Beiträge
12.450
Likes
6.586
  • #31
Zitat von Mentalista:
Meine Erfahrung...., ganz normal beschrieben, so wie du es möchtest, hinterher zeigte ER dann sein wahres Gesicht, auch erst nach einem halben Jahr der Beziehung.
Gut. Und wie sind nun Deine Erfahrungen mit Männern, die sich als (sehr) attraktiv bezeichneten? Waren sie es und hatten sie das "gesunde" Ego?

Die Vermutung geht ja hier eher dahin, daß Menschen, die sich selbst so bezeichnen, wohl ein zu großes Ego haben. Wer kann dazu nun die nötige Empirie liefern?

Falls ich mal wieder auf die Suche gehe, werde ich mal gezielt jemanden auswählen. Ich hoffe, ich finde überhaupt eine in meiner Liste.

Man kann auch nicht nach so was filtern, oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H

Hafensänger

  • #32
Zitat von fafner:
Die Vermutung geht ja hier eher dahin, daß Menschen, die sich selbst so bezeichnen, wohl ein [zu] großes Ego haben. Wer kann dazu nun die nötige Empirie liefern?
Ich habe mal das in eckige Klammern gesetzt, was ich nicht verallgemeinerte.

Großes Ego und Attraktivität kann schon passen. Mir war das besonders an Ärztinnen aufgefallen, die mich deutlich überproportional angeschrieben hatten. Die legten bis auf eine Ausnahme üblicherweise als höchst befremdlich eingeschätzte Ansichten und Verhaltensweisen an den Tag. Hier ist ja eine nachtaktive Ärztin unterwegs, die passt auch dazu. Da waren auch krasse Sachen dabei. Am unterhaltsamsten war noch die, die mich einfach mit dem Einzeiler anschrieb: "Ich bin sehr attraktiv!" Das war's!
Und für die hiesige "supertreue" Ärztin, da war auch eine dabei, die mich trotz meines im Profil deutlich als vergeben beschriebenen Beziehungsstatus, mehrfach zum Kaffeetrinken einlud ... So anstrengend die Nummer für mich insgesamt
war, so hat sie mir doch ein paar besondere Einblicke, Einsichten beschert.

Mir ist noch eine andere Gruppe attraktiver, sehr attraktiver Frauen aufgefallen, die, wenn das zum Thema wurde, befanden, eigentlich gar nicht ihre Attraktivität so herausstellen zu wollen, sich aber aus einem empfundenen allgemeinen Zwang zur Attraktivität dann so beschrieben.

Und dann gibt es eher wenige Frauen, die ihre gegebene hohe Attraktivität gar nicht erwähnen! Da ich Attraktivität nicht nachfrage, kam ich mit denen häufiger zu ergiebigeren Kontakten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
510
Likes
291
  • #33
Eine Studie von Parship hat ergeben, dass nur 7% der Frauen das Attribut "gutaussehend/attraktiv" negativ bewerten. Und in einer anderen meine ich gelesen zu haben (finde das aber leider nicht mehr), dass für Männer die "erfolgversprechendste" Kombination aus - tada - attraktiv / erfolgreich / intelligent bestand.

Ich verstehe gerade nicht, was daran "verkehrt" sein soll, wenn jemand attraktiv als Attribut nimmt. Ob alle, die intelligent angekreuzt haben, das auch sind, oder ob all die humorvollen nicht eventuell Spaßbremsen sind, daran stört sich keiner. Wer sagt, dass ihm das Äußere komplett unwichtig ist, kann die "(sehr) attraktiven Profile doch einfach meiden.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #34
Ha, das muss ich gleich mal ausprobieren. Habe jetzt also "attraktiv" im Profil stehen. Meine Güte, vielleicht lags ja an dieser Fehlung, dass es bisher nicht klappte....

Ich war ja immer der Meinung, es gibt Fotos, die schon einiges verraten, da muss man das nicht noch extra betonen. Und Attraktivität und Typ müssen nicht nicht automatisch kompatibel sein. Bin mal gespannt, ob sich nun ein Flut von Anfragen ergibt ;-)
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #35
@Silbermine

Wie schon geschrieben, schau Dir sein Profil an. Sollte es Dich ansprechen, antworte ihm einfach. Dann wirst Du schon erkennen, ob er auf selbstbewusst und erfolgreich zu reduzieren ist. Das allein wäre mir zu wenig..... Nicht mal zu drei Punkten hats gereicht. Die Auswahl ist zwar eingeschränkt, aber ein dritter Punkt, der einen beschreibt, sollte doch zu finden sein. Männer schreiben meistens das, was sie auch wirklich über sich denken.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
125
Likes
23
  • #36
Zitat von troubadix:
Guten Morgen Silbermine,

​frag ihn doch einfach..... :)


Lieber Unbekannter,

​mit Deinen Selbstbeschreibungen hast Du mich neugierig gemacht. Ich kenne nicht viele Menschen, die über sich sagen, dass sie "selbstbewusst" und "erfolgreich" seien. Was ist für Dich Selbstbewusstsein? Woran misst Du Deinen Erfolg?

Ich freue mich auf Deine Antwort
Es macht mich eben nicht neugierig.
Erfolgreich hört sich so nach dickem Konto an. Ich suche aber kein Konto. Habe schon eins.
Und selbstbewusst als erste Eigenschafte von dreien klingt bei mir wie "mit dem Fuß aufstampfen können", also ziemlich kindlich.
Ein Mann, der wirklich selbstbewusst ist, betont es doch nicht, er ist es einfach. (Hat er gar nicht nötig.)
So interpretiere ich es zumindest.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich
Beiträge
125
Likes
23
  • #37
Zitat von lisalustig:
@Silbermine

Wie schon geschrieben, schau Dir sein Profil an. Sollte es Dich ansprechen, antworte ihm einfach. Dann wirst Du schon erkennen, ob er auf selbstbewusst und erfolgreich zu reduzieren ist. Das allein wäre mir zu wenig..... Nicht mal zu drei Punkten hats gereicht. Die Auswahl ist zwar eingeschränkt, aber ein dritter Punkt, der einen beschriebt, sollte doch zu finden sind. Männer schreiben meistens das, was sie auch wirklich über sich denken.
Habe ich mal probeweise gemacht und als Antwort bekommen, wo er überall schon war, dass er ausschließlich First Class fliegt usw.
Das ist natürlich nicht repräsentativ, hat mir aber gereicht. Da kann ich auch mit Lufthansa Mails austauschen. Vielleicht bekomme ich dafür Meilen gutgeschrieben.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #38
Zitat von Silbermine:
Habe ich mal probeweise gemacht und als Antwort bekommen, wo er überall schon war, dass er ausschließlich First Class fliegt usw.
Das ist natürlich nicht repräsentativ, hat mir aber gereicht. Da kann ich auch mit Lufthansa Mails austauschen. Vielleicht bekomme ich dafür Meilen gutgeschrieben.
Dann hast du es wenigestens versucht. Abhaken. Mich schrieb vorhin einer an, der beschrieb sich "sehr attraktiv, selbstbewusst, sportlich". Der Mann ist 70 und somit 18 Jahre älter als ich. Da brauchts schon Selbstbewusstsein. Er schrieb weder mit Anrede, noch mit Verabschiedungsgruß. Nur: "Wow xxx MP. Bitte 1 Bild." Das Profil war übrigens langweilig, gähn. Ich werd ihn gleich mal verabschieden.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
431
Likes
112
  • #39
Zitat von Git80:
Eine Studie von Parship hat ergeben, dass nur 7% der Frauen das Attribut "gutaussehend/attraktiv" negativ bewerten. Und in einer anderen meine ich gelesen zu haben (finde das aber leider nicht mehr), dass für Männer die "erfolgversprechendste" Kombination aus - tada - attraktiv / erfolgreich / intelligent bestand.

Ich verstehe gerade nicht, was daran "verkehrt" sein soll, wenn jemand attraktiv als Attribut nimmt. Ob alle, die intelligent angekreuzt haben, das auch sind, oder ob all die humorvollen nicht eventuell Spaßbremsen sind, daran stört sich keiner. Wer sagt, dass ihm das Äußere komplett unwichtig ist, kann die "(sehr) attraktiven Profile doch einfach meiden.
Intelligenz kann man messen, machst n IQ-Test, steht 135 drauf, darfst du wohl davon ausgehen, dass du clever bist. Attraktivität hingegen ist etwas subjektives.
 
Beiträge
510
Likes
291
  • #40
Zitat von Töltine:
Intelligenz kann man messen, machst n IQ-Test, steht 135 drauf, darfst du wohl davon ausgehen, dass du clever bist. Attraktivität hingegen ist etwas subjektives.
Nun ja, es gibt ebenso Formeln, die die Attraktivität ermitteln... (Symmetrie, Augenabstand, usw.)
Es darf jeder das Attribut intelligent wählen - einen IQ-Test musste zumindest ich aber nicht bei PS einreichen. Insofern ist das auch eine reine Selbsteinschätzung.
Letztlich ist jedes Profil eine Darstellung von sich selbst, bei der jeder selbst entscheiden darf, wie er sich darstellt. Wenn für dich bestimmte Attribute ein Ausschlusskriterium sind, dann ist das doch hilfreich bei der Suche. Ich würde keine Frau anschreiben, die ein Pferd hat, am liebsten lange Reisen (am besten Backpack...) macht und bei Männern nicht mag, "wenn sie geizig sind". So hat jeder seine Auswahlkriterien.
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #42
@ Demiurg (ich komme hier nicht an den Zitat.-Button)

Ehrlich???
Ehrlich ist man, wenn man auch nicht so günstige Eigenschaften angibt.
Wenn ich schreiben würde "Ich bin hochattraktiv, intelligent, finanziell unabhängig , bla bla bla ..." Würdest du das als ehrlich bezeichnen? Es zeigt wohl mehr, wen oder was jemand sucht.

Übrigens vielen Dank für "Weiber". DAS war ehrlich und zeigt deutlich, wie du denkst.Ich würde mir wünschen, dass in vielen Profilen diese Art von Ehrlichkeit gegeben wäre, dann könnte ich mir so manchen Mailkontakt sparen.
Ich habe hier eine Frage gestellt, weil ich diese Angaben nicht so recht einschätzen kann, und werde von dir beschimpft. Wenn das deine normale Art ist in Diskussionen zu reagieren, bist du wohl ein echter PS-Jackpott für ehemalige Dschungelcampbewohnerinnen:
Ehrlich, selbstbewusst, erfolgreich ... ??? (Wow, bin ich ein toller Mann!). Ich sage nur ...Und tschüss! DEN Button finde ich.
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #43
@ Fafner

Die Frauen in der Gruppe 50 bis 60 (dazu gehöre ich) brauchen diese Etiketten nicht mehr, weil sie gelernt haben, dass es tatsächlich nur Etiketten sind. Zu einer Beziehung gehört weitaus mehr. Wenn Attraktivität reichen würde, könnte ich mir ein Bild an die Wand nageln und es gaaaanz toll finden wie mit 15. Die fehlenden Eigenschaften könnte man ja ersatzweise drunterschreiben wie
warmherzig, intelligent, kompromissbereit, liebevoll, aufmerksam ... Papier ist geduldig. Aber dann hätte ich auch in der Pubertät bleiben können.
 
G

Gast

  • #44
Zitat von fafner:
Gut. Und wie sind nun Deine Erfahrungen mit Männern, die sich als (sehr) attraktiv bezeichneten? Waren sie es und hatten sie das "gesunde" Ego?

Die Vermutung geht ja hier eher dahin, daß Menschen, die sich selbst so bezeichnen, wohl ein zu großes Ego haben. Wer kann dazu nun die nötige Empirie liefern?
Viele Männer, die sich selbst als "sehr attraktiv " bezeichnen, sind meistens überdurchschnittlich aussehend. Bei "attraktiv" findet man alles. Also sowohl gutaussende als auch manchmal welche, wo man sich fragt, ob die mal in den Spiegel gesehen haben :)
Zu großes Ego...hm..würde ich so jetzt pauschal nicht behaupten. Meistens trifft es eher der Begriff "gesundes Selbstbewußtsein".
Manche haben Größenwahn, halten sich für attraktiv, ich kann manchmal nicht nachvollziehen, wieso, aber vieles ist wirklich Geschmacksfrage.
 
G

Gast

  • #46
Zitat von lisalustig:
Ha, das muss ich gleich mal ausprobieren. Habe jetzt also "attraktiv" im Profil stehen. Meine Güte, vielleicht lags ja an dieser Fehlung, dass es bisher nicht klappte....

Ich war ja immer der Meinung, es gibt Fotos, die schon einiges verraten, da muss man das nicht noch extra betonen.
die Fotos sieht man ja erstmal nicht. Daher finde ich es völlig ok, wenn man auf Parship hinschreibt, wie man sich selber einschätzt.
 
