Beiträge
2.979
Likes
1.907
  • #31
AW: Figurangabe "normal"

Zitat von Mira:
Vielleicht darf ich einen Link weitergeben: http://www.beautycheck.de/cmsms/
Ah! Aaaah! Das erklärt natürlich alles. Schönheit ist messbar: Dadurch, dass man möglichst viele Menschen dazu befragt, ob ein bestimmtes Erscheinungsbild attraktiv sei.

Dem Gedanken scheint so mancher zu folgen. Ich habe jedenfalls jetzt eine Erklärung dafür, dass mir die Medien Frauen als attraktiv präsentieren, denen die Dummheit geradezu aus dem Gesicht springt.
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #32
AW: Figurangabe "normal"

Da hier nicht zum ersten mal über Körperlichkeit diskutiert wird, ist mir meine Kindheit, Jugend noch mal mehr bewusst, aufgewachsen in völliger Freiheit, mit Toben, Schlitten fahren, Schlittschuh laufen, Segeln, Tennis, Schwimmen, Tanzen, Ballett, Leichtathletik, Jugend trainiert für Olympia, großes Latinum humanistisch ausgerichtet... ich danke meinen Eltern und Lehrern für alle Möglichkeiten, die sie mir gegeben haben,

möge sich hier jeder ob seiner Wurzeln fragen, was er auf grund einer vorgebenen Trägheit ändern möchte...

kommt aus dem Mund eines dicken Menschen etwas weltbewegendes, kann dieser Mensch damit über alle Pfunde sehr sexy sein,

kommt aus dem Mund eines dünnen Menschen etwas menschenverachtendes, kann das sehr unangenehm werden,

by the way, biathlon ist ein Sport, der körperliche Anstrengung mit Konzentration verbindet, ähnlich asiatischen Kampfsportarten...da habe ich gerade eine Idee, Kampfsport ist definitiv die einzige Sportart, die ich noch betrieben habe...danach kann ich immer noch Golf spielen....
 
Beiträge
2.979
Likes
1.907
  • #34
beispiele?

liegen auch so herum im Auge des Betrachters und in seinem Erfahrungshorizont. Außerdem wollen wir höflich bleiben, oder? Soweit es noch geht nach meinem Kopfschüttelpost, natürlich nur.
 
Beiträge
219
Likes
0
  • #35
AW: Figurangabe "normal"

Hallo,

hm, also wenn ich über das Internet einen Partner suche, dann muss ich mir halt die "Mühe" machen und mir verschiedene Menschen anschauen, obs dann passt oder nicht, sieht man dann. Das ist doch das Prinzip einer Online-Vermittlung. Das Profil zu studieren reicht da mMn nicht aus. Ich finde, man schränkt sich damit nur selbst ein. Ein Beispiel von mir: Ich habe meinen Partner hier über Parship gefunden. Eigentlich war meine Körpergrößen-Obergrenze bei meinem potentiellen Partner 1,90. Das Profil von meinem jetzigen Partner hat mich allerdings so interessiert, dass ich darauf überhaupt nicht geachtet habe, erst im Telefonat habe ich bemerkt, dass er 1,97 groß ist - dumm gelaufen :p. Ich bin "trotzdem" glücklich - muss halt ziemlich weit hoch schauen ;-).

Man kann sichs auch schwer machen :)

LG
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #36
AW: Figurangabe "normal"

Ich denke, man sollte einfach aussagekräftige Bilder reinsetzen. Damit tut man sich vor allem selbst einen gefallen. Der Begriff "Normal" ist auch ziemlich dehnbar. Für mich persönlich ist die Angabe der Figur allein auch relativ nichtssagend. Es gibt sicherlich Frauen und Männer mit "ein paar Kilos mehr", denen das ganz gut steht. Wenn man sich selbst sexy findet, bedeuet das sicherlich in den meisten Fällen, dass es auch genügend andere gibt, die das genauso sehen.

Ich würde "normal" aber eigentlich immer gelten lassen, solange jemand nicht wirklich fett oder magersüchtig ist. Man sagt damit ja ganz klar, dass man nicht schlank ist und da muss man wohl auch mal mit ein paar Fettpölsterchen rechnen, was ich aber auch nicht weiter schlimm finde.

Ich kann aber gut nachvollziehen, dass man weiterklickt, wenn die Angabe fehlt. Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass man hier dazu angehalten ist, Werbung für sich selbst zu machen. Und wenn im Profil nicht irgendwo ein Statement bezüglich der fehlenden Angabe zur Figur zu finden ist, dann kann man das durchaus so verstehen, dass die Person jemanden sucht, dem das egal ist.

Natürlich kann es sein, dass man dann die ein oder andere Chance vertut, jemanden zu treffen, wo es hätte passen können. Aber bei so vielen möglichen Kontakten muss man halt irgendwelche Auswahlkriterien finden.

Jedenfalls hab ich persönlich es leid, Zeit zu vergeuden für Frauen, die mir und auch sich selbst gegenüber nicht ehrlich sind. Da schreibt man sich tagelang und beim Ersten Treffen gibts dann das böse Erwachen. Das ist dann für beide beteiligten sehr unangenehm. Ich bin eigentlich auch sehr tolerant beim Thema Figur und lege viel Wert auf den Character und habe mich mit einer Frau getroffen, die sich so geschickt fotografiert hat, dass man meinen konnte "ein paar Kilos mehr" würde bedeuten, dass da jemand sehr weibliche Rundungen hat und einfach nur ehrliche Angaben macht. Aber ein paar Kilos mehr sind 5 oder maximal 10. Aber nicht so, dass sich jeder in der Stadt umdreht. Wenn man so fett ist, dass keine Hosen passen, heisst, dass nicht, dass ma ein schlechter Mensch ist, aber man muss einfach so ehrlich sein und sowas sagen ... Was ein grausamer Tag
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #37
AW: Figurangabe "normal"

Zitat von daniel123:
Da schreibt man sich tagelang und beim Ersten Treffen gibts dann das böse Erwachen. Das ist dann für beide beteiligten sehr unangenehm. Ich bin eigentlich auch sehr tolerant beim Thema Figur und lege viel Wert auf den Character und habe mich mit einer Frau getroffen, die sich so geschickt fotografiert hat, dass man meinen konnte "ein paar Kilos mehr" würde bedeuten, dass da jemand sehr weibliche Rundungen hat und einfach nur ehrliche Angaben macht. Aber ein paar Kilos mehr sind 5 oder maximal 10. Aber nicht so, dass sich jeder in der Stadt umdreht. Wenn man so fett ist, dass keine Hosen passen, heisst, dass nicht, dass ma ein schlechter Mensch ist, aber man muss einfach so ehrlich sein und sowas sagen ... Was ein grausamer Tag
noch ärgerlicher wird es wenn man eine weite anreise in kauf genommen hat. so blöd wie es klingt, ich weiss schon wieso ich nur im heimischen revier fische.
 
Beiträge
50
Likes
0
  • #38
AW: Figurangabe "normal"

Zitat von Laou:
Ich würde auf keinen Fall ins Profil schreiben, dass du nur auf schlanke Frauen stehst. Das ist sozial ungefähr so erwünscht wie das Verlangen, kleine Katzen zu treten. Als Abschreckung kannst du auch hier im Forum nachlesen, welche Reaktionen eine derartige Aussage hervorrufen kann.
...ähh, warum nicht?
Bin selber ziemlich schlank und würde mich neben einem R. Calmund definitiv nicht wohl fühlen - warum sollte ich dann nicht "schlank gewünscht" ins Profil schreiben?

Ich verlang ja nichts, was ich nicht selber bieten kann!
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #39
AW: Figurangabe "normal"

Zitat von MicM:
Hi,

Kann es denn sein, dass manche Frauen zu kritisch mit sich selbst sind und geben lieber "normal" als "schlank" an, obwohl sie eigentlich schlank sind? Beispiel: eine Frau mit 170cm kann sowohl mit 53kg als auch 63kg als schlank gelten. Mit 73kg nicht mehr wirklich.

Wie seht Ihr das?
Ich selbst habe bei einer Größe von 168 (im Profil falsch angegeben, weiß nicht wie man das ändert) ein Körpergewicht von 61kg und finde, mich weder dick noch dünn, sondern eben normal. Ich mache sehr viel Sport, also ist auch alles so, wie ich es haben will.

Das figurliche Erscheinungsbild kann man nicht anhand der Kilogramm festmachen. Es kann eine Frau in meiner Größe mit dem gleichen Gewicht schlanker aber auch dicker aussehen... Bei deiner Aussage, dass eine Frau mit 170 mit 73kg nicht mehr als schlank gilt, kann ich dir auch nicht wirklich recht geben. Schon mal was von Muskelmasse gehört? Eine meiner Freundinnen ist Kickboxerin - die kommt deiner Angabe 170/73 ziemlich nah.

Und zum sich selbst kritisch einschätzen kann ich aus eigener Erfahrung einfach nur JA sagen. Die meisten Frauen schätzen sich eher dicker ein als sie wirklich sind und schreiben daher eventuell eher "normal" als schlank :))
 
Beiträge
236
Likes
12
  • #41
AW: Figurangabe "normal"

Zitat von MicM:
Hi,

ich selbst bin als Mann schlank und sportlich und möchte ebenso eine schlanke Partnerin (sehr sportlich muss nicht sein). Sie braucht auch keine Modelmaße haben.
Profile, in denen
a) "Figur normal" steht
b) Keine Figurangabe steht und auch nichts unter der Frage "Wie beschreibe ich mich selbst"
klicke ich weg.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dies das richtige Vorgehen ist;) Kann es denn sein, dass manche Frauen zu kritisch mit sich selbst sind und geben lieber "normal" als "schlank" an, obwohl sie eigentlich schlank sind? Beispiel: eine Frau mit 170cm kann sowohl mit 53kg als auch 63kg als schlank gelten. Mit 73kg nicht mehr wirklich.

