Aphrodite5

User
Beiträge
3
  • #1

Finde keinen passenden Partner (Liebeskummer)

Hallo zusammen,
ich würde gerne mein Problem los werden und gleichzeitg um Rat bitten. Darum werde ich ausholen müssen.

Ich bin (w 26) Studentin asiatischer Herkunft (Deutschland aufgewachsen).
Mein Leben lang war ich Single, zum einen liegt es daran, dass ich auf meine Bildung fokussiert bin/war, und somit Jungen/junge Männer mich als Jugendliche nicht interessiert haben, zum anderen habe ich "leider" auch Ansprüche, die (fast) keiner erfüllen kann.
So ziemlich jeder in meinem Bekanntenkreis ist liiert/verheiratet/verlobt oder gründet schon eine Familie, und ich habe schon Sprüche gehört wie "Willst Du nicht auch langsam eine Beziehung" oder "Senke Deine Ansprüche, den Mann den Du willst, den gibt es heutzutage nicht mehr" und so weiter.

Ich selbst habe mit 25 Torschusspanik bekommen und mich bei Online-Dating-Foren angemeldet, da es im "Real Life" einfach nicht klappt(e).
Ich habe sogar, die für mich interessanten Profile angeschrieben, allerdings habe noch nie eine Antwort zurück bekommen.

Ein Jahr später wollte ich mein Profil bei einem Forum löschen und siehe da , ich wurde angeschrieben (m 31)! Das war im April diesen Jahres.
Wir haben dann eine Woche Emails ausgetauscht und sind zu Whatsapp gewechselt, wo wir auch Fotos ausgetauscht haben.
Dort haben wir täglich fast den ganzen Tag über bis (oft) Mitternacht miteinander geschrieben und zusätzlich immer noch Emails geschrieben.
99% der Nachrichten gingen von ihm aus.
Das Schöne:
Er stammt aus dem selben Land wie ich. Ist mit den selben kulturellen Dingen wie ich in Deutschland aufgewachsen. Wir haben sehr viele Gemeinsamkeiten (Musik/Filme/Bücher/politische und andere Ansichten/Humor/etc.) und unsere beiden Familien stammen aus der selben sozialen (Bildungs)Schicht, d.h. die Art zu Sprechen war bei uns gleich und wir haben die selben Wertvortsellungen - das mochten wir aneinander.

(P.S. tut mir Leid, wenn das nach Katalog klingt, sollte nicht so klingen, es hat sich nur per Zufall so herausgestellt und da bei uns Familien stets dazu gehören, ist es schön wenn man sich vertsteht).

Nach drei Wochen hat er mich Freitagabend zum Abendessen eingeladen.Im Restaurant verbrachten wir 2 Stunden, da die aber dann schließen wollten, hat er gefragt, ob wir noch was trinken wollen und hab zugestimmt und dann sind wir zu einer Bar gefahren.Während der Fahrt, hat er im Laufe des abends erwähnt, dass er eine Frau finden möchte, um zu heiraten und eine Familie zu gründen.(Wir haben beide in unseren Profilen angegeben, dass wir was ernstes/festes suchen und es ist bei uns üblich zu heiraten, nicht, dass ihr denkt, dass er mich rein legen wollte oder so, absolut nicht.)

Naja in der Bar haben wir auch 2 Stunden verbracht, allerdings ging es dort mit dem Gespräch bergab.
1) Viel Schweigen meinerseits (bin leider introvertiert und war müde, da kaum Schlaf).
2) Es war sehr kalt draußen (drinnen war es zu laut).
3) unpassendes/trauriges Gesprächsthema (ich glaub hier liegt der Knackpunkt, war leider aufgeregt und meine Konzentration hat wegen Schlafmangel und Aufregung gelitten).

Danach hat er mich nach Hause gefahren und wir haben uns verabschiedet.

Naja, am nächsten Tag hat er sich wieder gemeldet und wir haben weiter geschrieben. Aber von keinem von uns kam ein Kommentar zum Date. Nach weiteren drei Wochen täglichem Schreiben kam von ihm ein plötzlicher Kontaktabbruch, ohne Vorwarnung.

Er hat dann ein Monat nach dem Kontaktabbruch sein Profil bei der Seite geändert.(kann man dort einsehen) Also er ist jetzt wieder auf Suche.

[Ich glaube, ich habe nicht genug Interesse meinerseits gezeigt, was ihn gestört hat oder er hat sich gelangweilt oder die "Chemie" stimmte nicht. Warum ich das tat ? Ich bin nicht gut im Smalltalk oder Flirten]

Mein Problem:

Er hat (leider) meine Vorstellungen von meinem Traummann übertroffen. Ich hatte ihn gern, und ich vermisse unsere Gespräche.