G

Gast

  • #47
Zitat von Silbermine:
@ Fafner

Die Frauen in der Gruppe 50 bis 60 (dazu gehöre ich) brauchen diese Etiketten nicht mehr, weil sie gelernt haben, dass es tatsächlich nur Etiketten sind. Zu einer Beziehung gehört weitaus mehr. Wenn Attraktivität reichen würde, könnte ich mir ein Bild an die Wand nageln und es gaaaanz toll finden wie mit 15. Die fehlenden Eigenschaften könnte man ja ersatzweise drunterschreiben wie
warmherzig, intelligent, kompromissbereit, liebevoll, aufmerksam ... Papier ist geduldig. Aber dann hätte ich auch in der Pubertät bleiben können.
für mich redest du aber bitte nicht, ja? :)
ich möchte einen attraktiven Partner. Ich bin nie glücklich mit jemandem geworden, der mich optisch nicht angesprochen hat. Ich suche beides. Einen für mich attraktiven Partner UND einen, der gewisse Eigenschaften hat.
 
Beiträge
635
Likes
68
  • #48
Zitat von Nolita:
die Fotos sieht man ja erstmal nicht. Daher finde ich es völlig ok, wenn man auf Parship hinschreibt, wie man sich selber einschätzt.
Ich hatte bei So würde ich mein Äußeres beschreiben: zuerst attraktiv stehen. Ich wurde dann von meiner Lehrerin des öfteren damit aufgezogen... ;) und habe es danach geändert in auffallend ;)))))
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #49
Zitat von Nolita:
für mich redest du aber bitte nicht, ja? :)
ich möchte einen attraktiven Partner. Ich bin nie glücklich mit jemandem geworden, der mich optisch nicht angesprochen hat. Ich suche beides. Einen für mich attraktiven Partner UND einen, der gewisse Eigenschaften hat.
Ich habe ja nicht geschrieben, dass er unattraktiv sein soll.
Nur ... Etiketten klebt man sich selbst auf die Stirn. In wie weit ein Mann für mich attraktiv ist, liegt aber doch in meiner Beurteilung (eher Gefühl). Da sind so viele Facetten, die Attraktivität ausmachen, dass sie niemals allgemeingültig sein können. Daher ist diese Bezeichnung im Profil für mich auch nicht mehr als ein Etikett, ausschließlich aufs Äußere bezogen, völlig subjektiv. Die Begriffe schön oder gutaussehend wären dafür wohl passender. Attraktivität hat für mich auch insbesondere mit dem Verhalten zu tun, mit einem schönen und echten Lächeln, mit intelligentem Witz, mit Aufmerksamkeit .... (Seufz)
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #50
Ich kenne persönlich niemanden, der einen häßlichen und dummen Partner möchte. Trotzdem haben manche, die ich persönlich kenne einen. Komisch.
 
Beiträge
12.450
Likes
6.586
  • #51
Zitat von Silbermine:
Die Frauen in der Gruppe 50 bis 60 (dazu gehöre ich) brauchen diese Etiketten nicht mehr, weil sie gelernt haben, dass es tatsächlich nur Etiketten sind.
Und welche Etiketten stehen nun bei Dir? Ich find es immer ein bißchen langweilig, wenn gar nichts steht.

Zitat von Nolita:
Daher finde ich es völlig ok, wenn man auf Parship hinschreibt, wie man sich selber einschätzt.
Der Realitätscheck kommt ja eh irgendwann. :)
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #52
Na, solange das Computerspiel im Hintergrund updatet hab ich mich mal hier durchgebissen ... na ja ... und mich spontan an eine Diskussion hier zum genau gleichen Thema erinnert. War ne verdammt gut Diskussion. Fazit damals ...

Zitat von Heike:
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

(...) Also ich stelle weiterhin fest, dass die angebotenen Attribute so ziemlich alle als erstmal positiv klingen sollen. Sicherlich mal wieder gut gemeint, aber führt praktisch dazu, dass nahezu alle mit Mißtrauen überschüttet und somit als negativ gedeutet werden. Häufiger Mechanismus hier: die Herumpositiverei führt zum Ressentiment und macht die Welt ein Stück schlechter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yin
Beiträge
125
Likes
23
  • #53
Zitat von fafner:
Und welche Etiketten stehen nun bei Dir? Ich find es immer ein bißchen langweilig, wenn gar nichts steht.


Bei mir steht was, zum Beispiel humorvoll, unkonventionell.
Vielleicht sehen einige das auch skeptisch. Aber wen es anspricht .... Konventionelle und humorlose Männer soll es ja nicht ansprechen.
 
Beiträge
26
Likes
3
  • #54
Ok, das kann ich zum Teil nachvollziehen, dass vor lauter Enttäuschung eigentlich positive Eigenschaften ins Gegenteil verkehrt werden.

