Beiträge
12.246
Likes
6.397
  • #107
Zitat von blueSun:
Deshalb frage ich mich, ist es typisch für einen Mann, dass er sich jetzt erst einmal auf ... konzentriert und dann erst wieder den Kopf für mich frei hat?
Ja.

Und ist es auch typisch, dass er das nicht so kommuniziert, bzw. sich gar nicht vorstellen kann, dass ich ein bisschen am Rad drehe und das vielleicht falsch deuten könnte?
Ja.

Und nach dem Umzug und einem Wochenend-Tripp mit seinem Sohn, hat er nächste Woche dann den Kopf wieder für mich frei.
Vielleicht.

Zukünftig möchte ich nicht mit Mails SMS oder Telefonaten hinter ihm herlaufen müssen.
Dann bleib lieber Single. :)
 
G

Gast

  • #110
Zitat von fafner:
Darum gehts doch nicht. Meinst Du, es ist toll, wenn Einer sich immer wieder vergräbt und der Andere nicht weiß, darf ich ihn jetzt stören oder nicht? Er möchte doch auch nicht Single bleiben, oder? Es ist schwierig, aber ich würde ihn dann in seiner "Höhle" lassen, nachdem ich versucht hätte, ihn dort zu erreichen. Und wenn daraus sich ein Muster entwickelt, das unglücklich macht, würde ich beginnen, mich andersweitig umzuschauen.
Oder, bist Du schon total auf ihn abgefahren, blueSun?
 
G

Gast

  • #111
Ja. Eine Ausgewogenheit aus Höhle und Steppe sollte es schon haben.
Drinnen Rast und Höhlenmalerei, draußen Jagd und so.
Die Höhlenmalerei diente, kunsttheoretisch betrachtet, der Bannung des Tieres, das es zu erlegen galt. Hatte also (u.a.) eine angstlösende Funktion.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #112
Zitat von blueSun:
Es geht ihm zur Zeit nicht gut und wir sind im Moment am überlegen, wann und wie das nächste Treffen aussehen könnte. Ich hab aktuell kein Interesse an weiteren PS-Kontakten. Das hab ich auch dem anderen Mann geschrieben.
konzentriere dich auf andere Männer. mit diesem wirst du nicht glücklich werden. wenn es am anfang schon so kompliziert ist wird es nicht besser werden. selbst wenn ihr zusammenkommen solltet wird es kein gutes ende nehmen. wenn er dich wirklich wollen würde wäre er schon längst aus seiner höhle gekrochen.
 
G

Gast

  • #113
Vielleicht hängt er gerade Bilder auf, um seine Ängste zu bearbeiten. Ist eine gute Idee, überlege mir gerade, was ich so an meine Wände malen könnte.
 
G

Gast

  • #114
Und was das unter diesem Gesichtspunkt bedeutet, wenn Männer nackte Frauen/Männer an der Wand hängen haben oder Frauen nackte Männer/Frauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.366
Likes
1.478
  • #115
Zitat von Vizee:
Das versteh ich nicht, wie du das meinst. Ist aber ok für mich es nicht zu verstehen, da es deine Sicht (privat) ist, und eigentlich gehts mich nichts an ;:)
Das mit dem Appatit oder das mit den Nonnen?
Dasmit den "Nonnen unterwegs" soll heissen, das ich nicht ins Kloster gehe um mir Appatit machen zu lassen, aber gelegentlich Nonnen auch ausserhalb des Klosters anzutreffen sind.
 
Beiträge
768
Likes
27
  • #116
Zitat von blueSun:
Das hatte er. Jetzt ist erst mal wieder Funkstille. Wohl kein Handyempfang in der "Höhle". ;)
Eigentlich sind wir hier wieder bei meiner Eingangsfrage an die Männer.
Ahja: Der andere Mann hat logischerweise kein Interesse etwas mit jemandem anzufangen (so wörtlich) "der/die noch ein anderes Eisen im Feuer hat.". Und ich ja auch nicht. deshalb hab ich es ihm auch ehrlich geschrieben, dass da noch etwas ungeklärtes im Raum steht.
Mir geht's gerade andersrum xD Sie ist in der Höhle und hat gesagt das es für die nächsten Wochen mit einem weiteren Date (das zweite) sehr düster aussieht. Nicht näher definierter Stress ist der Grund und auf Nachrichten antwortet sie auch nur 1-2x am Tag wenn überhaupt. Ich kann verstehen das nachdem sie gekündigt wurde viel stress ansteht (Ämter müssen kontaktiert werden, neuer Job muss her und sie will eigentlich Lehrerin werden und dafür studieren (Mathe, Informatik und eventuell Deutsch als Fächer), Familie macht druck usw.) aber zumindest ein Mindestmaß an Kommunikation sollte man aufrecht halten können oder nicht? Ich habe viel Geduld aber keine Ahnung ob ich den "Hype" um sie auf unbestimmte Zeit halten kann...

Ich bin auch eher der Typ der eingleisig fährt aber die Versuchung wird halt doch größer es bei jemand anderem zu versuchen *g*
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #117
Zitat von IPv6:
Das mit dem Appatit oder das mit den Nonnen?
Dasmit den "Nonnen unterwegs" soll heissen, das ich nicht ins Kloster gehe um mir Appatit machen zu lassen, aber gelegentlich Nonnen auch ausserhalb des Klosters anzutreffen sind.
Warum du Appetit bekommst, wenn du eine Nonne siehst...... :) Appetit nicht im Sinne von Magenknurren und Hunger - Appetit sexueller Art. Wir könnten auch massiv aneinander vorbeischreiben ;-)
 
G

Gast

  • #118
Liegt doch auf der Hand, Marlene.
Interessanter wäre die Frage, warum jemand Stilleben sammelt.
Ich meine jetzt nicht den Kitsch, sondern gute Sachen, von PP zum Beispiel.
Gar malt oder anderweitig herstellt.
 
G

Gast

  • #119
Zitat von chiller7:
Liegt doch auf der Hand, Marlene.
Interessanter wäre die Frage, warum jemand Stilleben sammelt.
Ich meine jetzt nicht den Kitsch, sondern gute Sachen, von PP zum Beispiel.
Gar malt oder anderweitig herstellt.
Vielleicht, um ein ästhetisches Verhältnis zu den Objekten herzustellen? Damit sie nicht gleichgültig sind oder gar anekeln?
 
G

Gast

  • #120
Um etwas in Relation zu stellen. Erinnerst Du Dich an das, was ich über Blinky schrieb? Mir gefallen seine Sachen so gut, weil alles gleichrangig ist. Nichts ist dringlicher, nichts wertiger als das andere.
Er war sehr weit und eine wunderbarer, extrem geschmackssicherer Künstler. Beuys-Schüler übrigens.

Und um die Biege zum Thema wieder zu bekommen. Es war seine Höhlenmalerei. Auch wenn es fast Kunst am Bau ist oder Innenarchitektur oder die Nähe zum Design hat.
Da wird's dann vollends kompliziert.
Ich sehe schon, ich neige zum Dark Ambient.
blueSun, Du wärst nicht glücklich mit mir.
 
Zuletzt bearbeitet: