Beiträge
2.270
Likes
746
  • #1

Flirttipps

....können doch nicht schaden, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
440
Likes
480
  • #2
Nicht darauf einsteigen, wenn sich jemand wiederholt und quasi ausschließlich bedienen lassen will.... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.270
Likes
746
  • #3
Kann es sein, dass der Mensch an sich sich innerlich öffnen muss, also mehr auf Menschen zugehen als Grundhaltung, um dann auch bereit zu sein für eine neue Partnerschaft?
 
Beiträge
40
Likes
34
  • #4
Kann es sein, dass der Mensch an sich sich innerlich öffnen muss, also mehr auf Menschen zugehen als Grundhaltung, um dann auch bereit zu sein für eine neue Partnerschaft?
Wichtiger finde ich, die innere Einstellung zu sich selbst und der Umwelt. Erst wenn ein Mensch emotional und psychisch auf festen Beinen steht und nicht immer die Schuld bei anderen Sucht, sollte er sich einer Partnerschaft hingeben. ;)

Flirttipps habe ich nicht wirklich welche. Aber doch einen Tipp: Wenn Du gut gelaunt bist und total freundlich rüberkommst, brauchst Du nicht wirklich Tipps fürs Flirten. Das andere Geschlecht ziehst Du automatisch an wie das Licht die Fliegen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24688

  • #5
Wichtiger finde ich, die innere Einstellung zu sich selbst und der Umwelt. Erst wenn ein Mensch emotional und psychisch auf festen Beinen steht ..... sollte er sich einer Partnerschaft hingeben. ;)
Na, dann darf sich wohl mindestens die Hälfte der Menschheit, mehr oder weniger, wieder trennen ... und manche gar nie in eine Partnerschaft ... arme Menschheit .... Sehr verallgemeinernd, und grenzwertig radikal.

nicht immer die Schuld bei anderen Sucht ....
... ein Freud'scher Verschreiber? ... eine Sucht ... die Schuld beim anderen zu suchen? ... Hinter solchen radikalen Ansichten stecken oft ... Erfahrungen .... Wie siehts denn aus mit deinem emotionalen und psychischen Zustand, bist du so stabil, dass deine Anforderungen auf dich selbst zutreffen? Kannst du das denn auch beurteilen? ... Oder wer sollte das denn tun? ... Du magst doch bestimmt, für solch hohe Maßstäbe, als beispielhaftes Vorbild dienen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.047
Likes
2.212
  • #6
Einen Flirt muss man ganzheitlich betrachten! Alle Sinne sollten angesprochen werden. Nur Tipps in Form von empfohlenen verbalen Floskeln reichen da nicht.
Im wesentlichen schließe ich mich unserem geehrten @Nanah an, geehrte @Frau M!

Dann kommt es darauf an, dass Du eine echte Weiblichkeit ausstrahlst. Ich persönlich stehe auf Damen, die auch kleidungsmäßig das Weibliche betonen. Dazu gehört für mich der Auftritt mit einem hübschen Kleid oder Rock, dazu die transparente, schwarze Strumpfhose wenn es die Tage nicht zu heiß wird...

Wenn Du die echte Weiblichkeit ausstrahlst, wird Dein Datingpartner so von Dir begeistert sein, dass er sich um Dich bemühen wird. Es werden dann die richtigen, netten Worte automatisch beiderseits gefunden werden. Um die konkreten Worte brauchst Du Dir jetzt keine Gedanken zu machen. Sie sollten ehrlich, gefühlvoll, melodisch schwingend, reizend und heiter geformt werden, aber nicht plappernd, so, dass eine gute Stimmung entsteht. Warte dann einfach ab, wie der Mann reagiert.

Die Augen sind die Sprache der Seele. Es schadet daher nicht, wenn Du sie mit dezentem Make-up betonst.

Du solltest Dir auch Gedanken machen, wie Du auf Komplimente adäquat reagieren wirst. Damit können leider etliche Damen nicht mehr soviel anfangen. Die Folge ist, dass dann der Mann seine Bemühungen reduziert und das Gespräch dann dröger verläuft.

Ich denke, mit der Umsetzung dieser Tipps wirst Du beim Date erfolgreich sein.
Der Knackepunkt bleibt, ob Dir Dein Datingpartner von vorherein gefallen wird. Du wirst es nach wenigen Sekunden spüren, ob er Dir wirklich gefällt.
 
Beiträge
12.499
Likes
10.895
  • #7
Wenn Du die echte Weiblichkeit ausstrahlst, wird Dein Datingpartner so von Dir begeistert sein, dass er sich um Dich bemühen wird. Es werden dann die richtigen, netten Worte automatisch beiderseits gefunden werden. Um die konkreten Worte brauchst Du Dir jetzt keine Gedanken zu machen. Sie sollten ehrlich, gefühlvoll, melodisch schwingend, reizend und heiter geformt werden, aber nicht plappernd, so, dass eine gute Stimmung entsteht. Warte dann einfach ab, wie der Mann reagiert.
Du musst echt leiden in der heutigen Zeit. :D
 
Beiträge
3.047
Likes
2.212
  • #10
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.499
Likes
10.895
  • #11
Ich glaube, da irrst Du Dich, geehrter @creolo! Bloß, viele (deutsche) Männer trauen sich nicht (mehr) zu ihrem wahren Begehren an Weiblichkeit zu stehen. Die osteuropäischen und südländischen Männer sowie auch Franzosen verhalten sich da ganz anders.
Du möchtest, dass Frauen sich verkleiden. Dir was vorspielen, was sie nicht sind oder sein wollen/können, weil normale emanzipierte Frauen dich nicht erregen und auch nichts von dir wissen wollen. Das ist schon etwas erbärmlich.
Weisst aber selbst.
 
Beiträge
2.769
Likes
4.891
  • #12
Du möchtest, dass Frauen sich verkleiden. Dir was vorspielen, was sie nicht sind oder sein wollen/können, weil normale emanzipierte Frauen dich nicht erregen und auch nichts von dir wissen wollen. Das ist schon etwas erbärmlich.
Weisst aber selbst.
Ich glaube unsere geehrte @Datinglusche ist ein sich überspitzt darstellendes Kunstobjekt. Mit "Mannsein" hat sein Verhalten nicht viel gemein. Genau so wie die von ihm propagierte "Weiblichkeit" bei den wenigsten Männern ankommen würde...
 
Beiträge
3.047
Likes
2.212
  • #13
weil normale emanzipierte Frauen dich nicht erregen und auch nichts von dir wissen wollen.
Das ist nun mal so, geehrter @creolo!
Ich fühle da einfach nichts, weil sie mich mit ihrem Habitus einfach nicht ansprechen.
Mir persönlich (!) fehlt da eine ganze Menge Weiblichkeit, wie gesagt, mir persönlich!
Das finde ich keinesfalls 'erbärmlich'. 'Erbärmlich' fände ich es, wenn ich meine Präferenzen vor mir selbst verleugnen und falsche Kompromisse eingehen würde. Aufgrund meiner Alternativen brauche und werde ich auch keine Kompromisse machen. Noch Fragen?

Und wenn man eine hübsche, feminine Kleidung schon abfällig als 'Verkleidung' bezeichnet, dann ist es in unserem Land schon weit gekommeno_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.849
Likes
10.869
  • #14
@Datinglusche ... ich versuche ja meistens, deine Beiträge entweder zu ignorieren oder sie nicht ernst zu nehmen.
Echte Weiblichkeit? Wir hatten hier schon des öfteren Diskussionen über die Bedeutung von Weiblichkeit, Männlichkeit etc.
Wir wissen mittlerweile, was du von einer Frau einforderst - du wirst nicht müde, es immer und immer wieder zu betonen. Aber kannst du nicht endlich mal begreifen, dass deine Ansicht von "echter" Weiblichkeit nicht die Ansicht aller Männer oder Frauen wiederspiegelt? Genauso wie jeder etwas anderes unter Männlichkeit versteht.
Dein Mantra ähnliches herunterzählen der von dir geforderten Anforderungen hilft so gut wie keinem. Es ist nicht so, dass wenn sich die Frauen verstellen und sich den Mantel "Weiblichkeit" in der von dir beschriebenen Art und Weise überstülpen, diese plötzlich alle auf wundersame Weise einen Partner finden. Auch wenn du uns das permanent einreden willst, dass es ausschließlich daran liegt ... sei gewiss, auch dann werden Frauen nicht schneller/einfacher einen Partner finden. Welcher Mann will ein dressiertes Äffchen mit schwingendem Kleidchen, das sich verstellt, nur um entsprechend gefühlvoll, melodisch schwingend, reizend und heiter geformt dem Mann zu gefallen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
O Love Facts 160
A Single-Leben 12