Wie seht Ihr das?
- ich hatte große, kleine, sehr dünne (46kg), aber auch schwerere Frauen (schwerer als ich).
Grundsätzlich findet man also immer wieder tolle Frauen.
Aber mit der Ehrlichkeit in puncto Gewicht hapert's gewaltig.
Ob eine Frau mit 1,70 und 73kg schlank ist? Glaube ich nicht. Solange sie keine Tennisspielerin à la Williams sisters ist.
Ich für mich hätte gerne eine Frau, die ich auf Händen tragen kann - sprich - die nicht unbedingt schwerer ist als ich selbst.

Genauso wie eine Frau sehr oft gerne ein Mann hat, zu dem sie aufblicken kan.
 
Beiträge
263
Likes
1
  • #42
AW: Figurangabe "normal"

Herrlich, alle paar Wochen die gleiche Diskussion...
Leute seid mal einfach nicht so anspruchsvoll und oberflächlich, dann klappts auch mit der Liebe.
LG Anida
 
Beiträge
84
Likes
0
  • #43
AW: Figurangabe "normal"

Ich hatte damals in meinem Profil keine Figurangabe, habe mich aber in der Rubrik "So würde ich mein Äusseres beschreiben" recht gut beschrieben. Mein Problem war, dass ich mich als normal betrachte, aber hier bei Parship ist normal ein - im wahrsten Sinne des Wortes - sehr dehnbarer Begriff ist und anscheinend wird er von vielen "Moppelchen" gern benutzt. Als schlank würde ich mich mit KG 38 nicht beschreiben, das ist für mich so um KG 36.
Jedenfalls habe ich trotz fehlender Figurkategorisierung in zwei Tagen um die 40 Nachrichten erhalten. Also wenn ihr nicht wisst, wie ihr euch einteilen sollt, lasst es einfach bleiben und beschreibt euch so, wies euch gefällt.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #44
AW: Figurangabe "normal"

mhh...Kleidergr. 36 ist für mich nicht schlank...das ist für eine Frau sehr schlank.
Jedem seine Meinung. Hier ist es in dieser Hinsicht wirklich ein wenig schlacksig gehandhabt worden.
Ich bin 180 cm groß und wiege knapp über 100 kg. Habe bis vor kurzen 5 x die Woche Sport getrieben und damit dieses Gewicht gut gestemmt..:), sprich ich fühle mich noch nicht schabberig dadurch...Muskeln wiegen schwerer als Fett...und jetzt kommt die Fangfrage...wie sieht meine Figur aus?!?! :)

Figur, Gewicht und Gestalt...eine schwierigen Frage...-)
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #45
AW: Figurangabe "normal"

Hallo!

Ich denke, diese Angaben geben nicht mehr und nicht weniger als eine grobe Orientierung. Die Selbsteinschätzung (und auch Fremdwahrnehmung) ist nun einmal subjektiv. Ebenso subjektiv ist, wie man Begriffe wie "schlank" oder "normal" definiert.

Ich selbst beispielsweise bin (imho) definitiv schlank, wenn nicht sogar sehr schlank. Wenn ich etwas zunehmen würde, würde ich mich als "normal" bezeichnen. Nicht, weil ich übermäßig selbstkritisch bin, sondern weil das einfach meiner Begriffsdefinition und ehrlichen Selbstwahrnehmung entsprechen würde. Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass mich eine Vielzahl an Menschen dann aber immernoch als schlank oder oder sogar sehr schlank bezeichnen würde.

Umgekehrt gehe ich ebenso davon aus, das sich für meinen Geschmack schlanke oder sogar sehr schlanke Männer mitunter als "normal" bezeichnen, nur weil sie vielleicht ein winziges Speckröllchen am Bauch haben. Genauso aber auch Männer, die in meiner subjektiven Wahrnehmung definitiv ein paar Kilos zuviel haben. Es ist jedem sein gutes Recht. Ob die Selbsteinschätzung der betreffenden Person mit der eigenen Wahrnehmung übereinstimmt, muss man halt herausfinden ...

Viele Grüße,
Tiger.


PS.
Zudem kann man die Begriffe m.E. nicht von pauschal von Kleidergrößen abhängig machen (die ohnehin immer anders ausfallen). Es ist doch ein himmelweiter Unterschied, ob eine Frau mit einer Körpergroße von 1,60m Kleidergröße 36 trägt oder eine, die 1,70m groß ist.