JohnDunbar

User
Beiträge
65
  • #1

Frau mit Hund

Hallo, liebe Parshipper,

mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass Frauen Fotos ihrer Hunde ins Profil stellen ( ich kann hier logischerweise nur über weibliche Profile berichten ).

Wohlgemerkt: Ich meine nicht die Frau zusammen mit dem Hund, sondern NUR der Hund, sozusagen ein Porträtfoto des Haustieres.

Ich mag Tiere sehr gerne und mich stört es überhaupt nicht, wenn eine Frau ein Haustier hat, deshalb ist für mich das Foto "Frau mit Hund" auch eine Bereicherung und ideal zur Abrundung des Profils.

Anders sieht es dann beim Foto "nur Hund" aus, denn ich würde stattdessen lieber noch ein weiteres Foto der Dame sehen - ich suche ja eine Partnerin und keinen Hund.

Gleichzeitig wird bei mir automatisch die ganz leise Frage ausgelöst, ob der Hund möglicherweise die absolute Priorität im Leben der Frau hat und diese ihr ganzes Leben (vielleicht sogar inkl. Partner) quasi um das Tier herum organisiert. Vor allem dann, wenn der Hund noch mehrfach bei der Beantwortung der Profilfragen erwähnt wird.

Wie seht Ihr das bzw. wie sind Eure Erfahrungen im RL ?

JohnDunbar
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #2
AW: Frau mit Hund

Ich hatte im vorigen Jahr ein erstes Date mit einem Mann mit Hund. Dieser war auch mit dabei und bekam mehr Aufmerksamkeit als ich......und der Mann betonte dabei auch, dass ihn dieser Hund immer und überall hin begleiten werde........auch immer mit im Bett schläft und so.
Das fand ich sehr befremdlich, zumal ich keinerlei Erfahrungen mit Hunden habe.
 
Beiträge
40
  • #3
AW: Frau mit Hund

*lach* Hoffentlich meinst Du nicht mein Profil. Aber da erwähne ich den Hund bloß einmal, kann also nicht sein. Ich habe auch ein Bild vom Hund in der Galerie, alleine. Das Foto habe ich selbst gemacht. Ich bin nicht oft unterwegs und werde mit Hund fotografiert, daran wird's liegen.

Aber mein Handy ist immer dabei, damit ist es entstanden. Deswegen stelle ich den Hund nicht über eine mögliche Partnerschaft oder setze ihn gleich. Aber - er ist da, er gehört in mein Leben, wahrscheinlich wie bei anderen der Vogel, der Hamster, die Katze. Wird halt eben versorgt. Und genau das sollte mein Gegenüber eben auch wissen, das Tier ist nicht abschiebbar, begleitet mich seit Jahren und das sehr unkompliziert. Und nein, er schläft nicht im Bett, ist ihm zu unruhig :)
 

Lepus

User
Beiträge
60
  • #4
AW: Frau mit Hund

Ich habe hierzu keinerlei Erfahrungen weil bei mir solche Profile gleich im vorhinein durchfallen.

Bei mir schwingt bei solchen Profilen immer ein wenig folgendes mit:
+ Die Frau findet sich selbst dermaßen unattraktiv, dass sie lieber nur den Hund als Profilbild reinstellt. Das ganze gibt es übrigens auch mit Katze oder kombiniert also: Hund plus Katze.
+ Wenn dann noch hauptsächlich vom Hund im Profil zu lesen ist, kann man davon ausgehen, dass die Frau auch ansonsten ein sehr langweiliges Leben führt, da sie eben nur über den Hund zu berichten weiß.

Aber eigentlich müsste der Thread heißen "Hund ohne Frau".

Denn Bilder "Frau mit Hund", Katze oder Pferd sind völlig ok und geben ein gutes erstes Anknüpfen bei der ersten Nachricht.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #5
AW: Frau mit Hund

Zitat von Lepus:
Ich habe hierzu keinerlei Erfahrungen weil bei mir solche Profile gleich im vorhinein durchfallen.
Bei mir schwingt bei solchen Profilen immer ein wenig folgendes mit:
+ Die Frau findet sich selbst dermaßen unattraktiv, dass sie lieber nur den Hund als Profilbild reinstellt. Das ganze gibt es übrigens auch mit Katze oder kombiniert also: Hund plus Katze.
+ Wenn dann noch hauptsächlich vom Hund im Profil zu lesen ist, kann man davon ausgehen, dass die Frau auch ansonsten ein sehr langweiliges Leben führt, da sie eben nur über den Hund zu berichten weiß.
Das sehe ich nicht so, jedenfalls nicht zwingend.
Die Frau (oder auch der Mann) verdeutlicht eben nur, dass ihr/ihm das Tier äußerst wichtig ist.
Warum soll sie deshalb unattraktiv sein und ein langweiliges Leben führen?
Ein Leben mit Tieren ist ganz sicher nicht langweilig für die, die sie haben. Und es zeigt, dass sie Verantwortung über,nehmen können.
Ich würde diese Tierbilder ohne Frauchen auch befremdlich finden. Aber:
Auf Männerprofilen findet man dafür eben auch solche Bilder mit "tollen" Motorrädern oder aufgebrezelten Autos......allerdings kaum mal ohne Herrchen........;-)....das finde ich auch manchmal befremdlich.......
Doch es gibt bestimmt ganz viele Tier- und Motorradliebhaber auf beiden Seiten, die werden sich dann schon finden. Insofern, lass es doch jeden so handhaben, wie er mag.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JohnDunbar

User
Beiträge
65
  • #6
AW: Frau mit Hund

Danke, Lepus,

habe Deine Anregung gerne aufgegriffen und den Namen des Threads geändert.

