Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #91
Wie sollte die Frau denn sein, die Dich interessiert? Und würdest Du zu ihr passen?
Was könntest Du dafür tun, genau so eine kennenzulernen und was könntest Du tun frei von Hemmungen auf sie zuzugehen?
Müsstest Du ihr wirklich sagen, dass Du noch mit keiner Frau geschlafen hast? Ich denke nicht.
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #93
Die Frage ist doch nicht, ob er sich für Frauen interessiert, sondern sie sich für ihn. Für mich nur schwer vorstellbar.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #95
Ich hatte auch mal einen "Jungmann". Ich habe damals nicht bemerkt, dass es für ihn das "erste Mal" war. Er hat es mir hinterher erst gesagt. Und ich kann mich noch erinneren, dass es mit ihm sehr schön war (deshalb blieb es mir in Erinnerung).... Vielleicht hatte er sich vorher viel theoretisches Wissen angeeignet oder er war Naturtalent.

Also im Fazit sehe ich das Problem nicht wirklich im "Jungmannsein" sondern in der Einstellung zu Frauen im Allgemeinen und Besonderen und ggf. in falschen Suchkriterien.
 

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #96
Zitat von fafner:
Mit jeder neuen Beziehung ist es immer wieder ein erstes Mal...


Lieber Fafner (ich frage mich schon seit längerem, was dieser Nickname zu bedeuten hast),
Deine Beiträge lese ich immer sehr gerne.
Für mich zeugen sie von Menschenfreundlichkeit und Verständnis.
Danke dass Du hier dabei bist, wenn ich das sagen kann.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #97
manunited, Du hast nach unserer persönlichen Meinung gefragt.
Mir ist sowas passiert. Ich war 27 und der Mann 26 Jahre alt, ein Freund meines damaligen Partners. Er hat sich in mich verliebt und ich mich in ihn. Schwierige Situation. Wir haben uns einige Male alleine getroffen und geredet. Leider war ich nicht mutig genug, meinen Partner zu verlassen für ihn. Der gemeinsame Freundeskreis, ich wollte meinen Partner nicht wehtun, etc.
Er hat mir bei einem Gespräch erzählt, dass er bisher mit keiner Frau geschlafen hat.
Meine Gedanke war NICHT: oh je, der weiß nicht, wie es geht, wie unattraktiv.
Ich hatte Gefühle für ihn und da hat es eher etwas gekribbelt in mir, weil dieses Geständnis auf mich eher anziehend gewirkt hat, ich war danach - neugierig könnte man es vielleicht nennen.
Und ich hab mir gedacht, ich hab schließlich meine Erfahrungen im Leben gemacht, die reichen schon für uns beide.
Es ist wie gesagt nichts geworden aus uns, aber das war keinesfalls der Grund.
Mit einem neuen Partner ist es jedesmal anders, da lernt man immer dazu.
Und keiner, weder Mann noch Frau, trägt für alle sichtbar einen Zettel auf der Stirn "Achtung, unerfahrene Jungfrau".
 

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #98
Da ich Dich nicht kenne, kann ich nur mutmaßen:
ein Bordellbesuch würde Dich nicht weiterbringen.
Du möchtest gerne diese eine Erfahrung machen?
(Hm, ich glaube fast, wenn Du in einiger Zeit ein nettes Mädel triffst, aus euch beiden wird was, und Du gestehst ihr, dass Dein erstes Mal mit einer Prostituierten war, wird sie vielleicht enttäuscht sein, weil sie das lieber mit Dir erlebt hätte...)
Anyway, ich war noch nie im Bordell. Soweit ich weiß, wird da für eine "Nummer" auch nach Zeit bezahlt. Also ausziehen und Druck ablassen.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du besser mit einer Sex Workerin dran wärst, wie Yogofuu beschrieben hat. Eine Frau, die sich mehr um Dich bemühen kann, weil sie dafür anders entlohnt wird. Die Dir tatsächlich etwas beibringt, was Frauen brauchen und wollen. Denn darum geht es Dir doch auch, oder?
hoffe ich zumindest.
 
H

Hafensänger

Gast
  • #100
Jetzt lasst ihn doch in Ruhe, dem kommt ihr nicht bei. Das ist ein greinendes Kind! Ich denke eher über den Fehler im System nach, wenn Kinder Ärzte werden können.
 
