Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Falsche Vorstellungen für eine Beziehung?

Hi,

ich bin m31 und hatte bisher noch nicht so wirklich viele Beziehungen bzw. Freundinnen. Trotzdem habe ich diesen Singlezustand satt und will eine Partnerin, Kinder, Familie.

Ich frage mich auch, warum es bisher nicht geklappt hat. Ich bin sicherlich zu schüchtern, vielleicht Frauen gegenüber auch verklemmt. Wenn ich hier mit Matches in Kontakt stehe, und ein paar Nachrichten versendet wurden, denke ich manchmal darüber nach, was dann wohl die nächsten Schritte sind. Irgendwie ja mal ein Treffen (nach dem Lockdown ;) Und bei diesem Gedanken kommt häufig die Angst mit, dass ich sie verletzen könnte, wenn ich merke, dass es nicht passt, sie aber durchaus viel mehr Gefühle aufbaut. Noch schwieriger der Gedanke, dass man sich häufiger trifft, viel miteinander unternimmt, und mehr. Und dann nach ein paar Wochen meinerseits noch nicht die große Liebe gespürt wird. Irgendwie stelle ich mir vor, dass ich mich dann ziemlich schlecht fühlen würde, weil ich sie verletze, wenn sie die große Liebe fühlt......

Wie viel habt ihr in euren (vorherigen) Partnerschaften in den ersten Wochen gefühlt, wie fest verbunden habt ihr euch gefühlt? Wann sollte eurer Meinung nach der erste reale Kontakt hier stattfinden? Wie sicher wart ihr euch vor euren ersten Kontaktaufnehmen, dass es passt?
 
Beiträge
96
Likes
87
  • #2
Moin,
du machst dir viel zu viele Gedanken, lass es auf dich zukommen dann wirst du es schon spüren und wenn nicht, dann ist sie nicht die richtige.

Verletzt werden können immer beide wenn einer mehr Gefühle hat als der andere, dass ist nun mal so.
Da hilft nur Offenheit und vernünftig darüber reden.

Good luck..
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and Eisener_Jung

Do_

Beiträge
133
Likes
251
  • #3
Hallo Bobbi,

ich bin ebenfalls ein sehr kontaktscheuer Mann. Bis zu meinem 26. Lebensjahr war ich tatsächlich ungeküsst. Heute bin ich 35 Jahre alt, habe eine sechsjährige Beziehung und einige kürzere Versuche hinter mir und habe auch keinerlei Angst mehr vor Dates. :)

Ich möchte dir gerne ein paar Ratschläge mitgeben:

1. Onlinedating ist kein Selbstzweck. Du bist hier, um Kontakte zu knüpfen aber, nicht um danach ewig hin und her zu schreiben. Dein Ziel muss es sein, die Damen möglichst bald im echten Leben zu treffen. Vom Schreiben allein wirst du niemals wissen, ob es zwischen euch passt. Ein Spaziergang geht auch zur Zeit prima. Damit du Zahlen hast: Ich frage etwa nach drei, vier längeren Nachrichten nach einem Date bzw. nach einer halben Stunde Chat.

2. Entspann dich. Ein Mantra, das mir oft geholfen hat, ist: “Bei der falschen Frau kannst du nicht so viel richtig machen, bei der richtigen Frau nicht viel falsch.“ Versuche bei deinen Dates nicht der Frau zu gefallen, versuch sie kennenzulernen, zeige Interesse, sei ehrlich und verstell dich nicht. Zeige dich selbst, aber natürlich von einer guten Seite.

3. Stopp das Gedankenkarussell. Klar kann es sein, dass eine Seite Gefühle entwickelt und die andere nicht. Das ist dann halt schade, aber man überlebt auch das.

4. Die ersten Dates sind meiner Erfahrung nach immer ein Eiertanz. Beide Seiten sind ein wenig aufgeregt und unsicher. Das macht das Ganze natürlich auch sehr spannend, ich habe mittlerweile sogar gewissermaßen Gefallen daran gefunden.

5. Was das Herstellen körperlicher Nähe angeht, fahr bitte dein eigenes Tempo. Oft heißt es ja, man solle idealerweise schon das erste Date mit einem Kuss beenden. Es gab Zeiten, da habe ich mich da ziemlich unter Druck gesetzt. Das ist aber natürlich kompletter Mumpitz. Punkt 2 folgend, mach einfach alles in dem Tempo, wie es dir passt. Eine Umarmung nach einem gelungenen ersten Date fühlt sich gut an für mich. Aber normalerweise beginne ich erst beim dritten Date ernsthaft körperliche Nähe herzustellen. So fühlt es sich gut an für mich. Und das ist überraschenderweise auch schnell genug!


Liebe Grüße

Do
 
  • Like
Reactions: Emii, Ungezähmt, Femail-Me und 10 Andere
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #4
@Do_ das hast du kompakt sehr gut zusammengefasst. 🎩
Damit würde ich an deiner Stelle, @bobbi89 mal 1- 2 Monate bestreiten.
Beim 3. Schreiben ein Date ausloten ist eine gute Idee. Du scheinst bisher sehr verkopft und wenig in der Praxis ( ein Date ist i mn Augen das Beste, was dir hier mit parship passieren kann. Und, es passiert schon mal sehr schnell ! Dazu gehört allerdings, dass du aufhörst, dich bequem hinter Corona zu verstecken..denn nach Corona werden wir Schneefall haben oder volle Autobahnen oder mieses Wetter oder Stress im Job.. na und ?).

Noch ein 'hint' aus eigener Erfahrung : Hals über Kopf verlieben passiert hier nicht so oft, wie du denkst. Und, nach 1nem oder 2 Dates kann auch Folgendes passieren : sie verabschiedet sich von dir. Oder dir kommen doch Zweifel
Na und ?
Das Leben geht weiter

Viel Glück beim Ausprobieren
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and COCl2
Beiträge
2.732
Likes
4.282
  • #5
Und bei diesem Gedanken kommt häufig die Angst mit, dass ich sie verletzen könnte, wenn ich merke, dass es nicht passt, sie aber durchaus viel mehr Gefühle aufbaut. Noch schwieriger der Gedanke, dass man sich häufiger trifft, viel miteinander unternimmt, und mehr. Und dann nach ein paar Wochen meinerseits noch nicht die große Liebe gespürt wird. Irgendwie stelle ich mir vor, dass ich mich dann ziemlich schlecht fühlen würde, weil ich sie verletze, wenn sie die große Liebe fühlt......
Vor meinem geistigen Auge tauchen da mindestens zwei, für mich denkbare, Szenarien auf: zum einen, dass du deine Sorgen und Ängste vor Enttäuschung/Zurückweisung auf (d)ein potentielles Gegenüber projizieren könntest (da könnte ein Blick auf die eigenen Bewältigungsstrategien hilfreich sein) oder dass du dazu neigst, schnell Verantwortung (für andere) zu übernehmen.
Das wäre per se erst einmal nicht schlecht, signalisiert es doch Bewusstsein dafür, dass das eigene Tun Konsequenzen hat. Nun ist die Verantwortung aber leider so ein janusköpfiges Ding, Positiv kann es Zutrauen in die eigenen Handlungsmöglichkeiten bedeuten, negativ kann ein übersteigertes Pflichtgefühl auch lähmen, wenn es zur Verantwortung z.B. die Schuldzuweisung oder ein übermäßiges Kontroll- und Sicherheitsbedürfnis gesellt, dann wird es zur Belastung.
Aber egal, was letztlich ursächlich ist, du scheinst dich sehr unter Druck zu setzen, alles richtig machen zu wollen und das kann gegebenenfalls mehr verhindern, als es ermöglicht.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Luzi100, Megara und ein anderer User
Beiträge
523
Likes
588
  • #6
Eine Beziehung, was ist das ? :cool:
 
  • Like
Reactions: Mr. Hyde, Julianna and fraumoh
Beiträge
523
Likes
588
  • #8
Hi,

ich bin m31 und hatte bisher noch nicht so wirklich viele Beziehungen bzw. Freundinnen. Trotzdem habe ich diesen Singlezustand satt und will eine Partnerin, Kinder, Familie.

Ich frage mich auch, warum es bisher nicht geklappt hat. Ich bin sicherlich zu schüchtern, vielleicht Frauen gegenüber auch verklemmt. Wenn ich hier mit Matches in Kontakt stehe, und ein paar Nachrichten versendet wurden, denke ich manchmal darüber nach, was dann wohl die nächsten Schritte sind. Irgendwie ja mal ein Treffen (nach dem Lockdown ;) Und bei diesem Gedanken kommt häufig die Angst mit, dass ich sie verletzen könnte, wenn ich merke, dass es nicht passt, sie aber durchaus viel mehr Gefühle aufbaut. Noch schwieriger der Gedanke, dass man sich häufiger trifft, viel miteinander unternimmt, und mehr. Und dann nach ein paar Wochen meinerseits noch nicht die große Liebe gespürt wird. Irgendwie stelle ich mir vor, dass ich mich dann ziemlich schlecht fühlen würde, weil ich sie verletze, wenn sie die große Liebe fühlt......

Wie viel habt ihr in euren (vorherigen) Partnerschaften in den ersten Wochen gefühlt, wie fest verbunden habt ihr euch gefühlt? Wann sollte eurer Meinung nach der erste reale Kontakt hier stattfinden? Wie sicher wart ihr euch vor euren ersten Kontaktaufnehmen, dass es passt?
Wer beim Online Dating sensibel ist oder sogar nachdenkt, hat schon verloren, werter @bobbi89 ! Du musst hier völlig abgestumpft sein und das Gehirn ausschalten! :cool:
 
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #9
Grausame Zeilen @liegestuhl .

Vorsicht bei die jungen Männern...
 
Beiträge
7
Likes
5
  • #10
Du machst dir sehr viel Druck, da hätte ich auch Zweifel.
Aber, da muss ich @fraumoh zustimmen, man entwickelt nicht innerhalb der ersten Dates schon so viele Gefühle, wie du in deinem Szenario befürchtest.

Ich glaube jeder, der schon ein bisschen in der Online-Dating Welt unterwegs ist, weiß, dass nicht jedes Date auf Erfolg hinausläuft und das ist auch gar nicht das Ziel. Sei dir einfach bewusst, dass beide Seiten seine Erwartungen vor dem ersten Treffen nicht hochschrauben.

Jedes Date, dass für dich dazu führt, dass du ein genaueres Bild davon hast, was du wirklich willst und suchst, bringt dich doch weiter! Auch wenn du dafür mal Kontakt abbrechen oder etwas auf Abstand gehen musst, weil die Gefühlslage nicht auf beiden Seiten gleich ist.

Ich würde dir auch raten, zeitnah ein Date auszumachen. Spazierengehen ist mittlerweile doch sowieso das neue "was Trinken gehen" ;) Man kann auch prima einen Coffee-to-go mitnehmen, alles möglich auch mit Corona.

Viel Erfolg für Dich!
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
12.644
Likes
6.878
  • #11
Wie sicher wart ihr euch vor euren ersten Kontaktaufnehmen, dass es passt?
Das weiß man erst später.
Wann sollte eurer Meinung nach der erste reale Kontakt hier stattfinden?
Möglichst früh.
Wie viel habt ihr in euren (vorherigen) Partnerschaften in den ersten Wochen gefühlt, wie fest verbunden habt ihr euch gefühlt?
Wenn es (zu) langsam geht, wird es eh nur Murks.
 
  • Like
Reactions: COCl2, liegestuhl, fraumoh und ein anderer User
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #14
Gell?
Wir wollen keine Datingluschen mehr, wir wollen Männer von Format und Stil
 
  • Like
Reactions: liegestuhl
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #18
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Likes
2
  • #19
Also ich denke, dass man an das Thema Beziehungen viel entspannter herangehen sollte.

Wenn du hier mit jemand schreibst und du das Gefühlt hast, dass ihr euch gut versteht und auf der selben Wellenlänge seid, dann trefft euch. Was hast du denn zu verlieren? Wenn du beim Treffen merken solltest, dass dich da doch etwas stört oder es dann einfach face to face nicht so passt wie beim Schreiben, ja dann ist das halt so. Wenn es sein soll, dann wirst du es bestimmt merken. Und gleich von vorne herein Angst zu haben, jemanden zu verletzten bringt dich auch nicht weit. Habe den Mut dir ein Treffen auszumachen und es zu versuchen. Wenn es passt dann herzlichen Glückwunsch. Wenn es nicht passt, dann lass dich nicht unterkriegen, für den Topf gibt es einen passenden Deckel.

