Biavoka

User
Beiträge
13
Zitat von SchokiBär:
Wie gestern schon in einem anderen Thread von mir geschrieben, sind mir schon 2 Kontakte verstummt, als sie ein Foto von mir bekamen.

es muss nicht immer Photoshop sein. Von manipulierten Fotos halte ich eh nichts.Manchmal reicht auch ein guter Fotograf. Nicht jeder hat symmetrische Gesichtszüge und lässt sich gut fotografieren. Schon gar nicht mit einem Handy! Kantige Gesichtszüge müssen mit einer anderen Kamera aufgenommen werden, so dass die Individualität, die Ecken und damit auch der Charakter dargestellt werden. Gute Fotografen können das. Kostet vielleicht 150 EUR. Aber das ist sicher gut angelegtes Geld!
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von DD Chaot:
Ne, ne.. . Ich konnte sie nicht in meiner Liste finden. ;) Und mit dem 3 Tage Test hatte sie eine kurze Erfahrung machen können auf PS.

Das kannst du auch nicht. Hatte, bevor ich ausgestiegen bin, einen "Test" gemacht. Zwei "Schreibfreunde" waren gar nicht mehr da, obwohl wir über 100 MP´s hatten, sie sind auch noch drin, und einer, mit dem ich 121 MP´s hatte, da waren es dann nur noch 103. Das nach 6 Monaten. "Mensch, habe ich mich verändert." ;););) Also ...
 
G

Gast

Gast
Eines schein ich nicht zu begreifen, warum das Foto fälschen. Es ist doch klar das die Wahrheit raus kommt und man dann eine Ablehnung bekommt.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Ja, dass verstehe ich auch nicht. Vielleicht denken manche, dass da doch eine Sympathie aufkommt, wenn man sich begegnet ist. Ich finde es gut, wenn man ganz natürliche Bilder drin hat. So sieht man ja schließlich aus. Das Bilder täuschen können, weiß ja jeder erw. Mensch. Aber Foto und Geschriebens führen ja zur Entscheidung, ob man den anderen treffen möchte oder nicht.
 

Erratic

User
Beiträge
65
Vielleicht erhoffen sich einige davon, dass man mit einem besseren Bild den Kontaktpartner erstmal sozusagen ködern kann, um nicht von vornherein abgelehnt zu werden wie es so manchem ständig zu passieren scheint. Dann schreibt man ein paar Nachrichten hin und her, lernt sich kennen, passt charakterlich vielleicht wunderbar zusammen und interessiert sich kaum noch dafür wie der/die andere aussieht. Wenn dann bei nem Treffen rauskommt dass einer von beiden n bisschen Photoshop bemüht hat isses vielleicht gar nicht mehr so schlimm, wenns beide machen wird die Situation möglicherweise sogar ein bisschen lustig. Andererseits kanns auch komplett in die Hose gehen.
 
G

Gast

Gast
Zitat von ENIT:
Das kannst du auch nicht. Hatte, bevor ich ausgestiegen bin, einen "Test" gemacht. Zwei "Schreibfreunde" waren gar nicht mehr da, obwohl wir über 100 MP´s hatten, sie sind auch noch drin, und einer, mit dem ich 121 MP´s hatte, da waren es dann nur noch 103. Das nach 6 Monaten. "Mensch, habe ich mich verändert." ;););) Also ...

Nach 6 Monaten einen neuen Test machen, was kann der den verändern ? Im Grunde bleibt jeder wie er ist, nur mit mehr Erfahrung ;)
Ich muss auch zugeben das meine Einstellung, zu der Partnersuche sich sehr verändert hat im laufe der Zeit.
 

Oriro

User
Beiträge
37
Zitat von Goldie:
Wenn ich nur schon eine Nachricht erhalte mit: "Wollen wir Kontakt aufnehmen mit Photo" dreht sich mir der Magen um. Mein Profil ist vollständig, steht alles drin was man wissen sollte um einen Dialog zu starten.
Ja, ich habe auch ein aussagekräftiges Profil. Und was bekomme ich? "Lächeln mit Foto" - grandios. Gut, gebe ich also auch mein Bild frei, zusammen mit einer kurzen Nachricht - Prinzip Hoffnung. Aber nein, entweder kam keine Antwort, oder eine "passen nicht" Verabschiedung. Es hat sich so noch nie eine Konversation ergeben. Anders funktioniert das deutlich besser.

Zitat von Blanche:
Und ja, ich finde es legitim, dass ich anhand 1 - 2 Aufnahmen sagen/ äußern/ empfinden darf - dass ich einen weiteren Kontakt wünsche oder nicht.
...
Und ja - ich traue mir zu - anhand eines Fotos in groben Zügen zu erkennen, ob der andere mir optisch zusagt oder nicht. Wenn ich kein gutes Gefühl habe, lasse ich es bleiben.
Dass die Person in Natura auch vom Foto etwas abweichen kann - kann ja sein.
Ich habe da - glücklicherweise - andere Erfahrungen gemacht. Als es daran ging ein Treffen zu vereinbaren, wurden dann auch mal die Bilder freigeschaltet. Ich mache mir nicht viel daraus, aber sie war so schlecht darauf getroffen, dass ich sie vermutlich von mir aus nicht angeschrieben hätte.
Beim Treffen relativierte sich dann alles - die Bilder schmeichelten ihr wirklich nicht. Wäre ich aufgrund der Bilder gar nicht erst mit ihr in Kontakt getreten, dann hätte ich meine besten beiden Treffen hier nie gehabt.

Zitat von DD Chaot:
Eines schein ich nicht zu begreifen, warum das Foto fälschen.
Ganz klar, "die anderen machen es ja auch" ;-)
Man muss ja konkurrenzfähig bleiben. Aus vermutlich dem gleichen Grund finden sich in Fertiggerichten ja auch jedes Jahr mehr Geschmacksverstärker und künstliche Aromen als noch im Jahr zuvor.

Zitat von Erratic:
Vielleicht erhoffen sich einige davon, dass man mit einem besseren Bild den Kontaktpartner erstmal sozusagen ködern kannn.
Nun, wenn man die Wahl zwischen "ein Kontakt kommt wahrscheinlich gar nicht erst zustande" und "der Kontakt bricht möglicherweise nach einem Treffen ab" hat - was ist dann erfolgversprechender? Ich finde es schade - es wird einfach die Zeit derer verschwendet, die getäuscht wurden.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von DD Chaot:
Nach 6 Monaten einen neuen Test machen, was kann der den verändern ? Im Grunde bleibt jeder wie er ist, nur mit mehr Erfahrung ;)
Ich muss auch zugeben das meine Einstellung, zu der Partnersuche sich sehr verändert hat im laufe der Zeit.

Na siehst du ja an meinem Post. ;) K. A., wie ich mich derart verändern konnte aber habe so meine Meinung zu ... ;) War nach 11/2 Jahren noch keine Prinzessin dabei?
 
G

Gast

Gast
Zitat von ENIT:
Na siehst du ja an meinem Post. ;) K. A., wie ich mich derart verändern konnte aber habe so meine Meinung zu ... ;) War nach 11/2 Jahren noch keine Prinzessin dabei?

Leider war keine zum wachküssen dabei. xD
Mal im ernst. Nach dem mein Berufsleben ein Ende gefunden hatte, sind die Chancen ins Bodenlose gefallen. Aber was soll´s das Leben geht weiter ;)
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von DD Chaot:
Leider war keine zum wachküssen dabei. xD
Mal im ernst. Nach dem mein Berufsleben ein Ende gefunden hatte, sind die Chancen ins Bodenlose gefallen. Aber was soll´s das Leben geht weiter ;)

Na, die wirst du bestimmt finden. Vielleicht nicht in PS aber im rL. Ja, dass kann ich mir vorstellen, dass du nach dem Ende deines Berufslebens keine richtigen Chancen mehr hast. Ich weiß ja nicht, warum aber ich würde mal sagen, dass du dich erst einmal darum kümmern solltest, wieder ins Berufsleben einzusteigen, und dann auf Partnersuche gehen solltest. Es muss nicht immer der Grund von Arbeitslosigkeit sein, dass eine Frau solch einen nicht will. Es gibt ja auch Paare, wo der Mann sehr wenig verdient. Manche Männer kommen damit nicht klar und jammern ... etc. Diese Frauen lehnen dann solche Männer auch ab, weil sie so etwas nicht mehr erleben wollen.
 
G

Gast

Gast
Zitat von ENIT:
Na, die wirst du bestimmt finden. Vielleicht nicht in PS aber im rL. Ja, dass kann ich mir vorstellen, dass du nach dem Ende deines Berufslebens keine richtigen Chancen mehr hast. Ich weiß ja nicht, warum aber ich würde mal sagen, dass du dich erst einmal darum kümmern solltest, wieder ins Berufsleben einzusteigen, und dann auf Partnersuche gehen solltest. Es muss nicht immer der Grund von Arbeitslosigkeit sein, dass eine Frau solch einen nicht will. Es gibt ja auch Paare, wo der Mann sehr wenig verdient. Manche Männer kommen damit nicht klar und jammern ... etc. Diese Frauen lehnen dann solche Männer auch ab, weil sie so etwas nicht mehr erleben wollen.