Wie wäre es mit dem Vorschlag an PS:
Bitte geben Sie die Möglichkeit, neben der Attribute-Liste und 'Keine Angabe'-Option, noch ein Freitextfeld mit max. 50 Zeichen mit einem Attribut der eigenen Wahl und Formulierung.

So könnte sich jeder nach seiner Facon sich beschreiben, oder nicht.

Das würde bedeuten der Kreativität wären die Tore geöffnet, das freie Assoziieren könnte einziehen.

Diese Vorschlag ist ohne Gewähr.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Pat65
G

Gast

  • #55
Zitat von Silbermine:
Zitat von fafner:
Bei mir steht was, zum Beispiel humorvoll, unkonventionell.
Vielleicht sehen einige das auch skeptisch. Aber wen es anspricht .... Konventionelle und humorlose Männer soll es ja nicht ansprechen.
die meisten Männer wissen Humor bei einer Frau nicht zu schätzen. Ich habe jedenfalls noch nie gehört, daß wenn jemand von einer Frau sagt, wenn es um die Eigenschaften geht, die er an ihr liebenswert findet, ihr Humor genannt wird. Männer sind visuell, die wollen gutaussehende Frauen.
Unkonventionell, ich denke da immer an Leute, die im Winter barfuß herumlaufen oder total skurrille Kleidung tragen.
 
Beiträge
125
Likes
23
  • #56
Zitat von Nolita:
Zitat von Silbermine:
die meisten Männer wissen Humor bei einer Frau nicht zu schätzen. Ich habe jedenfalls noch nie gehört, daß wenn jemand von einer Frau sagt, wenn es um die Eigenschaften geht, die er an ihr liebenswert findet, ihr Humor genannt wird. Männer sind visuell, die wollen gutaussehende Frauen.
Unkonventionell, ich denke da immer an Leute, die im Winter barfuß herumlaufen oder total skurrille Kleidung tragen.
@ Nolita
Das war jetzt ein Missverständnis, weil mein Computer im Moment nicht macht, was ich will.
Mein obiger Post war eine Antwort auf Fafners Frage.

Nein, ich laufe im Winter nicht barfuß herum und trage auch keine skurrile Kleidung.

Und gutaussehende Frauen sind humorlos? Oder humorvolle Frauen hässlich? Oder reicht es für eine Frau gutaussehend zu sein?
Das sind die Konventionen und Klischees, die ich nicht mag. Und mir reicht das bezogen auf einen Mann definitiv nicht.Da kann er sensationell aussehen. Bei manchen Männern reichen drei Äußerungen, und schon sieht er für mich nur noch aus wie "Bernd das Brot"
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Mentalista
Beiträge
12.450
Likes
6.586
  • #57
Du zitierst Silbermine und mein Name steht da. Kurios.

Zitat von Nolita:
die meisten Männer wissen Humor bei einer Frau nicht zu schätzen. Ich habe jedenfalls noch nie gehört, daß wenn jemand von einer Frau sagt, wenn es um die Eigenschaften geht, die er an ihr liebenswert findet, ihr Humor genannt wird.
Ich finde Deine Formulierungen oft ausgesprochen komisch. Wirklich. Besonders, wenn Du Dich aufregst. :)

Bei meiner Ex-Freundin ging mir das auch so. Aber wir haben halt schlußendlich nicht gepaßt. Du und ich, wir passen ja auch nicht. Macht aber auch nix. :)
 
Beiträge
125
Likes
11
  • #58
Zitat von Missfit:
[...]

Wie wäre es mit dem Vorschlag an PS:
Bitte geben Sie die Möglichkeit, neben der Attribute-Liste und 'Keine Angabe'-Option, noch ein Freitextfeld mit max. 50 Zeichen mit einem Attribut der eigenen Wahl und Formulierung.

So könnte sich jeder nach seiner Facon sich beschreiben, oder nicht.

Das würde bedeuten der Kreativität wären die Tore geöffnet, das freie Assoziieren könnte einziehen.

Diese Vorschlag ist ohne Gewähr.
Der Inhalt der Denkblase ("Was mich gerade bewegt") wird in der Vorschlagsliste anstelle der ausgewählten Merkmale angezeigt, wenn man etwas eingegeben hat. Insofern besteht diese Möglichkeit mindestens teilweise bereits.

Gruss,
Philipp
 
  • Like
Reactions: Pat65