Liebe Grüße
Alexandra
 
  • Like
Reactions: COCl2
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #20
Wie unfassbar geil muss man sich selbst eigentlich finden, um solche Ängste zu haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: odshka
Beiträge
343
Likes
240
  • #21
Du sollst ja auf'm Sofa auch nur 3 Sachen tätigen . Nicht vier.

Bitte nicht den Rücken durch überm Bildschirm hängen ruinieren.
Meine Nachkommenschaft hat auch schon physische Probleme ( trotz Ballett u Joggen) wegen homeoffice an 8-9/ 10 Arbeitstagen...
Mein Papa hat immer gesagt, wenn du weiter so vorm Bildschirm hängst, trägste mit 30 ne Brille. Bin jetzt 38 und immer noch Adlerauge :D.
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
329
Likes
505
  • #24
Hm, zu schüchtern & verklemmt auf der einen und gleichzeitig sich einen Kopf darüber machen eine Frau zu verletzen auf der anderen Seite? Irgendwie widersprüchlich. Oder blockiert? Beziehungsängstlich?
Ich vermute oberflächlicherweise mal, das ist auch die Antwort auf die Frage warum es bisher nicht so geklappt hat.

Mach dir mal keine Gedanken um die jeweilige Frau - wir sind alle selbst für unser Glück und emotionale Stabilität verantwortlich. Wenn ein Mann zu mir sagt ich bin nicht sein Typ dann höre ich genau das - ich bin nicht sein Typ, fertig. Es gibt keinen Grund davon Verletzungen zu tragen, schon gar nicht nach ein paar Wochen/ein paar Treffen.

Ausserdem - wie willst du eine Beziehung aufbauen ohne Nähe zuzulassen, eben aus der Angst jemanden zu verletzen (oder doch dich selbst verletzen zu lassen?)

Ansonsten schreibst du hier einfach mal ab: https://www.axe.com/at/inspiration/was-macht-maenner-attraktiv/hat-liste/hoeflich-absagen.html

"Noch schwieriger der Gedanke, dass man sich häufiger trifft, viel miteinander unternimmt, und mehr. Und dann nach ein paar Wochen meinerseits noch nicht die große Liebe gespürt wird."

Warum ist der Gedanke schwierig? Und warum glaubst du, dass eine Frau bereits nach ein paar Wochen die große Liebe verspürt? Warum nicht du derjenige, welcher sich verliebt und damit alleine ist? Warum machst du dir so einen Kopf um etwas, was noch nicht mal stattgefunden hat?

In meiner Welt muss der Anfang einer Beziehung leicht sein. Leicht, angenehm, kess & mich zum lächeln bringen. Gibt es schon am Anfang Probleme, Dramen oder sonstwas in der Art, bin ich raus & halte nichts von Beziehungen die trotz Probleme wehement aufgebaut und erlitten und erkämpft werden. Und ja, natürlich ist online alles etwas anders.
Wann treffen? Bauchgefühl und sollte sich individuell ergeben. Ich habe hier schon nach 20 Minuten Kontaktaufnahme telefoniert und innerhalb einer Woche getroffen aber auch Wochen gewartet bis ich überhaupt meine Nummer rausgegeben habe.
Entspann dich und sei nicht verkrampft, das merkt dein Gegenüber. Mach einfach.
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #25
Und 'nu @bobbi89 ?
Wad läuft so ? Was läuft nicht ?
Mit Schweigen verläuft das Leben auch net angenehmer..
 
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #28
Musste heute durch den Schnee stapfen...um zum Bahnhof u zur Bank zu gelangen
Als es mir nach 1nem Kaffee gelüstete, hatte der Sta. Bucks schon zu .. die anderen 4 Cafés gehen grad durch unsinnige Corona'maßnahmen' zu grunde u sind verbarrikadiert
Man, war das ne Wanderung:rolleyes:😅