Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
745
Likes
106
  • #16
Es passt eigentlich auf einige Themen Ratsuchender:
Die häufige Aufregung im Vorfeld ist mir etwas seltsam. Schlichte Kontaktaufnahmen und Interessensbekundungen werden unverhältnismässig stilisiert und Erwartungshaltungen an den Tag gelegt, die einem leichtes Kopfschütteln hervorrufen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8
Likes
3
  • #17
Vielen Dank für die ganzen Antworten.
Ich habe mir nochmal Gedanken gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, zu viel Aufregung um nichts.
Für die, die denken, ich reagiere über und mach mich hier lächerlich:
Mein Problem ist es nicht, Männer um den Finger zu wickeln bzw zu bekommen was ich will...nur ist seit Jahren war ich lediglich auf der Suche nach Sex.
Sex ist mein Spezialgebiet und den bekomm ich immer von dem Mann, von dem ich es will. Für mich ist es einfach absolut neu, meine Gefühle mal rauszulassen und jemanden reinzulassen, an dem Punkt bin ich angelangt, dass mir einfach nur Sex nichts mehr abgibt. Ich hab mich Jahre dagegen gewehrt etwas mit Gefühl passieren zu lassen, deswegen bin ich unsicher. Ich möchte es einfach nicht wieder auf meine altbekannte Schiene führen, denn das führt zu absolut gar nichts.
Bei meinem alten Schema wüsste ich was zu tun ist, ein Kinderspiel. Meine früheren Begegnungen haben mit max. einem "Hallo" und Sex begonnen.
Es hört sich blöd an aber ich bin darin besser als im reden...ich bin sehr unsicher und ängstlich. So verquer sich das auch anhört fiel es mir erst einfach zu sprechen, wenn diese Hürde genommen war. Es sollte aber genau andersrum sein.
Ich weiß, wie ich einen Mann in dieser Hinsicht anstacheln kann, dass ers nichts erwarten kann, weiß aber nicht wie ich es machen soll, wenns vorerst mal nur um das Interesse an meiner Person gehen soll.

Aber wie gesagt, die meisten haben recht, zuviel Getue und Unsicherheit um nichts im Moment.
Wenn es ihm interessant genug ist, werd ich was hören, wenn nicht, dann kann mans nicht erzwingen und wäre ohnehin nichts.
Nochmal Danke für die Antworten.
 
Beiträge
12.269
Likes
6.425
  • #18
Zitat von sugar:
Schlichte Kontaktaufnahmen und Interessensbekundungen werden unverhältnismässig stilisiert und Erwartungshaltungen an den Tag gelegt, die einem leichtes Kopfschütteln hervorrufen.
Ab wann genau sind denn die Interessensbekundungen verhältnismäßig und wann erzeugen Erwartungshaltungen Kopfnicken?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.869
  • #21
Ich würde abwarten, ob er etwas vorschlägt oder Dich zu Absprache des Dates kontaktiert. Bis spätestens Donnerstagabend sollte das aber wirklich passiert sein. Sollte er sich nicht mehr melden, war sein Interesse nicht sehr groß und eine Nachfragen erübrigt sich.

Und sollte er sich melden, würde ich ihm schon sagen, dass ich mich auf das Date freue, sofern es sich ergibt (keinesfalls aber was von irgendwelcher Aufregung).
 
Beiträge
12.269
Likes
6.425
  • #22
Ich finde den ja jetzt schon zum Abschießen. Wieso hat der Löli nicht gleich was vorgeschlagen? Ihr seid ganz schön großzügig. :)
 
Beiträge
50
Likes
16
  • #24
Zitat von FoggySoul:
Er hat gesagt er möchte mich treffen und gestern habe ich gefragt ob er Freitags Zeit hat und sich da treffen will, die Antwort war dann auch was für ne Frage ich wisse ohnehin dass er ja sagt. Das wars dann auch. Seit 3 Tagen ist der Kontakt eig nicht da, auch gestern nur das kurze Gespräch ob Freitag passt (keine Uhrzeit Ort) Da ich weiß, dass er nach wie vor auf dem Portal online ist und es bis dahin noch ne Woche ist, mach ich mir Gedanken ob ich mich jetzt bis dahin melden soll oder nicht. Von ihm kommt momentan gar nichts. Meine Angst liegt jetzt darin, dass er vllt bis dahin was "besseres" zum treffen findet.
Willkommen in der Zivilisationsimplosion.
Ein Mann hat gesagt, er will Dich treffen. Das ist ein Wort.
Du willigst ein.
Er meldet sich nicht.

Was glaubst Du, welchen Charakter ein Mann hat, der eine Zusage macht und sich dann nicht mehr meldet?

Lerne der Realität ins Gesicht zu schauen: weit mehr als die Hälfte, vermutlich um die 75% haben heute keinen Charakter. Denn der Charakter ist Erziehungssache. Das gilt für Männer, wie für Frauen.

Du hast nun die Wahl:
Wirst Du selbst zu Treibsand um Deine Ausbeute zu vergrößern?
Oder sagst Du Dir, nur weil die anderen alle von der Brücke springen und das normal finden, tue ich es nicht auch.

Aber eines geht ganz sicher nicht: sich ein offensichtliches totales Windei anlachen, das sein Wort nichtmal bei Sonnenschein und Rückenwind hält und dann irgendwie hoffen, daß es doch ein richtiger Mann sein wird, der sein Wort hält und mit dem man durch dick und dünn gehen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
50
Likes
16
  • #25
Zitat von Mentalista:
Ich würde jetzt an deiner Stelle nichts! machen. Lerne Geduld zu haben, abzuwarten und melde dich nicht! Er ist dran. Meldet er sich zu kurzfristig, bist du bereits verabredet, schlägst aber einen Alternativ-Termin mit Uhrzeit vor. Reagiert er nicht darauf, äussert er kein Bedauern oder so, dann weisst du, woran du bist Wenn er wirklich Interesse hat, wird er deinen Vorschlag annehmen und die "Botschaft" verstanden haben. Die Männer merken schnell, welche Frau bedürftig ist und schnell auf ein kurzfristiges Date reagieren.
Sehe ich genauso.
Frauen die sich anbiedern? Igitt!
 
Beiträge
15.910
Likes
7.994
  • #26
Zitat von FoggySoul:
Es hört sich blöd an aber ich bin darin besser als im reden...ich bin sehr unsicher und ängstlich. So verquer sich das auch anhört fiel es mir erst einfach zu sprechen, wenn diese Hürde genommen war.
Solange du früher den Einstieg über Sex genommen hast, solange du emotional unsicher und ängstlich bist, wirst du m.E. weiterhin Probleme haben, einen verbindlichen, vernünftigen Mann, es gibt leider in meiner Generation wenig davon, für dich langfristig begeistern zu können. Gut ist, dass du erkannt hast, dass dein Weg anders rum sein sollte. Zu ergründen, falls nicht schon geschehen, warum du bisher den Einstige über Sex "angeboten/gegangen" hast und nicht den "konservativen" Weg? Das ist für mich der Knackpunkt.

Also schaue mehr bei dir, was du an dir verändern, verbesseren, erkennen kannst und dann kommt der Rest von selber, nicht von heute auf morgen, aber langfristig.

Es gibt übrigens gute Bücher, wo wirklich hilfreiche Tipps für unsichere und ängstliche Menschen drin stehen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.