Danke, aber es gibt kein zurück ins Berufsleben. Im Realen sind meine Chancen zu gut, da gerate ich schnell an die falsche. Das Äußere ist dann mehr von Bedeutung. "Du bist so süß" , der Text hängt mir zu den Ohren raus :) Keine Infos über Hobbys oder anderes, ganz besonders über den Beziehungsstatus!
Ein ganz normales kennenlernen gibt es meiner Erfahrung nach nicht mehr. *Taschentuch aufheben* ;))
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von DD Chaot:
Danke, aber es gibt kein zurück ins Berufsleben. Im Realen sind meine Chancen zu gut, da gerate ich schnell an die falsche. Das Äußere ist dann mehr von Bedeutung. "Du bist so süß" , der Text hängt mir zu den Ohren raus :) Keine Infos über Hobbys oder anderes, ganz besonders über den Beziehungsstatus!
Ein ganz normales kennenlernen gibt es meiner Erfahrung nach nicht mehr. *Taschentuch aufheben* ;))

An die "Falsche" kannst du überall geraten. Im rL ist es ja so, dass einem erst die Äußerlichkeit und die Sympathie auffällt. Hobbys und Beziehungsstatus, darüber unterhält man sich doch dann erst, wenn man geflirtet hat.
Wenn du in den Supermarkt oder in ein Café gehst, kannst du doch eine anlächeln oder in einer passenden Situation einen Spaß machen.
 

Oriro

User
Beiträge
37
Zitat von Blanche:
Ich schließe nicht aus, dass es so etwas gibt.
Nur die Wahrscheinlichkeit ist meiner Meinung nach gering.
Das mag sein. Ich kann das für mich nicht einschätzen, daher gehe ich da kein Risiko ein :)

Zitat von Blanche:
Die Onlinesuche hat nun mal einen nicht unwesentlichen Aspekt:
es gibt sehr viele Vorschläge.
Ja, das ist die Crux an der ganzen Sache. Würde dir eine Partneragentur drei Profile hinlegen, mit dem Vermerk "passen zu dir", dann würdest du dich vermutlich recht ausgiebig mit allen beschäftigen. Da Parship einem aber tausende präsentiert, muss man da eben mit einigen (mentalen) Filtern durch. Foto, Wohnort, Beruf, Alter... und wenn am Ende keiner von den Übriggebliebenen passte? Dann dauert die Sache etwas länger.

Zitat von Blanche:
Was würdet ihr tun, wenn Euch eine große Menge Menschen anschreiben würde?
Keine Auswahl treffen? Mit allen Kontakt halten? Mit allen telefonieren? Sich mit allen treffen?
Meiner Erfahrung nach findet sich in den Profilangaben, Matching-Details und Antworten auf die ersten Fragen schon oft genug um herauszufinden, dass man nicht so richtig gut zueinander passen würde. Ein Treffen ist unnötig wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Wenn bei dir so viele übrig bleiben liegt das vermutlich daran, dass hier je nach Filter eben 2x bis 4x mehr Männer als Frauen unterwegs sind. Schwierig - in die Situation möchte ich auch mal kommen ;-)
Gibt es bei dir keinen „Leerlauf“ – Zeit in der du dich mit Menschen abseits deiner Filter beschäftigen kannst und möchtest?
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
@ Blanche

Ich fand deine Einstellung bisher ganz gut. Ich denke nicht, dass jemand äußert, dass der Gegenüber ein schlechter Mensch ist, bloß weil er die Fotos nicht gut findet. Es kommt von daher, dass viele nicht ehrlich schreiben, dass ihnen das oder das nicht gefällt. Klar, das Foto muss schon so sein, dass man den anderen treffen möchte, ist logisch. Beides, das Geschriebene und das Foto, müssen einfach stimmen. Mir ist aufgefallen, dass manche aber überhöhte Vorstellungen haben aber die selbigen nicht mitbringen. Es ist ja so, dass z. B. ein schlanker Mann eine schlanke Frau möchte. Er findet zwar mollige gut und mag sie aber er will eben eine schlanke, weil sie für ihn attraktiver ist Dann ist es ja verständlich, dass er einer molligen Frau absagt. Es ist ja auch nichts Schlimmes dabei.
Wenn man über eine geplatztes Date oder des gleichen schreibt, sagt es ja noch nicht, dass man ihn oder sie als "böse" bezeichnet. Niemand wird als "böser" Mensch geboren. Ihn formen äußere, innere Einflüsse und die Vergangenheit.
 
