Jacinta

User
Beiträge
594
  • #31
Hmm das hätte ich vielleicht vorher wissen sollen, aber irgendwie sehe ich es auch nicht ein, die Verantwortung für jemanden zu übernehmen, der nicht (mehr) zahlen will? Ich zahle ja auch?
Ich denke da mal drüber nach...
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.310
  • #32
Jeder Mensch ist anders. Eine Fotofreigabe kann man auch als ersten Vertrauensbeweis sehen.
Mir haben bereits zwei Damen auch lediglich eine Fotofreigabe gegeben. Ich habe mir nichts besonderes dabei gedacht. Beide waren ü50. Eine hat sogar ihre Website im Profil angegeben.
 

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #33
Vielleicht interpretiere ich da zu viel rein, aber von jemandem der eine gute Stange Geld in eine Online-Datingplattform steckt nehme ich an, dass er oder sie sich dabei etwas gedacht hat und das Geld bewusst investiert. Sprich, dort ist jemand ernsthaft auf der Suche. Das sagt, finde ich, schon etwas über die Leute aus, noch dazu wenn sich jemand bewusst für diese Plattform entscheidet, die langfristige Partnerschaften in den Mittelpunkt stellt.

Dementsprechend stellt sich gelegentlich schon die Frage, wie sicher sich die Basismitglieder ihrer Sache eigentlich sind. Und das ist ja auch OK, dafür ist diese Art der Mitgliedschaft gedacht, um sich umzuschauen, try before you buy and all that. Das Ende vom Lied ist allerdings ein unbefriedigender Mix, der keinen so wirklich glücklich macht: Die Premium-Mitglieder nicht, die nicht erkennen können, was für ein Profil sie da vor sich haben und vorsichtshalber externe Kontaktdaten mitschicken, auch wenn das eigentlich dem geschützten Sinn einer solchen Plattform wiederspricht und bei denen die Rückläuferquote irgendwo im einstelligen Prozentbereich liegt, und den Basismitgliedern, bei denen von einem wirklichen Ausprobieren nun auch wieder nicht die Rede sein kann. Da wäre ein Modell mit einer befristeten Premium-Mitgliedschaft, die nach wenigen Tagen ausläuft vielleicht interessanter.
 
  • Like
Reactions: Blech, Saibot and Inge21

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #34
Dementsprechend stellt sich gelegentlich schon die Frage, wie sicher sich die Basismitglieder ihrer Sache eigentlich sind.
Nunja, es gibt solche und solche. Wenn Du eine Premiummitgliedschaft hattest, wirst Du nach Auslauf des Vertrages automatisch Basismitglied. Das heißt nicht zwangsläufig, dass man dann weniger sucht.

Es bedeutet bei mir z. B., dass ich aus der gemachten Erfahrung in der Premiumzeit nicht mehr daran glaube, auf PS einen Partner finden zu können und deswegen nicht zu einer erneuten Investition hier bereit bin. Ein kleines Türchen bleibt durch die Basismitgliedschaft offen, mehr nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Inge21

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #35
Übrigens hab gerade mal wieder erlebt, dass jemand live viel besser aussieht und rüberkommt als auf den Fotos. Kommt auch vor. :);):D
 
  • Like
Reactions: lisalustig, tigersleep and Monk
Beiträge
2
  • #36
Hallo zusammen,
das Parship schreibt, das es wegen der Privatsphäre ist das finde ich ist ja wohl der größte Brüller überhaupt.

Mal ehrlich ... verschwommenes Profilbild zum Schutz.
Aber dann eine verhaltenstheoretische, sozialpsychologische, psychoanalytische und gestaltpsychologische Auswertung von jedem Angemeldeten Mitglied erstellen und für jedermann frei zur Verfügung stellen.
Soll das ein schlechter Witz sein.

Es ist nicht so, das mich das weiter stört, wenn jeder meine "Persönlichkeits- Auswertung" lesen kann.
Aber da fragt mich ja auch keiner ob ich das möchte oder nicht das Frau x sieht das ich überdurchschnittlich Geizig bin.

