Beiträge
530
Likes
47
  • #136
Ich stimme auch Bauhaus zu. Keine gute Entwicklung. Ich hab's schon kommen sehen, leider. Meine Vermutung ist, dass du die treibende Kraft in dieser Bekanntschaft bist, BlueSun. Du hast vorgeschlagen, was beim ersten Treffen unternommen wird, anstatt ihn einen Vorschlag machen zu lassen. Von wem kam überhaupt die Initiative fürs erste Treffen? Und jetzt schreibst du: „wir sind im Moment am überlegen, wann und wie das nächste Treffen aussehen könnte.“ Und dann: „Jetzt ist erst mal wieder Funkstille“. Hört sich nicht so an, als ob er dich um ein zweites Treffen bittet, dich darauf festnageln will und dieses auch plant. Ein Mann, der von einer Frau begeistert ist, will sie aber wieder sehen und macht das nächste Date klar. Er überlässt die Dinge nicht dem Zufall. Hast du dich gefragt, was übrig bleiben würde, wenn du aufhörst, die Dinge vorwärts zu bewegen und deine ganze Energie aus der Geschichte herausnimmst?

Auf Kontakte und Dates mit anderen Männern in so einer Situation zu verzichten, halte ich für einen großen Fehler. Hat dir dieser Mann schon alles gegeben, was du dir von einem Mann wünschst, dass du keine Notwendigkeit mehr siehst, andere zu treffen und weiter zu suchen? Hat er dir irgendetwas versprochen?

Ich bin der Meinung, dass du wirklich deine Beuteschema bzw. Strategie ändern solltest. Man merkt die Schieflage auch daran, wie du hier im Thread dem chiller7 den Hof machst und trotz mehrfacher Zurückweisung seinerseits nicht davon lässt. Klar ist ja alles als Spaß gemeint und sollte lustig sein, aber ich sehe auch das nicht ganz so Lustige dahinter.
 
Beiträge
105
Likes
3
  • #137
Langsam macht es hier echt keinen Spaß mehr. Ihr interpretiert in alles etwas hinein, gleichzeitig wird mir das Vermögen abgesprochen, zu wissen, was sich zwischen mir und meinem Date abgespielt hat.
Hier geht es doch nicht um einen Mann, dem ich nachlaufe, obwohl er kein Interesse an mir hat. Es ist ja eine spezielle Situation, auf die ich jetzt nicht noch einmal eingehen möchte. Hier wird ja alles zerpflückt.
Was ich als letztes noch einmal dazu sagen möchte, um einfach was klar zu stellen: Er hat mich angeschrieben, er wollte das 1. Telefonat und er hat das 1.Treffen vorgeschlagen, lange bevor ich dazu bereit war. Der Vorschlag für das 1. Date stand bei uns beiden fast deckungsgleich im Profil, weil es auch nichts ungewöhnliches war. Nämlich ein Spaziergang. Bei ihm mit Eis essen, bei mir mit Hund.
Wir waren weder Eis essen, noch hatte ich den Hund dabei. Und der Treffpunkt war ein Park, der von beiden gleich weit entfernt war.
Den Termin hatte er vorgeschlagen. Ich werde hier nichts mehr dazu schreiben, wie und warum wir jetzt so verblieben sind wie wir sind.
Ihr wisst zu wenig über die Einzelheiten und das nehme ich auch keinem übel. War wohl ein Fehler von mir, das überhaupt zu thematisieren. Vielleicht sollte man sich hier im Forum nur über 0/8/15-Themen austauschen, zu denen jeder aktiv was beitragen kann. Alles andere überlasse ich jetzt wirklich meinen besten Freundinnen, die einen detaillierteren Einblick in die Sache haben und auch die Mails zwischen ihm und mir kennen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #138
nun, berechtige Fragen die du stellst aus meiner Warte. Habe john selber um 2000 auf einem Seminar kennen lernen dürfen. Das mit der Höhle hat andere Hintergründe. Stell dir vor das wir Männer auf die Jagt gehen und ohne Beute zum Tribe zurückkommen. Dann müssen wir unseren Focus absolut für die nächste Jagt halten um gutes Ergebnis (also Essen für alle) zu sichern. Männer gehen instinktiv in die Höhle wenn die wahr nehemn das sie mit ihren kräften haushalten sollten oder wenn sie spüren sich wieder aufladen zu wollen. Das geht auf zweierlei Weise. Entweder allein, gern auch in der Natur oder in einem Feld wo sich keinerlei weibliche Wesen befinden. A aus energetischen Gründen und b damit sie mit sich 100 authentisch sind. Ist ein weibliches Wesen in der Nähe laufen automatisch alte Programme aus alten Zeiten ab und es fällt uns Männern nicht so leicht ohne den Aufbau wie immer gearteter Rollen zu sein. Wobei für mich bei weitem der rein energetische Aspekt überwiegt.
Herzliche Grüße
Tobias
 
Beiträge
12.035
Likes
6.158
  • #139
Zitat von blueSun:
Ihr wisst zu wenig über die Einzelheiten und das nehme ich auch keinem übel.
Na ja, doch:

Langsam macht es hier echt keinen Spaß mehr. Ihr interpretiert in alles etwas hinein
Das ist völlig normal, wenn man die Einzelheiten nicht kennt und kein böser Wille. Mach Dich mal locker. Ok, ich hab gut reden, hatte schon dasselbe Problem wie Du mit dem Forum. Aber besser geht's halt hier nicht.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #140
Es ist häufig so, dass die Menschen nur das hören wollen, was sie gerne hören und sich lieber für Botschaften, die nicht ganz so angenehm sind, verschließen. Es war nicht meine Absicht, dich zu verletzen oder anzugreifen, BlueSun, sondern nur dir zu helfen und dich vor (noch mehr) Kummer und Schmerz zu bewahren. Denn Liebeskummer ist bekanntlich eines der schmerzvollsten Gefühle und wenn man schon diesen Zustand erreicht hat, ist es zu spät, um was dagegen zu unternehmen. Nach heutigem Stand gibt es dafür leider noch kein Gegenmittel. Man kann aber durch kluges Handeln Herzschmerz weitestgehend vorbeugen.

Du hast natürlich Recht, dass wir hier nicht alle Einzelheiten wissen. Das ist aber nicht immer zwingend nötig, um sich ein recht klares Bild von einer Situation zu machen. Und ein neutraler Außenstehender ist nun mal besser dazu in der Lage als derjenige, der emotional involviert ist. Das hörst du vermutlich auch nicht gerne, aber die von dir beschriebene Geschichte ist gar nicht so ungewöhnlich. Das Szenario gibt es häufig und der Verlauf ist ähnlich.

Wenn die Initiative fürs erste Treffen von ihm ausging und er die Planung übernommen hat, ist es doch gut. Allerdings noch keine Garantie dafür, dass daraus auch was Langfristiges wird.
 
Beiträge
105
Likes
3
  • #141
Rätsel, es ist wirklich nicht so, dass ich bestimmte Dinge nicht hören will. Ich hab ja außer Euch noch ein paar andere Außenstehende, die es neutral sehen. Und vor allem meine beste Freundin hat mir ja sogar eher dazu geraten, geduldig zu sein und noch nicht wieder auf PS aktiv zu werden. Sie schätzt ihn so ein, dass er nicht von mir nichts mehr will, sondern dass er zur Zeit überhaupt nichts will. Auch von niemand anderem. Und die Mails, auf die ich jetzt nicht so detailliert eingehen wollte beinhalten eine Erklärung von ihm und eine Vereinbarung zwischen uns beiden. Und da wäre es innerhalb einer gewissen Frist einfach nicht fair von mir, die Angel parallel auszuwerfen. Das ist diese spezielle Situation, die ihr jetzt einfach mal so stehen lassen solltet. Meine Frage war ja nicht: Hilfe, was mach ich mit einem Mann, der kein Interesse an mir hat, sondern, was bedeutet es, wenn sich ein Mann ohne Erklärung einfach zurück zieht. Inzwischen hab ich ja die Erklärung und ich frage jetzt nur noch mich selbst, wie lange bin ich bereit zu warten. Wenn die nächste Gelegenheit zu einem Treffen (die schon in den Mails mit einem konkreten Termin angesprochen wurde) nicht zustande kommen sollte, betätige ich von mir aus den Schleudersitz. Und zwar unabhängig davon, was die Begründung für seine Höhle war oder momentan ist. Dann hat ER Pech gehabt. So sehe ich das.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.688
  • #142
Zitat von Rätsel:
Ich stimme auch Bauhaus zu. Keine gute Entwicklung. Ich hab's schon kommen sehen, leider. Meine Vermutung ist, dass du die treibende Kraft in dieser Bekanntschaft bist, BlueSun. Du hast vorgeschlagen, was beim ersten Treffen unternommen wird, anstatt ihn einen Vorschlag machen zu lassen. Von wem kam überhaupt die Initiative fürs erste Treffen? Und jetzt schreibst du: „wir sind im Moment am überlegen, wann und wie das nächste Treffen aussehen könnte.“ Und dann: „Jetzt ist erst mal wieder Funkstille“. Hört sich nicht so an, als ob er dich um ein zweites Treffen bittet, dich darauf festnageln will und dieses auch plant. Ein Mann, der von einer Frau begeistert ist, will sie aber wieder sehen und macht das nächste Date klar. Er überlässt die Dinge nicht dem Zufall. Hast du dich gefragt, was übrig bleiben würde, wenn du aufhörst, die Dinge vorwärts zu bewegen und deine ganze Energie aus der Geschichte herausnimmst?

Auf Kontakte und Dates mit anderen Männern in so einer Situation zu verzichten, halte ich für einen großen Fehler. Hat dir dieser Mann schon alles gegeben, was du dir von einem Mann wünschst, dass du keine Notwendigkeit mehr siehst, andere zu treffen und weiter zu suchen? Hat er dir irgendetwas versprochen?

Ich bin der Meinung, dass du wirklich deine Beuteschema bzw. Strategie ändern solltest. Man merkt die Schieflage auch daran, wie du hier im Thread dem chiller7 den Hof machst und trotz mehrfacher Zurückweisung seinerseits nicht davon lässt. Klar ist ja alles als Spaß gemeint und sollte lustig sein, aber ich sehe auch das nicht ganz so Lustige dahinter.
Uuuuu, ssssss, wenn ich das geschrieben hätte, es ist gut und treffend geschrieben!!!, hätte ich vielleicht gleich patzige Antworten bekommen .-).
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #143
Bewundernswert, was für geduldige Frauen es in der Altersgruppe gibt.
;-)


LG
Wasweißich
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #144
Zitat von Mentalista:
hätte ich vielleicht gleich patzige Antworten bekommen .-).
Die kommen bestimmt noch, keine Sorge. Nur bin ich aber dagegen resistent, grins

@BlueSun: Ich finde deinen Vorsatz gut - wenn er den vorgeschlagenen Termin fürs nächste Treffen nicht einhält, verabschiedest du ihn.
 
Beiträge
5
Likes
1
  • #145
Hallo,
jetzt hab ich mir tatsächlich den ganzen Thread durchgelesen und meine Augen sind sogar noch dort, wo sie hin gehören :). Ich weiß zwar nicht genau, ob die Diskussion hier noch wirklich aktiv ist, möchte aber dennoch meinen "Senf" dazu abgeben.

Ich persönlich halte es für keine gute Idee, sich mit jemandem einzulassen, der offenbar noch schwer gezeichnet von einer vergangenen Beziehung oder Ehe ist. In deinem Fall, liebe BlueSun, war bzw. ist dein "Date" ja eigentlich mitten in der Trennungsphase. Ich denke, dass man in einer solchen Phase gar nicht wirklich fähig ist, einen neuen Menschen in sein Leben zu lassen und ihn dann auch entsprechend zu "behandeln".

