die Richtigkeit ihrer Kommunikation legen, zumindest was Onlinedating betrifft. Vielleicht hat sie auch im RL bisher nur Lufthupen kennengelernt und ist auf diese Art und Weise zu ihrer "unfreundlichen" Kommunikation gekommen.
Was ich damit sagen will ... natürlich empfindet der gegenüber ein gewisses Maß an Unwohlsein wenn man einfach so verabschiedet, ignoriert oder abserviert wird.
Drehen wir den Spieß um, da ist eine attraktive Frau um die 30.
Bekommt am Tag sagen wir so 5 Mails. Das bedeutet auch schon ein klein wenig Stress für diese Frau. So ... nehmen wir an, diese Frau hat Kinder ... 2 oder 3 ... bei der ist immer was los, ja immer, ... die kennt es mit Stress und Organisation umzugehen, Eine Frau ohne Kinder kommt nach hause und es herrscht erstmal Ruhe. die kann sich auf die Couch legen und die Füße baumeln lassen. So nun Zähl einfach 1+1 zusammen schon hast eine mögliche Erklärung warum es so ist wie du es Empfindest.
Ist aber auch nur eine Möglichkeit ... es gibt derart viele Variablen, genau wird man es wohl nie sagen können

lg
SeTi
 
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #7
Beiträge
187
Likes
139
  • #8
Du gehst ganz gezielt vor, hast also eine Strategie und klare Vorstellungen wie Kommunikation zu laufen hat.
Diese klare Linie gibt dir Sicherheit und hat auch den Vorteil, dass dein Gegenüber dich einschätzen kann, möglicherweise auch die Sicherheit , dass dein Vorgehen vorhersehbar ist.
Wie du schon bemerkt hast ticken aber nicht alle so und v.a auch Frauen gehen nicht immer und nicht jede so strategisch vor. Bleib grundsätzlich bei deiner Linie und vielleicht möchtest du dich darin üben Empathie für dein Gegenüber zu haben.
 
Beiträge
79
Likes
69
  • #9
Da es hier ja um Erfahrungsaustausch geht nehme hier nun meine zum Thema:

Ich schreibe sowohl Damen mit und ohne Kinder an. Und bisher muss ich sagen: nein, die nehmen sich nix was das Thema Antwortverhalten, offene Gesprächsthemen und so weiter angeht.

Im Gegenteil, ich habe das Gefühl Frauen mit Kindern suchen viel gezielter (sehr kleines, spezifisches Beuteschema?) oder schon aus ihren Profilen geht hervor dass sie eigentlich gar keinen Mann brauchen oder eh keine Zeit für ihn haben werden. Wundert mich schon ein bisschen da doch Patchwork gerade so in Mode ist. :rolleyes:
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #10
Die Frau mit Kind hat:

1. Eine Verantwortung für eine weitere Person
2..Erfahrung mit Beziehung
3. Keine Illusionen mehr

Die will keine Liebe sondern einfach einen Mann der was taugt. Und die anderen Frauen müssen noch lernen, dass Image nicht das ist worauf es ankommt.
 
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #11
F

Friederike84

  • #12
Die Frau mit Kind hat:

1. Eine Verantwortung für eine weitere Person
2..Erfahrung mit Beziehung
3. Keine Illusionen mehr

Die will keine Liebe sondern einfach einen Mann der was taugt. Und die anderen Frauen müssen noch lernen, dass Image nicht das ist worauf es ankommt.
1. Nicht jeder Mensch nimmt die ihm übertragene Verantwortung wahr, aber hier kann ich noch am ehesten zustimmen.

2. Nicht zwangsläufig. Das ist wahrlich keine Voraussetzung.

3. Das setzt voraus, dass kinderlose Menschen Illusionen erliegen und dann - mit der Erfahrung ein Leben in die Welt gesetzt zu haben - plötzlich wie durch Zauberhand nichts mehr von den Illusionen übrig ist. Möglich, aber doch eher unwahrscheinlich.

Dass es Menschen gibt, die den von dir vage gehaltenen Deal "keine Liebe aber bitte Tauglichkeit" eingehen (anbei meine ernst gemeinte Frage: wozu tauglich?) wage ich stark zu bezweifeln.
Wäre noch die Image-Gier anderer Damen. Die "anderen", das dürften dann deiner These nach alle Nicht-Mütter in dieser Gesellschaft sein.
Gleich alle anderen zusammen :)
Geht's nicht ne Prise undramatischer oder wenigstens präziser?

