Beiträge
2.894
Likes
717
  • #151
Es gibt Lebkuchen schon beim Billa ums Eck zu kaufen.... seit letzter Woche.:eek:
Könnte ich das ganze Jahr haben, du weisst doch aus was Lebkuchengewürz in etwa besteht? Mehr Sinn macht das frische Wild und Sauser weil es wirklich seasonal ist und nicht nur auf Gefühlen oder Profit basiert. Ich kaufe allgemein keine Oster oder Weihnachtssachen und Lebkuchen kann man bei uns in Form von "Dinkel-Läckerli" das ganze Jahr kaufen. Ausserdem was gibts schöneres als Kekse mit den Kindern zu backen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
960
Likes
2.609
  • #152
Jetzt bin ich wieder heil zu Hause gelandet.
Fazit des Urlaubs: Viiiel zu kurz.
Unvergessliche Eindrücke in den Bergen!
Von den 3000 € Kosten waren nur 600 € reine Ausgaben, den Rest (Quartier, Zug, Wlan, Auto und Benzin) hätte man teilen können, wenn man zu zweit oder mit noch mehr gefahren wäre ( Wohnung für sechs Personen, Schlafwagen für drei ).
Da ich aber 6 Jahre gar nicht in Urlaub gefahren war, sind es eigentlich ja positiv betrachtet im Schnitt nur 500 € pro Jahr . . . :D;):rolleyes:
Aber Urlaub alleine ist nun mal leider ärgerlicherweise immer teuer,
das wissen bestimmt einige von euch auch zu berichten.
Ich war im Hänsel und Gretel, 2 Etage ganz rechts.
Ein wirklich gutes gepflegtes Quartier am Ossiacher See!


( Weitere Fotos und Berichte im Reisethread )

Es war für mich ein richtiges Abenteuer, zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder ganz alleine in Urlaub zu fahren. Aber es ging ganz gut. Ausflüge machen alleine ist okay. Aber, was ich immer noch nicht kann, mich alleine in ein Restaurant oder Café setzen, und lange auf die Bedienung und das Essen warten. Da komme ich mir richtig blöde und hilflos vor. Deshalb war ich nur in Imbissen und Selbstbedienungsrestaurants.
Außerdem kriege ich Panik, wenn ich alleine im Moor oder Wald wandere. Am Ufer der Seen und oben auf den Bergen, wo viel Tourismus herrscht ( durch Kanzelbahnen und Sessellifte ), war es dagegen schon okeee.

Das zweitschönste an diesem Urlaub waren die Forums Treffen:
* mit Marion mehrmals
* mit ihr, ihrem Meins und @Traumichnich zum Essen
* mit Traumichnich ein ganz langer unterhaltsamer Regentag am Wörthersee
* mit @mone7 ein herrlicher Tag im traumhaften Salzburg


Das Schönste war allerdings immer noch der Tandemflug mit einem Gleitschirm von der Gerlitzen Alpe aus 2000m Höhe über den See.

Demnächst trau ich mich jetzt vermutlich wohl auch zu einem Girocopter Rundflug über die Ostsee . . . :rolleyes:;):eek::)

Uuuund ich kann nur allen Foristen den Tipp geben:
traut euch, mal ein Event oder Forumstreffen zu planen,
viel Spaß wünsch ich allen in Berlin und weiterhin im Rheinland!
 
Beiträge
960
Likes
2.609
  • #154
Und noch mal ein Nachtrag zum Forumstreffen:
ich mochte ja die MaryCandice im Forum schon furchtbar gerne. Ich hatte zwischen den Zeilen eine interessante Frau gelesen. Dann habe ich sie auch so kennengelernt und bin von ihrer Familie warmherzig mit offenen Armen aufgenommen worden.
Das schöne am Forum ist, dass man hier auch private Kontakte sowie dicke und dauerhafte Freundschaften knüpfen kann ! ! ! Meine eine Freundschaft besteht ja fast schon ein Jahr.
Gestern schrieb Marion mir, und bat mich, Ihren folgenden Brief hier zu veröffentlichen. Was ich also hiermit kommentarlos mache, nachdem ich rot und mein Herz warm geworden ist.
--------------
Hey ihr alle! Mary Candice hier - bzw. Marion.

Danke für die lieben Grüße zurück, die mir über @chava bestellt wurden. Irgendwer meinte, ich würde fehlen, kann aber gar nicht sein. ;-)

Hier war das Kärntentreffen, ein kleines, aber sehr feines. Ich nehme mal an, dass ihr wisst, dass sich auch @Traumichnich hertraute ;-)

Es war eine herrliche Zeit. @chava ist Lebendigkeit in Person. Ich hab mal gemeint, ich hätte sie gerne als Ersatz für meine nicht vorhandene Mutter. Jetzt, nachdem ich sie kenne, muss ich sagen, es wäre mir eine riesige Ehre, ihre Tochter zu sein und ihre Kinder und Enkelkinder dürfen sich so was von glücklich schätzen, diese Frau als 'Oberhaupt' ihrer Familie zu haben, das ist unbeschreiblich.
Ich hab noch nie einen so liebevollen, herzlichen, offenen, interessanten Menschen getroffen. Ab dem ersten Wort ist es, als wenn man sich ewig kennen würde. Da ist keine Distanz. Aber auch keine Distanzlosigkeit. Es ist ihr Wesen, das einfach Vertrauen und Nähe zulässt, ohne zu fragen. Man sieht ihr an, wie sie an Herausforderungen gewachsen ist. Einfach ein Traum.

Sie stand ja plötzlich vor meiner Türe, etwas früher als vereinbart und wow. Auch wenn ich kein Mann bin, ich war überwältigt von dieser Erscheinung. Und so nebenbei, diesen Tuschekasten, den @chava immer wieder mal so erwähnt, hat sie nicht nötig, will es aber nicht glauben. Ich wünsche mir, ich sähe in 17 Jahren auch noch so gut aus und wäre so fit. Sie ist auf jeden Fall mein Vorbild. Ich habe endlich eine Frau getroffen, die mir imponiert.

@Traumichnich ist mir schon länger ans Herz gewachsen. Umsichtig, rücksichtsvoll, sensibel, höflich, geerdet, humorvoll und spitzbübisch wie er eben ist. Ein Mann mit Werten und Qualitäten, zu denen er steht und bei denen ich mir dachte: "Wow, nicht schlecht der Specht." Mädels, wenn ihr einen Mann sucht, auf den man (frau) immer, ich betone immer, vertrauen kann, dann ist es der da. Er ist einfach. Ohne Zickerei, gradraus und charmant ehrlich. Und dabei so was von Kavalier... seufz.

Aber ich hab ja Meins und ich muss sagen, das Essen mit den dreien war ein echtes Highlight. Meins hat sich mit den beiden irrsinnig wohl gefühlt und genoss den Abend sehr. Er ist ansonsten nicht so viel zum Vergnügen in der Öffentlichkeit unterwegs, jedoch diesen Abend ließ er sich trotz vieler Termine nicht nehmen. Er hat aber auch zugegeben, auf @Traumichnich eifersüchtig zu sein, weil ich von dem so begeistert erzählt habe. Und er war neugierig auf @chava, von der ich ebensoviel geschwärmt hab.
Er sieht die beiden als meine Freunde und wollte den Abend nicht versäumen. Ach ja, @chava hat ein unheimich tolles Foto von uns beiden gemacht. Einfach so. Ist - glaube wer wolle - unser erstes, auf dem wir beide zusammen drauf sind, das wir beide jetzt auch selbst haben. Die Fotos von Feierlichkeiten bleiben ja bei dem, der sie geknipst hat. Aber @chava hat mir ihre 'Rechte' sofort abgetreten und mir das Foto geschickt.

Ich hatte auch das Glück, mit den beiden Lagerfeuer machen zu können. Wir hatten somit unser echtes Forumslagerfeuer in meinem Garten. Ich glaube, es hat den beiden genau so gut gefallen, wie mir. Ich kann jetzt sagen, ich hab mit @chava und @Traumichnich tatsächlich Würstel ins Feuer gehalten ;-)

Ich hab im Rahmen dieses Treffens auch zufällig über Ecken virtuell mit einer weiblichen Person, die ich aber nicht namentlich nenne, eine virtuelle Freundschaft geschlossen, die mich jetzt wohl viele Jahre in meinem Leben begleiten wird.

So kann die virtuelle Welt ganz schnell die reale werden und das Leben bereichern. ❤❤❤❤❤

Ich wünsche all denen, die frohen Mutes durchs Forum streifen, weiterhin tolle Zeiten und viel Spaß im virtuellen wie im realen Leben.


Und danke für all die schönen Stunden.

❤❤❤❤❤❤

Liebe Grüße Marion (@mary Candice)

Ihr habt die ❤❤❤❤❤❤❤ vermisst, nicht mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #155
Wie schön! Danke @chava.
Das hört sich nach einer sehr entspannten und glücklichen MaryCandice an. Ich freue mich für sie. Bestelle ihr viele Grüße.
 
Beiträge
7.135
Likes
11.133
  • #156
Jetzt bin ich wieder heil zu Hause gelandet.
Fazit des Urlaubs: Viiiel zu kurz.
Unvergessliche Eindrücke in den Bergen!
Von den 3000 € Kosten waren nur 600 € reine Ausgaben, den Rest (Quartier, Zug, Wlan, Auto und Benzin) hätte man teilen können, wenn man zu zweit oder mit noch mehr gefahren wäre ( Wohnung für sechs Personen, Schlafwagen für drei ).
Da ich aber 6 Jahre gar nicht in Urlaub gefahren war, sind es eigentlich ja positiv betrachtet im Schnitt nur 500 € pro Jahr . . . :D;):rolleyes:
Aber Urlaub alleine ist nun mal leider ärgerlicherweise immer teuer,
das wissen bestimmt einige von euch auch zu berichten.
Ich war im Hänsel und Gretel, 2 Etage ganz rechts.
Ein wirklich gutes gepflegtes Quartier am Ossiacher See!


( Weitere Fotos und Berichte im Reisethread )

Es war für mich ein richtiges Abenteuer, zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder ganz alleine in Urlaub zu fahren. Aber es ging ganz gut. Ausflüge machen alleine ist okay. Aber, was ich immer noch nicht kann, mich alleine in ein Restaurant oder Café setzen, und lange auf die Bedienung und das Essen warten. Da komme ich mir richtig blöde und hilflos vor. Deshalb war ich nur in Imbissen und Selbstbedienungsrestaurants.
Außerdem kriege ich Panik, wenn ich alleine im Moor oder Wald wandere. Am Ufer der Seen und oben auf den Bergen, wo viel Tourismus herrscht ( durch Kanzelbahnen und Sessellifte ), war es dagegen schon okeee.

Das zweitschönste an diesem Urlaub waren die Forums Treffen:
* mit Marion mehrmals
* mit ihr, ihrem Meins und @Traumichnich zum Essen
* mit Traumichnich ein ganz langer unterhaltsamer Regentag am Wörthersee
* mit @mone7 ein herrlicher Tag im traumhaften Salzburg


Das Schönste war allerdings immer noch der Tandemflug mit einem Gleitschirm von der Gerlitzen Alpe aus 2000m Höhe über den See.

Demnächst trau ich mich jetzt vermutlich wohl auch zu einem Girocopter Rundflug über die Ostsee . . . :rolleyes:;):eek::)

Uuuund ich kann nur allen Foristen den Tipp geben:
traut euch, mal ein Event oder Forumstreffen zu planen,
viel Spaß wünsch ich allen in Berlin und weiterhin im Rheinland!
Liebe Chava, vielen Dank für Deine wunderbaren Berichte, die immer so herzlich und positiv sind. Und Du machst mir Mut für meinen Urlaub, die herausforderndsten Wochen des Jahres. Mit geht es da in vielem wie Dir! Aber - wer nicht wagt ...:)
 
Beiträge
6.658
Likes
11.044
  • #157
@chava, @himbeermond - ich habe von einer Freundin, die beruflich oft allein unterwegs ist, den Tipp bekommen, ins Restaurant doch einfach meinen tolino mitzunehmen. Und das ist wirklich super - habe ich heuer erstmals im Hotel mit viergängigem Abendmenü ausprobiert und kann es nur weiter empfehlen. Zwischen den Gängen habe ich gelesen oder geschaut, wenn es was Interessantes gegeben hat und beim Essen selbst habe ich ihn natürlich weggelegt und mich voll und ganz dem Essen gewidmet.
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #158
Eigentlich alles wunderbar aber 3k EUR ist schon massiv für weniger als 2 Wochen See- mit Exkursion- und Tandemflug-Urlaub. 2 Wochen Berlin kostete mich etwa 600 EUR, damit war ich zufrieden, bin kein Luxusmensch.

Unterkunft: 210 EUR (rund 15 EUR am Tag)
Verpflegung (oft selber gekocht, ab und zu Restaurant): etwa 210 EUR (rund 15 EUR/Tag); ob selbst kochen oder Restaurant war preislich etwa identisch, nur hatte ich fast nur BIO sofern selbst gekocht. (Esse kaum Fleisch, ansonsten wäre es eher 20 EUR.)
Hin-Rückreise: 120 EUR
Lokale Verkehrsmittel: 60 EUR

Aber klar, jeder hat andere Ansprüche, je nachdem was man so erwartet und wertschätzt. Ich wollte minimalistisch aber stets gut gespiesen Berlin kennenlernen, mehr war nicht gefordert. Teurer geht immer aber bei steigender Aufenthaltsdauer gehts sogar günstiger da Reisekostenanteil runtergeht.

Couchsurfing wäre auch noch eine Option, wäre noch günstiger, ich brauche kein Luxus wenn ich am reisen bin, sondern möchte Land, Leute und Speisen kennenlernen. Je nachdem könnte man bei Gastfreundschaft Unterkunft und Speise fast eliminieren, es muss echt nicht die Welt kosten und man knüpft erst noch mehr Kontakte. Warme Dusche und Bett mit Essen hatte ich jedenfalls immer, das ist für manche Menschen bereits Luxus.
 
Zuletzt bearbeitet: