Beiträge
50
  • #1

FB

Liebe Community!

Ich habe über eine Dating App einen süßen Kerl kennengelernt, mit dem ich nun am Samstag ein schönes Date hatte... das Problem - wir wohnen sehr weit voneinander entfernt.... 180km ..bzw 2,5 h mit dem Auto..

wir haben uns in der Mitte an einem See getroffen, waren spazieren , was trinken und danach schön picknicken...er hat alles toll organisiert. wir haben gekuschelt und es gab einen schönen Abschiedskuss...er meldet sich jeden Tag.

aber wie sollen wir nun weitermachen? so schnell mal auf einen Kaffee vorbeikommen ist halt blöd...nun meinte er halt er würde mich beim nächsten Mal besuchen kommen. Genauen Termin haben wir noch nicht....entweder dieses oder nächstes Wochenende... allerdings meinte er ob er dann übers Wochenende bleiben kann da das weite fahren usw..

ich hätte auch schon ein paar coole Ausflüge parat.

was sagt ihr dazu?? oder ist das zu schnell? aber bei einer Ferngeschichte kann man ja garnicht anders oder?? wie würdet ihr denn da vorgehen?

er gefällt mir sehr gut und ich ihm soweit ich es einschätzen kann auch
 

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #2
Letzendlich musst du nach deinem Bauchgefühl vorgehen, Übernachtung im Hotel wäre auch eine Möglichkeit so ganz am Anfang.

Ein Mann, der mich zum zweiten Mal treffen wollte, hat auch unbedingt bei mir schlafen wollen, weil ihm der Weg, ca. 80 Minuten Autofahrt zu weit war. Mein Argument, dass die Kinder an dem Wochenende zu Hause wären, hat ihn auch nicht beeindruckt. Ich musste das Kennenlernen an dieser Stelle beenden. Die Übernachtung wäre mir so schnell zu früh (wenn man eine richtige Beziehung sucht) egal ob die Kinder es mitbekommen konnten oder nicht. UND dennoch spätestens ab hier wollte ich nur Männer kennenlernen, die bereits ein Kind hatten. UND keine Dauersingles sind/waren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Look

User
Beiträge
2.205
  • #5
@KleineLea25 was sind schon 180 km gegen Lateinamerika? Was ist aus ihm geworden? ach ja da gabs noch den *onenightstandman;)
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

Rise&Shine

User
Beiträge
3.766
  • #6
@KleineLea25 was sind schon 180 km gegen Lateinamerika? Was ist aus ihm geworden? ach ja da gabs noch den *onenightstandman;)

Aber das mit dem ONS war sie doch nicht, sondern ihre kleine Schwester, die sich hier mit deren Account eingeloggt hatte 🙄


Ohh ich habe vergessen zu sagen, dass ich mit dem Account meiner Schwester eingeloggt bin.
Sie hat mir empfohlen hier zu fragen.

Ich habe keinen Freund :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
50
  • #7
nun ja was ist aus ihm geworden...ganz offensichtlich nichts ^^

gut ...also was konkret sollte ich denn schreiben? natürlich will ich kein "Fickfroscherl" werden....soll ichs direkt übern Berg hauen?

Hotel wäre natürlich eine Sache...aber ich würde ehrlich gesagt auch nicht in ein HOtel für einen Typen wenn ich den kennenlerne...ich weiß nicht...aber mit 23 ist das vl noch irgendwie anders....

Mit 40 ist da das Verhalten möglicherweise auch anders...aber was weiß ich schon ...ich bin schon nur noch verwirrt.

er gefällt mir klar... aber habt ihr einen konkreten Vorschlag für mich was ich schreiben könnte bezüglich dem Herkommen zu mir?
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.766
  • #8
Frag doch mal Deine große Schwester?!
 
  • Like
Reactions: Look

Snipes

User
Beiträge
828
  • #9
aber habt ihr einen konkreten Vorschlag für mich was ich schreiben könnte bezüglich dem Herkommen zu mir?

Vielleicht solltest du vorher mal selber wissen, was du möchtest.

Mit ziemlicher Sicherheit erwartet er eine heiße Nacht mit dir, wenn er über das Wochenende zu dir kommt. Wenn du das nicht möchtest, schreibe ihm doch einfach, dass er gerne bei dir übernachten darf, du dich schon auf die gemeinsame Zeit freust und ihm das Gästebett schon frisch bezogen hast, weil du ein anständiges Mädel bist ;)
 

Erin

User
Beiträge
1.516
  • #10
Trefft euch nochmals in der Mitte (1 h Fahrzeit ist ja nicht viel) und danach bist du dir auch sicherer, ob du ein Weekend mit ihm möchtest.
Gleich mit in die Wohnung für zwei Tage, mal abgesehen vom Sex, den er wohl erwartet, ist doch etwas viel für ein zweites Date.
 

lila_lila

User
Beiträge
459
  • #11
Fängt so an wie die andern 100 traurigen Nach-dem-Sex-meldet-er-sich-nicht-mehr-Stories hier. Aber diesmal ist sicher alles anders.
made my day 😆
auch wenn man es natürlich niemandem wünscht.