Ich weiß nicht wie ich von ihm los kommen soll. Alles löschen ? OK, schon erledigt, aber jedes Mal, wenn ich Musik höre, unser Liebingsessen esse , an der Bar vorbei komme, muss ich an ihn denken.

Er hat einen wahnsinnig guten Charakter, ist Familienmensch, Optimist, sehr höflich, fröhlich, Gentleman durch und durch, zuvorkommend, gebildet, belesen, witzig, etc. und als "Bonus" (aber absolut nicht ausschlaggebend - hab ich viel später erfahren) sehr erfolgreich in seinem Beruf und gutaussehend und geflegt.

Was mich stört, ist, dass ich niemanden mehr "gut genug" finde, seit dem ich ihn kennen gelernt habe, und ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann.

Danke für's Lesen.

Viele Grüße,
A
 
F

Friederike84

Gast
  • #2
Ich weiß nicht wie ich von ihm los kommen soll. Alles löschen ? OK, schon erledigt, aber jedes Mal, wenn ich Musik höre, unser Liebingsessen esse , an der Bar vorbei komme, muss ich an ihn denken.

Warum schreibst/sagst du ihm das nicht einfach?
In etwas abgeschwächter, weniger pathetischer Form vielleicht, nimmst den Kontakt wieder auf und klärst es für dich?
Und sei es nur um damit abschließen zu können. Scheinbar brauchst du Gewissheit.
 
  • Like
Reactions: Ulla, Traumichnich and Fraunette

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #3
Ich weiß nicht wie ich von ihm los kommen soll. Alles löschen ? OK, schon erledigt, aber jedes Mal, wenn ich Musik höre, unser Liebingsessen esse , an der Bar vorbei komme, muss ich an ihn denken.

Was mich stört, ist, dass ich niemanden mehr "gut genug" finde, seit dem ich ihn kennen gelernt habe, und ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann.

Das klingt für mich ungefähr so:
https://www.youtube.com/watch?v=Zp9Bqphe2eE

Warum schreibst/sagst du ihm das nicht einfach?
In etwas abgeschwächter, weniger pathetischer Form vielleicht,

Mich würde unbedingte Offenheit beeindrucken, aber ich fürchte damit kann nicht jeder umgehen.
 
  • Like
Reactions: Aphrodite5, Traumichnich and Friederike84

Aphrodite5

User
Beiträge
3
  • #6
Warum schreibst/sagst du ihm das nicht einfach?
In etwas abgeschwächter, weniger pathetischer Form vielleicht, nimmst den Kontakt wieder auf und klärst es für dich?
Und sei es nur um damit abschließen zu können. Scheinbar brauchst du Gewissheit.

Ich hatte ihm, ehrlich gesagt kurz nach dem der Kontakt abbrach, schon geschrieben und gefragt, ob wir uns nicht wieder sehen wollen, aber er hat es einfach ignoriert. Mir ist schon klar, dass es nichts mehr wird, aber es tut nur weh, dass er es nicht direkt nach dem Date gesagt hat und warum.
Ich weiß nicht, ich glaube es kommt auch komisch rüber, wenn ich jetzt nach dem Grund frage, ich habe die Befürchtung, dass ich nur geblockt werde und keine Antwort erhalte.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #7
Ich hatte ihm, ehrlich gesagt kurz nach dem der Kontakt abbrach, schon geschrieben und gefragt, ob wir uns nicht wieder sehen wollen, aber er hat es einfach ignoriert. Mir ist schon klar, dass es nichts mehr wird, aber es tut nur weh, dass er es nicht direkt nach dem Date gesagt hat und warum.
Ich weiß nicht, ich glaube es kommt auch komisch rüber, wenn ich jetzt nach dem Grund frage, ich habe die Befürchtung, dass ich nur geblockt werde und keine Antwort erhalte.
Hier im Forum wird in ähnlichen Situationen gerne die Phrase verwendet, 'was bringt dir eine Begründung?'. In den ehemaligen Beziehungen habe ich immer versucht das Gespräch zu suchen, unmittelbar nach der Trennung aber auch später. Obwohl alte Gefühle aufkeimen können, finde ich das Gespräch für einen Abschied wichtig, damit keine Unklarheit oder gar Groll und Enttäuschung übrig bleibt. Alles Gute und viel Kraft @Aphrodite5!
 
