Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #3.031
Ich suche momentan niemanden für Dresden, weil ich die Dresden-Reise jemandem bereits "vergeben" habe. Es ist momentan reine Rhetorik, sich mal fragen "was wäre wenn". Würde etwas neues im Zuge einer "offenen Gesellschaft" kommen dann kündige ich es an in einem dedizierten Topic.
Es ist keine irrsinnige Entwertung. Es ist eine nackte Tatsache. Welcher Wahn macht dich glauben, (nicht nur) du könntest für irgendwen, mit dem du über PS Kontakt aufgebaut hast und den du mal für ein paar vereinzelte Tage - oder sogar nur Stunden - besuchen willst, wertvoller sein als sein direktes soziales Umfeld oder seine Arbeit?
Geht es schonwieder um den unmittelbaren Profit anstatt um Potential? Ich halte dich geistig für verarmt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #3.033
Nein.
Das wurde bereits hinlänglich getestet.

Wenn hier Leute 'Liebe' schreiben, meinen sie eine Emotion, nicht Sex. Würden sie Sex meinen, würden sie Sex (oder eine ählich klare Bezeichnung) schreiben.

Nein. Ich spreche nicht immer von spiritueller Liebe. Aber wenn ich Sex meine, schreibe ich auch Sex. Und ich setzte nur das Wort spirituell nur davor um von "korperlicher Liebe" abzugrenzen, welche du ganz offensichtlich meintest.

Nein (s.o.). Noch dazu ist spirituell nicht dasselbe wie kognitiv.
Sapiosexuell ist die vermeintliche Stimulation/Erregung durch geistigen/kognitiven Austausch. Ein Begriff mit dem sich der vermeintlich Gebildete vom vermeintlich Ungebildeten abgrenzen will.
Meine Güte, du kommst völlig vom Pfad den ich einschlagen wollte ab, manchmal frage ich mich ja schon "für wie banal man mich hält".
Um das Wahre und Gute zum Leben zu erwecken, muss jedes vernünftige Wesen dank eigener Vernunft und selbstständigem Denken, mit Hilfe von Argumenten und Gegenargumenten zur gleichen Wahrheit gelangen
Sehr schön, sollte ich zur Zitatsammlung hinzufügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #3.034
Damit wäre der Forumstreff-Fred wohl tod.
 
Beiträge
3.920
Likes
2.796
  • #3.035
Genau. Das ist ja wirklich alles nur noch o.t.
Lass ihn doch schließen. Ist ja auch alles gesagt. Schade, hätte so ein "weißt du noch damals- Strang" werden können......
Das ist nun zerschrieben......schade.....aber ist halt so.
Lieber den Blick nach vorn: nach dem Forumstreffen ist vor dem Forumstreffen! Deckel drauf und: auf ein Neues!?
 
