Beiträge
1.228
Likes
1.526
  • #438
wie gut, dass es nur 12 verschiedene Sorten Menschen gibt:D:D:D
(wer dran glaubt:rolleyes:)
Und: was hat das mit Fußball zu tu???
 
Beiträge
8.714
Likes
5.860
  • #439
@Dr. Bean Immerhin bist du kein "gescheiterter Löwe". Die, die beruflich keinen Erfolg haben und kein halbes Vermögen verdienen, sind extrem unentspannt und anstrengend.
Aber wenn da beim Löwen Geld ist, ist er angenehm und eine echte Bereicherung. Nicht wegen dem Finanziellen, sondern auf menschlicher Ebene. ;)
 
D

Dr. Bean

  • #442
@Dr. Bean Immerhin bist du kein "gescheiterter Löwe". Die, die beruflich keinen Erfolg haben und kein halbes Vermögen verdienen, sind extrem unentspannt und anstrengend.
Aber wenn da beim Löwen Geld ist, ist er angenehm und eine echte Bereicherung. Nicht wegen dem Finanziellen, sondern auf menschlicher Ebene. ;)
Ich komm ausm Pott, hier hat keiner Geld. :) Und ich glaube die letzten 20 Jahre hat ich noch viel weniger, während Studienzeiten. Denke das hängt schon davon ab woran man glaubt.
Ich mag Camus und das Absurde und den Existentialismus. Ich weiß aber auch dass Restdeutschland Materialisten sind. Ist aber ihr problem :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.714
Likes
5.860
  • #443
ja und nein.
Eine meiner besten Freundinnen, die ich im Studium (an der Nordsee) kennengelernt habe, kam aus Essen. Und sie war/ist Neureich. Selbst absolut understatement - sehr bodenständig und herzlich. Aber ich war auch in Essen - ein ums andere mal - da war eine Glas-Garage gebaut um den Ferrari auszustellen und anderes "Gerät". Der Vater - ein absoluter sympathie-Träger. Malocher wie er im Buche steht. Aber reich. Konnte nie die Finger still halten. Workerholic. Malochen was das Zeug hält. Trotz Millionen auf dem Konto. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sympathisch mir diese Menschen sind. Und wie schön es ist, in dem 10 -Meter Pool morgens seine Bahnen zu schwimmen. Und wie herzlich und ehrlich einem die Menschen begegnen.

.
 
D

Dr. Bean

  • #444
ja und nein.
Eine meiner besten Freundinnen, die ich im Studium (an der Nordsee) kennengelernt habe, kam aus Essen. Und sie war/ist Neureich. Selbst absolut understatement - sehr bodenständig und herzlich. Aber ich war auch in Essen - ein ums andere mal - da war eine Glas-Garage gebaut um den Ferrari auszustellen und anderes "Gerät". Der Vater - ein absoluter sympathie-Träger. Malocher wie er im Buche steht. Aber reich. Konnte nie die Finger still halten. Workerholic. Malochen was das Zeug hält. Trotz Millionen auf dem Konto. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sympathisch mir diese Menschen sind. Und wie schön es ist, in dem 10 -Meter Pool morgens seine Bahnen zu schwimmen. Und wie herzlich und ehrlich einem die Menschen begegnen.

.
Wir werden wohl nie die gleiche Sprache sprechen :), es heißt Workaholic^^
 
Beiträge
7.135
Likes
11.133
  • #447
So. Für alle die es interessiert (oder auch nicht). Ich hab als App jetzt Onefootball.

Haben wir hier jetzt eigentlich irgendwas getippt?