chava

User
Beiträge
962
  • #1

Frau schreibt Mann an - okee oder unmöglich?

Die Ratgeber sagen, Frauen sollen auch aktiv werden.
Aber Kritiken dazu gibt es reichlich, auch hier im Forum.
Wie steht ihr dazu ?
Gibt es da altersmäßig unterschiedliche Meinungen ?

Liebe Frauen:
Macht ihr das?
In welcher Form schreibt ihr einem Mann ?
Wie sind die Reaktionen ?

Liebe Männer:
Bekommt ihr öfters mal Anfragen ?
Wie fühlt ihr euch dabei ?
Denkt ihr: leichte Beute ! ! ! ? ? ?
 

chava

User
Beiträge
962
  • #2
Als ich anfing, in den Börsen nach einem neuen Lebenspartner zu suchen, sagten meine Söhne ( Anfang 30 ) vorwurfsvoll: nein Mama, du musst abwarten, dass einer dich findet. Wenn du selber suchst, reagieren die Männer falsch, denken, sie kriegen dich schnell ins Bett. Meine Tochter hat mich aber unterstützt. Weil ich nur vorsichtig die 2.besten Herren anschreiben wollte sagte sie rigoros: nein Mama, du hast einen tollen Mann verdient, schreib immer nur den allerbesten an – oder gar keinen ( also - nicht in Bezug auf hübsch oder reich – sondern vom Bauchgefühl, Foto, Entfernung, Eigenschaften, noch fit …)

Ich habe es ein paar Mal gemacht und es gab schon recht unterschiedliche Reaktionen auf meine Anschreiben . . . nicht jeden wollte ich daraufhin in echt treffen. Aber das Resultat war dennoch passabel. Folgedates gab es überwiegend bei denen, die ich selber angeschrieben hatte, vier Mal stellte sich nach den Schmetterlingen im Bauch auch Herzklopfen ein ( oder mehr ). Die Männer waren angenehm überrascht von mir, hatten von Fotos ( also, die sind schon ok, besser geht nicht ) und Profil keine großen Erwartungen ans erste Treffen gestellt. Manchmal kommt man in Natura einfach besser an als auf dem Papier.

Ein blödes Gefühl habe ich aber immer, wenn ich jemanden anschreibe. Vor 40 Jahren war es halt nicht üblich, dass Mädels aktiv wurden, das steckt wohl noch tief in mir drin, nach so langer Pause. Aber ohne meine Anschreiben wären mir schon ein paar Erfahrungen entgangen. Und gerade bei uns 60+ gibt es mehr Frauen als Männer, die sich dann eher bei den 10 Jahre jüngeren Damen umschauen.

Deshalb – anschreiben werde ich weiterhin – wenn mir ein passender Mann begegnet.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21908 and Marie52
D

Deleted member 21128

Gast
  • #3
Ich wurde öfters mal von Frauen angeschrieben oder "angelächelt".
Ich hab mich immer über das Interesse gefreut. Und auch über die "Bestätigung" für das interessante Profil.
Nein. Wenn eine Frau einen Mann anschreibt, heißt das ja nicht, dass sie "es so nötig hat", sondern sie findet das Profil interessant. Nicht mehr und nicht weniger.
 
  • Like
Reactions: Bastian St, Dr. Hammer, claus1968 und 2 Andere

Schokokeks

User
Beiträge
1.079
  • #4
Klar habe ich auch angeschrieben, allerdings kommt mir vor, dass die Männer die mich angeschrieben haben mit etwas mehr Enthusiasmus bei der Sache waren, als wenn die Initiative von mir aus ging.
Ich find aber grundsätzlich sollte jeder jeden anschreiben den er gut findet, das Leben ist zu kurz um es in einer Warteschlange zu verbringen.
In welcher Form das Anschreiben war hängt stark vom Profil ab, das kann ich so nicht pauschal sagen. Aber Profile wo nichts drin steht schreib ich nicht an, egal wie sehr mich das Foto anspricht. Da denke ich mir einfach, wenn es dem zu mühsam ist, sich 2 - 3 nette Sätze auszudenken, dann ist er wohl nicht wirklich auf der Suche. Wobei mir auch viele Männer gesagt haben sie hätten das Parship Profil nur "zusätzlich als Backup".
 
  • Like
Reactions: Ronzheimer, chava and Mentalista

Ronzheimer

User
Beiträge
517
  • #7

Während meiner Zeit der Suche bei PS wurde ich schon hin und wieder von Frauen kontaktiert.

Entweder mit Anschreiben oder (häufiger) mit Lächeln oder Komplimenten für bestimmte Einträge im Profil.


Ich habe mich über das Interesse gefreut und habe grundsätzlich eine Antwort in Form eines Anschreibens gegeben.

So entstanden mehrere Dates, darunter auch das entscheidende mit meiner heutigen Freundin (auch bei ihr ging der Erstkontakt in Form eines Komplimentes von ihr aus).


Nein, warum auch?

Ich war auf der Suche nach einer Beziehung und habe immer unterstellt, dass es bei den Frauen, mit denen ich Kontakt hatte sich ebenso verhalten hat.

Hatte ich ein gutes Gefühl, dass es passen könnte, habe ich kurzfristig nach einem Date gefragt.

Somit war es zumindest für mich unerheblich, von wem der Erstkontakt ausgegangen ist.
 
  • Like
Reactions: Inge21, Deleted member 7532, chava und ein anderer User

60+

User
Beiträge
212
  • #8
Klar habe ich auch angeschrieben, allerdings kommt mir vor, dass die Männer die mich angeschrieben haben mit etwas mehr Enthusiasmus bei der Sache waren, als wenn die Initiative von mir aus ging.

Kann ich aus meiner Erfahrung bestätigen.
Ich schreibe eher selten Männer an, weil ich so wenige wirklich interessante und gut ausgefüllte Profile finde. Wo soll ich da anknüpfen? Das spare ich mir. Ich schreibe nur Männer an, die sich wirkich Mühe mit dem Profil gegeben haben, ich denke, die sind dann auch wirklich an einer Partnerschaft interessiert und wollen nicht nur ein wenig den Marktwert testen.
Im lezten halben Jahr habe ich 2 Männer angeschrieben, einer hat mir eine Absage erteilt, mit einem hatte ich zumindest ein paar mails.
Manchmal setze ich einen interessanten Mann einfach nur auf meine Favoriten-Liste und überlege es mir noch - und schwupps, ist er es, der mich anschreibt. Der hat dann auch mein Profil wirklich gelesen und es kommt zumindest zu einem netten Kontakt.
 
  • Like
Reactions: chava

fafner

User
Beiträge
12.985
  • #9
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: chava

Dancing

User
Beiträge
617
  • #10
Liebe Männer:
Bekommt ihr öfters mal Anfragen ?
Ab und an schon, ja.
Vermutlich ähnlich wie Ihr Mädels. Sieht die Dame attraktiv aus, das Profil klingt vielversprechend und das Anschreiben lässt ein ehrliches Interesse erkennen, dann tanzen da schon die Schmetterlinge im Bauch. Da hofft man dann natürlich, dass man selbst nach der Veröffentlichung der Bilder genauso gut ankommt.
Weshalb das denn? Nein, das schmeichelt dem eigenen Ego, aber weshalb sollte ein Anschreiben auf leichte Beute hinweisen? Das würde ja bedeuten, dass auch auf der Tanzfläche jede Frau, die mich zum Tanz auffordert, leichte Beute wäre. Nein, ist sie nicht, sie hat nur evtl. ähnliche Interessen wie ich, wie weit und in welche Richtung die gehen, muss sich erst zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: chava
Beiträge
7
  • #12
Ich gehe da eigentlich recht unbedarft an die Sache heran. Gefällt mir ein Mann, schreib ich ihn an und Ende. :) Erobern kann er hinterher ja immer noch wenn er darauf wert legt ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Deleted member 21128, Schokokeks und ein anderer User