Und ob ich es prickelnd finde, das Frau Y nachsehen kann, wie hoch mein "Umsichtiges Eltern-Ich" ist weiß ich auch noch nicht wirklich.

Und das Argument was ich oft höre von wegen Oberflächlichkeit und es kommt auf innere Werte an. So ein Mumpitz.

Mal ehrlich ...Wer bitte, kommt in ein Kaffee ... schaut sich um und setzt sich zu der unsympathischsten Person im Raum, um heraus zu finden ob sie innere Werte hat. ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #37
Mal ehrlich ... verschwommenes Profilbild zum Schutz.

Naja, wie sehr das schützt sein mal dahingestellt. Das hängt *sehr* vom Bild ab, das hinterlegt wird. Eine Großaufnahme ist auch verschwommen ganz gut zu erkennen, ein Ganzkörperbild schon eher nicht. Und versuch die mal in der App anzusehen, das sieht eher aus wie moderne Kunst da :D Keine Ahnung warum die in der App so mega verschwommen sind, man erkennt jedenfalls nix.

Parship argumentiert ja so, dass die Matchingpunkte ein Indikator dafür sind, ob eine Beziehung langfristig funktionieren kann. Sich körperlich attraktiv zu finden führt zusammen, sich charakterlich attraktiv zu finden hält zusammen. Vor dem Hintergrund soll hier vielleicht das Aussehen auch bewusst etwas in den Hintergrund treten. Ist eine Theorie, keine Ahnung.

Dass meine Psychoanalyse für die ganze Welt zu sehen ist, ist für mich kein Problem. Erstens weiß ich wer ich bin und was ich bin und kann damit sein. Zweitens wird niemand ernsthaft behaupten können, dass das ein vollständiges psychologisches Profil ist. Es ist eine Momentaufnahme, die innerhalb weniger Minuten aufgrund von Fragen mit fix vorgegebenen Antwortmöglichkeiten erstellt wurde. Bestenfalls ein Anhaltspunkt, wie jemand tickt, aber auch nicht mehr.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #38
Parship argumentiert ja so, dass die Matchingpunkte ein Indikator dafür sind, ob eine Beziehung langfristig funktionieren kann. Sich körperlich attraktiv zu finden führt zusammen, sich charakterlich attraktiv zu finden hält zusammen. Vor dem Hintergrund soll hier vielleicht das Aussehen auch bewusst etwas in den Hintergrund treten. Ist eine Theorie, keine Ahnung.
Ich seh das exakt auch so.
 
  • Like
Reactions: Blech

Blech

User
Beiträge
237
  • #39
Das Ende vom Lied ist allerdings ein unbefriedigender Mix, der keinen so wirklich glücklich macht: Die Premium-Mitglieder nicht, die nicht erkennen können, was für ein Profil sie da vor sich haben und vorsichtshalber externe Kontaktdaten mitschicken, auch wenn das eigentlich dem geschützten Sinn einer solchen Plattform wiederspricht und bei denen die Rückläuferquote irgendwo im einstelligen Prozentbereich liegt
Nach anderthalb Jahren Parship bin ich mittlerweile auch ziemlich gefrustet. Es sind einfach viel zu viele Basismitglieder, die auf Anschreiben nicht angemessen reagieren können. Damit stellt sich aber die Frage nach dem Sinn der Premiummitgliedschaft und den damit verbundenen Kosten. Das einfachste wäre eine eindeutige Markierung der unterschiedlichen Mitgliedschaften. Dann wüsste jeder Bescheid.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #40
Nach anderthalb Jahren Parship bin ich mittlerweile auch ziemlich gefrustet. Es sind einfach viel zu viele Basismitglieder, die auf Anschreiben nicht angemessen reagieren können. Damit stellt sich aber die Frage nach dem Sinn der Premiummitgliedschaft und den damit verbundenen Kosten. Das einfachste wäre eine eindeutige Markierung der unterschiedlichen Mitgliedschaften. Dann wüsste jeder Bescheid.
Bei manchen Portalen gibt es so eine Kennzeichnung, finde ich auch gut
 

IPv6

User
Beiträge
2.713
  • #41
Es sind einfach viel zu viele Basismitglieder, die auf Anschreiben nicht angemessen reagieren können.
Also reichen dir 38% nicht?

Das einfachste wäre eine eindeutige Markierung der unterschiedlichen Mitgliedschaften. Dann wüsste jeder Bescheid.
Ja, und alle Basismitglieder wären stigmatisiert und keiner würde mehr was von denen wollen, geschweige denn antworten...
 

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #42
Ja, und alle Basismitglieder wären stigmatisiert und keiner würde mehr was von denen wollen, geschweige denn antworten...

Als ob das jetzt so viel besser wäre, wo das Basismitglied nicht antworten kann. Wenn ich hier so durchs Forum lese, hat jedes Premium-Mitglied, dass etwas länger dabei ist, die Basismitglieder abgeschrieben.

Am Anfang hab ich den Fehler gemacht und tatsächlich Likes für Einträge verteilt, die ich wirklich interessant und aussagekräftig fand. Doof nur, dass das dann gleich die einzige Nachricht ist, die Basis lesen kann, egal was für ein Anschreiben man hinterschickt. Diese ganzen technischen Feinheiten muss man sich erst zusammenklauben.
 

fair4u

User
Beiträge
190
  • #45
nicht mehr daran glaube, auf PS einen Partner finden zu können und

Ups..!?! sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass NUR und GERADE innerhalb der 11 Minuten (1/2 Jahr oder was auch immer) genau DER Partner gefunden wird. Und mal ehrlich,- als Basismitglied habe "ich" doch eine wesentlich geringere Chance genau DEN Menschen zu finden....?
Oder möchtest Du nicht (mehr) wirklich den EINEN Menschen finden??

In 1,5 Jahren Parship Mitgliedschaft hat mir noch nie ein Basismitglied geantwortet. So what?

Ups..?!? sorry, aber das kann man(n) ja nicht verallgemeinern....


Ja, und alle Basismitglieder wären stigmatisiert

Ups..!?! also ich würde das nicht als schlimm empfinden... (aber ich bin ja auch offen und ehrlich...:rolleyes:)
 
Zuletzt bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #46
Und mal ehrlich,- als Basismitglied habe "ich" doch eine wesentlich geringere Chance genau DEN Menschen zu finden....? Oder möchtest Du nicht (mehr) wirklich den EINEN Menschen finden??
Ja klar ist die Chance als Basis noch kleiner. In meiner Premiumzeit von 1 Jahr hatte ich zwar etliche Kontakte (schriftlich / telefonisch), es hat aber nur zu 2 Dates gereicht. Das 3. zähle ich mal nicht mit, weil es sich nur um ein Treffen oder Partnersuchhintergrund handelte (er war von außerhalb, hat Freunde in Berlin besucht und wollte abends nicht allein Essen gehen).

Das ist m. E. kein gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis. Und es wird mit zunehmendem Alter nicht besser. Deswegen hab ich keine Lust mehr drauf. Da schalt ich lieber ab und an eine Anzeige in der Zeitung.

Ja, ich würde den EINEN gern finden. Glaub aber eben nicht daran, dass ich den auf PS finden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #47
Ja klar ist die Chance als Basis noch kleiner. In meiner Premiumzeit von 1 Jahr hatte ich zwar etliche Kontakte (schriftlich / telefonisch), es hat aber nur zu 2 Dates gereicht. Das 3. zähle ich mal nicht mit, weil es sich nur um ein Treffen oder Partnersuchhintergrund handelte (er war von außerhalb, hat Freunde in Berlin besucht und wollte abends nicht allein Essen gehen).

Das ist m. E. kein gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis. Und es wird mit zunehmendem Alter nicht besser. Deswegen hab ich keine Lust mehr drauf. Da schalt ich lieber ab und an eine Anzeige in der Zeitung.

