manunited

User
Beiträge
165
  • #271
Zitat von Truppenursel:

​Was bin ich dann?


​Warte ich kenne deine Antwort schon. :D Ein Psycho haha (ja angeblich schon immer gewesen haha), eine "Gefahr für die Menschheit" haha, ich wette was kommt jetzt. Gleich mal wieder Internetpsychologie ohne dass du mich in einem Arbeitsumfeld in einer Praxis oder so erlebt hast.


Ich habe genug Normales an mir - ich bin handwerklich ziemlich geschickt, habe vielseitige Interessen (Musik, Lesen, Photographieren, Reisen), kann mich über viele Dinge aus Politik und Alltag unterhalten, bin gut. schnell, zielstrebig in meinem Studium, kann auch ein bisschen kreativ sein. Ich lerne gerne neue Sprachen (mache Schwedisch nebenher).


​Aber heute kommt auch an, wenn du Lebenskünstler bist. Frauen stehen auf Youtuber, die sich selbst filmen wenn sie z.B. in der Bahn oder zuhause auf dem Scheißhaus (sorry für das Wort, aber es ist so. Was hat mal ein leider nach schwerer Krankheit inzwischen verstorbener FDP-Politiker gesagt: "Wir leben in einer Phase der spätrömischen Dekadenz" - so unrecht hatte dieser Mann nicht, obwohl die Aussage sicherlich gewagt ist, aber wenn ich das so anschaue, naja, durch einen Bordellbesuch bin ich aber sicherlich nicht besser, das gebe ich offen zu) sitzen und "über ihr Leben erzählen" und das dann einstellen. Sowas kommt auch sehr gut beim weiblichen Geschlecht an. Oder die geben dann noch "Internet-Tutorials", das ist die heutige Generation. Barkeeper sind auch sehr gefragt, da wollen die Frauen immer was ernstes mit denen und wundern sich, warum sie nur verarscht werden.


​Vielleicht sollte ich auch Barkeeper werden, ein paar Cocktails schütteln und Muskeln anspannen. Sowas scheint wohl zu ziehen...aber halt da muss man gut aussehen dafür haha.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H

Hafensänger

Gast
  • #272
Zitat von manunited:
Ne, der Kesseldruck platzt nicht. Wie gesagt, ich habe mich ja damit abgefunden alleine zu bleiben für immer und lege halt ne "Scheißegal" Mentalität in diesem Thema an den Tag. Meine Eltern sind natürlich besorgt ob meiner privaten Zukunft, aber das ist mir egal.
Natürlich ist es dir nicht egal, sonst würdest du hier nicht so ein Bo-Hei machen. Du kannst ja nicht einmal zugeben, dass dir Beziehung wichtig ist Der Kesseldruck wird weiter steigen. Dein Problem ist insofern blöd, weil du schon vor längerer Zeit irgendwo falsch abgebogen bist und nicht weißt wo, Selbst mit professioneller Hilfe wird das schwer. Vermutlich glaubst du, es wäre ein begrenztes Problem, das wird es vermutlich nicht sein.


Meine besten Wünsche


Hafensänger
 
  • Like
Reactions: lisalustig

manunited

User
Beiträge
165
  • #273
Zitat von Hafensänger:
Natürlich ist es dir nicht egal, sonst würdest du hier nicht so ein Bo-Hei machen. Du kannst ja nicht einmal zugeben, dass dir Beziehung wichtig ist Der Kesseldruck wird weiter steigen. Dein Problem ist insofern blöd, weil du schon vor längerer Zeit irgendwo falsch abgebogen bist und nicht weißt wo, Selbst mit professioneller Hilfe wird das schwer. Vermutlich glaubst du, es wäre ein begrenztes Problem, das wird es vermutlich nicht sein.


Meine besten Wünsche


Hafensänger

​Naja, die Aussicht für immer alleine zu bleiben, ist sicherlich nicht schön. Das gebe ich offen zu und es dauert halt noch, bis man sich damit abgefunden hat.


​Wenn du diese Aussicht hättest, dann wäre es auch schwer für dich. Klar, sonst funktioniert ja alles. Bin gut im Studium, leistungsfähig, mir machen die praktischen Tätigkeiten in der Medizin Spaß. Also, was will man mehr?


Aber ja, privat ist mein Zug abgefahren. Das ist leider richtig.


​Und natürlich habe ich kein Problem damit, dass mir eine Beziehung wichtig wäre aber warum soll man die Hoffnung haben auf was, was man eh nie haben wird? Und warum soll man noch was versuchen, was man eh nie bekommen wird? Manche wechseln die Freundin 2x im Jahr, naja ich gehe halt leer aus. Evolutionär halt unterirdisch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.619
  • #274
Zitat von manunited:
​Naja, wie gesagt ich empfehle Jodel oder mal auf eine Uniparty zu gehen, auf Jodel erzählen Frauen dass sie unbefriedigt sind mit der F+ oder dem ONS.


http://gruender.wiwo.de/jodel-warum-die-app-bei-studierenden-beliebt-ist/

Zitat von Wirtschaftswoche:
(..)


Gejodelt wird über den Busfahrer, der mit quietschenden Reifen losfährt, die Lehramtsstudierenden, die angeblich den ganzen Tag nur Mandalas ausmalen, oder die nächste Party: Belanglose Themen über die auch in der Mensa gesprochen wird.


(...) Alleinstellungsmerkmal von Jodel: Die Nutzer bleiben vollständig anonym. Die Macher haben die App in Anfangszeiten mal als digitale Uni-Klowand beschrieben.
Tolles Vorbild, was du da hast. Das ist so wie die BILD und den BLICK als interlektuell anspruchsvoll zu bezeichnen.

Zitat von Wirtschaftswoche:
Schmitz kommt in schwarzer Jeans und schwarzem T-Shirt und gibt sich betont lässig. Mit zehn Kisten Freibier hat er das Publikum sofort auf seiner Seite.
Ein bestimmtes Clientel springt darauf immer an.

Zitat von Wirtschaftswoche:
Auch Jura-Student Nauar gibt zu, dass er Jodel aus Langeweile nutzt: Produktiv ist das eher nicht. Am Anfang des Semesters jodelt er mehr, in der Klausurenphase versucht er, die Nutzung zu reduzieren.
Der sollte dir eher ein Vorbild sein.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
H

Hafensänger

Gast
  • #275
Zitat von manunited:
​Naja, die Aussicht für immer alleine zu bleiben, ist sicherlich nicht schön. Das gebe ich offen zu und es dauert halt noch, bis man sich damit abgefunden hat.


Wenn du diese Aussicht hättest, dann wäre es auch schwer für dich. Klar, sonst funktioniert ja alles. Bin gut im Studium, leistungsfähig, mir machen die praktischen Tätigkeiten in der Medizin Spaß. Also, was will man mehr?


Aber ja, privat ist mein Zug abgefahren. Das ist leider richtig.


Und natürlich habe ich kein Problem damit, dass mir eine Beziehung wichtig wäre aber warum soll man die Hoffnung haben auf was, was man eh nie haben wird? Und warum soll man noch was versuchen, was man eh nie bekommen wird? Manche wechseln die Freundin 2x im Jahr, naja ich gehe halt leer aus. Evolutionär halt unterirdisch.
Du hast evtl. mitbekommen, dass ich dich als töricht bezeichnet habe, aber ein Schwätzer bist du auch. Du wirst nicht müde immer wieder zu wiederholen wie aussichtslos das ist. Das soll vorgeblich auf die Information anderer abzielen, tatsächlich dient es dazu dir selbst etwas einzureden.


Das Problem wirst du nicht lösen indem du Beziehung für dich ausschließt, sondern bei dir das auflöst was Beziehung verunmöglicht. Das magst du nicht einsehen, aber es liegt an dir, deiner Einstellung. Du produzierst hier viel Wind, aber am Wesentlichen geht es vorbei. Wenn du tatsächlich mit dir zufrieden wärst, d.h.klein und hässlich und einen jungfräulichen Penis nicht so überbewertetest, dann bekämst du einen brauchbareren Blick für deine Situation. Die Hühner, die nur an Sex denken und dir die Möhre nicht mal hinhalten sind es nicht - wobei dir diese, deine Übertreibungen auch nicht weiterhelfen.Vermutlich muss ich meine Einschätzung von dir noch um Dummkopf ergänzen.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and fafner

manunited

User
Beiträge
165
  • #276
Zitat von Hafensänger:
Du hast evtl. mitbekommen, dass ich dich als töricht bezeichnet habe, aber ein Schwätzer bist du auch. Du wirst nicht müde immer wieder zu wiederholen wie aussichtslos das ist. Das soll vorgeblich auf die Information anderer abzielen, tatsächlich dient es dazu dir selbst etwas einzureden.


Das Problem wirst du nicht lösen indem du Beziehung für dich ausschließt, sondern bei dir das auflöst was Beziehung verunmöglicht. Das magst du nicht einsehen, aber es liegt an dir, deiner Einstellung. Du produzierst hier viel Wind, aber am Wesentlichen geht es vorbei. Wenn du tatsächlich mit dir zufrieden wärst, d.h.klein und hässlich und einen jungfräulichen Penis nicht so überbewertetest, dann bekämst du einen brauchbareren Blick für deine Situation. Die Hühner, die nur an Sex denken und dir die Möhre nicht mal hinhalten sind es nicht - wobei dir diese, deine Übertreibungen auch nicht weiterhelfen.Vermutlich muss ich meine Einschätzung von dir noch um Dummkopf ergänzen.

​Ich lade wirklich jeden ein, mal sich die heutigen Studentinnen so anzuschauen. Was ist denn deiner Meinung nach, was eine Beziehung verhindert?


Ich wurde rausgeworfen weil man unerfahren ist. Mehrmals. Also, wo liegt das Problem?
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #277
Neue Theorie:


Das ganze Theater ist reine Jodel-Werbung.

https://www.youtube.com/embed/7X1SyCNTu5Q?feature=oembed

So ungefähr klingt, zumindest in meinen Ohren, das immer gleiche Geseier des TE.


Funktioniert aber halt nur im Zusammenspiel mit dem Rest des Forums erst richtig gut.


;-)


Wie schon gesagt wurde: Viel heiße Luft um nix und eigentlich wurde auch alles schon gesagt.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
H

Hafensänger

Gast
  • #279
  • Like
Reactions: lisalustig

billig

User
Beiträge
1.120
  • #280
Zitat von vivi:
Mir geht es nicht um "Bestrafung" durch höhere Gewalt oder darum, dass es mir nicht passt was er schreibt oder nicht funktioniert.... das ist mir eher egal und das kann ich ja persönlich steuern. Mir geht es um vlt. etwas fachmännischere Hinweise und Denkanstöße (um es mal vorsichtig zu formulieren). Inwieweit das für ihn hilfreich ist oder mit einbezogen wird ist - in Anbetracht der aus m. S. mangelnden Fähigkeit zur Selbstreflektion - dahingestellt. Wäre aber ein Versuch neue Blickwinkel zu erlangen.

Ich find das eine gute Idee von dir. :)
 
H

Hafensänger

Gast
  • #281
Er hatte doch schon professionelle Hilfe, am Kesseldruck hapert's.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #282
Zitat von manunited:
​Haha das beste Beispiel. Tja so wird inzwischen sogar der Usernamen mitinterpretiert. Dabei ist es ein Fußballverein in der Premier Leauge und nichts mehr. Ich wette, jetzt wird sicherlich darauf geschlossen dass der Trainer dort (Jose Mourinho) wohl auch psychische Probleme hat. Haha made my day.


​Übrigens hatte ich Medizinethik und habe mein Wahlseminar bewusst dort und in der Palliativmedizin gewählt. Ja, da ging es um das Menschenbild und die Menschenwürde.