chava

User
Beiträge
962
  • #15
@WolkeVier , @Ronzheimer , @fafner, @Dancing
Ich glaube es euch gerne, dass ihr diese vernünftige Einstellung habt,
so schätze ich euch menschlich auch ein, Danke!
Das beruhigt mich jetzt, war etwas verunsichert . . .:)
Meine PS Männer, mit denen ich mich getroffen hatte, konnten auch normal mit meinen Anschreiben umgehen. In anderen Börsen bekam ich aber ziemlich eindeutige Briefe ( der mit dem erst Poppen, dann Café, wenn es passt ) oder sehr direkte Fragen am Telefon.
Und gestern hatte hier im Forum eine Frau versucht, Kontakt zu einem Mann des Forums herzustellen - wurde dann aber höllisch abgekanzelt von einem anderen von mir sehr geschätzten Foristen - weil eine Frau einen Mann nicht einladen sollte. ( Haben sie dann allerdings wieder gelöscht) Das hat mich dann schon zum Nachdenken gebracht.
Deshalb hatte ich befürchtet, ich bin jetzt schon viel zu modern . . .:rolleyes:
Mich würde aber mal interessieren, wie @Wolverine denkt und reagiert, wenn ihn eine hübsche junge Frau anschreibt - an Freiwild,
Freundschaft-Plus oder wirklich an erster Stelle an eine Partnerschaft??
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21908, Ronzheimer, Deleted member 21128 und ein anderer User

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #16
Liebe @chava
Ich dachte erst, dass die Frage ein Witz oder eine überspitzte Formulierung sein soll.
Ich hatte meinen Exfreund damals (vor einigen Jahren) auf Parship angeschrieben. (Nun könnte man natürlich kritisieren, dass deswegen die Beziehung schief lief. :D) Aber sie lief lange Zeit gut und am Ende hat es aus anderen Gründen nicht gepasst.
Jedenfalls, wenn ich keine Männer auf Parship anschreiben würde, dann wäre ich wohl nur mit halb so vielen in Kontakt gekommen. Meistens weiss ich schon nach kurzem Mailaustausch nicht mehr, wer wen angeschrieben hatte.
Dass sich angeschriebene Männer anders verhalten, ist mir noch nie aufgefallen...
Was mir schon passiert ist, dass mir Männer zurückgeschrieben haben, dass mein Profil sie auch schon neugierig gemacht hat, sie aber nur noch nicht zum Schreiben gekommen sind. Ob das so tatsächlich stimmt, weiss ich natürlich nicht.

Zum zweitbesten Mann anschreiben: Mir ist schon aufgefallen, dass ich auch eher Männer anschreibe, die nicht ganz perfekt sind (was natürlich eine völlig subjektive Bewertung von mir ist ;)).
Ich denke mal, ich mache das um vermehrte Absagen zu verhindern. Ist aber eigentlich unsinnig, da hat deine Tochter schon recht. Und was sagt so ein Profil schon darüber aus, welches der beste Mann ist? Ich denke, das ist nicht immer der, der sich am besten präsentiert. ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and chava

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #17
Ja...

Ich finde das extrem anziehend, weil ich eine Beziehung auf Augenhöhe möchte und eine Frau die dazu in der Lage ist ihre Gedanken und Wünsche zu proaktiv zu kommunzieren.
Finde diesen ganzen Warum-Meldet-Er/Sie-Sicht-Nicht-Threads immer sehr interessant, in denen darüber spekuliert wird, was das Gegenüber nun denkt, wo interpretiert wird, ob es nun Interesse hat, oder nicht... Auf die Idee, die Person einfach direkt zu fragen, kommen anscheinend die wenigsten... Naja... anderes Thema...

Nein... im Gegenteil. Frauen die Männer von sich aus anschreiben sind meist sehr selbstbewusste Typen. Diese sind in der Regel alles andere als "leichte Beute".
 
  • Like
Reactions: Sweety69, Wolverine, chava und ein anderer User
Beiträge
1.293
  • #19
Auf die Idee, die Person einfach direkt zu fragen, kommen anscheinend die wenigsten... Naja... anderes Thema...

ich weiß ja nicht, was frauen dann antworten. ich bekomme von männern, wenn ich dann doch mal dezent nachhake, meist eine ausweichende standardantwort à la "ich bin gerade beruflich sooooooo busy und komme echt zu gar nix". meist verläuft der kontakt dann interessanterweise im sande. fragen hilft also oft auch nur bedingt.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and chava

Wolverine

User
Beiträge
10.255
  • #20
Ich krieg so an die 2 Nachrichten in der Woche auf EliteP mit nem Profil ohne Bild. Davor mit Bild einige mehr.

Diese Woche:

"Hallo"


Was soll ich da denken?:eek::eek:

Jetzt mal ernsthaft: letzte Woche kam ne Nachricht von einer, die klang so durch den Wind, als wärse direkt der Klapse entkommen.....
Ich hatte anfangs dort mein Profil nur auf usichtbar, weil ich so die vielen süssen Nachrichten enkommen wollte. Hat nicht geklappt. Irgendwann überkam mich der Geltungsdrang dann doch... Foto hab ich bis heute keins drin.

Ladies wenn ihr ne Nachricht versenden wollt, dann macht das auch niveauvoll und so. Alles andere is Kacke.
Ich hab angefangen nach ner komischen Nachricht direkt zu verabschieden. Ich bin ein Arsch, ich weiss. Aber ich suche die Eine mit Charakter und Köpfchen und Selbstbewusstsein und da kann ich ein plumpes "Hallo" einfach nicht akzeptieren.
Also: Alle anderen Männer findes wohl toll, wenn sie angeschrieben werden. Ich jage lieber selbst. Vielleicht auch, weil ich trotz den zahlreichen Nachrichten noch single bin und hier rumhänge.. Cheers @chava ;)

Edit: Ner sarkastischen, dummen Frage auf mein Profil kann ich niemals wiederstehen.
Beispiel:
"Hey Wolverine, was machst du eigentlich, wenn du beim Pinkeln aus versehen deine Krallen ausfährst? Wächst der Nach?"

Nur SOWAS kriegt mann nie....

Nur immer dieses liebliche, langweilige "Hey dein Profil gefällt mir, wie war dein Wochenende" Booaaa.. Was?? gefällt dir daran? Warum?? gefällt dir das? Was?? fällt DIR sonst noch so dazu ein....

Ich bin wohl ein Fall für mich. Jaja.

Oh und ja, diese lieblichen Frauen sind leichte Beute. Daher für mich auch so uniteressant.. Generell sind aber bestimmt nicht alle Schreiberinnen leichte Beute. Der Typ weiter oben hatte schon recht: Anschreiben erfordert Mumm. Auch langweilige Anschreiben oder so halt.....:)o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: chava

Schokokeks

User
Beiträge
1.079
  • #21
"Hallo" hatte ich aber auch schon des öfteren. Ist von Männern nicht kreativer als von Frauen...
Und: immer wenn ich ein witziges Anschreiben verfasst habe wurde ich sowieso gleich verabschiedet. Jetzt kein großer Verlust, weil einen Mann ohne Humor will ich eh nicht, aber man fragt sich dann nach einer Weile doch wieso die alle so langweilig sind.
 
  • Like
Reactions: chava and lisalustig

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #25
ich weiß ja nicht, was frauen dann antworten. ich bekomme von männern, wenn ich dann doch mal dezent nachhake, meist eine ausweichende standardantwort à la "ich bin gerade beruflich sooooooo busy und komme echt zu gar nix". meist verläuft der kontakt dann interessanterweise im sande. fragen hilft also oft auch nur bedingt.

Ich sehe den Zusammenhang zum Thema nicht ganz...
Klar, hab ich auch schon oft gehabt... "Benching" nennt man das... Man wird warm gehalten und der Kontakt verläuft... Hat vermutlich jeder, der etwas länger auf einer Partnerbörse ist, schonmal a) erlebt und b) mit jemand anderem gemacht.

Einen Unterschied zwischen Männern und Frauen kann ich hier nicht sehen.
 
Beiträge
1.293
  • #26
Ich sehe den Zusammenhang zum Thema nicht ganz...

