Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #31
Ich finde es erstaunlich, was aus der Formulierung "du bist mir zu weich" so alles herausgelesen und reininterpretiert wird und in welche Richtung sich das Ganze dann auch noch entwickeln kann.

Haben wir nicht gelernt, dass Männer das meinen was sie sagen? Also: dein Körper ist ihm zu weich! Warum ist das ein vernichtendes Urteil oder diskreminierend oder schlagend? Das is ne Aussage...Punkt.
 
G

Gast

  • #32
Zitat von Yvette:
Mit diesem Kommentar kann ich so gut wie gar nichts anfangen - es ist eine Bewertung - auch mit dem netten Smiley am Ende.
Und was wäre an Bewertung so schlimm? Ich hab’s einfach als Aussage geschrieben.

Wer sagt denn, dass man nur ein Paar werden darf, wenn man nicht "proper" ist
Hier niemand.

- das Wort gefällt mir überhaupt nicht - ich assoziiere damit nur Negatives;
Echt? Ich nicht.

ich laufe sehr schnell, bin im Fitness, schwimme 1500 mtr. am Stück - das ist alles nicht "proper", sorry
Hmm. Wie geht das denn mit "weich" zusammen?


Ich kenne mich mit multiplen Forumspersönlichkeiten ja nicht so aus. Vielleicht ist es was Schwerwiegendes? Eine Zeitlang ging’s doch ganz gut - warum dieser "Rückfall"? und dann noch auf so niederem Niwo – das kannst du besser.

Zitat von Yvette:
logisch, sonst wär es ja gar nicht dazu gekommen, aufgrund der großen Distanz dann ein Hotelzimmer gebucht haben in der Mitte und von der Sympa abhängig gemacht haben, ob wir das in Anspruch nehmen oder nicht.
Klar, der übliche Ablauf von ersten dates halt.

Zitat von Yvette:
Er lebt in Scheidung, weil er es nicht mehr ertragen konnte, dass seine Frau in schlägt (4 Mal war das offenbar der Fall - warum im Detail konnte er mir nicht beantworten, auf Nachfragen).
Ebenso wie von Gesprächen bei ersten dates.

Waaah. Das beleidigt meine Intelligenz (das unbekannte Wesen ;)).
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #34
Beiträge
162
Likes
24
  • #35
Zitat von Yvette:
ich hatte ihn auch gefragt, warum er glaubt, dass seiner Frau nichts anderes übrig blieb als wild um sich zu hauen und ihn zu treffen - ich meine, kann man so provoziert werden oder so provozierend sein, dass dem einen Part nichts mehr anderes übrig bleibt, als wütend um sich zu schlagen? Ist doch immer eine Paar-Angelegenheit
Der Mann ist offensichtlich überhaupt nicht reflektiert, sei froh, dass du ihn los hast!

Ich kenne das auch: Meine Freundin kam mal weinend zu mir, weil ihr Freund sie geschlagen hatte. Während ich ihr blaues Auge kühlte, hab ich sie gefragt, wie sie ihn denn so provoziert hat, dass er gar nicht anders konnte, als zuzuschlagen.
Aber sie hat die Schuld nur bei ihm gesehen und wollte nichts von ihrem eigenen Anteil wissen (hat nur geheult, sie hätte Angst bla bla... ). Dabei ist das doch immer so eine Paarangelegenheit, es schlägt doch nicht nur einer zu!

Naja, als ich sie dann zum Bus gebracht hab (sie hat gehumpelt, weil sie ihren Freund so stark provoziert hat, dass er leider auch zutreten musste), hab ich ihr noch mit auf den Weg gegeben, dass sie sich in Zukunft einfach zusammenreißen und ihren Freund nicht verärgern soll, sie weiß ja, dass er dann einfach gewalttätig werden MUSS!
Ich denke, sie hat's dann auch eingesehen.

Dein Bekannter hat Glück gehabt, dass er jemanden wie dich getroffen hat, der ihm mal ins Gewissen redet. Aber er konnte es halt nicht annehmen. Der war's einfach nicht wert.
 
F

fleurdelis

  • #36
Zitat von Laou:
hab ich sie gefragt, wie sie ihn denn so provoziert hat, dass er gar nicht anders konnte, als zuzuschlagen.
Aber sie hat die Schuld nur bei ihm gesehen und wollte nichts von ihrem eigenen Anteil wissen . ……..es schlägt doch nicht nur einer zu!

weil sie ihren Freund so stark provoziert hat, dass er leider auch zutreten musste), …. gegeben, dass sie sich in Zukunft einfach zusammenreißen und ihren Freund nicht verärgern soll, sie weiß ja, dass er dann einfach gewalttätig werden MUSS!
Ich denke, sie hat's dann auch eingesehen.
Bin ich hier im falschen Film? Häh? ……. Kann mich mal jemand aufklären ob das ernst ist, oder ein Jux?
 