F

Friederike84

Gast
  • #8
Was mich stört, ist, dass ich niemanden mehr "gut genug" finde, seit dem ich ihn kennen gelernt habe, und ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann.

Ja, das ist bitter. Ich würde mir an deiner Stelle die Zeit nehmen, das zu betrauern und verarbeiten, anstatt weiter online zu sein. Es läuft ohnehin nur auf Vergleiche hinaus und das haben sowohl deine Kontakte als auch du selbst nicht verdient. Wenn das alles etwas verblasst ist und in den Hintergrund rückt, lässt sich die Suche reaktivieren.
Momentan scheint es dich eher noch verzweifelter zu machen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.062
  • #9
Ich hatte ihm, ehrlich gesagt kurz nach dem der Kontakt abbrach, schon geschrieben und gefragt, ob wir uns nicht wieder sehen wollen, aber er hat es einfach ignoriert. Mir ist schon klar, dass es nichts mehr wird, aber es tut nur weh, dass er es nicht direkt nach dem Date gesagt hat und warum.
Ich weiß nicht, ich glaube es kommt auch komisch rüber, wenn ich jetzt nach dem Grund frage, ich habe die Befürchtung, dass ich nur geblockt werde und keine Antwort erhalte.
Frag nicht nach dem Grund, der ist ohnehin unerheblich (auch wenn's einem selbst anders erscheinen mag), mach einfach !

Wenn nicht, wirst Du nie erfahren, was passiert wäre, wenn ... ! :eek:

Betrachte (und formulier' es von mir aus ) als "letzen Versuch", bevor Du sein Schweigen akzeptierst.

Egal, ob er darauf reagiert oder nicht, hast Du eine Antwort ... ! :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and fleurdelis*

Aphrodite5

User
Beiträge
3
  • #10
Frag nicht nach dem Grund, der ist ohnehin unerheblich (auch wenn's einem selbst anders erscheinen mag), mach einfach !

Wenn nicht, wirst Du nie erfahren, was passiert wäre, wenn ... ! :eek:

Betrachte (und formulier' es von mir aus ) als "letzen Versuch", bevor Du sein Schweigen akzeptierst.

Egal, ob er darauf reagiert oder nicht, hast Du eine Antwort ... ! :)

Entschuldigung, wenn ich nachhacke, aber ich stehe gerade auf dem Schlauch.Wenn ich nicht nach dem Grund fragen soll, was soll ich denn schreiben ? Was genau meinst Du ? Und würdest Du eine Email einer Whatsapp Nachricht vorziehen ?
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #11
Ich habe sogar, die für mich interessanten Profile angeschrieben, allerdings habe noch nie eine Antwort zurück bekommen.
Dass eine Frau deiner Altersklasse jemanden anschreibt ist ungewöhnlich, umso erstaunter dass du keine Antwort bekamst. Es waren vermutlich Männer vom Typ "Statusmann" und da kam ihnen eine Asiatin fragwürdig vor.
Er hat einen wahnsinnig guten Charakter, ist Familienmensch, Optimist, sehr höflich, fröhlich, Gentleman durch und durch, zuvorkommend, gebildet, belesen, witzig, etc. und als "Bonus" (aber absolut nicht ausschlaggebend - hab ich viel später erfahren) sehr erfolgreich in seinem Beruf und gutaussehend und geflegt.

Was mich stört, ist, dass ich niemanden mehr "gut genug" finde, seit dem ich ihn kennen gelernt habe, und ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann.
Du warst ihm anscheinend nicht gut genug, denn Männer dieses Alters welche im "gut sein" gar die Frau übertreffen werden von 90% der Frauen begehrt, der typische Traumprinz nunmal; Moneten, Aussehen, Grütze... nur blöd dass er er nun genau das tut was Frauen in deinem Alter gerne tun: Rosinenpicken bis keine Rosine mehr übrig ist. Die Hoffnung ist bei diesem Modell nicht gross aber wenigstens weisst du wie die Dinge stehen.

Wenn du nichts mehr gut findest und der Traumprinz dich nicht mehr will, dann ist es das bis auf unbestimmte Zeit, da kann dir keiner helfen weil du setzt diese Messlate, thats it.
Den Charakter eines Menschen bemerkt man erst dann vollumfänglich wenn man mit ihm entweder durch die Hölle geht oder sich mit allem was dran ist jahrelang intensiv befasst; dann kommen auch alle Schwächen zum Vorschein und es ist ein Hoch und Tief, fern einer Idealisierung. Die Frage ist nicht ob jemand Schwächen hat sondern ob die Stärken überwiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulla

User
Beiträge
723
  • #12
Dass eine Frau deiner Altersklasse jemanden anschreibt ist ungewöhnlich, umso erstaunter dass du keine Antwort bekamst. Es waren vermutlich Männer vom Typ "Statusmann" und da kam ihnen eine Asiatin fragwürdig vor.
Statusmann? Was soll das sein? Mit "fragwürdig" meinst du, dass die Männer einen Scam vermutet haben oder glaubst du asiatische Frauen hätten einen geringeren Stellenwert?

Ich glaube eher, dass er genauso ängstlich ist wie sie. Er meldet sich am Tag nach dem Date, aber erwähnt das Date mit keinem Wort? Der Junge ist ein Schisser. Sie sollte mutig sein und ihn nochmal anmailen.

..denn Männer dieses Alters welche im "gut sein" gar die Frau übertreffen werden von 90% der Frauen begehrt, der typische Traumprinz nunmal...
Ein asiatischer Mann ein Traumprinz? Keine Chance. Das was asiatische Frauen so attraktiv macht, macht asiatische Männer für die meisten Frauen komplett unattraktiv. Wer will schon einen zierlichen Mann? Da nutzt der beste Charakter und der beste Job nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #14
Statusmann? Was soll das sein? Mit "fragwürdig" meinst du, dass die Männer einen Scam vermutet haben oder glaubst du asiatische Frauen hätten einen geringeren Stellenwert?
Also, eine Studentin und dazu Asiatin hat bei Statusmännern einen geringeren Stellenwert, wenn ich das mal so forsch sagen darf, so ohne jede Empathie. Die Leute sind meistens oberflächlich und sie bewerten nach gewissen Kriterien, auch wenn sie es verneinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Gast
  • #15
...denn Männer dieses Alters welche im "gut sein" gar die Frau übertreffen werden von 90% der Frauen begehrt, der typische Traumprinz nunmal; Moneten, Aussehen, Grütze... nur blöd dass er er nun genau das tut was Frauen in deinem Alter gerne tun: Rosinenpicken bis keine Rosine mehr übrig ist. Die Hoffnung ist bei diesem Modell nicht gross aber wenigstens weisst du wie die Dinge stehen.
Das sind ja abenteuerliche Theorien. Wo stehe ich denn dann? Anfangs hatte ich auf der SB wenig Resonanz. Also war ich weit "weniger gut" als die Frauen.
Irgendwann dann zwei Interessentinnen. Eine von beiden fand ich weniger interessant und lehnte ab. Also plötzlich bin ich "zu gut" für die Frauen? Und jetzt kommt's. Noch eine dritte Interessentin, welche mich sogar anschrieb! Bin ich jetzt auf einmal zum Traumprinzen mutiert? Ein Statusmann? Nun müssten ja über 90% aller Frauen auf mich fliegen. Ich bin verwirrt :D

Edit: klar, diese Traumprinzen gibt es, welche sehr viel Zulauf erhalten. Aber nicht jeder Mann, der eine Frau zurückweist ist ein 90%-Status-Traumprinz.;)


Wenn du nichts mehr gut findest und der Traumprinz dich nicht mehr will, dann ist es das bis auf unbestimmte Zeit, da kann dir keiner helfen weil du setzt diese Messlate, thats it.
Die Messlatte wird schon wieder aufs Normalniveau gehen, wenn etwas Abstand zu der Geschichte entsteht. ;)

Ein asiatischer Mann ein Traumprinz? Keine Chance...Da nutzt der beste Charakter und der beste Job nichts.
Genau! Deswegen ist Asien auch schon längst ausgestorben, weil keine Frau diese Männer will :eek:


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #16
Ein asiatischer Mann ein Traumprinz? Keine Chance. Das was asiatische Frauen so attraktiv macht, macht asiatische Männer für die meisten Frauen komplett unattraktiv. Wer will schon einen zierlichen Mann? Da nutzt der beste Charakter und der beste Job nichts.
Bei diesem Post sind mir leider die Sicherungen durchgeknallt. Es gibt sehr viele Frauen welche gerne zierliche Männer haben.
Irgendwann dann zwei Interessentinnen. Eine von beiden fand ich weniger interessant und lehnte ab. Also plötzlich bin ich "zu gut" für die Frauen? Und jetzt kommt's. Noch eine dritte Interessentin, welche mich sogar anschrieb! Bin ich jetzt auf einmal zum Traumprinzen mutiert? Ein Statusmann? Nun müssten ja über 90% aller Frauen auf mich fliegen. Ich bin verwirrt :D
2-3 Interessentinnen? Der war gut, ein Traumprinz hat das Zehnfache davon. Musst auch davon ausgehen dass es doch nichts wird, war mir bei 3 Interessentinnen auch passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dora

Gast
  • #18
Es wird sicher noch Frauen geben, die alles widerlegen was hier als Maßstab festgelegt wird. Schließlich haben "zierliche" Männer auch Parterinnen und Statusmänner eine "asiatische Studentin" zur Freundin. Achja, online ist das natürlich alles gaaaanz anders :rolleyes: Was auch immer mit einem Statusmann gemeint ist ... vllt. fließt ja Gold durch seine Adern . Man könnte jetzt ja auch behaupten , ein "Statusmann" begibt sich erst gar nicht auf solche Seiten , weil er im realen Leben genug Chancen hat . Aber auch diese These ist sicherlich tausendfach widerlegbar. Ich würde mal sagen ,alle die zu sensibel sind , und das ist nicht böse gemeint, sollten nicht online eine(n) Partner/in suchen.Wenn man sich ständig in Frage stellt nur weil nach einem einzigen Date oder meinetwegen auch nach 100 Mails plötzlich Funkstille herrscht , dann ist das sicherlich nicht sehr förderlich für das eigene Selbstwertgefühl sondern sinkt eher rapide ab. Manchmal frage ich mich mit welcher Erwartung manche an so ein Date herangehen !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

Gast
  • #20
@Aphrodite5
Passende Männer laufen sicher unzählige rum. Nur ist passend nicht ausschließlich das, was du dir in deinem Köpfchen ausmalst.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #23
Wenn man sich ständig in Frage stellt nur weil nach einem einzigen Date oder meinetwegen auch nach 100 Mails plötzlich Funkstille herrscht , dann ist das sicherlich nicht sehr förderlich für das eigene Selbstwertgefühl sondern sinkt eher rapide ab. Manchmal frage ich mich mit welcher Erwartung manche an so ein Date herangehen !
Wenn du jemanden liebst ist ignorieren nicht möglich, wenn da keine Liebe ist, dann ist ignorieren so leicht wie Kekse essen.

Am Selbstwertgefühl kann nur das Geliebte oder die Gesellschaft welche mich am ausspeien ist kratzen nicht aber das Ungeliebte. Die Lösung ist einfach um einen Störfaktor nicht mehr zu lieben, dann ist man sich selbst immer wertig genug. Im Einzelfall geht es nicht, dann hat man ein dummes Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #25
Das stimmt schon, ich war allerdings noch in keine Frau mit nur einem Date verliebt. Ich habe auch das Gefühl dass zu viele Leute davon ausgehen dass es absolut nichts werden kann, auch wenn man das nach einem Date nur selten beurteilen kann z.B. wenn jemand nun absolut nicht "der Typ" ist, das kommt bei mir selten vor da ich nicht stark auf spezifische Typen abfahre. Manchmal braucht es auch eine längere Kennenlernphase, die möchte mir aber niemand geben. Kurz gucken, beurteilen und entweder noch da oder weg, so verfahren wir heutzutage meistens. Liebe kann jedoch auch langsam wachsen ohne akute Verliebtheit.

Ich denke, gerade bei Frauen in meinem Alter möchte man sich gar nicht wirklich binden, entweder haut einem der Typ sofort aus dem Sessel oder das wars, man ist wenig interessiert um etwas einzugehen wenn nicht sofort 100% überzeugt: Auch bekannt als "Traumprinz-Falle".
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dora

Gast
  • #26
Ich habe Dich auch nicht persönlich damit gemeint.
 
D

Dora

Gast
  • #28
ch habe auch das Gefühl dass zu viele Leute davon ausgehen dass es absolut nichts werden kann, auch wenn man das nach einem Date nur selten beurteilen kann z.B. wenn jemand nun absolut nicht "der Typ" ist, das kommt bei mir selten vor da ich nicht stark auf spezifische Typen abfahre.
sorry ,dieser Absatz stand noch nicht hier ,als ich die Antwort schrieb :) Egal welche Bedeutung man dem 1. Kennenlernen auch gibt , versprechen tue ich mir davon erstmal rein gar nichts.
 
D

Dora

Gast
  • #30
Ich habe mal einen Bericht darüber gesehen , da beklagte sich eine Deutsche das sie in Asien keinen Freund findet ,weil asiatische Männer nicht auf Europäerinen stehen . Sicher auch nur eine sichtweise die keine größere Bedeutung hat.
 
  • Like
Reactions: Obeserver