@D.VE : ich habe zu deinem Zitat Stellung bezogen (das ich nicht ganz einkopiert hatte):

Finde diesen ganzen Warum-Meldet-Er/Sie-Sicht-Nicht-Threads immer sehr interessant, in denen darüber spekuliert wird, was das Gegenüber nun denkt, wo interpretiert wird, ob es nun Interesse hat, oder nicht...

einfach offen fragen lautet ja auch in einem anderen thread dein rat....aber läuft man damit nich auch gefahr, den anderen zu vergrätzen, indem man sich als jemand darstellt, der ständig "reden" (im sinne von. "wir müssen reden") will? dann wird man auch schnell mal als nervig bis schwierig abgestempelt. ich wäre jedenfalls nicht so angetan, wenn jemand von anfang an so auftreten würde. ich würde dann denken: wenn der jetzt schon ständig etwas ausdiskutieren will, was kommt dann noch alles? also versucht man eben, manches auch ohne offene ansprache für sich zu lösen. mag nicht immer schlau sein, aber ich finde es nachvollziehbar.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #27
Ja klar schreibe ich auch selber an. Dafür sind wir doch hier! Ich nehme immer Bezug auf das Profil. Und anhand des Profils (sofern mehr als ich will fliegen drin steht) kann Frau doch schon erkennen, wie er drauf ist. Hat er einige witzige Antworten, kann man darauf im gleichen Ton eine Nachricht verfassen. Sind dagegen die Antworten alle etwas "drüsch" (trocken) verfasse ich die Nachricht entsprechend (sofern ich so jemanden überhaupt anschreibe).
Frauen traut Euch! Was hab Ihr zu verlieren? Im schlimmsten Fall war's eine Erfahrung. Wer nicht wagt - der nicht gewinnt!
 
  • Like
Reactions: Inge21, chava and D.VE
H

habnefrage

Gast
  • #28
Ich stelle gerade fest, dass es hier oft um Dinge geht, die ich noch gar nicht als Problem ausgemacht hatte. In dem einen Beitrag etwa ging es darum, ob das Achten auf das Äußere als oberflächlich anzusehen ist, bzw., genau DAS wurde einfach so behauptet, es ging vielmehr darum, ob man sich diese Oberflächlichkeit "leistet".

Und jetzt fragt die TE, ob es "statthaft" ist, wenn Frauen den Anfang machen, und was Männer dann denken. Also: ich bin heute auf den Tag genau seit 7 Wochen wieder bei PS, und ich hab in meinem EMail-Fach etwa 15 Seiten voll mit Mails aufgrund von Kontaktanfragen, Lächeln, Komplimenten etc. pp.

Nach meiner Erfahrung ist es "besser", die Frau den Anfang machen zu lassen, sie hat dann das Gefühl, ihren Willen zu bekommen. Lästerliche Bemerkung, ich weiß, ich hab seit langem den Eindruck, dass nach einer Phase, in der "Online-Dating" als etwas galt,, was "anständige" Frauen nicht machen und in der dann sozusagen alles erlaubt war, jetzt die bürgerliche Fraktion wieder die Oberhand gewinnt. OD ist etwas "Normales" geworden, jetzt schenken die Frauen ein Lächeln und erwarten dann, dass der Mann sich offenbart und sie sich den Bewerber in Ruhe anschauen können, ohne hinter ihrem Busch hervorkommen zu müssen.

Zur Frage der TE: ICH denke dann nichts Negatives oder Abwertendes, im Gegenteil, wenn die Frau mir gefällt, freue ich mich. Und ich wäre auch nie auf den Gedanken gekommen, dass es anders sein könnte. Mein Gott, was für Typen kennst du denn?
 
  • Like
Reactions: D.VE

claus1968

User
Beiträge
54
  • #30
Bekommt ihr öfters mal Anfragen ? -> leider nein
Wie fühlt ihr euch dabei ? -> ich fühle mich geehrt und freue mich, dann wird auch schnell geantwortet
IDenkt ihr: leichte Beute ! !-> nein, dann müsste ich das andersherum ja genauso denken. Es sagt nur aus das es grundsätzlich interesse gibt, wie sich etwas entwickelt, weiß man doch eh erst nach einem realen Treffen.
 
  • Like
Reactions: chava and D.VE