Beiträge
72
Likes
2
  • #31
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Sesam:
- und daß es wohl möglich wäre, anhand dessen schon Rückschlüsse auf den Menschen und seine Gewohnheiten, Vorlieben zu ziehen.

- nach der Art: man ist, was man arbeitet
Es war meiner Wahrnehmung nach fast immer eine der ersten Fragen von weiblicher Seite.

- was machst du beruflich ? , ich finde diese Frage in sich, inzwischen schon furchtbar.
genau deswegen - und genau wegen der hier offenbarten "Direktheit" finde ich es für mich "furchtbar" - ein anderes Wort ( weniger geladen ) kann natürlich auch genommen werden.

Das Raster- Denken dahinter, ist es was mich 'stört' - ohne daraus für mich ein "Problem" zu machen - die Tatsache selbst, daß jemand bekleidet und eigenständig zum Date erschienen ist und ein Zuhause hat, reicht mir, um darin ein Interesse an 'mir' zu sehen.

Wenn es aber dann ~sofort~ schon zu der Frage nach dem existenziellen Rahmen geht - weiß ich für mich schon, wie diejenige/ derjenige "tickt" - nämlich so wie hier mehrfach beschrieben.

-- und deshalb hätte ich einem "Date" wo eine mögliche Partnerschaft, (die sich aus einem ersten Kennenlernen vielleicht im außergewöhnlichsten Extremfall mal ergeben könnte) doch das eigentliche Thema ist, nichts *mehr* zu sagen...
-------------------
Wenn das eigene Glück von den eigenen fianziellen Verhältnissen abhängt ??

- ist automatisch derjenige unglücklich, der sich nicht den gleichen Lebensstil leisten könnte, wie der Mensch mit dem er / sie sich gerade verabredet hat ? - und somit nicht partnerschaftstauglich ? wow - das finde ich echt schräg -
-------------------
Alles darf und wird gefragt werden - das ist doch absolut richtig, aber für mich macht auch - die Reihenfolge - die 'Chemie'

Würde ich um die Aussagen wissen, die hier geäußert worden sind, könnte ich "definitv" einige Kandidat- en/ -innen für mich schon ausklammern -

Lieber Gruß von Sesam
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #32
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Sesam:
Wenn es aber dann ~sofort~ schon zu der Frage nach dem existenziellen Rahmen geht - weiß ich für mich schon, wie diejenige/ derjenige "tickt" - nämlich so wie hier mehrfach beschrieben.
Ich weiß nicht, inwiefern das für Dich das gleiche ist (vermischt sich ja hier in der Diskussion): sicher gehört Beruf zum "existenziellen Rahmen" dazu, aber hat (zumindest für mich) sehr viel mehr Facetten als den Verdienst.


- ist automatisch derjenige unglücklich, der sich nicht den gleichen Lebensstil leisten könnte, wie der Mensch mit der er / sie sich gerade verabredet hat ? - und somit nicht partnerschaftstauglich ? wow - das finde ich echt schräg -
Das hat niemand behauptet.
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #33
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Sesam:
... was machst du beruflich ? , ich finde diese Frage in sich, inzwischen schon furchtbar ...
hinter der vehemenz, mit der du die frage nach dem beruflichen tun negativ bewertest, scheint sich doch wohl eher ein sehr persönliches problem zu verbergen.

Zitat von Sesam:
man ist, was man arbeitet - und daraus leitet die fragende Person auch den Finanz-Status ab. Es war meiner Wahrnehmung nach fast immer eine der ersten Fragen von weiblicher Seite.
merkwürdig, warum fragen frauen so schnell nach finanziellem, gibt es für sie denn konkreten anlass zu fragen? was sind das für frauen, die diese finanzfragen aufwerfen? sind das ... frauen, die ... einen besonders hohen lebensstandard pflegen, die in der vergangenheit mehrfach schlechte erfahrungen mit männern in finanziell prekären situationen gemacht haben, oder ...?

mir wurden diesbezügliche fragen nie gestellt, allerdings hatte ich nie ein problem damit, deutlich zu machen, was mich beruflich umtreibt und warum - und dass damit kein weg zum einkommensmillionär führt, musste nicht noch erläutert werden. wer damit nichts anfangen konnte - mit dem konnte auch ich nichts anfangen.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #34
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Es kommt immer darauf an wie gefragt wird.

Da ich keine feste Anstellung habe, ging es darum die Männer zu beruhigen, dass sie mich deswegen noch lange nicht finanzieren müssen.

Es ergaben sich jedoch Situationen wo der Mann mir erzählte durch welches Finanzloch er gegangen ist oder geht, wohl um festzustellen wo meine Erwartungen sind.
Es waren interessante Gespräche.

Ich denke es geht darum klar zu stellen ob man finanzielle Sicherheit vom Gegenüber erwartet oder sich wünscht. Doch gleich mit Zahlen zu kommen, muss ja dann doch nicht sein beim ersten Date denke ich.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #35
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von MoltoVivace:
..
Für mich hat ein klarer Blick in die Realität gezeigt, dass Partnersuche über Portale nichts weiter ist als eine Menschen-Auktion. Und ernst oder gar romantisch sollte man das hier schon gar nicht sehen. Die Frage nach Geld gehört halt in den Fragenkatalog mit hinein, genauso wie die Frage “was machst du beruflich“ *lach. Echt eine Klischeefrage vom Feinsten.
..
Autsch (Menschen Auktion). Da gibt es aber durchaus welche, die das anders sehen (ernst + romanisch) - sonst hätte ich den Versuch hier lange aufgegeben.
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #36
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Marvin:
Autsch (Menschen Auktion). Da gibt es aber durchaus welche, die das anders sehen (ernst + romanisch) - sonst hätte ich den Versuch hier lange aufgegeben.
Ja, Marvin, du hast absolut Recht und das ist der Grund, warum solche Partnerbörsen leben. Es ist die Hoffnung, jemanden zu finden, der anders ist, der nicht nach Schema F aussortiert, der dich nicht einfach “weg klickt“, der sich mit dem Menschen hinter dem Foto beschäftigen möchte, der realistisch ist und Mut macht. Nur dass der Heuhaufen immer größer wird. Dem muss man sich stellen.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #37
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von MoltoVivace:
Ja, Marvin, du hast absolut Recht und das ist der Grund, warum solche Partnerbörsen leben. Es ist die Hoffnung, jemanden zu finden, der anders ist, der nicht nach Schema F aussortiert, der dich nicht einfach “weg klickt“, der sich mit dem Menschen hinter dem Foto beschäftigen möchte, der realistisch ist und Mut macht. Nur dass der Heuhaufen immer größer wird. Dem muss man sich stellen.
Aha. Das klingt aber doch sehr nach "Opfer" (die mit der Hoffnung, die weggeklickt werden - also: wir, die 'Guten') und "Täter" (die, die nach Bild und Schema F wegklicken - die Anderen, die 'Bösen', Oberflächlichen). Aber wie ist denn das "Opfer"-Verhalten? Sind die mit jedem/r zufrieden? Haben die keine Auswahlkriterien?
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #38
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Verärgert:
Aha. Das klingt aber doch sehr nach "Opfer" (die mit der Hoffnung, die weggeklickt werden - also: wir, die 'Guten') und "Täter" (die, die nach Bild und Schema F wegklicken - die Anderen, die 'Bösen', Oberflächlichen). Aber wie ist denn das "Opfer"-Verhalten? Sind die mit jedem/r zufrieden? Haben die keine Auswahlkriterien?
Moin, moin,

kann sein, dass das so klingt. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er sich als Opfer sieht und wie er damit umgeht. Dieses Forum ist ja voll von Erlebnissen und Erkenntnissen rund um die “Opfer“ dieses Portals. Letztlich ist es auch egal, ob man solche Portale nun Auktion, Dating-WG oder Ball der einsamen Herzen nennen will. Oberflächlichkeiten sind bestimmt das auffälligste Merkmal an diesen “Börsen“ aber auch das logischste. Ich bewerte das nicht und, ja, ich kehre vor meiner eigenen Tür :). Was die Ausgangsfrage nach den Finanzen angeht, sehe ich auch da einen Zusammenhang zu Auswahlverfahren, -kriterien und Anspruch. Finde ich aber genauso logisch. Jeder will nach Möglichkeit das beste Pferd im Stall, wobei das jetzt wieder nicht romantisch ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
803
Likes
1
  • #39
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von MoltoVivace:
Moin, moin,

kann sein, dass das so klingt. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er sich als Opfer sieht und wie er damit umgeht. Dieses Forum ist ja voll von Erlebnissen und Erkenntnissen rund um die “Opfer“ dieses Portals. Letztlich ist es auch egal, ob man solche Portale nun Auktion, Dating-WG oder Ball der einsamen Herzen nennen will. Oberflächlichkeiten sind bestimmt das auffälligste Merkmal an diesen “Börsen“ aber auch das logischste. Ich bewerte das nicht und, ja, ich kehre vor meiner eigenen Tür :). Was die Ausgangsfrage nach den Finanzen angeht, sehe ich auch da einen Zusammenhang zu Auswahlverfahren, -kriterien und Anspruch. Finde ich aber genauso logisch. Jeder will nach Möglichkeit das beste Pferd im Stall, wobei das jetzt wieder nicht romantisch ist.

Das Problem scheint mir zu sein, dass die absolut durchschnittlichen (oder sogar darunter) Männer glauben, online an die "besten Pferde" zu kommen. Umgekehrt wird dies viel weniger der Fall sein, da Frauen mehr dazu neigen, sich kleiner, unattraktiver zu wähnen als sie es tatsächlich sind.
Grad habe ich von einer Frau, 45 Jahre, gehört, die als Alterseinstellung 50 bis 60 eingab. Und sich wunderte wie alt viele von denen aussahen, vermutlich einfach weil sie älter waren als angegeben. Und es ist nicht so, dass sie grundsätzlich auf ältere Männer stehen würde, sondern sie setzte wohl schon voraus, dass sie in PS nur bei Älteren einen Chance hat... .

Und das mit dem Geld. Ich kenne viele, sehr viele Freiberufler, die auf Hartz 4 Niveau leben müssen. Egal wie interessant die Tätigkeit ist. Männer bekommen da eher die Ängste "Versorger" sein zu müssen. Das würde ich nicht befürchten, schon aber, dass unsere Lebens- /Freizeitgestaltung zu groß von einander abweichen könnte. Zu große Abstände halte ich allgemein für problematisch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
42
Likes
0
  • #40
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von maxine195:
Das Problem scheint mir zu sein, dass die absolut durchschnittlichen (oder sogar darunter) Männer glauben, online an die "besten Pferde" zu kommen.
Jetzt müsste Schreiberin_52 sich äußern, was das für Männer waren, die sie traf und die die entsprechenden Finanzfragen gestellt haben. Ich denke, ich kenne die Antwort.

Irgendwo schrieb eine Foristin, dass die absolut durchschnittlichen (oder darunter) Männer glauben, online Claudia Schiffer zu finden - sinngemäß. Nun, in dem Glauben müssen wir sie dann wohl lassen.
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #41
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Also ich muss Sesam recht geben.
Die Frage nach dem Beruf wird von vielen Frauen eher weniger aus Interesse am Mann gestellt sondern eher um seine finanzielle Lage einzuordnen. Bei einigen Frauen sieht man richtig wie es im Kopf rattert um die richtige Tabelle zu finden. :)

Nun gut, aber ich tue mir extrem schwer wenn eine Frau sagt, dass sie eine "Künstlerin" ist, egal ob Malerin, Musikerin, Schauspielerin, Kunsthistorikerin, etc... oder irgendetwas in richtig Journalistin, Wissenschaftlerinnen oder gar Archäologin.
Diese Berufsgruppen verdienen unregelmäßig, es sei den sie finden irgendeine Festanstellung und da besteht die Gefahr, dass sie lange auf Jobsuche sind wenn sie den Job verloren haben.

Am Besten fand ich ein Date wo mich die Frau fragte welches Auto ich fahre. Ich sage, dass ich gar kein Auto habe. Sie war total perplex und hat mich nach meinen Beruf gleich gefragt, als ihr antwortete, kam die Frage ob ich nicht genügend verdienen würde um mir ein Auto leisten zu können? Ich musste drüber lachen, aber sie fand es nicht witzig und auf die Frage ob es ihr wichtig sei, wie viel ein Mann verdiene hat sie mit Ja geantwortet. :)
 
Beiträge
154
Likes
1
  • #42
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Also ich muss Sesam recht geben.
Die Frage nach dem Beruf wird von vielen Frauen eher weniger aus Interesse am Mann gestellt sondern eher um seine finanzielle Lage einzuordnen. Bei einigen Frauen sieht man richtig wie es im Kopf rattert um die richtige Tabelle zu finden. :)

Nun gut, aber ich tue mir extrem schwer wenn eine Frau sagt, dass sie eine "Künstlerin" ist, egal ob Malerin, Musikerin, Schauspielerin, Kunsthistorikerin, etc... oder irgendetwas in richtig Journalistin, Wissenschaftlerinnen oder gar Archäologin.
Diese Berufsgruppen verdienen unregelmäßig, es sei den sie finden irgendeine Festanstellung und da besteht die Gefahr, dass sie lange auf Jobsuche sind wenn sie den Job verloren haben.
Da nehmen sich "viele Maenner" und "viele Frauen" wohl nicht viel, wenn beide den potentiellen Partner beim Date abchecken!
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #43
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Viola:
Da nehmen sich "viele Maenner" und "viele Frauen" wohl nicht viel, wenn beide den potentiellen Partner beim Date abchecken!
Stimmt, aber in der Regel ist der Mann der "Versorger" und vielen Frauen stört es halt weniger wenn ein Mann mehr verdient und im Falle einer Scheidung sind auch in den überwiegenden Teil die Männer die dafür zahlen müssen. Ist unfair meiner Meinung nach, aber es ist halt so.
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #44
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
... ich tue mir extrem schwer wenn eine Frau sagt, dass sie eine "Künstlerin" ist, egal ob Malerin, Musikerin, Schauspielerin, Kunsthistorikerin, etc... oder irgendetwas in richtig Journalistin, Wissenschaftlerinnen oder gar Archäologin.
... diese Frauen werden allerdings wohl nur selten weitergehendes Interesse an einem Partner mit kleinbürgerlichen Vorstellungen à la
Zitat von Quantenspringer:
... in der Regel ist der Mann der "Versorger"
haben. Insofern trägt dann ja der Finanzcheck allein schon durch seine bloße Erwähnung dazu bei, dass nicht zusammen findet, was ohnehin nicht zusammen passt.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #45
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Also ich muss Sesam recht geben.
Die Frage nach dem Beruf wird von vielen Frauen eher weniger aus Interesse am Mann gestellt sondern eher um seine finanzielle Lage einzuordnen. Bei einigen Frauen sieht man richtig wie es im Kopf rattert um die richtige Tabelle zu finden. :)

Am Besten fand ich ein Date wo mich die Frau fragte welches Auto ich fahre. Ich sage, dass ich gar kein Auto habe. Sie war total perplex und hat mich nach meinen Beruf gleich gefragt, als ihr antwortete, kam die Frage ob ich nicht genügend verdienen würde um mir ein Auto leisten zu können? Ich musste drüber lachen, aber sie fand es nicht witzig und auf die Frage ob es ihr wichtig sei, wie viel ein Mann verdiene hat sie mit Ja geantwortet. :)
1. Ich sehe da eine Schlussfolgerung, die typisch männlich ist. Es gibt sie Frauen die an Geld und Sicherheit denken, doch selten eine die selbst einen guten Job hat.

2. Diese Frau hat Prioritäten die eine andere nicht hat. Wenn jemand in einer Grosstadt lebt, braucht er nicht unbedingt ein Auto. Wenn einer sehr grün ist und nur Rad fährt, muss man ja auch wissen wie tolerant er ist, wenn Frau gerne Auto fährt.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #46
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Stimmt, aber in der Regel ist der Mann der "Versorger" und vielen Frauen stört es halt weniger wenn ein Mann mehr verdient und im Falle einer Scheidung sind auch in den überwiegenden Teil die Männer die dafür zahlen müssen. Ist unfair meiner Meinung nach, aber es ist halt so.
Versorger der Mann - wie altmodisch ist den das??
Man denkt also beim Date, Heiraten gleich an die finanzielle Konsequenz einer Scheidung???
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #47
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Stimmt, aber in der Regel ist der Mann der "Versorger" und vielen Frauen stört es halt weniger wenn ein Mann mehr verdient und im Falle einer Scheidung sind auch in den überwiegenden Teil die Männer die dafür zahlen müssen. Ist unfair meiner Meinung nach, aber es ist halt so.
In welcher Regel?

Der Mann kann ja "der Versorger" sein, wenn es darum geht, wer sich um Kinder und Haushalt kümmert, und wer das Geld für die Familie verdient.
Aber die Versorgerfrage entfällt doch wohl automatisch bei älteren Partnersuchenden, die keine gemeinsamen Kinder mehr haben werden.
Und auch jüngere Frauen und Mütter möchten sehr häufig selbst arbeiten gehen und Geld verdienen. Und selbst wenn sie lieber ausschließlich für die Kinder zustndig wären, reicht oft das Geld, das der Mann verdient, nicht für alle aus.

Was habe ich von einem Partner, der immer arbeitet, um Geld zu verdienen, das ich ausgebe?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #48
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Nun gut, aber ich tue mir extrem schwer wenn eine Frau sagt, dass sie eine "Künstlerin" ist, egal ob Malerin, Musikerin, Schauspielerin, Kunsthistorikerin, etc... oder irgendetwas in richtig Journalistin, Wissenschaftlerinnen oder gar Archäologin.
Diese Berufsgruppen verdienen unregelmäßig, es sei den sie finden irgendeine Festanstellung und da besteht die Gefahr, dass sie lange auf Jobsuche sind wenn sie den Job verloren haben.
Das ist doch kein Problem, wenn der Mann ohnehin der Versorger ist.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #49
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Also ich muss Sesam recht geben.
Die Frage nach dem Beruf wird von vielen Frauen eher weniger aus Interesse am Mann gestellt sondern eher um seine finanzielle Lage einzuordnen. Bei einigen Frauen sieht man richtig wie es im Kopf rattert um die richtige Tabelle zu finden. :)
Was kennst Du denn für Frauen?
Oder kann es sein, dass Du Dir Deine Dates vermasselst, weil Du den Frauen aufgrund ihres Gesichtsausdrucks Gedanken unterstellst, die sie gar vielleicht nicht haben? Die wenigsten Menschen können Gedanken lesen.
 
Beiträge
16.067
Likes
8.103
  • #50
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Satjamira:
Versorger der Mann - wie altmodisch ist den das??
Man denkt also beim Date, Heiraten gleich an die finanzielle Konsequenz einer Scheidung???
Ich habe zwar noch keine Versorger-Männer kennengelernt, aber das liegt vielleicht daran, dass ich in Berlin lebe. Also es scheint in Deutschland regionale Unterschiede zu geben, was das Thema betrifft.

Altmodisch und schädlich für Mann und Frau und auch später für die Kinder halte ich es auf jeden Fall.

Ich habe einige Frauen kennengelernt, die nach dem Studium in Berlin leben, als Kind in einer Hausfrau-Familie (West-Deutschalnd) aufgewachsen ist und nun einige Probleme hat, Beruf/Familie/Partnerschaft unter einen Hut zu bekommen, weil es ihnen ja nicht vorgelebt wurde. Nicht wenige dieser Frauen sind übrigens kinderlos.
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #51
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

(-: Da ist wohl einiges falsch aufgefasst worden. :)

Ich tue mir mit den Jobs wie Küstlerinnen, Journalistinnen, Wissenschaftlerinnen, etc... so schwer weil ich eben nicht in die Vorsorger-Rolle fallen möchte. Eine Frau die sich finanziell nicht selbst versorgen kann ist für mich ungeeignet. Ich würde auch nie beide Bankkonten zu einem gemeinsamen Konto verschmelzen, sondern höchstens ein drittes Konto aufmachen und dort was einzahlen.

Tja und was meine Dates angeht. :)
Meine Wunschvorstellung von einer Frau: ca. 160 groß, langes dunkles Haar, kusswillige rote Lippen, schlank aber mit gut ausgeprägten Rundungen. Warmherzig, immer lächelt, in Kleid- und Minitrock mit High-Heels, etc... :-D

Wie schaut die Realität aus:
Ich bekomme knallharte Karrierefrauen die kaum Zeit für mich haben. Statt einer Südländerin oder etwas orientalisch angehaucht..., bekomme ich keltische Rothaarige. Die noch dazu diese grässlichen Business Kostüme tragen und meinen Luxuskörper für ihre niedere Instinkte missbrauchen. :-D
Man sollte doch annehmen, dass mein Erscheinungsbild solche Frauen eher abschreckt, aber irgendwie ist es das genaue Gegenteil. :)

Meine jetzige Kandidatin ist ebenfalls eine keltische Rothaarige, aber ziemlich feminin (YEAAARRRHHH). :)
 
Beiträge
16.067
Likes
8.103
  • #52
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Quantenspringer:
Meine Wunschvorstellung von einer Frau: ca. 160 groß, langes dunkles Haar, kusswillige rote Lippen, schlank aber mit gut ausgeprägten Rundungen. Warmherzig, immer lächelt, in Kleid- und Minitrock mit High-Heels, etc... :-D
Was bedeutet für dich warmherzig und warum muss Frau immer lächeln?
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #53
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Mentalista:
Was bedeutet für dich warmherzig und warum muss Frau immer lächeln?
Warmherzig und "immer lächeln" ist für mich gleichzusetzen mit lieb, nett, fröhlich, gut drauf, fürsorglich, etc..
Einfach eine Frau die das Leben im Hier und Jetzt genießt.
 
Beiträge
53
Likes
0
  • #55
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von LunaLuna:
Meine Güte, nehmt bitte nicht alles auf die Goldwaage und interpretiert das Ganze nicht 1 zu 1. :-D

Es gibt Menschen die von Haus aus ziemlich mürrisch unterwegs sind, eine Art Schwarze Wolke hängt über Ihren Kopfen und das will ich nicht.

Das eine Frau etwas nach mir wirft, mich böse anschaut oder nur mit Sex in der Missionarsstellung droht, kommt immer mal wieder vor. :) Aber sowas finde ich noch reizvoller als diese schwarze Wolke. :-D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #56
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

@ quantenspringer

Da bin ich jetzt wirklich froh ! Ich hatte schon gedacht, ich bräuchte jetzt altershalber den Ironiebutton... :-DD

C.
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #57
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Mir ging es bisher andersrum: die Männer offenbarten mir ungefragt ihre finanzielle Situation (die nicht die schlechteste war). Ich fand das befremdlich und es kam mir wie "Mein Haus, mein Auto, mein Boot, mein ...." vor. Immerhin wollten sie von mir keine Selbstauskunft. Falls nötig antworte ich auf direkte Nachfrage mit "Ich kann davon leben!".
 
Beiträge
112
Likes
0
  • #58
AW: Finanzen-Check bei Frauen. Beim ersten Date?

Zitat von Schreiberin_52:
Jedenfalls erinnert mich das am frühere Jahrhunderte, als Männer den Wert einer guten Partie nach der Mitgift beurteilt haben. Ich dachte, wir wären heutzutage irgendwie weiter :)

Gehts hier eigentlich um Liebesbeziehungen oder um "Firmengründungen".

Wie gehts euch damit? Findet ihr solche Finanz-Checks okay?
Ich würde mal spekulativ sagen, dass es dafürt so viele gründe gibt, wie es auch Argumente dagegen geben wird. Von schlichter Neugier, über eine vorausschauende Planung der eigenen Bequemlichkeiten zu deinen Lasten, aber womöglich auch die Angst, dass ganz im Gegenteil du zu ihren Lasten planen könntest? Und wie gesagt noch viele, viele andere Gründe könnten hier der fall sein ...


Grüßchen
Daniel