  • Like
Reactions: Truppenursel

manunited

User
Beiträge
165
  • #101
Zitat von Hafensänger:
Jetzt lasst ihn doch in Ruhe, dem kommt ihr nicht bei. Das ist ein greinendes Kind! Ich denke eher über den Fehler im System nach, wenn Kinder Ärzte werden können.

Du warst mit 22 schon total erwachsen und reif? Richtig?


Ich hatte auch kein 1,0 sondern bin erst über den Eignungstest reingekommen.

Weiterhin bekam ich von Patienten gute Rückmeldungen überall wo ich bisher meine klinischen Praktika hatte. Ich kann das belegen. Weiterhin verstehe ich nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat und warum man immer wieder darauf rumreiten muss. Kann mir das mal einer beantworten?

Wenn man nur Scheiß mit Frauen erlebt hat, dann bekommt man halt so eine Meinung. Weiterhin hab ich nur meine Erfahrungen geschildert. Aber viele sind hier nicht meine Generation und wissen schlichtweg nicht wie es zugeht.

Wenn ich ein so komplettes charakterliches ********* bin, wieso beschreiben mich meine Freunde und Kollegen als sehr guten Freund, zuverlässig, loyal, hilfsbereit. Wenn ich ein angeblich so unempathischer Drecksack bin, warum fragen dann viele meiner Freunde bei einem Problem mich oder kommen zu mir?
Freundschaften sind ein geben und nehmen, genauso Beziehungen dachte ich immer aber Frau hat inzwischen die Meinung dass der Herr alles tun muss.

Wie kann es dann sein dass Menschen denen ihre Umwelt scheißegal ist, die nur an sich und ihre eigenen Vorteile denken alle eine Partnerin finden? Und bittwöe kommt jetzt nicht mit "die können auch zärtlich sein zuhause" - das kann ich auch.

Das was ich hier schreibe ist purer Frust und so wie einige Frauen hier reagieren, fühlen sie sich ja indirekt angesprochen.

So und mehrmals wurde jetzt schon gefragt wie sie sein soll: Ja ich hätte gerne eine Partnerin. Sie sollte was aus sich machen, es muss nicht eine Akademikerin sein. Lieber bodenständig. Und halt nicht vom der heutig so stark verbreiteten Selbstfindungsgeneration mit 5x Medidationstripps nach Australien und Neuseeland.

Meine ideale Partnerin gibt mir keinen Anlass auf Frauenhass weil sie charakterstark ist und nicht jedes Mal auf irgendwelche bad boys reinfällt und dann rumheult und den Fehler wieder macht. Meine ideale Partnerin hat gerne Sex sieht es aber nicht als "Goldmedallienfick" an, sondern als etwas das man gemeinsam entdecken, vertiefen und üben kann weil sie vielleicht selbst noch nicht so erfahren ist oder ihr das gemeinsame Ausleben, Hingeben und die Tiefe der Beziehung viel wichtiger ist als blöde Statistiken. Für so eine Frau würde ich alles geben und darum kämpfen.
Meine Traumfrau schätzt es wenn der Mann zuverlässig ist und ihr helfen will.

So und jetzt finde mal so jemand in dem ganzen Sumpf. Ihr seid nicht meine Generation, ladet doch mal Jodel etc. runter oder geht auf ne Uniparty.
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #102
Zitat von Wirdbesser:
Da ich Dich nicht kenne, kann ich nur mutmaßen:
ein Bordellbesuch würde Dich nicht weiterbringen.
Du möchtest gerne diese eine Erfahrung machen?
(Hm, ich glaube fast, wenn Du in einiger Zeit ein nettes Mädel triffst, aus euch beiden wird was, und Du gestehst ihr, dass Dein erstes Mal mit einer Prostituierten war, wird sie vielleicht enttäuscht sein, weil sie das lieber mit Dir erlebt hätte...)
Anyway, ich war noch nie im Bordell. Soweit ich weiß, wird da für eine "Nummer" auch nach Zeit bezahlt. Also ausziehen und Druck ablassen.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du besser mit einer Sex Workerin dran wärst, wie Yogofuu beschrieben hat. Eine Frau, die sich mehr um Dich bemühen kann, weil sie dafür anders entlohnt wird. Die Dir tatsächlich etwas beibringt, was Frauen brauchen und wollen. Denn darum geht es Dir doch auch, oder?
hoffe ich zumindest.

Ich glaube zwar kaum dass ich jemals eine Frau treffe die mich will, aber die Idee mit der Sexworkerin finde ich echt gut. Ich hab gestern mal ein bisschen im Netz gesucht und einige gute Adressen gefunden und die Damen angeschrieben/die Situation kurz erläutert. Mal sehen - wenn es mir Sicherheit ein bisschen gibt, why not? Besser als auf irgendwelche Beziehungen zu warten, die ich nie haben werde.
 
Beiträge
618
  • #103
Zitat von manunited:
So und jetzt finde mal so jemand in dem ganzen Sumpf. Ihr seid nicht meine Generation, ladet doch mal Jodel etc. runter oder geht auf ne Uniparty.
es ist bestimmt nicht jeder auf so einer Spaßseite wie Jodel. Glaubst du bei Postillon.com auch alles was dort geschreiben wird? Um Leute kennzulernen, solltest du dich in der Mensa oder Bibliothek umsehen oder im Hörsaal. Dort triffst du normale Studentinnen, nicht auf Jodel.
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #104
manunited, Du schreibst, dass Du befürchtest, dass du niemals eine Frau treffen wirst, die Dich will.
Es muss ja etwas Konkretes sein, was Dich zu dieser Annahme veranlasst.
Ist es Deine Unerfahrenheit? Vielleicht ist es auch so ein innerer Entscheidungsprozess " mit dem Thema" weiter zu kommen.
Wenn Dich etwas konkret an Dir selbst stört, könntest Du versuchen diesen Punkt zu verändern. Keiner sagt, dass das leicht ist.
Oft ist auch nur der Einstieg schwierig. Der Mensch neigt auch schon mal dazu, sich selbst im Weg zu stehen.
Ist es nur diese Unerfahrenheit? Irgend einen Grund muss es haben, warum Dir dieses Thema schwerer fällt als vielen anderen.
Vielleicht musst Du auch nur vertrauen darauf, dass Dir schon die Richtige begegnen wird und dass Du bereit bist, das Passende
beizusteuern. Versuch doch einfach dir konstruktive Gedanken zu machen und verändere das, was Du verändern kannst.
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #106
zu #105: das "nur" bitte streichen
Nun die Einstellung spielt eine Rolle
Anhand der vielfältigen Beispiele wird deutlich, dass es viele verschiedene Gründe gibt, warum ein Mensch Single ist!
Und hier das Rezept für das Finden und lieben Deines Traumpartners:
Formular:


Kasse: DAS FORUM, Ihre beitragsfreie Kasse

_________________ ************** ________(((((((8888888))))))

Dg.: ...............................
Medikament: .......................
Einzulösen bis zum ( 2.Quartal)
Unterschrift: Dr. LHZK V KM;P;MJHG
(Dr. Love)

P.S.: 3& täglich eine Wunderpille im sitzen mit einem Glas Wasser einnehmen
über fünf Wochen. Falls dies nicht hilft, wiederholen Sie diese Kur oder fragen Sie Ihren Arzt oder
Apotheker Ihres Vertrauens. Viel Erfolg

Anmerkung: Da es sich nicht um ein homöopathisches Mittel handelt, dürfen sie weiterhin Kaffee zu sich
nehmen und auch Zahnpasta mit Menthol verwenden.
Es ist Ihnen jedoch freigestellt günstige Rahmenbedingungen zu schaffen, so dass das
" Mittel" seine Wirkung gut entfalten kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #107
Zitat von ChickenGeorge:
weil alle so denken ist das Forum voll mit den Frustrierten, die selbst mit 60 noch auf das große Wunder hoffen.

Du meinst also, mit 60 kann man sich gleich einsargen? Darf nicht mehr auf eine neue Liebe hoffen? Das wäre traurig. Erinnere Dich mal daran, wenn Du in das Alter kommst.....
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #108
Zitat von Frau M:
manunited, Du schreibst, dass Du befürchtest, dass du niemals eine Frau treffen wirst, die Dich will.
Es muss ja etwas Konkretes sein, was Dich zu dieser Annahme veranlasst.
Ist es Deine Unerfahrenheit? Vielleicht ist es auch so ein innerer Entscheidungsprozess " mit dem Thema" weiter zu kommen.
Wenn Dich etwas konkret an Dir selbst stört, könntest Du versuchen diesen Punkt zu verändern. Keiner sagt, dass das leicht ist.
Oft ist auch nur der Einstieg schwierig. Der Mensch neigt auch schon mal dazu, sich selbst im Weg zu stehen.
Ist es nur diese Unerfahrenheit? Irgend einen Grund muss es haben, warum Dir dieses Thema schwerer fällt als vielen anderen.
Vielleicht musst Du auch nur vertrauen darauf, dass Dir schon die Richtige begegnen wird und dass Du bereit bist, das Passende
beizusteuern. Versuch doch einfach dir konstruktive Gedanken zu machen und verändere das, was Du verändern kannst.


Ja es ist die Unerfahrenheit, weiterhin kein A-loch, klein, umscheinbar, hässlich. Aber vor allem wollen Frauen keine männlichen Jungfrauen mit Ü20.

Ich hab oben geschrieben was für ein Typ das sein sollte aber die sind natürlich alle vergeben. Warum wohl?

Aussehen ist mir nicht so wichtig, bin ja selbst nicht der schönste. Auch dieser skinny-fitness Trend ich nicht so meins, gerne darf sie etwas rundlicher sein, nicht jetzt hässlich fett halt, aber ich finde so eine viel anziehender.

Ich hab jetzt mal Sexworkerinnen angeschrieben. Man geht privat hin, die nehmen sich Zeit. Das könnte ich dann eher mit mir vereinbaren als ein Bordell. Dann wäre die Unerfahrenheit weg denn das will wirklich absolut keine heutzutage. Ich hab den Sexworkerinnen die Situation kurz erklärt, die wären bereit mir Sachen beizubringen.
 
P

Philippa

Gast
  • #109
Zitat von manunited:
Ich hab jetzt mal Sexworkerinnen angeschrieben. Man geht privat hin, die nehmen sich Zeit. Das könnte ich dann eher mit mir vereinbaren als ein Bordell. Dann wäre die Unerfahrenheit weg denn das will wirklich absolut keine heutzutage. Ich hab den Sexworkerinnen die Situation kurz erklärt, die wären bereit mir Sachen beizubringen.

Das wäre dann die Placebo-Pille. Kann ja auch wirken. :)
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #110
Zitat von manunited:
Ich hab den Sexworkerinnen die Situation kurz erklärt, die wären bereit mir Sachen beizubringen.
Ja logisch. Bekommen ja auch Geld dafür. Wieviel denn eigentlich? Und bekommst Du auch ein Diplom? Das wär vielleicht noch wichtig, damit Deine Zukünftige Dir auch glaubt.
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #112
Zitat von fafner:
Ja logisch. Bekommen ja auch Geld dafür. Wieviel denn eigentlich? Und bekommst Du auch ein Diplom? Das wär vielleicht noch wichtig, damit Deine Zukünftige Dir auch glaubt.

Ach fafner, du bist nicht meine Generation, verstehst es einfach nicht wie es heutzutage zugeht und was für ein Druck das ist.

Ich wette bei dir erstes Mal mit 16 - 18, immer Beziehungen. Du bist null empathisch aber verlangst es von mir.

Jetzt bin ich auf den Vorschlag einer Userin eingegangen, jetzt ist es dir wieder nicht Recht.

An eine Zukünftige glaub ich nicht.
 
P

Philippa

Gast
  • #113
@manunited: Vielleicht sind ja welche neidisch auf deinen Mumm, zu einer Sexworkerin zu gehen. Lass sie doch.

Ich finde es nur wichtig, dass du keine aussuchst, die irgendwie zu diesem Job gezwungen wird, und dass du sie freundlich behandelst.

Und wenn du dann merkst, dass der Sex keine Hexerei ist, ist vielleicht auch dein Stress weg, und dann bist du plötzlich lockerer drauf und findest eine Freundin. Viel Glück!
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #114
Zitat von Philippa:
@manunited: Vielleicht sind ja welche neidisch auf deinen Mumm, zu einer Sexworkerin zu gehen. Lass sie doch.

Ich finde es nur wichtig, dass du keine aussuchst, die irgendwie zu diesem Job gezwungen wird, und dass du sie freundlich behandelst.