Ja, ich würde den EINEN gern finden. Glaub aber eben nicht daran, dass ich den auf PS finden kann.


Das finde ich jetzt richtig beruhigend, dass du auch so wenige Dates hattest. Manchmal komme ich mir schon richtig komisch vor, wenn da manche von mehreren Dates in den letzten zwei Wochen schreiben.
Ich tröste mich dann damit, dass ich dafür auch nicht so schräge Erfahrungen bei meinen Dates mache - offenbar funktioniert mein Filter gut : wenig, aber dafür immer nett und mit mehreren Folgedates.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Blech

User
Beiträge
237
  • #48
In meiner Premiumzeit von 1 Jahr hatte ich zwar etliche Kontakte (schriftlich / telefonisch), es hat aber nur zu 2 Dates gereicht.
Das ist m. E. kein gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis.
2 Dates im Jahr sind aber schon extrem wenig. Wie kommt es? Bei der Suche wenig aktiv gewesen oder keine passenden Männer gefunden bzw. zu hohe Ansprüche gestellt? Ich hatte im ersten Jahr 10 Dates. Es hätten auch ein paar mehr sein können, aber mit zwei Frauen lief es gut an und dann habe ich in dieser Zeit natürlich nicht weiter gedatet. Alle 3 Wochen ein Date ist ein Rhythmus mit dem ich gut klarkomme. Ein Freund von mir hatte jetzt 7 Parship-Dates in 16 Tagen. Ich habe keine Ahnung, wie er das gemacht hat, ich selber käme mit dem Tempo jedenfalls nicht klar. Na ja, jetzt brauch er auch mal eine Pause. :D
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #49
Eine Freundin von mir hatte dieses Jahr schon etwa 100 Dates. :)
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #51
2 Dates im Jahr sind aber schon extrem wenig. Wie kommt es? Bei der Suche wenig aktiv gewesen oder keine passenden Männer gefunden bzw. zu hohe Ansprüche gestellt?
Was weiß ich.... Hat sich halt nicht mehr ergeben. Und als ich 50 wurde, haben sich die Partnervorschläge mehr als halbiert.

Auf meine Anschreiben wurde ich verabschiedet oder geghostet. Das habe ich für mein Seelenheil nicht allzulange durchgezogen. Ist ja hier im Forum oft genug zu lesen, dass die Männer Ü50 (mit ansprechenden Profilen) sehr viel angeschrieben werden. Es ist wie es ist.....o_O
 

Blech

User
Beiträge
237
  • #53
Auf meine Anschreiben wurde ich verabschiedet oder geghostet. Das habe ich für mein Seelenheil nicht allzulange durchgezogen.
Das verstehe ich gut. Komme gerade aus einer 10-wöchigen "Pause". Von meinem gesunden Selbstvertrauen war vorher nicht mehr allzu viel übrig, jetzt geht es wieder.:)

Ist ja hier im Forum oft genug zu lesen, dass die Männer Ü50 (mit ansprechenden Profilen) sehr viel angeschrieben werden. Es ist wie es ist.....o_O
Zu diesen Männern gehöre ich auch. Sagen wir mal so: Es geht! Im Schnitt werde ich 5 bis 6mal im Monat angeschrieben. Knapp die Hälfte davon stellt den Schriftverkehr schnell wieder ein. Ein oder zwei kommen von ganz weit her und schwärmen von meinem Profil. Mit Fernbeziehungen kann ich aber nichts anfangen. Bleibt nicht mehr viel übrig.o_O
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #56
Zu diesen Männern gehöre ich auch. Sagen wir mal so: Es geht! Im Schnitt werde ich 5 bis 6mal im Monat angeschrieben.
Nunja, ich habe diese "Kenntnis" aus diversen Schilderungen hier im Forum. Männer, die nicht mehr selbst aktiv wurden, weil sie mit den Anschreiben der Frauen genug "Beschäftigung" hatten. Und diese Logik ergibt sich auch nicht zuletzt aus dem Altersverhältnis der Mitglieder.
 
Zuletzt bearbeitet: