Maron

User
Beiträge
19.889
  • #241
Ja @Marlene, ich hätte einen Vorschlag für einen möglichen Konsens!

Aber wahrscheinlich eine viel zu simple Möglichkeit (die steht nämlich wissenschaftlich schon mal fest): Die Leut´die so besonders „unangenehm“ zu ihren Mitmenschen sind (besonders zu denen, von denen sie nichts „wollen“) sind zu sich selber meist auch genauso.

Und weil die das aber auf Dauer gar nicht aushalten können und nicht freiwillig Medikamente nehmen….. wird „diese innere Interaktion“ der Umgebung genauso „gezeigt“,
so ist das mit der inneren Qual, die zur Tyrannei entartet.

Was glaubt ihr, wie wirkt sich das dann aus?

Irgendwann tauchen dann so eigenartige Gefühle und Emotionen auf (uff) und werden irgendwann Zustände (oweh) und wenn das noch nicht reicht ….kommt ein körperliches Symptom dazu (ui) und wenn auch das noch viel zu wenig ist…. wird´s erst für Andere wieder cool, denn Psycho schaut´ man ab und zu ganz gern an.

und noch ein ganz anderer Tipp: H.Schneider ….das scharlachrote Kampfhuhn
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #242
o-LAUREN-LOPRETE-570.jpg
... .