Dinge die mich nicht interessieren würden:
- wie ein Typ zum date kommt.
- wie er wieder zurück kommt.
- wo er übernachtet wenn er von ausserhalb kommt und ob es ihn was kostet, was es ihn kostet etc. etc. etc.
- wie und wo er Kondome kauft.

Mag sein, dass man mit 23 noch nicht soweit ist zu sagen, "schön dass du mich sehen möchtest, ich freue mich, soll ich dir bei der Hotelsuche helfen?", dann muss man eben in den saueren Apfel beissen und vielleicht jemand bei sich haben wenn es gegen den eigenen Wunsch geht und gegen eigenes Behagen geht. Und ja, das wird leichter/besser mit den Jahren ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sassii and Femail-Me

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #12
Hotel wäre natürlich eine Sache...aber ich würde ehrlich gesagt auch nicht in ein HOtel für einen Typen wenn ich den kennenlerne...ich weiß nicht...aber mit 23 ist das vl noch irgendwie anders....

Du bist aber auch nicht gleich bei deinem ersten Besuch bei ihm über Nacht geblieben? Die Fahrstrecke wird ja dieselbe sein? Warum kann er nicht einfach zurück fahren, wenn ein Hotelzimmer nicht angesagt ist?

Edit: Ich lese gerade, ihr habt euch in der Mitte getroffen. Na das könnt ihr ja weiterhin so machen, eventuell immer in Verbindung mit besonderen Events in der einer oder anderen Stadt, die so auf dem Weg liegt. Schöne Plätzchen gibt es auch überall in Deutschland ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #13
Ist doch keine Geschäftsreise. Sondern er kommt dich besuchen. Kannst ihm doch ruhig anbieten, bei dir zu übernachten. Wie schätzt du deine und eure Kommunikationsfähigkeiten ein? Siehst du denn große Schwierigkeiten darin klarzumachen, daß damit noch nicht automatisch auch eine Einladung zu wildem Sex ausgesprochen ist? Wenn nicht, was spräche dann dagegen?
 

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #14
Liebe Community!

Ich habe über eine Dating App einen süßen Kerl kennengelernt, mit dem ich nun am Samstag ein schönes Date hatte... das Problem - wir wohnen sehr weit voneinander entfernt.... 180km ..bzw 2,5 h mit dem Auto..

wir haben uns in der Mitte an einem See getroffen, waren spazieren , was trinken und danach schön picknicken...er hat alles toll organisiert. wir haben gekuschelt und es gab einen schönen Abschiedskuss...er meldet sich jeden Tag.

aber wie sollen wir nun weitermachen? so schnell mal auf einen Kaffee vorbeikommen ist halt blöd...nun meinte er halt er würde mich beim nächsten Mal besuchen kommen. Genauen Termin haben wir noch nicht....entweder dieses oder nächstes Wochenende... allerdings meinte er ob er dann übers Wochenende bleiben kann da das weite fahren usw..

ich hätte auch schon ein paar coole Ausflüge parat.

was sagt ihr dazu?? oder ist das zu schnell? aber bei einer Ferngeschichte kann man ja garnicht anders oder?? wie würdet ihr denn da vorgehen?

er gefällt mir sehr gut und ich ihm soweit ich es einschätzen kann auch
Wo ist das Problem?
Hast du Angst? Wovor?
Also am ehesten hätt ich Angst davor, dass der dann nicht mehr loslassen will, wenn du ihm den Laufpass gibst. Was, wenn er stalkt?
Hotel in der Mitte find ich auch gut. Von dort aus kann man sicher uch was unternehmen, sollte man das Bedürfnis verspüren, das Bett verlassen zu wollen.
Kosten teilen.

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich das Problem erkannt hab, oder ob es überhaupt eins gibt. 🤔
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #15
Er soll seinen Schlafsack mitbringen und bei nem Kumpel von dir übernachten. Falls du willst kannst das dann immer noch ändern. :)
Die Leut hier sind alle uralt 😆
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #16
Soweit kommts noch. Am Schluß fängt der noch was mit dem Kumpel an.
 

Maron

User
Beiträge
18.919
  • #26
Undressed RTL 2: absolut Date 😵, ich kann gar nicht wegsehen!!!
 
Beiträge
50
  • #28
Ist hier noch eine Antwort für mich dabei oder habt ihr eine Diskussion eröffnet XD

Ich denke ohnehin das es nichts wird... er ist halt zu weit weg und wenn man sich dann nur alle 2 Wochen mal sehen kann ist das gerade in der Kennenlernphase schwierig...wenn man schon zusammen ist, ist das was anderes...aber eine FB zu starten finde ich enorm schwierig weil ich sowas noch nie hatte. Ich weiß nicht wie man sowas am besten angeht
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #29
Ich finde auch sonst ist eine FB nicht einfach, der Wunsch den Partner in seiner Nähe zu haben ist normalerweise sehr groß, außer man tickt da anders und möchte die seltenen Treffen und ansonsten das Alleinsein aus Überzeugung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881