G

Gast

  • #46
fafner, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ist doch so ein Forenspruch. Also genauer lesen. Ich schrieb doch, dass Flirt ein weiter Begriff sein kann.
 
Beiträge
171
Likes
9
  • #47
Zitat von Some42:
Definitiv. Das ist potentiell schon bedrohlich genug, wenn da nur einer steht. Ich suche mir schon Situationen aus, wo ich eigentlich nicht bedrohlich oder gefährlich wirken kann, das werde ich auch definitiv beibehalten. Es ist definitiv nach wie vor natürlich nicht meine Absicht, als "Frauenschreck" aufzutreten.

Man flirtet ja auch nicht nachts auf unbelebten Strassen Frauen an! Auch nicht, indem man sich lange abwartend irgendwo herumdrückt!!

Fang doch mal an der Kaufhauskasse an!

Du stehst in der Warteschlange...wenn sie ihre Waren auf dem Band hat und nichts Verfängliches darunter ist, was ihr peinlich sein könnte, versuchst du aus den Zutaten in Gedanken etwas zu kochen..wenn du ein nettes Gericht hast, lächelst du sie an und sagst z.B.: "hmm...das gibt Coq au Vin.....ich nehme aber immer einen anderen Wein dazu..." (so als Beispiel). Wenn sie doof ist, schüttelt sie mit dem Kopf...wenn sie nett ist, lächelt sie zumindest. .....genau sowas ist mir vor Kurzem passiert..fand ich irgendwie süß

Oder du flirtest erstmal die Kassiererin an: "Es ist immer so angenehm, in ihre schönen Augen sehen zu dürfen, nachdem man so lange darauf gewartet hat...."


Probiere es aus und warte die Reaktionen ab...es ist bedeutungslos...einfach ein nettes Spiel..ganz relaxed
 
G

Gast

  • #48
Ja, großartig! Diese Augen! Und das Coq au Vin mit dem anderen Wein. Delicious!
Ich bin jetzt mal für eine Weile raus. Uff.
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #49
Zitat von Victor:
Und wie kommst Du darauf, dass Frauen dieses Problem nicht haben?
Äh, wieso gehe ich davon aus, dass das für Frauen nicht so gilt? Habe ich das irgendwo gesagt oder angedeutet?

Ich denke, das trifft auf so gut wie jeden Menschen zu. Man nimmt sich halt nur von innen war und das ist per Definition subjektiv und nicht objektiv.

Ich sagte nur, dass ich aus diesem Grund Input von außen wertvoll finde!


Zitat von Victor:
(...) dass manche Frauen (...) in Dir weiss Gott was sehen, nur nicht die Person die Du bist?
Doch, bin ich - ich habe nur bisher keinen guten Umgang damit gefunden. Wenn schon nach dem ersten Blickkontakt ihre ganze Person ausdrückt "Lass mich bloß in Ruhe!", habe ich nicht unbedingt einen guten Stand um diesen Eindruck geradezurücken oder zu korrigieren...


Zitat von Lichtstaub:
Man flirtet ja auch nicht nachts auf unbelebten Strassen Frauen an! Auch nicht, indem man sich lange abwartend irgendwo herumdrückt!!
Äh, nein, natürlich nicht. Das hat hier aber doch auch niemand vor bzw. hat zumindest niemand geschrieben, dass er das so "handhabt". Das sind ja vielleicht passende Zutaten für irgendeinen Horror-Thriller, aber sicherlich nichts, was irgendwie geartet mit einer sinnvollen Kontaktaufnahme zu tun hat. Schon deine Beschreibung klingt ja ziemlich gruselig...


Zitat von Lichtstaub:
Oder du flirtest erstmal die Kassiererin an: "Es ist immer so angenehm, in ihre schönen Augen sehen zu dürfen, nachdem man so lange darauf gewartet hat...."
Au wei, die Arme... Ich will gar nicht wissen, was die sich den lieben langen Tag so an Sprüchen anhören darf, Ähnliches gilt wohl für Kellnerinnen... Da würde ich jedes Augenrollen als Reaktion voll verstehen... ;)

Wie schon gesagt, ich versuch's ja eher mal vorsichtig bei Frauen, die ich ohnehin unverbindlich öfter mal sehe oder vielleicht auch jemanden, den ich in der - gefüllten, nicht menschenleeren - S-Bahn sehe - und wo ich mir relativ sicher bin, dass sie nicht ohnehin gerade im Minutentakt angebaggert werden...
 
Beiträge
12.035
Likes
6.158
  • #50
Zitat von kendra:
Und ich lass mich nicht nur anflirten, ich flirte auch aktiv zuerst, wenn es mir danach ist. Nicht weil ich in dem Angeflirteten unbedingt einen potentiellen Partner sehe, einfach weil mir derjenige sympathisch ist und ich das Gefühl habe er könnte darauf einsteigen und man hat gemeinsam einen lustigen/schönen/prickelnden Moment.

Aber wenn ich hier so lese, was für Gedankengänge............... mich wundert es nicht, dass es so viele Single gibt, wenn Flirten schon so ein komplizierter, schwieriger Akt ist.
Sehr gut beschrieben.
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #51
Zitat von Some42:
Selber abgewiesen zu werden ist eine Sache, sicher auch nicht angenehm, aber dann meine Sache. Und ich bin dafür auch verantwortlich, denn ich habe es initiiert.

Eine andere Sache ist aber, wenn sich die "angeflirtete" dann bedrängt und/oder angeekelt und dadurch schlecht fühlt. Und da kann sie dann nichts dafür, denn sie hat's ja gar nicht veranlasst, hier bin auch ich schuld und mache ihr schlechte Laune / Probleme / Angst / was auch immer. Und das will ich nicht.

Und als indirekte Auswirkung befeuert mein Verhalten dann potentiell auch noch "Männer quatschen einen ständig an, Männer belästigen immer, Männer ..." und befeuere damit eine negative Grundeinstellung gegenüber meinen Geschlechtsgenossen und dadurch negativere künftige Reaktionen auf oder gegenüber Männern - und das will ich auch nicht.

Ich habe bloß keine Ahnung, wie ich im Vorfeld unterscheiden soll, ob ich eine "brrrr"-Ekelreaktion auslöse, oder ob sich die angesprochene einfach denkt "Was ist denn das für ein Depp?", sagt "Lass mich in Ruhe" und dann alles ok ist.

Ich könnte halt auch mit dem Ansatz 'rangehen "Mir doch egal, wie's der Angesprochenen dann geht, ist halt deren Problem!", aber ich will mich nicht so asozial verhalten - "Hauptsache mir geht's gut und wenn jeder an sich denkt ist ja an jeden gedacht"...

Das ist doch auch kein Miteinander, in dem man leben will. Oder doch?
Wow - was hast du denn für Probleme? oO
Komm mal von diesem ganzen "Schuld"-Kram weg. Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass du halbwegs normale, gewaschene Kleidung trägst, regelmäßig duschst und zähneputzt. Das ist eine unabdingbare Grundvoraussetzung. Wenn man dann Blickkontakt sucht (1. Stufe beim Flirten), dieser kurzzeitig erwidert wird, wegschauen, wieder hinschauen, usw. dann ist das die Eintrittskarte zu einem "Hallo, ich bin der ... Wie heißt du?" IdR bekommt man dann nicht sofort den Taser an den Hals gesetzt. Eine Dame wird dann schon deutlich zeigen, ob sie Lust auf den Flirt hat oder nicht. Ein "Mein Freund ist nur gerade auf dem Klo" ist meistens ein schlechtes Zeichen ;-)
Du kannst überhaupt nicht wissen, was die Dame bis jetzt erlebt hat, ob sie schon 20 Mal am heutigen Tage angesprochen wurde oder ob sie sehnsüchtig darauf wartet, dass sie überhaupt jemand anspricht. Wenn du dir schon vor dem Flirt 1000 Gründe ausdenkst, warum die Frau dich ablehnen könnte, dann ist das die selbsterfüllende Prophezeiung. Denk daran, was für ein toller Typ du bist und wie froh die Frau sein könnte, genau DICH als Freund zu haben. Weil du die Qualitäten A, B, C und D besitzt. Positiv denken!
Ich gebe dir mal nen Tipp: Wenn du abends auf ner Party / in der Disco bist, sprich die hübscheste Frau an, die nicht offensichtlich mit ihrem Freund unterwegs ist. Zum einen trauen sich viele gar nicht erst, diese Damen anzusprechen (weil di ja so hübsch ist und bestimmt sowieso nen Freund hat), zum anderen sind die oft total lieb und nett. Auch wenn du dann einen Korb bekommst, es wird dir leichter fallen, die nächste Dame anzusprechen. Und: Andere Frauen bekommen ja mit, dass du dich getraut hast, genau DIESE Dame anzusprechen, und schon stehst du als einer da der sich was traut. "Wenn der sich traut DIE anzusprechen, dann hat der aber Selbstbewusstsein" - so in der Art ;-)
 
Beiträge
2.295
Likes
767
  • #52
@Git80, das ist gut beschrieben! Manch Einer/Eine bekommt die eigenen Flirtchancen nicht mit oder nutzt sie nicht.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.688
  • #53
Zitat von Lichtstaub:
Oder du flirtest erstmal die Kassiererin an: "Es ist immer so angenehm, in ihre schönen Augen sehen zu dürfen, nachdem man so lange darauf gewartet hat...."

Probiere es aus und warte die Reaktionen ab...es ist bedeutungslos...einfach ein nettes Spiel..ganz relaxed
Solche Tipps soll Mann helfen? Meinste nicht ernst, oder?

Die Kassiererin denkt nur, der Typ tickt doch nicht ganz richtig, so gestelzt wie der Spruch ist. Da lese ich nichts von relaxed.
 
Beiträge
2.295
Likes
767
  • #54
Also Mentalista, darf ich daraus schließen, dass Du auf keinen Fall mit dem Kassierer flirtest? Die sind ja auch nicht alle gleich!!!
Und ansonsten, flirtest Du gerne? Ist Dir nach flirten?
 
G

Gast

  • #55
Die Kassierer, männlich, die ich erlebe, sind entweder um die 20 oder kurz vor der Rente und adipös.
 
Beiträge
2.295
Likes
767
  • #56
Es kommt ja auch darauf an, wie Du flirten definierst.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.688
  • #57
Zitat von Frau M:
Also Mentalista, darf ich daraus schließen, dass Du auf keinen Fall mit dem Kassierer flirtest? Die sind ja auch nicht alle gleich!!!
Und ansonsten, flirtest Du gerne? Ist Dir nach flirten?
Warum schliesst du das daraus? Lenke nicht ab.

Ich flirte gerne, auch mit männlichen Kassierern, letztens erst bei Aldi, ein netter junger Mann mit einem wunderschönen seltenen Nachnamen.

Ich flirte aber nicht plump.
 
D

Dr. Bean

  • #60
Zitat von vivi:
Um Missverständnissen vorzubeugen solltest du vielleicht lieber dein *flirten* beschreiben....wenn ich da so an Bean & DerM denke. :)))
Das war bestimmt eine Anspielung auf meine Taktik, ihr absichtlich ein Bein im Supermarkt zu stellen, damit sie voll hinknallt und wir danach ins Gespräch kommen, richtig? :)