G

Gast

Gast
Zitat von Blanche:
Der Satz vom Threadstarter:
"Hatte selbst mal eine Freundin, die auf Fotos offenbar stets sehr unattraktiv wirkte, aber ein Engel war. Wenn man sich liebt und versteht, wird jeder Partner auch äußerlich wunderschön, auch wenn er nicht Brad Pitt oder Angelina Jolie heißt."
D.h. im Prinzip "innere Werte sind maßgeblich - wenn sie da sind, ist jeder schön".

Ich finde das "Gesamtpaket" wichtig - und es besteht aus einer bunten Mischung.
Nicht nur aus inneren Werten. Nicht nur aus äußeren Werten.


Das Äußere kann demnach mit Witz und Scharm ausgeglichen werden ???
 

Oriro

User
Beiträge
37
Zitat von Blanche:
Ich finde das "Gesamtpaket" wichtig - und es besteht aus einer bunten Mischung.
Nicht nur aus inneren Werten. Nicht nur aus äußeren Werten.
Schön gesagt, und auch insgesamt interessanter Beitrag :)

Zitat von Blanche:
Es gibt sie jedoch auch - die Verpackungen, die gefallen und die einen guten Inhalt haben. Ist zumindest meine Erfahrung.
Richtig, die anderen haben dann Pech gehabt, bzw. finden einen Platz abseits der erwähnten überzogenen Vorstellungen. Aber gut - Verpackungen, die gefallen und einen guten Inhalt haben: Ich denke da dringen durchaus einige oft nicht bis zum Inhalt vor.
Schlechte Produktbilder eben ;-)

Ich hatte mir gerade erst die Fotos einer Frau angesehen, die im Forum schrieb, dass sie sehr oft nach der Freischaltung ihrer Bilder verabschiedet wird. Es sind schöne, natürliche Bilder und dazu noch abwechslungsreicher als in manch anderem Profil. Ein einziges Bild stach allerdings für mich negativ hervor - gute Frage wie repräsentativ ich da mit meinem Geschmack bin. Zumindest vermute ich, dass die Absagen allein aufgrund dieses einen Bildes erfolgen.

Das ist auch so ein wenig mein Eindruck der Abläufe, eben wie oben geschrieben bedingt durch die große "Auswahl" hier. Wird ein kleines Detail gefunden, welches möglicherweise nicht gefällt, ist gleich alles schlecht und es wird zum nächsten Profil übergegangen - denn da ist ja bestimmt eines bei, wo so etwas nicht zu finden ist. Das finde ich eben schade, dass bei Angaben im Profil wenig nachgefragt wird, und ein ungünstig getroffenes Foto nicht anhand der anderen relativiert wird. Das ist jetzt natürlich sehr allgemein geschrieben. Ich habe hier auch schon ein paar getroffen, die das wie ich finde sehr gut handhaben :)
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von Blanche:
Naja - wie liest Du dann den Eingangsthread?
"Es ist doch töricht, wenn man durch vorherige Mails festgestellt hat, dass man sich vernünftig unterhalten kann, das alles in die Tonne zu werfen, sobald auch nur ein Foto auftaucht und ich den Menschen keine Sekunde wirklich gesehen habe."
Das ist doch ein Vorwurf - oder nicht?
Wie können Menschen "nur" auf Äußerlichkeiten achten?
So lese ich das zumindest.
Bzw. das man erst nach dem Optischen gehen sollte - wenn die Person vor einem steht - davor sollten Fotos nicht gewertet werden. Der Threadstarter weist daraufhin, dass der Inhalt stärker zu bewerten ist als die Verpackung (plump gesagt). Bzw. nur weil die Verpackung nicht gefällt, wäre es töricht, den Inhalt zu verwerfen.
Nun - so kommt dieser Thread für mich rüber.
Es gibt sie jedoch auch - die Verpackungen, die gefallen und die einen guten Inhalt haben.
Ist zumindest meine Erfahrung.
Bzgl. "böse" schreiben wir gerade aneinander vorbei.
Ist nicht das, was ich meine.
Was Du zu überhöhte Vorstellungen schreibst - ja - fällt mir hier und da auch auf :)

Ich hatte mich nicht auf den ET bezogen, sondern auf einen Absatz deiner Antwort an Oriro. Hätte ich wohl als Zitat kennzeichnen sollen, sorry. :) Ja, so lese ich auch den ET. Es muss schon beides stimmen ansonsten funktioniert es nicht. Das man Kompromisse eingeht ist ja klar aber man muss sich schon sagen können, die oder den möchte ich kennenlernen. Ja, bzgl. "böse" haben wir aneinaner vorbeigeschrieben. Das "Schreibkommunikationsproblem" ;) tritt eben manchmal auf, da Geschriebenes ja immer anders interpretiert werden kann.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von Oriro:
Schön gesagt, und auch insgesamt interessanter Beitrag :)
Richtig, die anderen haben dann Pech gehabt, bzw. finden einen Platz abseits der erwähnten überzogenen Vorstellungen. Aber gut - Verpackungen, die gefallen und einen guten Inhalt haben: Ich denke da dringen durchaus einige oft nicht bis zum Inhalt vor.
Schlechte Produktbilder eben ;-)
Ich hatte mir gerade erst die Fotos einer Frau angesehen, die im Forum schrieb, dass sie sehr oft nach der Freischaltung ihrer Bilder verabschiedet wird. Es sind schöne, natürliche Bilder und dazu noch abwechslungsreicher als in manch anderem Profil. Ein einziges Bild stach allerdings für mich negativ hervor - gute Frage wie repräsentativ ich da mit meinem Geschmack bin. Zumindest vermute ich, dass die Absagen allein aufgrund dieses einen Bildes erfolgen.
Das ist auch so ein wenig mein Eindruck der Abläufe, eben wie oben geschrieben bedingt durch die große "Auswahl" hier. Wird ein kleines Detail gefunden, welches möglicherweise nicht gefällt, ist gleich alles schlecht und es wird zum nächsten Profil übergegangen - denn da ist ja bestimmt eines bei, wo so etwas nicht zu finden ist. Das finde ich eben schade, dass bei Angaben im Profil wenig nachgefragt wird, und ein ungünstig getroffenes Foto nicht anhand der anderen relativiert wird. Das ist jetzt natürlich sehr allgemein geschrieben. Ich habe hier auch schon ein paar getroffen, die das wie ich finde sehr gut handhaben :)

Zum ersten Absatz kann ich sagen, dass ich während meiner aktiven Zeit in PS oft den Eindruck hatte, dass manche nur auf "Bilderjagd" gehen. Der Inhalt interessiert erst gar nicht. Aufgrund der großen Auswahl, die vielleicht gar nicht so groß ist, weil es viele Basicmitglieder gibt, verbringen mehr und mehr mit der Suche als jemanden kennenzulernen. Mit etwas Ironie würde ich meinen, sie fühlen sich, wie im Spielzeugladen. ;) Ich habe den Eindruck, dass viele gar nicht richtig auf Partnersuche sind oder irgendwelchen Phantomen nachjagen. ;)
Ich hatte jemanden mal einen Tipp wegen einem Foto gegeben. Was mich erschrocken hatte war, dass nicht mal ein "danke" kam. Das Foto wurde aber entfernt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
Ich denke, wer das Aussehen als Verpackung versteht, noch dazu eine, auf die es ja nicht so ankomme, gibt damit zu verstehen, daß er Menschen als Ware versteht. Ich persönlich entsorge Verpackungen übrigens meist, wenn ich mir was gekauft habe.
 

Oriro

User
Beiträge
37
Zitat von ENIT:
Mit etwas Ironie würde ich meinen, sie fühlen sich, wie im Spielzeugladen. ;)
Hehe ja, aber das ist hier glücklicherweise nur eine kleine Minderheit.

Zitat von ENIT:
Ich hatte jemanden mal einen Tipp wegen einem Foto gegeben. Was mich erschrocken hatte war, dass nicht mal ein "danke" kam. Das Foto wurde aber entfernt.
Es ist immer die Frage, wie jemand etwas auffasst. Kritik an Fotos wird schnell persönlich genommen. Ich freue mich, wenn ich von jemandem mal direktes Feedback zu meinen Bildern bekomme. Deswegen muss das aber noch nicht leicht anzunehmen sein.

Zitat von Heike:
Ich persönlich entsorge Verpackungen übrigens meist, wenn ich mir was gekauft habe.
Verpackungen entsorgen sich in einer langen Partnerschaft mit der Zeit meistens von alleine ;-)
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
Zitat von Oriro:
Hehe ja, aber das ist hier glücklicherweise nur eine kleine Minderheit.
Es ist immer die Frage, wie jemand etwas auffasst. Kritik an Fotos wird schnell persönlich genommen. Ich freue mich, wenn ich von jemandem mal direktes Feedback zu meinen Bildern bekomme. Deswegen muss das aber noch nicht leicht anzunehmen sein.

Nix Hehe ;))). Er hatte schon gewusst, wie ich es meinte. Da hatte ich aufgepasst. Schade nur, dass PS für ihn ein Spielzeugladen war ... ;)))