D

Deleted member 21128

  • #3.039
Ich ziehe um vor die Türe.
Vielleicht könnten wir ja die Moderation bitten, die OT-Posts ab #3003 dorthin zu verschieben.
@Momo @Eureka Was meint ihr?
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #3.041
Es wäre gut wenn man bei mir nicht noch Rauchschwaden erzeugt, denn in diesen über 200 Seiten hat es soviel "OT", besonders Small Talk ohne direkten Bezug zum Berlin-Treff, sodass es mir schlecht werden könnte. Sobald aber 2-3 unangenehme Seiten kommen dann kommt der grosse Urteilshammer mitsamt Cliquebackup. Dann noch den Mods vorschreiben beziehungsweise chefmässig "den Mitarbeitern" so pseudosozial anfragen ob sie sich mit dem "Chefentscheid" wohl fühlen. Ich schüttle nur noch den Kopf... derbe diese ganze Machart.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #3.042
Es wäre gut wenn man bei mir nicht noch Rauchschwaden erzeugt, denn in diesen über 200 Seiten hat es soviel "OT", besonders Small Talk ohne direkten Bezug zum Berlin-Treff, sodass es mir schlecht werden könnte. Sobald aber 2-3 unangenehme Seiten kommen dann kommt der grosse Urteilshammer mitsamt Cliquebackup. Dann noch den Mods vorschreiben beziehungsweise chefmässig "den Mitarbeitern" so pseudosozial anfragen ob sie sich mit dem "Chefentscheid" wohl fühlen. Ich schüttle nur noch den Kopf... derbe diese ganze Machart.
Wenn sich bei dir Rauchschwaden entwickeln, dann liegt das sicher nicht an anderen.
Ich schüttel auch nur noch den Kopf.... deine Monologe, deine permanenten Anschuldigungen, Beleidigungen, dein um-dich-selbst-drehen, deine Abwertung anderen gegenüber und vor allem dein Unverständnis anderen gegenüber, deine Inakzeptanz und Intoleranz.
Das nervt nur noch. Die meiste Zeit überlese und ignoriere ich deine Beiträge, da ich so viel Geduld nicht aufbringen kann, um deine unstrukturierten Texte sinngemäß zu lesen.
Du kannst ja leben wie es dir passt. Aber hör doch mal auf, in allen anderen Menschen nur das Schlechte zu sehen und das alle anderen nur Profit und Erfolg oder was auch immer im Kopf haben. Und selbst wenn es so wäre - was stört es dich? Du lebst doch anscheinend ganz gut vom Profit und Erfolg anderer. Also wäre ja wohl mal ein bisschen Dankbarkeit deinerseits sehr angebracht, statt immer nur zu meckern und zu maulen und abwertend über andere, die teilweise sauer ihr Geld verdienen, zu schreiben.
Und wenn du ein Treffen veranstalten willst, dann mach einen eigenen Thread auf. Da kannst du dich dann ewig austoben. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #3.043
Ja gut, das löst sich prima, hole eine Gruppe gleich besaiteter und es gibt keinen Monolog mehr den man abwerten kann. Einen Monolog abzuwerten? Wie kommt man überhaupt darauf sofern man Bücher liest, jedoch reine Vermutung weil das tut kaum einer der Dialoge mag und Monologe hasst.
...deine permanenten Anschuldigungen, Beleidigungen, dein um-dich-selbst-drehen, deine Abwertung anderen gegenüber und vor allem dein Unverständnis anderen gegenüber, deine Inakzeptanz und Intoleranz.
Interessant, genau das kriege ich auch die ganze Zeit von deiner Clique.

Ich nehme es von dir auch nicht mehr ernst, nur ein haltloses und zurechtgebogenes Wettern der nach einem Backbone von Sympathisanten ringt, ihnen quasi aus der Seele spricht.
Und wenn du ein Treffen veranstalten willst, dann mach einen eigenen Thread auf. Da kannst du dich dann ewig austoben. Danke!
Keine Sache: Ich habe mich gerade einigen für mich besonderen Menschen mit gewissem Wohlklang z.B. Flötisten in Natura zugewandt, insofern möchte ich euch wirklich nicht unnötig stören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #3.045
An der Clique hab ich kein Interesse, ich bitte sie daher nur nicht versuchen zu wollen mich als bösen Menschen, oder was immer ich bin, ansehen zu wollen inklusive äusserst beliebtem "Spiegel-vor-die-Nase-halten" da man ja gerade ein Dorn im Auge vorgefunden hat. Hier haben wir wieder dieses perfide Kausalitätsproblem, welches so gar nicht existiert da am Ende genau alle im Morast versumpfen, ganz egal wo sie die Kausalität sehen. Durchbrechen tut man diese Spirale nur mit Gütigkeit und dem absoluten Willen selbst das Unverständnis irgendwie greifbar zu machen; das kann nur das Herz tun, der Verstand ist dazu unfähig. Selbst "Tone" ist absolut nicht bei allem auf einer Wellenlänge, er hat viele mit mir abweichende Perspektiven. Dennoch erreicht er ein enormes Verständnis weil er eine rudimentäre aber beständige Verbindung, oft mithilfe der Philosophie, erkennt und es nicht aus dem Herzen lässt; es verschafft eine besondere Grosszügigkeit. Diese Grosszügigkeit gebe ich gerne zurück und damit wird auch diese Abwärtsspirale effizient durchbrochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.