JohnDunbar
 

Jenny

User
Beiträge
64
  • #7
AW: Frau mit Hund

Ein Bild von Frau/Mann mit Haustier finde ich o.k., nur ein Bild vom Tier würde ich nicht so prickelnd finden. Man will schließlich an erster Stelle eine(n) Partner(in) und kein Haustier finden. Ich sehe das so, daß ihr Hund ihr sehr wichtig ist, und daß sie einen tierlieben Mann sucht.
 
Beiträge
2.399
  • #8
AW: Frau mit Hund - Hund ohne Frau

Zitat von JohnDunbar:
Wohlgemerkt: Ich meine nicht die Frau zusammen mit dem Hund, sondern NUR der Hund, sozusagen ein Porträtfoto des Haustieres.

Wie seht Ihr das bzw. wie sind Eure Erfahrungen im RL ?
ich würde eher befürchten, daß der Hund niedlicher anzusehen ist als das Konterfei der Dame.
 
Beiträge
194
  • #12
AW: Frau mit Hund

Zitat von Dreamerin:
Auf Männerprofilen findet man dafür eben auch solche Bilder mit "tollen" Motorrädern

Echt? Das wäre ja mal eine Idee, wenn ich wieder solo wäre... Ich könnte ja auch nur ein Bild meiner Diva reinstellen, wie die Männer wohl darauf reagieren würden?

Aber zurück zum Hund: Ich finde Bilder von Haustier alleine komplett daneben.

Vor Jahren habe ich zwei Mal mit einem "Mann mit Hund" telefoniert und sehr viel gelernt über die Kriterien, nach denen man einen Hunde-Trainings-Club (oder so ähnlich) auswählen sollte.

Da ansonsten kaum Gesprächsthemen zu finden waren, habe ich mich nett verabschiedet. Der Mann würde wohl kaum zu einer normalen Frau passen.

Eigentlich könnte ein Herrchen oder Frauchen doch einfach den Hund aussuchen lassen - wenn er gut spielen kann mit einem Artgenossen, könnte mann/frau doch einfach mit dessen Besitzer anbändeln. Oder ist das doch nicht so einfach? Ok, Vorschlag zurückgezogen. Sorry.
 
Beiträge
402
  • #13
AW: Frau mit Hund

Frau mit Kater Sunny, der draußen lebt und Mäuse frißt und bisher der kleine Chef in seinem Revier war. Sunny wird sich an einen Weimaraner Rüden gewöhnen müssen, der zukünftig die Postboten nur durch sein bloßes Dasein verunsichert. Sein Zuhause ist schon gebaut und im Haus wird er nicht sein,

Fotos dieser edlen Geschöpfe gibt es bei parship nicht ! Ich möchte ja einen Mann kennen lernen und nicht einen Hund.

:)
 
G

Grenier_geloescht

Gast
  • #15
AW: Frau mit Hund

Zitat von nele5050:
Sunny wird sich an einen Weimaraner Rüden gewöhnen müssen, der zukünftig die Postboten nur durch sein bloßes Dasein verunsichert. Sein Zuhause ist schon gebaut und im Haus wird er nicht sein,

Fotos dieser edlen Geschöpfe gibt es bei parship nicht ! Ich möchte ja einen Mann kennen lernen und nicht einen Hund.

:)

einen fallschirmspringer ?
 

Gulliver

User
Beiträge
498
  • #16
AW: Frau mit Hund

Zitat von nele5050:
Ich möchte ja einen Mann kennen lernen und nicht einen Hund.
Hi Nele fifty fifty !
Bist Du Dir da ganz sicher?

Die meisten Hunde sind treu, ergeben, folgsam, gelehrig, aufmerksam, widersprechen nicht, verschwinden auf Kommando in der Ecke und wedeln freudig mit dem Schweif, wenn sie Deiner ansichtig werden.

:)
 
Beiträge
191
  • #18
AW: Frau mit Hund

Ich mag weder Hunde noch Menschen, die ein Haustier (allein ein Tier in einer Wohnung zu halten, finde ich schon sehr fragwürdig) über den Menschen an ihrer Seite stellen. Und das tun sie, wenn sie bereits in ihrem Profil darauf hinweisen, dass der Hund, die Katze oder was auch immer, die wichtigste Rolle in ihrem Leben spielen.

So etwas mit einem Motorrad zu vergleichen halte ich für unsinnig. Das Ding steht bei mir ein halbes Jahr in der Garage und im Sommer fährt man ab und zu mit den Kumpels durch die Gegend.

Ein Hund braucht täglich mehrmals Beschäftigung, er schränkt Freizeit und Urlaubsgestaltung extrem ein.

Für mich kommt so etwas nicht in Frage. Und auch niemand, der Bedenken wegen meiner Diva hat ...

Abgesehen davon finde ich Bilder mit Tier und auch nur des Tieres äusserst albern. Ein solches Profil wird sofort gelöscht.
 
Beiträge
49
  • #21
AW: Frau mit Hund - Hund ohne Frau

Zitat von JohnDunbar:
Gleichzeitig wird bei mir automatisch die ganz leise Frage ausgelöst, ob der Hund möglicherweise die absolute Priorität im Leben der Frau hat und diese ihr ganzes Leben (vielleicht sogar inkl. Partner) quasi um das Tier herum organisiert.

Wenn ich das in meinem Bekanntenkreis beobachte, stelle ich fest, dass ein Hund immer eine hohe Priorität im Leben hat. Spontane Wochenendurlaube sind praktisch unmöglich, der Tagesablauf wird stark beeinflusst. Daher finde ich es wichtig, den Hund im Profil zu erwähnen, damit sich ein potentieller Partner darauf einstellen kann. Ich persönlich sortiere Frauen mit allen Arten von Haustieren aus den genannten Gründen aus.
 
Beiträge
402
  • #22
AW: Frau mit Hund

Ich glaube auf meinem level nicht, dass Tiere verantwortlich sind. Die Punktlandung eines Fallschirmspringers hat natürlich eine besondere Qualität, insbesondere, wenn man davon so gar keine Ahnung hat und hier cool und witzig mit Kommentaren rüber kommen möchte...

die meisten Damen und Herren haben ( nach überwiegender Forums Meinung ) schon ein Problem bei 50km Entfernung, ist dann Fernbeziehung. Für Gemeinsamkeit das Haus abschließen ? Da fehlt der Blick über den Tellerrand. Ich habe dafür vollstes Verständnis, kann mir aber einen in der Weise eingeschränkten Mann nicht vorstellen, mit Haustieren hat das wenig zu tun.

:)
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #23
AW: Frau mit Hund

Hallo,

ein Solo-Bild von Haustier, Hausboot, sonstigem Fahruntersatz oder Gebäuden fände ich nicht so toll, deuten diese doch relativ eindeutig auf den Stolz des Besitzers und auf die Wichtigkeit dieser Dinge im Leben des Profilinhabers hin.

Entscheidend kann dann der Profiltext werden. Stellt sich dabei heraus, dass man in seiner Freizeit am liebsten reitet (ohne Nennung einer anderen Aktivität), "ein Ort an dem ich mich besonders wohlfühle" mit Pferdestall angegeben wird, dass die beiden Meerschweinchen die beiden Dinge sind, von denen man "sich nie trennen könnte" oder die "drei Dinge, die mir wichtig sind" als Hund, Katze, Maus genannt werden, dann schrillen die Alarmglocken.
 

Lilly29

User
Beiträge
219
  • #25
AW: Frau mit Hund

Also ich hatte meinen Hund bewusst in meinem Profil erwähnt und auch geschrieben, dass ich da sehr viel Zeit investiere. Und zwar genau mit dem Gedanken, dass sich dann nur Männer melden, denen das auch Spaß macht. Weil auch ich als Hundehalterin keine Lust auf Diskussionen habe, warum der Hund jetzt dies und das usw....
Finde ich wichtig, dass das von Anfang an geklärt ist.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #26
AW: Frau mit Hund

Heißt eigentlich, daß wer einen Hund als Konkurrenz wahrnimmt, selbst insgeheim gerne die Rolle des Hundes einnehmen würde? :)
 
Beiträge
49
  • #27
AW: Frau mit Hund

Zitat von Lilly29:
Weil auch ich als Hundehalterin keine Lust auf Diskussionen habe, warum der Hund jetzt dies und das usw....

So finde ich das gut. Zeitintensive Hobbies, die das Leben stark beeinflussen, sollte man gleich nennen. Bei Kindern (ohne dass die ein Hobby sind) erwartet das ja auch jeder.
 

Nesara

User
Beiträge
20
  • #30
AW: Frau mit Hund

Das Problem bei Frauen mit Hunden ist, das die Tiere sehr oft Partner -/ Kindersatz sind! Der Hund muss überall mit hin, ins Restaurant, ein Urlaub ohne Hund ist unmöglich, muss mit ins Bett etc.
Ist natürlich auch klar, der Hund ist immer da, er widerspricht nicht, braucht Fürsorge, hört zu usw. Eigenschaften die viele nicht mehr auf den Menschen übertragen können und wollen!
Natürlich integriert man den Hund in das Leben, aber ich finde es sehr nervend, wenn der Hund wichtiger ist, als der Mensch!

Ich möchte das nicht verallgemeinern, aber Männer haben da eine eher rationalere Einstellung zu! Ich habe selber einen Hund, aber Frauen mit Pferd, Katze oder Hund fallen in der Regel raus, weil ich damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe