G

Gast

  • #31
Neue Mitglieder werden automatisch als oberstes angezeigt.
 
Beiträge
193
Likes
143
  • #33
Zitat von Tinchen73:
Eigentlich nervt mich ja am meisten, daß ich einen netten Gruß versende, sehe, daß die Mail gelesen wurde, aber es kommt nicht mal ein Dankeschön zurück.
Vielleicht ist das ja der Fehler, einen netten Gruß zu versenden! "Einen lieben Gruß sendet Dir...". Das ist zwar nett, aber völlig nichtssagend. Besser ist "Dein Profil gefällt mir..." und dann noch einen konkreten Bezug bzw. Frage zum Profil.
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #34
Zitat von Tinchen73:
Eigentlich nervt mich ja am meisten, daß ich einen netten Gruß versende, sehe, daß die Mail gelesen wurde, aber es kommt nicht mal ein Dankeschön zurück.
Ich habe inzwischen tatsächlich mal ein paar Antworten bekommen - und dabei auch durchaus positive. Die Antwortquote ist zwar nicht prickelnd - geschätzt unter 10% gilt nach-wie-vor - aber immerhin. Im Endeffekt reicht ja prinzipiell auch eine einzige Antwort, wenn sie die Absenderin am Ende als "die Richtige" (tm) herausstellt... ;)

Was hier für mich am besten funktioniert, sind Lächeln mit einer kurzen direkt aufs Profil bezogen Nachricht und Fotofreigabe zu verschicken. Hier ist die Reaktionsquote viel, viel besser, als bei einer reinen, dafür aber eher längeren / ausführlicheren Nachricht (auch mit Fotofreigabe). Vielleicht habe ich die Empfängerinnen damit auch schlicht "erschlagen", sie wollen erstmal ein kurzes, aber durchaus personalisiertes "Hallo", dann mal auf mein Profil schauen, und melden sich dann zurück.

Nachrichten ohne Fotofreigabe habe ich nie probiert, vielleicht wäre ich so ja auf 50% Quote gekommen... :p
 
Beiträge
170
Likes
12
  • #35
EHallo! Ich war ein paar Tage nicht mehr hier, aber danke für eure netten Worte, Meinungen, Denkanstöße... Seit gestern brennt mir eine Frage auf den Nägeln - falls es dazu noch keinen Thread gibt, werde ich demnächst einen eröffnen...
​Jedenfalls möchte ich noch ein paar Dinge sagen zu euren Postings...
​1. Das Kapitel "Kinder"...
​Die sind halt nunmal da und lassen sich nicht mehr wegdiskutieren. Ab einem bestimmten Alter ist die Wahrscheinlichkeit auch größer, jemanden mit Kindern kennen zu lernen als ohne. Das ist für mich auch kein Problem. Ich mag Kinder, wollte selbst welche - sehe mich selbst aber nicht als Glucke oder Übermutter... Ein Partner, der selbst ein oder zwei Kinder mitbringt (und wenn ich den PS Profilen glauben darf, gibt es immer mehr, die mit ihren Kindern zusammen leben) ist kein Problem, jedes weitere Kind erschwert aber die Logistik... Ich komme selbst aus einer "kinderreichen" Familie und kenne diverse Probleme, mit denen man da immer wieder konfrontiert wird. Und denen ich als Vollzeitbeschäftigte nicht gerecht werden könnte... Ich weiß, daß das sehr in die Zukunft gedacht ist, aber es gab in den letzten Jahren durchaus die ein oder andere Bekanntschaft, die sich ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiter entwickelt haben, aber wo man sich doch schon mal solche Fragen gestellt und vielleicht auch für sich selbst beantwortet hat...
​2. Das Thema Alter und richtiges Timing...
​...auch in bezug auf das Thema Nachwuchs... Irgendjemand hat geschrieben, daß er keinen Partner um die fünfzig möchte, der noch Altlasten in Form eines Pubertiers mitbringt... Nun, ich bin 43 und meine beiden Töchter sind 16 und 8. Für mich bedeutet das "die beiden sind aus dem Gröbsten raus"... Ich kenne jedoch einige - idr. Leute mit Hauptschulabschluss und mittlerer Reife - die alle miteinander um die vierzig nach zig Jahren Ehe geschieden wurden (oder demnächst silberne Hochzeit feiern werden) und erwachsene Kinder haben, verglichen mit denen wurde ich recht *spät* Mutter und bin dadurch, daß ich nie geheiratet habe, eine "Exotin"... Ein paar von den Leuten sind bereits Großeltern, davon bin ich noch ein paar Jahre entfernt..
​Vor sechs Wochen dann war ich auf einem Ehemaligentreffen an meiner alten Schule. Die Schule hatte 50-Jahr-Feier und es waren auch etliche meiner Jahrgangskameraden da. Beim schwelgen in Erinnerungen habe ich dann entdeckt, daß viele von ihnen (vor allem die Männer) erst spät geheiratet - und noch später Kinder bekommen haben. Da paßte ich dann mit meinem im Verhältnis *alten* Kindern auch nicht ins Bild...
​(Die Schulabschlüsse sind übrigens wertungsneutral, bevor daraus jemand wieder eine Voreingenommenheit konstruieren will, es ist nur auffällig, daß meine Schulkameraden mit dem höheren Abschluss mit der Familiengründung so viel später begonnen haben...)
3. Und wenn es dann nicht klappt...
​Vor ca. vier Jahren begannen ein ehemaliger Kindergartenfreund und ich, regelmäßig via Facebook zu schreiben. Er lebt inzwischen im europäischen Ausland, steckte damals in einer unglücklichen Ehe - und signalisierte mir, daß er gerne mit mir zusammen sein wollte - und daß er sich sehnlichst und dringend Kinder wünscht. Es hat für mich nicht gepaßt - und den Wunsch nach eigenen Kindern hätte er sich mit mir nicht erfüllen können, ich möchte keine weiteren Kinder...
Die Sache verlief im Sand (bzw. wir schreiben uns alle paar Wochen auf freundschaftlicher Basis), er hat darauf hin eine andere Frau geheiratet, man versucht seit zwei Jahren, ein Kind zu bekommen - und es klappt nicht... Mir sind gelegentlich solche Männer über den Weg gelaufen, die unbedingt Vater werden wollten, aber da bekommt frau ziemlich schnell das Gefühl, für diesen Mann lediglich Gebärmaschine zu sein. Ob man zusammen paßt, ist dabei völlig unerheblich.

​So, dies waren ein paar Gedanken zum Kapitel Kinder... Jetzt mache ich mich aber fertig: Heute Abend ist Ausgang angesagt. Mit meinen Brüdern, das kommt leider viel zu selten vor, daß wir uns sehen... ☺
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #36
Hallo Tinchen,
habe jetzt nicht alles gelesen. Kann Dich aber voll verstehen. Nachdem ich nach "Parship-Sessions" schon häufiger gefrustet war, überlege ich immer wieder, was für mich eine Alternative wäre...
Absagen oder einfach keine Antworten von denen, die einen (ggf.) am ehesten interessieren... Kontaktaufnahmen von Typen, die irgendwie schon ohne dass man das Foto richtig sieht so gar nicht in Frage kommen... Matching hin oder her...

Viel Erfolg dennoch weiter!!
Viele Grüße
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #37
Hi Mädels (und Jungs), ich habe eine Strategie für mich gefunden. Ich schicke grundsätzlich ein Lächeln, schreibe etwas Nettes auf das Profil bezogen, gebe mein Foto frei und warte einen Tag NACHDEM er online gewesen ist und sich mein Profil angeschaut hat. Wenn danach immer noch keine Antwort kommt, dann verabschiede ich mich.

Ich meine, was gibt es sonst für einen Grund als Nicht-Interesse, wenn er dennoch nicht zurück schreibt, obwohl er Zeit für mein Profil hatte? Bei mir fällt die Entscheidung immer sofort! Wenn Fotos und Profil nicht gefallen, was gibt es da noch zu überlegen?

Verdienen wir außerdem nicht alle eine Erwiderung. Ob Männlein oder Weiblein, so ein Verhalten finde ich als No-Go. Anonymität hin oder her, auf der anderen Seite ist ein menschliches Wesen, das fühlen kann ...

Was meint ihr, bin ich zu "krass" drauf? Und ich habe nichts gegen eine Verabschiedung von seiner Seite ... aber nicht antworten ... nein!

LG
Mom15
 
Beiträge
2.309
Likes
1.415
  • #38
Zitat von Mom15:
Ich meine, was gibt es sonst für einen Grund als Nicht-Interesse, wenn er dennoch nicht zurück schreibt, obwohl er Zeit für mein Profil hatte? Bei mir fällt die Entscheidung immer sofort! Wenn Fotos und Profil nicht gefallen, was gibt es da noch zu überlegen?
"Wie oberflächlich" heissts doch immer, wenn das aus Mannes Munde kommt...
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #39
Zitat von Mom15:
Verdienen wir außerdem nicht alle eine Erwiderung. Ob Männlein oder Weiblein, so ein Verhalten finde ich als No-Go. Anonymität hin oder her, auf der anderen Seite ist ein menschliches Wesen, das fühlen kann ...
Wo ist denn der Unterschied, ob jemand einfach nicht antwortet oder aber schreibt "Vielen Dank für deine tolle Nachricht. Aus Gründen erscheint mir ein weiterer Kontakt nicht sinnvoll. Du bist bestimmt eine total tolle Person, aber aufgrund der Nachricht und deines Fotos habe ich mich entschieden, dich nicht weiter kennenlernen zu wollen. LG xy"? Kein Interesse = kein Interesse.

Ich finde es inzwischen angenehmer, einfach keine Antwort zu bekommen. Manchmal habe ich eine Antwort im Stil von "bist ein lieber Kerl, aber es passt nicht" bekommen, wobei ich mir selbst "passt nicht" mit "zu häßlich" übersetzt habe, denn wenn ich ja ein lieber Kerl bin, kanns ja nicht am Charakter gelegen haben... Wenn man schon so direkt abgelehnt wird, muss man sich doch nicht noch selbst erniedrigen und nach nem Grund fragen.
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #40
Zitat von Git80:
Wo ist denn der Unterschied, ob jemand einfach nicht antwortet oder aber schreibt "Vielen Dank für deine tolle Nachricht. Aus Gründen erscheint mir ein weiterer Kontakt nicht sinnvoll. Du bist bestimmt eine total tolle Person, aber aufgrund der Nachricht und deines Fotos habe ich mich entschieden, dich nicht weiter kennenlernen zu wollen. LG xy"? Kein Interesse = kein Interesse.
Der Unterschied ist, dass man EINE Antwort bekommt, somit abhaken und weitergehen kann und nicht selbst verabschieden muss (ich habe meine Inbox gerne "aufgeräumt" :)).
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #42
Zitat von Mom15:
Ich schicke grundsätzlich ein Lächeln, schreibe etwas Nettes auf das Profil bezogen, gebe mein Foto frei und warte einen Tag NACHDEM er online gewesen ist und sich mein Profil angeschaut hat. Wenn danach immer noch keine Antwort kommt, dann verabschiede ich mich.
1 Tag erscheint mir zu wenig. Vielleicht hatte er an diesem Tag keine Zeit, alles nur auf dem Smartphone gelesen und wollte Dir in Ruhe später antworten. 3 Tage würde ich ihm schon lassen, bevor ich entgültig verabschiede. Du vergibst Dir mit ein wenig Warten doch nichts, anderenfalls kann die Chance vergeben sein.
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #43
@lisalustig Das habe ich bei einigen auch schon ausprobiert, keine Rückmeldung ...

Warum haben Männer so ein Problem mit dem Verabschieden? Die, die mich angeschrieben haben, hören einfach auf zu schreiben ... und ja, ich habe nachgefragt, woran das liegt, könnte ja auch an mir liegen ... wie gehabt ... keine Rückmeldung :)
 

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #44
Zitat von Mom15:
MADE MY DAY!! :-D

Eigentlich kann es jeder ja nur so handhaben, wie er selbst gerne hätte.... ähm... klar, aber ich meine:

Wenn ich selber lieber keine Antwort habe, sende ich auch keine, wenn ich lieber verabschiedet werden möchte, wähle ich die Funktion verabschieden, wenn man gerne eine persönliche Absage-Nachricht..... ich glaube, das Prinzip ist klar ;-)

Ich nehme es so, wie es kommt.

Der Mensch auf der anderen Seite der Tastatur kann mich doch erst mal gar nicht enttäuschen - es kann nur meine Erwartung an ihn enttäuscht werden.

Ich interpretiere da gar nicht soviel rein. Also jedenfalls nicht, wenn ich nur eine oder zwei, drei relativ belanglose Nachrichten geschrieben habe.

Bei intensiverem Kontakt ist plötzliche Funkstille was ganz anderes...!

Gruß, Yin
 
Beiträge
339
Likes
32
  • #45
Zitat von Tinchen73:
Den würde ich aber gerne aus dem Pool ziehen...

Eigentlich nervt mich ja am meisten, daß ich einen netten Gruß versende, sehe, daß die Mail gelesen wurde, aber es kommt nicht mal ein Dankeschön zurück.
Gleich zur Anfang - mache Dir nichts daraus. Es passiert mir auch, wie den meisten Kerlen hier, beinahe täglich.

Deshalb, warum soll es einer Frau besser ergehen?

Wenn wir Männer Euch liebe Damen anschreiben dann ist ein kurzes hallo und ein netter Gruß oft nicht genug. Ihr selbst aber macht nichts anderes... Obwohl das Sprachzentrum einer Frau effizienter arbeitet als das eines Mannes, kommt nichts g'scheites rüber ausser:
"ja, nettes Profil, blah" - darauf bekommt ein Mann zu 99,9% keine Antwort.
Das ist meine Erfahrung, auch aus anderen "Börsen". Oftmals schon in der Einleitung zum Profil erläutert, dass der Mann sich wohl ordentlich was aus dem Finger leiern soll, und bitte keine copy&paste! und er soll sie "flashen"... Tja, und dann trifft sie (wieder) auf ein A***... warum wohl?

Abschließend kann ich sagen, wenn mich eine Frau "anlächelt" und ihr Profil passt und einen Aufhänger hat der es mir möglich macht sie irgendwie "normal" anzuschreiben, dann bekommt sie Post. Da braucht "sie" keine erste Nachricht zu verschicken. Alles beginnt mit einem Lächeln, auch online, nur haben es viele vergessen.