Ich will jetzt nicht die Tüchtigkeit der Mütter und Väter dieser Welt in Abrede stellen aber so ein hohes "Mutter-Ideal" ist mir dann doch suspekt und gemessen an allen Müttern, die zumindest ich kenne, reichlich weltfremd.
Dort sind Themen wie Image, Illusionen und Liebe in recht ähnlicher Zahl zu Hause wie überall sonst auch :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
F

Friederike84

  • #13
Dass es Menschen gibt, die den von dir vage gehaltenen Deal "keine Liebe aber bitte Tauglichkeit" eingehen
Edit: Natürlich gibt es diese Menschen, das war zu schnell geschrieben. Aber ich bezweifle dass es ausschließlich Mütter sind. Also dass Liebe gesucht wird von den Kinderlosen, Tauglichkeit von den Müttern.

Ganz abgesehen davon, dass sich Liebe und "Tauglichkeit" (in meiner Interpretation und Wahrnehmung) keinesfalls ausschließen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Minute10

  • #14
Jawohl gelesen Mutti :p

Ich greife jetzt einfach mal gaaaaaaaaanz tief in die Klischee Kiste. (also aufpassen an alle die einen gewissen Sarkasmus oder Ironie nicht erkennen können)
Frauen ohne Kinder wollen ja eh nur ihren Spaß haben, um die Welt reisen, vergöttert werden usw.
Frauen mit Kindern müssen im Leben stehen und für ihre Kinder sorgen, zudem sind alle, die hier suchen, alleinerziehend. (hoffe ich zumindest :rolleyes::D).

So jetzt hat jeder was zum grübeln, lachen oder um über mich zu lästern.
Jetzt ernsthaft, ...

Auch wenn ich jetzt einfach mal aus der Klischee Kiste zitiert habe, scheint doch ein gewisses Fünkchen Wahrheit darin zu liegen. Gerade Erwachsene Menschen um die 30, die noch dazu keine Kinder haben, die können, oder wollen im Moment eben keine Kinder haben.
Das kann unterschiedliche Gründe haben, die man nicht so einfach Pauschalisieren kann.
Vielleicht kommt die Frau mitten im Gespräch drauf, der passt einfach nicht zu mir, eine die nun schon ein Weilchen allein lebt wird dann auch weniger wert auf die Richtigkeit ihrer Kommunikation legen, zumindest was Onlinedating betrifft. Vielleicht hat sie auch im RL bisher nur Lufthupen kennengelernt und ist auf diese Art und Weise zu ihrer "unfreundlichen" Kommunikation gekommen.
Was ich damit sagen will ... natürlich empfindet der gegenüber ein gewisses Maß an Unwohlsein wenn man einfach so verabschiedet, ignoriert oder abserviert wird.
Drehen wir den Spieß um, da ist eine attraktive Frau um die 30.
Bekommt am Tag sagen wir so 5 Mails. Das bedeutet auch schon ein klein wenig Stress für diese Frau. So ... nehmen wir an, diese Frau hat Kinder ... 2 oder 3 ... bei der ist immer was los, ja immer, ... die kennt es mit Stress und Organisation umzugehen, Eine Frau ohne Kinder kommt nach hause und es herrscht erstmal Ruhe. die kann sich auf die Couch legen und die Füße baumeln lassen. So nun Zähl einfach 1+1 zusammen schon hast eine mögliche Erklärung warum es so ist wie du es Empfindest.
Ist aber auch nur eine Möglichkeit ... es gibt derart viele Variablen, genau wird man es wohl nie sagen können

lg
SeTi
Da möchte ich noch einen draufsetzen. Bitte mit Vorsicht geniessen und nicht aufregeno_O

Viele junge Frauen haben eine grosse Auswahl an Männern. Sie daten dann die ihrer Meinung besten. Das sind die, die sich gut in Szene setzen können, flirten können usw. und das auch wissen. Auch oft Pickup-Artists genannt. Dann wundern sie sich wenn die Männer oftmals nur Sex wollen. Habe ich schon oft gehört.
Frauen mit Kindern gehen das möglicherweise realistischer an und fallen auf so etwas nicht herein. Sie suchen auch die Liebe. Aber etwas Solides und Zuverlässiges
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #15
Da möchte ich noch einen draufsetzen. Bitte mit Vorsicht geniessen und nicht aufregeno_O

Viele junge Frauen haben eine grosse Auswahl an Männern. Sie daten dann die ihrer Meinung besten. Das sind die, die sich gut in Szene setzen können, flirten können usw. und das auch wissen. Auch oft Pickup-Artists genannt.
Meine Tochter ist so eine junge Frau. Sie lässt sich nicht mit solchen Typen ein. Ihre bisherhigen Männer waren keine Pickup-Artists-Typen. Sie weiss genau zu unterscheiden und zu differenzieren.