Und wenn du dann merkst, dass der Sex keine Hexerei ist, ist vielleicht auch dein Stress weg, und dann bist du plötzlich lockerer drauf und findest eine Freundin. Viel Glück!

​Ja, ich habe ein Seite ausgesucht wo ausschließlich unabhängige Frauen Kunden suchen. Weiterhin stand in allen drei Profilen, welche ich jetzt angeschrieben habe, dass die Damen es komplett freiwillig machen. Alle zwischen 25 und 30, ich würde bewusst eine ältere nehmen da die vermutlich etwas geduldiger sind.
 
P

Philippa

Gast
  • #115
Zitat von manunited:
​Ja, ich habe ein Seite ausgesucht wo ausschließlich unabhängige Frauen Kunden suchen. Weiterhin stand in allen drei Profilen, welche ich jetzt angeschrieben habe, dass die Damen es komplett freiwillig machen.

Also wenn das explizit steht, würde ich noch vorsichtiger sein!
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #116
Zitat von Philippa:
Also wenn das explizit steht, würde ich noch vorsichtiger sein!

​Okay, Danke für den Tipp. Also es sind alles deutsche Sexworkerinnen - nicht Russland, Osten etc.

​Und diese Damen hatten nachweislich alle gute Bewertungen, sind Premium Mitglieder dieser Seite und verifiziert. Das stand halt in der Beschreibung drin. Alle drei Damen entweder Studentinnen oder berufstätig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #117
Zitat von manunited:
Ach fafner, du bist nicht meine Generation, verstehst es einfach nicht wie es heutzutage zugeht und was für ein Druck das ist.
Den machst Du Dir doch selbst.

Ich wette bei dir erstes Mal mit 16 - 18, immer Beziehungen.
21. Ja, was sonst? Ein Jahr später wäre ich aber auch nicht durchgedreht wie Du jetzt. Aus meiner Richtung ist 16, 18, 22, 25, usw. alles dasselbe.

Und nach der ersten Beziehung war ich sexlos 10 Jahre Single. So what.

Du bist null empathisch aber verlangst es von mir.
Ich verlange nur von Dir, daß Du endlich eine Frau beeindruckst mit den Qualitäten, die Du angeblich sonst noch hast. Viel merkt man hier leider nicht davon.

Jetzt bin ich auf den Vorschlag einer Userin eingegangen, jetzt ist es dir wieder nicht Recht.
War ja nicht mein Vorschlag.

Da liegt viel eher Dein Problem. Und es hat schon mal jemand hier gefragt: wenn Du nicht dran glaubst, wozu mußt Du dann unbedingt zu einer Professionellen?

Ich würde es keiner Frau übel nehmen, wenn sie Dich später genau deswegen nicht wollte. Denk mal über das Risiko nach.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #119
Philippa, war Dein Partner auch schon bei Prostituierten?
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #120
Zitat von fafner:
Den machst Du Dir doch selbst.

21. Ja, was sonst? Ein Jahr später wäre ich aber auch nicht durchgedreht wie Du jetzt. Aus meiner Richtung ist 16, 18, 22, 25, usw. alles dasselbe.

Und nach der ersten Beziehung war ich sexlos 10 Jahre Single. So what.

Ich verlange nur von Dir, daß Du endlich eine Frau beeindruckst mit den Qualitäten, die Du angeblich sonst noch hast. Viel merkt man hier leider nicht davon.

War ja nicht mein Vorschlag.

Da liegt viel eher Dein Problem. Und es hat schon mal jemand hier gefragt: wenn Du nicht dran glaubst, wozu mußt Du dann unbedingt zu einer Professionellen?

Ich würde es keiner Frau übel nehmen, wenn sie Dich später genau deswegen nicht wollte. Denk mal über das Risiko nach.

​Ich habe wirklich versucht Frauen zu beeindrucken, es war jedes Mal dieses "du bist wirklich ein netter Kerl aber ich habe Liebeskummer wegen nem anderen" oder man wurde aufgrund fehlender Erfahrung abgeschossen.

​Ich würde das ja auch nicht meiner zukünftigen Partnerin erzählen, schließlich bekommt man selbst auch nicht alles mit. Die Antwort auf die Frage nach dem ersten Mal "es war ein unbedeutender ONS" ist nicht mal gelogen und entspricht der WWahrheit.