​Und die zweifle ich auch nicht an, komisch ist aber dass das Umfeld hier mit "Ich klatsch dir eine" abends beim Weggehen, das auch nicht anzweifelt. :D Und die ganzen Erfahrungen, wo man verlacht wurde wegen sexueller Unerfahrenheit. Die Frauen, wie bereits erwähnt sogar angehende Ärztinnen darunter, haben ja dann ein viel besseres Menschenbild als ich. So wird ja hier argumentiert. Ich empfehle echt jedem Mal auf ne Medizinerfeier, Juristenfeier oder Zahnmedizin zu gehen um sich da mal so umzusehen.

Ich finde "ich klatsch dir eine" nicht so eklig und niveaulos wie "ich stecke meine Fleischwurst in ne MILF".
 
  • Like
Reactions: lisalustig, fafner and Hafensänger

billig

User
Beiträge
1.120
  • #283
Zitat von manunited:
Oh du glaubst nicht, wie oft ich mich selbst schon infrage gestellt habe und an mir gesucht habe, was so falsch ist. Zig Gründe habe ich an mir gesucht was so falsch ist, tja und was kommt dabei heraus? Selbstzerfleischung.


​Ne, der Kesseldruck platzt nicht. Wie gesagt, ich habe mich ja damit abgefunden alleine zu bleiben für immer und lege halt ne "Scheißegal" Mentalität in diesem Thema an den Tag. Meine Eltern sind natürlich besorgt ob meiner privaten Zukunft, aber das ist mir egal.

Hast du da mal reingehört? So geht's dir doch auch, ganz ähnlich.

https://www.youtube.com/embed/ZAWiQHnE8Kw?feature=oembed
 
H

Hafensänger

Gast
  • #284
Den Thread würde er ja seiner Mutter zeigen, die weiß ja was er von Frauen hält. "Ich klatsch dir eine" wäre dann wieder eine Option.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

billig

User
Beiträge
1.120
  • #285
Zitat von Hafensänger:
Er hatte doch schon professionelle Hilfe, am Kesseldruck hapert's.

Ich denke, es hängt mit der Mülltonnengeschichte zusammen. Da war er noch ein Kind / Jugendlicher. Ich weiß nicht, ob er Angst hatte in diesen Momenten. Wahrscheinlich fühlte er nackte Panik. Er wurde massiv in seiner Würde verletzt, bedroht, klein gemacht, ... und was waren das für Kinder / Jugendliche, die das mit ihm gemacht haben? Das waren Jugendliche, die sich für was Besseres hielten und, die auf ihn herab geschaut haben. Und nun begegnet er Student/innen, die sich für die Elite halten und auf andere herabschauen. Darauf reagiert er so aggressiv, ohnmächtig und mit geringem Selbstwertgefühl. So hat er vermutlich gefühlt, als er als Junge in der Mülltonne gesteckt hat. Die Kommiliton/innen triggern ihn durch ihre elitäre Einstellung. Er kann damit nicht umgehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

manunited

User
Beiträge
165
  • #286
Zitat von Hafensänger:
Den Thread würde er ja seiner Mutter zeigen, die weiß ja was er von Frauen hält. "Ich klatsch dir eine" wäre dann wieder eine Option.

Ach Hafensänger, lies doch genau was ich schreibe. Dieses "Ich klatsch dich Alda" hab doch nicht ich gesagt, sondern ein Türsteher als ich eine Unifete verließ obwohl ich nix gemacht hab. Aber jetzt stellst du mich auch noch als Schläger dar? Was kommt als nächstes? Mit diesem Beispiel wollte ich lediglich aufzeigen, wie es hier so zugeht.


Hast du eigentlich vor als Psychologe im Nebenjob zu arbeiten? Würde dir echt gut stehen, da kannst du dann auch mit "Kesseldruck" argumentieren und Sachen verdrehen. Bin mir sicher, würden ne Menge Klienten kommen.
 