Er hat weiß Gott was erlebt, ist vielleicht innerlich zerrissen und weiß im Endeffekt überhaupt nicht, wohin er eigentlich will. Meines Erachtens ist es auch von ihm grenzwertig, sich in so einer Phase wieder auf die Jagd zu begeben. Man sollte jedenfalls im Hinterkopf behalten, dass er vielleicht einfach das Gefühl haben will, dass da ja eh "eine Frau" ist. (Den Schmerz dämpfen).

Noch dazu hast du ihm ja mehrfach signalisiert, dass du interessiert bist. Das könnte wie Balsam für ihn und seine Seele sein.

Ich unterstelle hier nicht, dass es so ist. (nur meine Gedanken dazu).

Generell zu besagtem "Höhlenverhalten": Ich glaube nicht, dass sich ein Mann in seine Höhle verzieht, wenn er von einer Frau "mehr" will. (mit mehr mein ich jetzt NICHT Sex, sondern Partnerschaft aufbauen). Wenn ich das auf mich umlege: Ich treffe mich mit einer Frau, sie gefällt mir und signalisiert ebenso Interesse, es gibt sogar einen Kuss. Welchen Grund hätte ich, mich rar zu machen? Mir fällt keiner ein.

Es sei denn, meine Gefühlswelt ist durcheinander, ich weiß nicht was ich will, will aber irgendwie auch nicht "allein" sein. Da ich aber gefühlstechnisch blockiert bin, kann ich mich trotz Sympathie nicht wirklich fallen lassen / darauf einlassen. Die Geister der Vergangenheit sind noch sehr präsent.

Was ich damit sagen will: Investiere nicht zu viel Energie da rein. Ich an deiner Stelle würde auf eine Reaktion seinerseits warten. Sollte da jetzt einige Zeit lang nix kommen, würde ich mich neu orientieren.

Alles Andere ist nur eine mitunter grausame seelisch/emotionale Quälerei für dich.

Es grüßt
das Argusauge ;)
 
Beiträge
105
Likes
3
  • #146
Zitat von argus:
Ich treffe mich mit einer Frau, sie gefällt mir und signalisiert ebenso Interesse, es gibt sogar einen Kuss. Welchen Grund hätte ich, mich rar zu machen? Mir fällt keiner ein.
Es sei denn, meine Gefühlswelt ist durcheinander, ich weiß nicht was ich will, will aber irgendwie auch nicht "allein" sein. Da ich aber gefühlstechnisch blockiert bin, kann ich mich trotz Sympathie nicht wirklich fallen lassen / darauf einlassen. Die Geister der Vergangenheit sind noch sehr präsent.
Lieber argus. Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht und vielleicht ist Dein Kommentar auch dadurch ein schöner Abschluss für diesen Thread. Es ist mir sehr schwer gefallen zu erklären, wieso ich der Meinung bin, dass es nicht Desinteresse an mir, sondern seine momentane Verfassung ist. Du schreibst es jetzt genau so - aus Männersicht. Und ich mache es seit einiger Zeit schon genau so, wie Du schreibst: Ich warte auf eine Reaktion von ihm, habe mich aber mittlerweile auch wieder neu orientiert. Es kann also gut sein, dass ich nicht mehr "da" bin, wenn er endlich so weit wäre. Aber das ist für mich dann auch o.k.
Ganz lieben Dank !
 
Beiträge
15.282
Likes
7.688
  • #147
Zitat von blueSun:
Lieber argus. Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht und vielleicht ist Dein Kommentar auch dadurch ein schöner Abschluss für diesen Thread. Es ist mir sehr schwer gefallen zu erklären, wieso ich der Meinung bin, dass es nicht Desinteresse an mir, sondern seine momentane Verfassung ist. Du schreibst es jetzt genau so - aus Männersicht. Und ich mache es seit einiger Zeit schon genau so, wie Du schreibst: Ich warte auf eine Reaktion von ihm, habe mich aber mittlerweile auch wieder neu orientiert. Es kann also gut sein, dass ich nicht mehr "da" bin, wenn er endlich so weit wäre. Aber das ist für mich dann auch o.k.
Ganz lieben Dank !
Argus hat für mich das ganze Thema sehr gut auf den Punkt gebracht.

Ich verstehe bloss nicht, warum Frau das nicht von Anfang an wusste, dass es wenig Erfolg bringend sein wird, sich mit einem frisch gestrennten Mann einzulassen, Energie zu investieren, zu "warten", wenn der Mann mit einem Bein noch fest in der anderen Beziehung steckt. Wegen so einem Mann dann diesen Thread zu eröffnen, das Herzeleid zu schildern, während dessen hier rum zu flirten, obwohl mehrfach Desinteresse von der anderen Seite signalisiert wurde und sich dann huch ganz schnell neu zu orientieren....

Dann geht es doch gar nicht um diesen Mann an sich (manche sind übrigend Jahrelang getrennt/geschieden und kommen nie wieder auf einen grünen Zweig), sondern eher nur darum, dass man wieder einen Mann (irgend einen?) in seinen Fangkorb legen kann, oder sein Ego noch pflegen will+muss, nicht gut Mann-los sein kann?

Kann auch sein, dass dieser Mann gar nicht richtig aus seiner Höhle rausgekommen ist, sondern nur mal kurz den Finger rausgestreckt hat, um zu schauen, wie so das Wetter ist, oder kurz mal Luft geholt hat .-)?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
105
Likes
3
  • #148
Ich wusste, dass ich hier schreiben kann, was ich will. Es geht wieder los.
Als ich mich nur auf den einen Mann fixiert habe wurde mir davon abgeraten und verständnislos gefragt, wieso ich nicht weiter aktiv auf Parship bin. Nun bin ich wieder auf neue Anfragen eingegangen (nicht ich habe aktiv Männer angeschrieben) und das ist jetzt auch nicht o.K.? Wie lange sollte die Parship-Pause denn sinnvollerweise dauern? *ironie on* Bis zur Hälfte meines Abos?
Also pro Kontakt 1/2 Jahr? *ironie off*
Und wenn ich auf Seite 1 einen Thread eröffne und auf Seite 10 dann schlauer bin als vorher, dann ist das doch gut so. Oder etwa nicht?
Dafür sind doch Threads hier gedacht. Oder sagt man nach einem längeren Gespräch mit der Freundin, die sich über etwas klar werden will, auch hinterher: "Warum haben wir dieses Gespräch überhaupt begonnen?"
Ich fasse es nicht...
Vielleicht gibt es ja noch ein paar intelligente Kommentare dazu.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.282
Likes
7.688
  • #149
Zitat von blueSun:
Ich wusste, dass ich hier schreiben kann, was ich will. Es geht wieder los.
Als ich mich nur auf den einen Mann fixiert habe wurde mir davon abgeraten und verständnislos gefragt, wieso ich nicht weiter aktiv auf Parship bin. Nun bin ich wieder auf neue Anfragen eingegangen (nicht ich habe aktiv Männer angeschrieben) und das ist jetzt auch nicht o.K.? Wie lange sollte die Parship-Pause denn sinnvollerweise dauern? *ironie on* Bis zur Hälfte meines Abos?
Also pro Kontakt 1/2 Jahr? *ironie off*
Und wenn ich auf Seite 1 einen Thread eröffne und auf Seite 10 dann schlauer bin als vorher, dann ist das doch gut so. Oder etwa nicht?
Dafür sind doch Threads hier gedacht. Oder sagt man nach einem längeren Gespräch mit der Freundin, die sich über etwas klar werden will, auch hinterher: "Warum haben wir dieses Gespräch überhaupt begonnen?"
Ich fasse es nicht...
Vielleicht gibt es ja noch ein paar intelligente Kommentare dazu.
Was geht denn wieder los? Intelligente Kommentare?, warum so abwertend?

Meine Gedanken sollen dich nicht verletzten, für deine Gefühle beim Lesen meiner Gedanken, bin ich nicht verantwortlich, oder habe ich so viel Macht über deine Gefühle?

Es gibt verschiedene Blickwinkel, die jeder haben darf und letztendlich sollte es dir doch schitt egal sein, was wildfremde Menschen, das bin ich für dich, über deine "Geschichte" schreiben.

Auf was du da mit raus nimmst und was nicht, darauf habe ich doch überhaupt keinen Einfluss. Aber ich bin hier schon zu lange unterwegs und habe genug Erfahrung, dass ich mich auf mein Bauchgefühl gut verlassen kann.

Schade, dass du meine Gedanken als "Angriff" wertest und nicht als normale Gedanken, die jeder haben kann und wo du dir vielleicht überlegen könntest, wie und warum deine Gedanken auf andere Menschen so wirken.

Letztendlich, habs lange nicht mehr geschrieben, nur getroffene Hunde bellen .-).

Also, entspann dich bitte, mache deine Erfahrungen mit den Männern und ich wünsche dir viel Erfolg, dass du bald einer der wenigen guten Exemplare für dich dauerhaft gewinnen kannst.
 
Beiträge
105
Likes
3
  • #150
Zitat von Mentalista:
Ich verstehe bloss nicht, warum Frau das nicht von Anfang an wusste, dass es wenig Erfolg bringend sein wird, sich mit einem frisch gestrennten Mann einzulassen, Energie zu investieren, zu "warten", wenn der Mann mit einem Bein noch fest in der anderen Beziehung steckt. Wegen so einem Mann dann diesen Thread zu eröffnen, das Herzeleid zu schildern
Über welche meiner Gefühle sollst Du denn Macht haben? Wüsste jetzt nicht, wo in meinem Beitrag irgendeine Gefühlsäußerung von mir kam. Vielleicht "Ich fasse es nicht". Ansonsten habe ich geschildert, wie das bei mir ankommt und dass ich die oben zitierte Äußerung in einem Forum für Erfahrungsaustausch schon sehr seltsam finde (vielleicht ist das auch ein Gefühl).

Zitat von Mentalista:
Dann geht es doch gar nicht um diesen Mann an sich,... sondern eher nur darum, dass man wieder einen Mann (irgend einen?) in seinen Fangkorb legen kann, oder sein Ego noch pflegen will+muss, nicht gut Mann-los sein kann?
Und diese Äußerung finde ich ebenfalls seltsam, weil es hier schließlich um eine Partnerbörse geht. Legen wir uns hier nicht alle erst mal irgendjemanden in den Fangkorb (z.B. auf die Merkliste), bevor wir wissen, ob es der Richtige ist?

Also ich habe es weder so formuliert, dass ich Deine Bemerkungen als Angriff sehe, noch habe ich gebellt.
Ich habe lediglich gegenübergestellt, dass mir so oder so gesagt wird, dass ich es besser so oder so machen soll.
Das ist eine reine Feststellung. Du hättest mir auch gerne vorformulieren können, was ich dazu sagen darf.

Und an meinem Geburtstag habe ich das nächste Date und werde garantiert hier nichts mehr dazu schreiben.
Und gleich vorweg: das mache ich nicht deshalb, weil ich es wieder als Angriff verstehe, sondern weil ich keine Lust mehr dazu habe.
Schreibt noch was dazu, wenn Ihr wollt oder lasst es. Beides fände ich gut. Ich schaue es mir dann aus der Ferne an.
Die, die ihren Frust hier abladen müssen, tun mir echt leid.
Vielleicht sollten mal andere beurteilen, wer hier eigentlich ständig am Bellen ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: