Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #123
Zitat von Dr. Bean:
Ja ma ran an den Speck gehen. Die Männer tingeln um sie herum auf spitzen Pfötchen und keiner traut sich sie anzusprechen. Als ob sie ein Alien wär..
Sind Männer eh nicht gehemmt, wenn es mehrere Frauen in einer Gruppe sind? Dazu ist man nur da, um zu klettern? Wenn Mann anspricht, keinen Erfolg hat, ist traurig und soll dann noch gut klettern? Kann gefährlich werden ,-).

Vielleicht erst nach dem Klettern ansprechen, die gesamte Gruppe als Abschluss auf einen Kaffee oder Fitness-Trink einladen und dann schauen, was geht oder nicht geht?
 
D

Dr. Bean

  • #124
Zitat von Mentalista:
Sind Männer eh nicht gehemmt, wenn es mehrere Frauen in einer Gruppe sind? Dazu ist man nur da, um zu klettern? Wenn Mann anspricht, keinen Erfolg hat, ist traurig und soll dann noch gut klettern? Kann gefährlich werden ,-).

Vielleicht erst nach dem Klettern ansprechen, die gesamte Gruppe als Abschluss auf einen Kaffee oder Fitness-Trink einladen und dann schauen, was geht oder nicht geht?
Ja die meisten Menschen sind da zielich gehemmt. Ich nicht. Habs mal geschafft den kompletten Abiball meiner Schwester abzuschleppen mit 25 girls in der Runde, da haben die Jungs blöd geguckt :)
 
Beiträge
2.295
Likes
766
  • #125
Im Zusammenhang und überhaupt hab ich mich gerade gefragt: " Was ist eigentlich eine gute Unterhaltung?"
Im Nachhinein merke ich natürlich, hey das war eine richtig gute Unterhaltung im privaten Bereich .
 
Beiträge
584
Likes
348
  • #126
Flirten im Alltag wäre eine gute Möglichkeit neue Frauen kennen zu lernen. Aber viele Männer haben dieses flirten verlernt. Dazu kommt noch, dass etliche Männer die Flirtsignale der Frauen entweder nicht verstehen oder falsch interpretieren...
 
Beiträge
2.295
Likes
766
  • #127
Ich denke wie so oft braucht man ein wenig Fingerspitzengefühl und Übung schadet nicht.
Nützlich könnte es sein gezielter Orte aufzusuchen, wo man passende Partner vermutet.
Und das wird schon. Der erste Schritt ist, offen für Menschen zu sein.

@ Ed Single, deine Worte sind eine Wohltat.

Es muss sich ja hier auch niemand rechtfertigen für das, was er tut oder nicht tut.
Und ich schreibe hier ja eh nicht alles rein, so dass auch keine Grundlage besteht
etwas bewerten zu können. Manche meinen das aber.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #129
Die größte Wohltat ist es für manchen, wenn Dritte diffamiert und abgewertet werden. Das ist der Club der Wohltäter. Die haben sich dann lieb, nicht weil sie etwas füreinander sind, da sind sie völlig interesselos, da gibt es auch keine Grundlage, weil ja hier keiner einen kennt, sondern weil sie gemeinsam gegen Dritte sind.

Ich weiß gar nicht, was die ganzen pessimistischen Zeitdiagnosen sollen. Das Aufkommen der Rechtspopulisten ist einfach ein Widererstarken der Wohltäter. :)
 
Beiträge
584
Likes
348
  • #130
Zitat von Dr. Bean:
Ja die meisten Menschen sind da zielich gehemmt. Ich nicht. Habs mal geschafft den kompletten Abiball meiner Schwester abzuschleppen mit 25 girls in der Runde, da haben die Jungs blöd geguckt :)
Das ist ein interessanter Punkt. Wann trifft man schon mal in der Stadt oder Cafe usw. eine Frau alleine? Die sind meistens mindestens zu zweit oder in Gruppen unterwegs. Was mir in meiner Stadt auch immer öfters passiert in letzter Zeit, ist, dass Mutter und Tochter unterwegs sind. Wie soll man da mit der Tochter flirten?
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #131
Zitat von Ed Single:
Das ist ein interessanter Punkt. Wann trifft man schon mal in der Stadt oder Cafe usw. eine Frau alleine? Die sind meistens mindestens zu zweit oder in Gruppen unterwegs. Was mir in meiner Stadt auch immer öfters passiert in letzter Zeit, ist, dass Mutter und Tochter unterwegs sind. Wie soll man da mit der Tochter flirten?
Schwierig! Also ich war heute ganz bewusst allein in einem Cafe, um mich nach langer Zeit für eine besondere Arbeit zu belohnen. (Um dem gleich vorzubeugen: In Cafes gehe ich sonst weniger, derzeit eigentlich gar nicht). Ich habe nicht mein smartphone gezückt und auch keine Zeitung gelesen, sondern mich umgeschaut. Leider war das Cafe nicht sehr gut besucht; es kamen Einzelpersonen rein, die sich zu Einzelpersonen dazusetzen, also das waren eben verabredete Paare oder Freundinnen. Ich nahm mir dann doch die Tageszeitung :-(
 
Beiträge
2.295
Likes
766
  • #133
Zitat von Yvette:
Schwierig! Also ich war heute ganz bewusst allein in einem Cafe, um mich nach langer Zeit für eine besondere Arbeit zu belohnen. (Um dem gleich vorzubeugen: In Cafes gehe ich sonst weniger, derzeit eigentlich gar nicht). Ich habe nicht mein smartphone gezückt und auch keine Zeitung gelesen, sondern mich umgeschaut. Leider war das Cafe nicht sehr gut besucht; es kamen Einzelpersonen rein, die sich zu Einzelpersonen dazusetzen, also das waren eben verabredete Paare oder Freundinnen. Ich nahm mir dann doch die Tageszeitung :-(
Yvette, welche Art von Café war es denn? Ein modernes oder ein plüschiges?
Vielleicht hat man in einem Englischkurs mehr Glück?
 
G

Gast

  • #134
In Cafes lernt man kaum jemanden kennen. In Kursen vielleicht, fragt sich nur, ob das auch Leute sind, die einem "gefallen". Was will man dann mit dem netten Rentner oder der lustigen Studentin?
Ich war gestern mal wieder clubben. Mindestens 5 neue Männer kennengelernt sowie einen Exfreund dort getroffen. jeder hat mir ziemlich schnell was zu trinken angeboten und Gespräche begonnen.
ich denke immer mehr, es bewegt sich nur da was, wo sich Leute auch bewegen und nicht an ihren Tischen kleben.
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #135
Zitat von Frau M:
Yvette, welche Art von Café war es denn? Ein modernes oder ein plüschiges?
Vielleicht hat man in einem Englischkurs mehr Glück?
In meinem Englischkurs waren zwei verheiratete Männer, die sich beruflich etwas aufhübschen mussten und ein BA Student, dessen Freundin ganz weit weg wohnt und eine Mitstreiterin und die Englischlehrerin :-(