  • Like
Reactions: Soisses

manunited

User
Beiträge
165
  • #287
Zitat von Hafensänger:
Na ja, du bettelst förmlich darum. Holst du dir deine Abfuhren auch so ab? Du bist töricht, schwatzhaft und ein Dummkopf. Aber, die gute Nachricht, der Kesseldruck wird's richten.

Und du bist voreingenommen, laberst nen Müll in die Welt und hast keine Ahnung. So, diese Reaktion wolltest du doch von mir provozieren. Hiermit hast du sie.


Um was bettele ich denn? Ich hab nie um eine Beziehung gebettelt und rumdiskutiert nach einer Abfuhr, weil ich mir dafür viel zu stolz bin mit den hohlen Mädchen darüber zu diskutieren.


Weiterhin werde ich auch nix mehr in der Richtung unternehmen.


Aber du wärst echt ein toller Psychologe! Überleg das dir doch!
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #289
Zitat von billig:
Ich denke, es hängt mit der Mülltonnengeschichte zusammen. Da war er noch ein Kind / Jugendlicher. Ich weiß nicht, ob er Angst hatte in diesen Momenten. Wahrscheinlich fühlte er nackte Panik. Er wurde massiv in seiner Würde verletzt, bedroht, klein gemacht, ... und was waren das für Kinder / Jugendliche, die das mit ihm gemacht haben? Das waren Jugendliche, die sich für was Besseres hielten und, die auf ihn herab geschaut haben. Und nun begegnet er Student/innen, die sich für die Elite halten und auf andere herabschauen. Darauf reagiert er so aggressiv, ohnmächtig und mit geringem Selbstwertgefühl. So hat er vermutlich gefühlt, als er als Junge in der Mülltonne gesteckt hat. Die Kommiliton/innen triggern ihn durch ihre elitäre Einstellung. Er kann damit nicht umgehen.

Uhi...hier sind echt viele Psychologen am Werk...entdecken und interpretieren Zusammenhänge, liefern ICD-10 Diagnosen ohne mich persönlich gesprochen zu haben und interpretieren dazu auch noch meinen Usernamen - wohlgemerkt den eines normalen Premier Leauge Vereins - mit dazu.


Aber gleichzeitig warnen dann diese "top Therapeuten" davor "mich auf die Menschheit loszulassen". Made my day wirklich!


Wie hieß die andere Userin, wo hier ein bisschen Standesneid gezeigt hat? - Ratte richtig. Naja bei dem Usernamen könnte ich jetzt sofort losinterpretieren. Aber die verschwand ganz schnell, als ich so vom klinischen Alltag etc. erzählt habe und was ich dort schon machen durfte.
 

fafner

User
Beiträge
12.996
  • #290
Zitat von manunited:
Auch davon hab ich Screenshots, kann ich jedem hier schicken per E-Mail oder PN (falls es sowas hier gibt) damit mal einer glaubt.
Daß Du so was sammelst, ist auch ziemlich gestört.

Du hast so was wie einen extrem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex. Mach Dich doch mal schlau, wie man das medizinisch behandelt.

Zitat von Hafensänger:
Er hatte doch schon professionelle Hilfe, am Kesseldruck hapert's.
Ich befürchte, die hat er eben nicht. Zuletzt faselte er was von "Beratungsstelle" und das klang mehr nach dem Studium als seiner Psyche.

Die häufigste Todesursache unter 26 ist Suizid wegen Depression. Hab ich grad heut wieder vom Benecke gelernt.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Soisses

User
Beiträge
523
  • #291
Zitat von lisalustig:
Du willst nur Deine gefühlte Realität gelten lassen.

Ihr auch.


Und wie auch nicht? Eine andere Realität kennt er nicht. Wie soll er die denn fühlen können und sich dementsprechend so positiv verhalten, wie die Welt es von ihm erwartet?

Zitat von lisalustig:
Es gibt auch kleine Frauen und es gibt auch Frauen, die nicht besonders schön sind. Die, die nicht bei Jodel und auf Unipartys sind. Die, die sich auch eine feste Partnerschaft sehnlichst wünschen.

Jap. Sind aber in der Regel schon vergeben oder suchen was anderes, bzw. wollen sich von was anderem finden lassen.

Zitat von lisalustig:
Zu nett? Verzerrte Selbsteinschätzung? Zu nett kommst Du hier im Forum nicht ansatzweise rüber.

Ich kann mir absolut vorstellen, dass da ein netter Typ. Zu mir hat er hier nie was unfreundliches geschrieben. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht einfach alles als "gefühlte Realität" - Quatsch abtue und alles anzweifele, nur weil völlig zu Recht ein bisschen Verbitterung rauszulesen ist.


Und immer alles befürwortet habe ich auch nicht.


Ich sehe seinen Bordellbesuch immer noch als große Gefahr an und bin immernoch der Meinung, dass sich sein angesehener Beruf auf eine Dame auswirken wird. Nur eben nicht auf die bekloppten, mit denen er auf diesen Partys zu tun hat.
 

Soisses

User
Beiträge
523
  • #293
Zitat von Hafensänger:
Na ja, du bettelst förmlich darum. Holst du dir deine Abfuhren auch so ab? Du bist töricht, schwatzhaft und ein Dummkopf. Aber, die gute Nachricht, der Kesseldruck wird's richten.

Und sowas habe ich hier von ihm noch nicht gelesen. DAS ist weit unsympatischer als alles, was er so schreibt. Es ist persönlich verletzend, ekelhaft und arrogant.
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #294
Zitat von fafner:
Daß Du so was sammelst, ist auch ziemlich gestört.

Du hast so was wie einen extrem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex. Mach Dich doch mal schlau, wie man das medizinisch behandelt.


Ich befürchte, die hat er eben nicht. Zuletzt faselte er was von "Beratungsstelle" und das klang mehr nach dem Studium als seiner Psyche.


Die häufigste Todesursache unter 26 ist Suizid wegen Depression. Hab ich grad heut wieder vom Benecke gelernt.

​Naja ich habe 4-5x Sachen mal abfotographiert, denn wenn man "neu" ist bei solchen Sachen, ist man anfangs noch überrascht was Frauen so ablassen. Später habe ich dann das nicht mehr gemacht, weil es normal ist.


​Ach fafner, erst war ich eine Gefahr für die Menschheit, ein Scheiß Arzt und jetzt bin ich obendrauf auch noch suizidgefährdet. Du bist echt ein toller Psychologe. Was kommt als nächstes? Ist ja interessant was der Benecke so liefert. Aber was ich z.B, in meinem Studium gelernt habe ist, dass man nicht alles was im Lehrbuch steht an Krankheiten 1:1 auf jeden Patienten übertragen darf und soll, sondern immer erst sich den Menschen persönlich sehr genau anschauen, denn jeder ist individuell unterschiedlich seelisch gebaut.


​Ich fasel auch nicht, sondern ich rede. Und hab von einer "PSYCHOLOGISCHEN Beratungsstelle" geredet. Da geht es um die Person und nicht um das Studium, weil das wäre eine studentische Beratungsstelle und da mein Studium rund läuft, muss ich da nicht hin.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

manunited

User
Beiträge
165
  • #295
Zitat von Soisses:
Ihr auch.


Und wie auch nicht? Eine andere Realität kennt er nicht. Wie soll er die denn fühlen können und sich dementsprechend so positiv verhalten, wie die Welt es von ihm erwartet?


Jap. Sind aber in der Regel schon vergeben oder suchen was anderes, bzw. wollen sich von was anderem finden lassen.


Ich kann mir absolut vorstellen, dass da ein netter Typ. Zu mir hat er hier nie was unfreundliches geschrieben. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht einfach alles als "gefühlte Realität" - Quatsch abtue und alles anzweifele, nur weil völlig zu Recht ein bisschen Verbitterung rauszulesen ist.


Und immer alles befürwortet habe ich auch nicht.


Ich sehe seinen Bordellbesuch immer noch als große Gefahr an und bin immernoch der Meinung, dass sich sein angesehener Beruf auf eine Dame auswirken wird. Nur eben nicht auf die bekloppten, mit denen er auf diesen Partys zu tun hat.

​Eben, diese Frauen sind alle vergeben und warten auf ihren Mr. Dreamboy, der natürlich supertoll aussehen muss.


​Oder man datet die intelligent wirklich unterirdischen, jedoch würde ich mit so einer wahnsinnig werden wenn jeder Gesprächsversuch nur mit "ja/nein" beantwortet wird und beim Essensdate die Frage, als man im Ofen überbackene Gnocchi serviert bekommt "hast du auch das mit blub", gestellt wird. Dazu noch eine Fahne von Billigparfum auf 10 Meter und nie selbst m Leben gearbeitet, da zuhause Mama und Daddy ne Kanzlei haben. Als Freizeitbeschäftigung wird dann das Anmalen von Fingernägeln der Freundin beschrieben, Anfang 20, na Prost. Schrecklich ist das.


Sowas gibt es auch, aber da wird man ja wahnsinnig.
 

manunited

User
Beiträge
165
  • #296
Zitat von Soisses:
Und sowas habe ich hier von ihm noch nicht gelesen. DAS ist weit unsympatischer als alles, was er so schreibt. Es ist persönlich verletzend, ekelhaft und arrogant.

​Hafensänger ist bestimmt Hobbypsychologe oder will das werden. Seine Analysen sind echt top und er geht so einfühlsam damit um, redet von "Kesseldruck". Vielleicht ist Hafensänger ein verkappter Dampflokführer, da geht es nämlich auch um Kesseldruck den die Dampfmaschine erst haben muss, bevor man den Regler öffnet. Ich denke, Hafensänger wäre der perfekte Psychologe. Klient kommt zu ihm und schildert die Probleme - Antwort: "Ihr Kesseldruck ist noch nicht stark genug deshalb warten wir noch mit der Gesprächstherapie."


​Ne, als Arzt beeindruckst du keine Damen mehr heute. Im Gegenteil, du bist das A-loch der Gesellschaft. Viele meiner fertigen Kollegen würden es nie wieder werden, Patienten werden immer unverschämter, frecher und fordernder. Wie gesagt, wenn ich mit 18 gewusst hätte, wie die Welt so läuft und tickt, hätte ich es glaube ich auch nicht gemacht. Naja, bin in eh bald fertig und dann muss man ja nicht in einem patientennahen Fach arbeiten wenn man das nicht will. gibt genug an anderen Fächern wie Patho, Radio, Labormedizin, Klinische Chemie etc. Denn das Fach an sich und das praktische Arbeiten ist super.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
12.996
  • #297
Zitat von Soisses:
Eine andere Realität kennt er nicht. Wie soll er die denn fühlen können und sich dementsprechend so positiv verhalten, wie die Welt es von ihm erwartet?
Wurde schon oft vorgeschlagenen. Er soll endlich dieses Jodel-Uni-Party-Umfeld verlassen und sich was gescheites suchen. Aber dann liefe er auch Gefahr, seine Opferrolle aufgeben zu müssen. Und genau in der hängt er halt fest. Es ist ja so bequem (nicht zu verwechseln mit angenehm), wenn er immer die bösen Frauen für alles verantwortlich machen kann.

Zitat von manunited:
Und hab von einer "PSYCHOLOGISCHEN Beratungsstelle" geredet. Da geht es um die Person und nicht um das Studium, weil das wäre eine studentische Beratungsstelle und da mein Studium rund läuft, muss ich da nicht hin.
Ok, dann hatte ich das falsch verstanden. Dann mach doch mal folgendes: schreib Deine Glaubenssätze mal auf.

- Ich bin klein


- Ich bin häßlich


- Ich bin sexuell unerfahren, aber ausnahmslos alle Frauen in meinem Alter wollen nur äußerst erfahrene Kerle


Und geh mit diesen Deinen hier x-fach vorgetragenen Glaubenssätzen zu der Beratungsstelle und frage sie, was sie davon halten.


Ich wette, jetzt kommt wieder irgendeine geschwurbelte Ausrede, warum Du das angeblich nicht kannst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig

Becky11991

User
Beiträge
132
  • #298
Zitat von manunited:
Das war bei dir noch ne andere Generation. Die heutigen wollen alle nur noch guten Sex. So wie bei dir wird das bei mir nie laufen. Und ja, ich gehe zu der Sexworkerin nächste Woche am Donnerstag. An eine Beziehung glaube ich nicht mehr und mit Mitte 30 hab ich dann auch keine Lust mehr, nachdem man jahrelang verarscht wurde. Dann, wenn Frau runtergekommen ist vom vielen Saufen und Sex haben, und noch ein Kind will, dann ist man interessant. Sorry ne, verarschen kann ich mich auch selbst.

Ich frage mich gerade echt in welchen Kreisen du verkehrst, denn was du da redest ist VÖLLIGER Blödsinn. Alle Frauen, die ich kenne, werden dir bestätigen, dass guter Sex ziemlich abhängig von den Gefühlen, nicht aber von der Erfahrung ist. Das Paar muss harmonieren und da ist es völlig egal wie viel Erfahrung vorhanden ist.


Außerdem kenne ich keine Frau, die es gutheißt, wenn der Mann sich schon in XXX Betten amüsiert hat. Das ist für viele, mich inbegriffen, sogar abstoßend.


Ehrlich, so wie DU über Frauen denkst und diese pauschalisierst, würde ich dich nicht einmal mit der Kneifzange anpacken wenn du Brad Pitt persönlich wärst.


Außerdem ist deine labile Ader zierliche unsexy und als Arzt wirst du mit so einer labilen Psyche nicht weit kommen. Lass dir das von einer Krankenschwester sagen, die auf der Palliativstation schon gaaaanz viel Leid gesehen hat ;)
 
  • Like
Reactions: lisalustig and fafner
H

Hafensänger

Gast
  • #299
Zitat von manunited:
Hafensänger ist bestimmt Hobbypsychologe oder will das werden. Seine Analysen sind echt top und er geht so einfühlsam damit um, redet von "Kesseldruck". Vielleicht ist Hafensänger ein verkappter Dampflokführer, da geht es nämlich auch um Kesseldruck den die Dampfmaschine erst haben muss, bevor man den Regler öffnet. Ich denke, Hafensänger wäre der perfekte Psychologe. Klient kommt zu ihm und schildert die Probleme - Antwort: "Ihr Kesseldruck ist noch nicht stark genug deshalb warten wir noch mit der Gesprächstherapie."
Danke, danke, aber ich bin nur ein glücklicher Hafensänger. Es ist ja nicht so, dass ich dir Intelligenz abspräche. Du siehst sicher selbst, dass du seit Monaten deine extremen Sichten streust und provozierst, mehr als reichlich Feedback erhältst, dich aber keinen Jota bewegst. Nichts und Niemand wird dich bei deinem derzeitigen Ansatz argumentativ bewegen können und ob mit oder ohne professioneller Hilfe, es ist letztlich deine Einsicht Veränderung nicht nur für eine Möglichkeit halten zu können. Du sagst selbst, du denkst nach und ich wünsche dir die Stabilität und die Neugier um einen Ausweg aus deiner IMHO lediglich verfahrenen Situation zu finden.


Die Stabilität erwähne ich deshalb, weil du das, was du in deiner Umgebung wahrnimmst, dir nicht zum Maßstab machen musst. Vielleicht sind deine Werte so gut, dass du sogar darauf vertrauen kannst. Eigene Standpunkte sind immer gut, nur wenn sie verhärten, sind sie über kurz oder lang nicht mehr passend. Die Neugier ist gut für die Beweglichkeit. Das ist genauso bildhaft wie der Kesseldruck. Dein steigender Leidensdruck erhöht die Notwendigkeit einer Lösung deines Problems. Das siehst du selbst, dass die jenseits deiner Selbsteinredungen derzeit nicht in Sicht ist.