Beiträge
950
Likes
38
  • #16
Zitat von 12345678:
Hier die Fragestellerin:
Danke für die Antworten.
Ich habe mich entschieden ihm nochmals mitzuteilen,dass ich mich unheimlich über ein drittes Date freuen würde und ein neues Date vorgeschlagen. Leider hat er die Nachricht erst zu spät gelesen,so dass das Date nicht mehr hätte zustande kommen können. Ich hatte dann überlegt nochmal ein alternatives Date vorzuschlagen,da er leider selbst wieder nichts neues vorgeschlagen oder überhaupt nur angesprochen hat.Da ich mich aber auch nicht permanent aufdrängen möchte,habe ich ihm dann nochmal gesagt,dass ich mich freuen würde,wenn er sich zwecks neuem Treffen nochmal meldet,wenn er Zeit und Lust hat. Daraufhin hat er nur "ok"geschrieben,was ich normalerweise bei jedem Mann als klare Abfuhr betrachten würde. Ich gehe mal davon aus,dass es in diesem Fall auch so ist,wobei ich eigentlich denke,dass auch ein schüchterner Mann bei Interesse in der Lage sein müsste,zb einfach nur zu schreiben:Nächstes Wochenende hätte ich Zeit oder sowas...Vielleicht habe ich ihn damit aber auch überfordert...
Das finde ich richig gut von dir. Und dann muss man einfach sagen, dass alles probiert wurde.

Jemand der so weit am Boden ist, dass er offensichtliche und wiederholte Interessensbekundungen nicht als Signal werten kann, dass er sagen DARF (ja, "DARF") "Ja, ich will mich mit dir treffen", der muss sich mit dem Gedanken anfreunden professionelle Hilfe zu brauchen.

Oder er hat einfach wirklich kein Interesse und ist nicht fähig das zu sagen.
 
Beiträge
2.309
Likes
1.415
  • #17
Zitat von DerM:
Oder er hat einfach wirklich kein Interesse und ist nicht fähig das zu sagen.
Halte ich für definitiv im Rahmen des Möglichen. Wenn er ein Problem damit, dass seine Zurückweisung bei ihr negative Gefühle hervorrufen wird, es Schuldgefühle in ihm hervorruft, ja dann ist das durchaus wahrscheinlich.
Diese ganze Gefühlskiste kann sehr übermächtig sein.