Beiträge
7
Likes
2
  • #1

Frauen - ein Mysterium

Hey, einen schönen Sonntag,:)

ich muss mal was los werden. Manchmal könnte ich mir nämlich selbst gegen den Kopf schlagen weil ich das andere Geschlecht nicht verstehe.

Aber vorerst kurz zu mir:

Bin 25 Jahre jung, stehe aber schon mit beiden Beinen im Leben. Wohne seit 7 Jahren in einer eigenen Wohnung, Abi, Ausbildung, Arbeit, alles was so da sein muss ist da. Bin mit meinem Leben auch echt zufrieden. Ich brauche jetzt keine Beziehung damit ich glücklich bin. Es ist eher so das ich ein schönes Leben habe und das mit einer tollen Frau teilen will. Klar natürlich hat jeder sein Päckchen zu tragen, das gilt auch für mich:D, bin trockener Alkoholiker, hab 62 Kilo abgenommen, einmal das komplette Programm. Aber das ist jetzt auch schon 1,5 Jahre her und ich bin gut stabil.

Bin sozial gut eingebunden, habe eine starke Familie, tolle Freunde, alles Menschen die für mich da waren als ich abgesackt bin.

Sehe auch nicht schlecht, also positives Feedback bekomme ich schon ordentlich. Hab da auch viel gemacht in die Richtung, bin da auch stolz drauf.

Nun gut, wenn ich jetzt eine Frau kennenlerne, sei es auf einem Fest, in der Disko oder irgendwo, dann hab ich nie das Problem ein Gespräch anfangen zu können, wenn es dann aber einen Schritt weiter gehen soll, ein Date zum Beispiel, dann heißt es meistens Nein. Erfahre dann meistens das sie mich sympathisch und vielleicht auch attraktiv fanden, aber ich Ihnen zu nett bin.

Kann das einer verstehen? Wie kann nett sein schlecht sein?

Klar, manche Frauen suchen Machos. Haben eventuell die Hoffnung ihn ändern zu können, fühlen sich aber von seiner Dominanz angezogen. Irgendwann kommen sie dann mit dem Typen zusammen, 2 Monate später trenne sie sich und heulen rum: "Oh was für ein A***. Alle Männer sind schlecht." Zwei Wochen darauf nehmen sie sich wieder den gleichen Schlag Mann. Das kann ich net verstehen, glauben die wirklich das ein Prolet sein, männlich ist? Oder wollen die leiden?

Wenn ich mal eine ältere Frau ab 40 kennenlerne, komme ich da meisens besser klaro_O. Also entweder bin ich in der falschen Zeit geboren, oder vom Alter her einfach zu jung. Musste das mal los werden. Was haltet ihr von der Sache?

LG
 
D

Deleted member 20013

  • #2
Meine spontane Meinung: "zu nett" kann auch einfach eine Ausrede sein. Ich glaube nicht, dass du das so unverblümt für bare Münze nehmen kannst. Was ihre eigentlichen Beweggründe sind, wissen sie vielleicht selbst gar nicht, oder wollen es aus Höflichkeit nicht sagen.
 
  • Like
Reactions: TPT and lisalustig
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #3
Ich bin da sehr bei @Synergie. Nicht jeder kannst Du gefallen.

Und auch Deine Vita (trockener Alkoholiker), ist für viele Frauen abschreckend. Das ist so, da muss man sich nichts vormachen. Gerade in so jungem Alter, wo Partys und Ausgehen allgemein viel auf der Tagesordnung stehen.

Ich habe auch schon viele Männer getroffen, die "nett" waren. Und sie waren wirklich nett. Mehr aber eben auch nicht. Unterschiedliche Interessen, Lebenseinstellungen, fehlende körperliche Anziehung, was auch immer nicht zur Vertiefung des Kontaktes führte. Es passte einfach für mich nicht.

Sieh es also locker und bleib dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #4
Und genau das ist doch der Punkt. Natürlich wollen Frauen, dass ein Mann nett ist (zu ihnen und zu anderen). Aber sie wollen halt auch einen "richtigen" Mann, einen, der typisch männliche Verhaltensweisen zeigt, natürlich nur positiv. Ein wenig draufgängerisch, sich nehmen, was man will usw. Für viele ein schmaler Grat zu schlechtem Benehmen und zu Egoismus. Und dann kommt vielleicht noch dazu, dass du - wenn du sehr nett bist - einfach bedürftig wirkst, und das schreckt ab.
 
  • Like
Reactions: FrauWolf, TPT and Rubena
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #5
Aber sie wollen halt auch einen "richtigen" Mann, einen, der typisch männliche Verhaltensweisen zeigt, natürlich nur positiv. Ein wenig draufgängerisch, sich nehmen, was man will usw.
Naja, das will ich aber erst, wenn er mir auch gefällt und ich ihn kennengelernt habe. Wenn aber in anderen Dingen keine Passung besteht (wie ich schon schrieb), kann er sein Draufgängertum schön stecken lassen...
 
  • Like
Reactions: TPT and Deleted member 21128
Beiträge
716
Likes
550
  • #6
Bei mir ist es so, dass ich einfach einen Mann suche, der stark ist... geistig und auch verbal. ;) Ich möchte jemanden, der sich nicht alles gefallen lässt... besonders nicht von mir :D:D
 
  • Like
Reactions: Hellcat and lisalustig
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #7
Mach so weiter und das wird ein Bügelthread.
 
  • Like
Reactions: Rubena
Beiträge
716
Likes
550
  • #8
Du willst bügeln??? Ich hätte da ein oder zwei Haufen Wäsche für Dich! :D:D
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #9
Hey, einen schönen Sonntag,:)

ich muss mal was los werden. Manchmal könnte ich mir nämlich selbst gegen den Kopf schlagen weil ich das andere Geschlecht nicht verstehe.

Es hilft wenn man Frauen als ganz normale Menschen ansieht. Die meisten Frauen in deiner Nachbarschaft sind dir viel ähnlicher als die meisten Männer in z.B. Burkina Faso. (außer du bist von dort)
Im gleichen soziokulturellen Umfeld sind die Unterschiede im Vergleich zu den Gemeinsamkeiten marginal. Darum sind sie zwar umso wichtiger, aber nicht alles was zählt.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and lisalustig
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #15
Ich frag nie viel.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
9
Likes
2
  • #16
Hallo

Schönen Montag
Ich denke die Frauen möchten nicht, direkt was negatives sagen.Man kann die Liebe doch nicht erzwingen. Viel Glück weiterhin.
 
  • Like
Reactions: Groal
Beiträge
7
Likes
2
  • #21
Vielen Dank für die Antworten. Bin da bei vielen voll bei euch, aber ich bin jetzt nicht "zu" nett. Mein habe genug hinter mir, kann auch meine Meinung sagen und weiß was ich will. Bin nur wenn es um das Thema Beziehung sehr vorsichtig und wünsch mir vielleicht zu viel. Aber wenn ich jetzt nicht an das Thema denk bin ich der größte Dummpappler der Welt. Muss einfach lockerer werden wenn es um das Thema Beziehung geht.
 
  • Like
Reactions: Rubena
Beiträge
7
Likes
2
  • #25
Frauen sind nette Menschen.
Vielleicht hilft das dem ein oder anderen.
 
  • Like
Reactions: Rubena and lisalustig
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #26
Bei mir ist es so, dass ich einfach einen Mann suche, der stark ist... geistig und auch verbal. Symetrie. Ich möchte jemanden, der sich nicht alles gefallen lässt... besonders nicht von mir :D:D
Mach dir da mal keine Sorgen, solltest du mir zu krumm kommen gibts Nüsschen.

Was du da effektiv angesprochen hast ist für mich "agieren auf Augenhöhe", das heisst aber nicht dass man überall gleichstark sein sollte sondern dass man jeder Schwäche eine Stärke entgegensetzt, eine "asymmetrische Symmetrie".

Übrigens, ich hatte noch nie ein Date.:D:p Obwohl ich als eher empathisch gelte und bestimmt keine Nuss. Gefragt habe ich allerdings auch noch nie jemand.

Ich habe aber das Gefühl dass besonders Asiatinnen auf mich stehen... nur so ein Gefühl, schwer zu erklären. Von dort bekomme ich momentan am meisten Resonanz. Sie können auch oft kaum Deutsch daher sieht es nach english aus aber sollte es wahre Liebe sein, dann ziehe ich das so durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7
Likes
2
  • #27
Beiträge
107
Likes
57
  • #28
"Zu nett" kenne ich, das sind bei mir dann meistens Männer, die irgendwie nicht "männlich" wirken. Damit meine ich absolut nicht machohaft, ich halte mich schon für sehr emanzipiert und will definitiv eine Beziehung auf Augenhöhe. Trotzdem muss der Mann eine männliche Ausstrahlung haben. Vielleicht bist du als Typ irgendwie einfach eher der "weiche", kumpelhafte?
 
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #29
Ich nehme an du meinst den Topic-Ersteller. Bei mir sehe ich die Sachlage etwas anders: Ich bin eigentlich knallhart und setzte mich oft barbarisch durch, besitze jedoch eine gewissermassen weibliche Sensibilität wo ich sehr grosszügig sein kann (das wurde beim PS Test auch so gedeutet). Ich sehe mich insgesamt als androgyn. Wenn jemand aber echt kaum etwas kantiges an sich hat und mit Perücke fast als Frau durchgehen kann aufgrund der Wirkung dann kann es sicherlich vielen Damen die Lust verderben da das Yang fehlt. Es fehlt dann einfach der dynamische Stachel der zum Mann gehört.

Ich kann auch mit Frauenhaaren und bunten figurbetonten Kleidern sehr männlich sein... denn trotz des fragwürdigen Aussehens wirke ich genügend männlich. Ich spreche effektiv von Wirken, nicht das blosse Erscheinungsbild.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.630
Likes
6.861
  • #30
Und warum hattest gerade Du noch nie 'ne Beziehung, wenn Du alle Vorzüge in dir vereinigst?