Beiträge
9.327
Likes
5.993
  • #1.141
Was ist das eigentlich für eine Geschichte mit dem Özil?
Ist ja voll rattig, wenn man wie Hoheness nach nem Austritt so nachtreten muss......
 
Beiträge
9.327
Likes
5.993
  • #1.144
Keine Ahnung... habe ich erst heute Früh im Auto mitgekriegt und müsste jetzt noch alle Statements nachlesen, um mir eine Meinung zu bilden...
Habe ich gerade keinen Bock drauf... :rolleyes:
Mach mal, wenn du Zeit hast! Ist wirklich interessant.. Man hört so viele verschieden Meinungen.. Von brauner-Scheisse-rassistischem-Dreck-Geschwafel bis zu Zeitungen, die ihn loben und so..
 
Beiträge
3.123
Likes
4.300
  • #1.145
Özil hat den Fehler gemacht, sich mit einem Diktator ablichten zu lassen. Und der nächste Fehler war, genau diesen Fehler nicht einzusehen.
 
Beiträge
8.721
Likes
5.865
  • #1.146
Mach mal, wenn du Zeit hast! Ist wirklich interessant.. Man hört so viele verschieden Meinungen.. Von brauner-Scheisse-rassistischem-Dreck-Geschwafel bis zu Zeitungen, die ihn loben und so..
Meine Meinung: so viel TamTam und Aufmerksamkeit hat der Özil gar nicht verdient.
Gibt ja nun wirklich wichtigeres auf der Welt, als ein Fußballprofi, der vergessen hat, sich einen vernünftigen PR-Berater zuzulegen. Der hätte ihm nämlich von dem Auftritt dringend abgeraten. Dumm gelaufen. Next please!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #1.147
Özil hat den Fehler gemacht, sich mit einem Diktator ablichten zu lassen. Und der nächste Fehler war, genau diesen Fehler nicht einzusehen.
Ja, ich glaube, er hätte es im Nachhinein nicht so unpolitisch sehen sollen...
Ich fände es nur schade, wenn wir jetzt wieder zehn Schritte zurückgehen würden und Grundsatzdiskussionen zur Integration führen müssten :oops::rolleyes:
 
Beiträge
9.327
Likes
5.993
  • #1.149
Ja, ich glaube, er hätte es im Nachhinein nicht so unpolitisch sehen sollen...
Ich fände es nur schade, wenn wir jetzt wieder zehn Schritte zurückgehen würden und Grundsatzdiskussionen zur Integration führen müssten :oops::rolleyes:
Sry aber mit meiner Schweizer Ansicht muss ich euch leider sagen, dass es in Deutschland nicht genut Grundsatzdiskussionen über rassismuss etc. geben kann......
 
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #1.150
Sry aber mit meiner Schweizer Ansicht muss ich euch leider sagen, dass es in Deutschland nicht genut Grundsatzdiskussionen über rassismuss etc. geben kann......
Weißt du wie hoch die Quote von Menschen mit Migrationshintergrund um mich herum ist. Die fänden es schon komisch, wenn man ständig über Selbstverständliches diskutieren würde.
Aber du hast natürlich recht, es ist nicht überall so und da besteht der Bedarf noch weiterhin.
 
Beiträge
446
Likes
297
  • #1.151
Özil hat den Fehler gemacht, sich mit einem Diktator ablichten zu lassen. Und der nächste Fehler war, genau diesen Fehler nicht einzusehen.
Das kann man etwas anders sehen:
Özil ist auf einem Foto mit jemandem, der in Westeuropa als Diktator gesehen wird. Ein Foto mit Barack Obama (zum Beispiel) haette dagegen ganz andere Reaktionen hervorgerufen: neben eventuellem Beifall (woher auch immer) haetten bei der WM vielleicht ein paar Russen gepfiffen (Anm. Obama meinte ja oeffentlich Russland sei ja nur "regional power"...)
In der Tat, der Fehler war, die politische Tragweite des (erneuten) Fotos zu ignorieren. Der DFB hat in dieser Angelegenheit auch ein extrem gutes Management gezeigt.
Andere meinen auch, dass man Özil erst gar nicht haette mitnehmen sollen. Das ist mE Kritik an Löw, denn Özil kann sich ja nicht selbst "aufstellen". Mal schauen, wann und wer in naher Zukunft seinen Posten raeumen wird...
 
Beiträge
8.721
Likes
5.865
  • #1.152
Sry aber mit meiner Schweizer Ansicht muss ich euch leider sagen, dass es in Deutschland nicht genut Grundsatzdiskussionen über rassismuss etc. geben kann......
Aha.
Vielleicht sollte man diese Sache etwas wertneutraler beurteilen?
Özil hat es versäumt, sich mit dem Thema Image-Pflege vertraut zu machen. Er hat eigenverantwortlich entschieden, und damit seinem Image in der Öffentlichkeit geschadet. Nicht mehr und nicht weniger. Das betrifft auch andere Personen in der Öffentlichkeit. Jene die klug sind, wissen was geht und was nicht geht, um in der Öffentlichkeit nicht in der Luft zerpflückt zu werden. Es ist eigentlich tragisch für Özil, da er scheinbar etwas naiv und unbedarft in diese Sache hineingerutscht ist. Ich denke, er wird daraus lernen und in Zukunft drei mal überlegen, was er in der Öffentlichkeit tut oder nicht.
Und das Management des DFBs hat definitiv versagt. Statt Özil zu helfen, mit der Situation umgehen zu können, hat man ihn so sehr unter Druck gesetzt, dass er dazu kein Statement abgegeben hat (bis jetzt), also aus Verunsicherung geschwiegen hat. Was erst recht in der Öffentlichkeit sauer aufgestoßen ist. Ich denke er war mit der Situation ziemlich allein gelassen. Denn der Jogi hat nur versucht alle zu beruhigen und es unter den Teppich zu kehren, lag mit dieser Entscheidung, das so zu Handhaben aber ebenfalls falsch.
Blöd gelaufen.
Eine Rassismus-Debatte sehe ich dabei nicht. Halte ich für einen Nebenschauplatz, der da leichtfertig von Özil eröffnet wurde. Özil würde gut daran tun, sich einen klugen und erfahrenen Berater zu holen, statt sich immer weiter und immer mehr in diese Sache zu verstricken. Es tut mir auch leid für ihn. Er wollte vermutlich einfach nur Fußballer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #1.153
@koerschgen und @Julianna
Danke für eure Meinungen, da finde ich mich auch wieder.
Wie zu erwarten, schlachtet der türkische Präsident den Rücktritt von Mesut Özil nun aus.

Aber davon lassen wir uns den Spaß am Fußball nicht vermiesen... das Mitfiebern, Mitleiden und Mitfeiern :)

Eine tolle Saison mit vielen schönen Toren wünsche ich uns ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.762
Likes
3.719
  • #1.155
@Anthara
Als ich letztens das mit den Stadien gepostet habe, sah ich, dass dort in der Ecke ja auch Willich liegt... :D