Beiträge
162
Likes
24
  • #38
Zitat von fleurdelis:
Bin ich hier im falschen Film? Häh? ……. Kann mich mal jemand aufklären ob das ernst ist, oder ein Jux?

Es ist natürlich NICHT ernst gemeint. Ich dachte, es wäre dick genug aufgetragen. Wieder was gelernt!

@ tina*: Freut mich, dass es nicht ganz daneben ging :).
 
G

Gast

  • #39
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #41
Zitat von Marlene:
Was ist das denn für ein thread? Und - wer ist denn Heiko? Ich würde den gerne mal lesen.
Es ist der thread, in dem er von seiner Partnersuche berichtet, als Mensch mit einer Körperbehinderung und auf einen Rollstuhl angewiesen ... das ist sehr beeindruckend ... ich habe eben gesucht, weiss aber leider nicht mehr, hinter welchem thread sich der Beitrag verbirgt. Vielleicht weiss hier ja jemand Rat?!
 
G

Gast

  • #42
Zitat von fleurdelis:
Deswegen habe ich gefragt, weil: mir leider schon Menschen begegnet sind, die genauso denken ……... frag nicht! :)))
Ja, ein solcher Mensch ist ja hier, die Threadstarterin.
Ob fake oder nicht, kann man natürlich nicht hundertprozentig wissen.
Eigentlich natürlich auch wieder ein hübsches Beispiel für die Opfer-Täter-Geschichte. Jemand bekommt nicht, was er will. Fühlt sich nicht nur abgewiesen, sondern in ihrer Existenz abgelehnt und getroffen. Schließt daraus, daß jemand, dem sie nicht so arg gefällt, schlecht sein muß und ein seelischer Schläger. Und daß es deshalb gerechtfertigt ist, ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Denn wenn er sie nicht so toll findet, hat er ihr ja noch was Schlimmeres angetan.

So absurd, daß man es einfach übergehen könnte? Ich find, es bringt auf den Punkt, was hier von Seiten einiger Foristen öfter zu lesen, wenn dort eben auch nicht so radikal. Aber daß etwa - sie möchte ja gerne beim Namen genannt werden - Marlene und Vizee hier nicht grenzensetzend, sondern eher befeuernd schreiben, paßt ins Bild. Und da wäre dann vielleicht auch das Interessantere zu holen. Weshalb Foristen, die ja durchaus auch sinnvolle Beiträge schreiben können, bei bestimmten Themen wie etwa Mann-Frau, die halt hier viel Raum einnehmen, so blind werden.
 
F

fleurdelis

  • #43
Zitat von Butte:
Schließt daraus, daß jemand, dem sie nicht so arg gefällt, schlecht sein muß und ein seelischer Schläger. Und daß es deshalb gerechtfertigt ist, ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Denn wenn er sie nicht so toll findet, hat er ihr ja noch was Schlimmeres angetan.
Vielleicht wäre eine Möglichkeit, die der wörtlichen Übertreibung. Ist es nicht oft so, dass gar nicht mehr gesagt wird "was ist", sondern durch aufgeblähte Beschreibungen und somit gänzlichen Übertreibungen aufsehen erregt werden möchte? Schlagzeilenmodus. :) ……. ich kann mich aber auch irren und etwas unterschätzend sein.
 
G

Gast

  • #44
Zitat von fleurdelis:
Vielleicht wäre eine Möglichkeit, die der wörtlichen Übertreibung. Ist es nicht oft so, dass gar nicht mehr gesagt wird "was ist", sondern durch aufgeblähte Beschreibungen und somit gänzlichen Übertreibungen aufsehen erregt werden möchte? Schlagzeilenmodus. :) ……. ich kann mich aber auch irren und etwas unterschätzend sein.
Anfangs ja. Aber dann war es der Threadschreiberin offenbar ein Anliegen, mehr zu diesem Punkt zu schreiben. Diese ja bereits von anderen kommentierten Auslassungen, daß zu häuslicher Gewalt ja immer zwei gehören usw. Offenbar gibts da ein Interesse.
 
F

fleurdelis

  • #45
Zitat von Butte:
Diese ja bereits von anderen kommentierten Auslassungen, daß zu häuslicher Gewalt ja immer zwei gehören usw.
Erst wollte ich ja ein wenig darüber zum nachdenken anregen……. aber:

Zitat von rosenresli:
Kopf hoch
lass Dich von dem nicht runterziehen. Warscheinlich traut er sich nicht das seiner Frau zu sagen und jetzt hast Du es abgekriegt.
ich denke es charmantere Männer.
ich verliere den Glauben doch noch….. … ;) und ich muss dir Recht geben:


Zitat von Butte:
Ein wie gräßlicher Thread ist das mal wieder.