Beiträge
98
Likes
5
  • #1

Eure "No Go´s" bei der ersten Nachricht

Abend
mich würde mal interessieren welche No Go´s ihr bereits in euren Nachrichten erhalten habt bzw. was bei euch ein solches No Go wäre?
Da meine Rückantwortquote im Moment 0% beträgt und ich der Meinung bin, das ich eigentlich nichts falsch bei meinen Anschreiben mache, würde dies mich einfach mal interessieren. Vll. hab ich ein paar dieser No Go´s wies sie so schön heißen selbst verbrochen.

Ich meine hierbei nicht, diese Nachrichten die nur vor Rechtschreibfehler strotzen oder mit dem Google Translator erstellt wurden.
Oder diese wo man direkt nach einem wilden Abenteuer usw. gefragt wird.
Oder diese schönen, würde ja gerne mit dir Flirten usw, aber hab kein Premium, aber ich bin bei dieser anderen Partnerbörse zu finden.

Grüße Wannamingo
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #2
Ich denke bei der ersten Nachricht kann man wenig falsch machen, eine nette Begrüßung, etwas auf das Profil des Gegenübers eingehen, wenn man kann, und am Ende evtl. "Würde mich freuen wenn du dich meldest" o.ä. und eine höfliche Verabschiedung

Im Moment habe ich auch 0% Rückschreiben, die meisten Nachrichten werden gar nicht erst gelesen und mein Profil wird auch nicht von den Frauen besucht, ich kann dir auch sagen warum:

Habe vor zwei Tagen einer guten Freundin von mir dabei zugesehen, wie sie einen Account bei PS gemacht hat, prompt hatte sie über 30 Anschreiben im Postfach, keine zehn Minuten später...

Entweder du musst dich echt beeilen um eine Antwort schnell zu bekommen (heißt direkt anschreiben wenn sie ihren Account machen) oder du landest halt im Postfach unter Eintrag Nummer 56, da dauert es natürlich bis Frau sich durch die ganzen anderen Kerle bis zu dir duchrgelesen hat ;)
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #3
Absolute No gos sind für mich die Wörter „Sex“, „sexy“ und „Erotik“ (unabhängig davon in welchem Zusammenhang sie verwendet wurden) und die Frage: „Was suchst du?“. Da wird sofort kommentarlos gelöscht.

Ganz schlecht finde ich außerdem:
„Erzähl was von dir!“
„Wie lange bist du auf der Seite?“
„Wie sind deine Erfahrungen auf der Seite bis jetzt gewesen?“
„Wie lange bist du Single?“
„Warum ist eine so hübsche Frau wie du Single?“

Häufig liegt es jedoch nicht am Text, wenn ein Mann keine/kaum Resonanz bekommt. Die Fotos spielen eine entscheidende Rolle. Außerdem wichtig: Alter, Größe, Beruf, Entfernung.
 
Beiträge
113
Likes
14
  • #4
ich gebe meiner Vorrednerin recht - erste Mails in denen es schon um Sex oder Erotik geht - fürchterlich!
Oder das Profil des Gegenüber nicht gelesen und man fällt in die offensichtlich falsche Zielgruppe, z.B.
- falsche Altersgruppe (Mann sucht Frau um 30, Frau ist aber 50)
- Raucher vs. Nichtraucher (NR wollen meist nur NR)
- Gewicht (Frau sucht Dünnen, Mann hat Übergewicht)
- Interessen passen offensichtlich nicht
- vorhandene Kinder

Ich sortiere z.B. Männer aus, die unsportlich sind oder klar ist, dass sie am liebsten nur Reisen innerhalb D unternehmen.
 
Beiträge
113
Likes
14
  • #5
....jemand der in der ersten Mail Sex und Erotik auch nur in Ansätzen anspricht .. geht gar nicht...

Ausserdem - wenn ich das Gefühl habe, jemand hat mein Profil gar nicht gelesen und verschickt eine Massenmail, z.B.
- Alter passt überhaupt nicht (ich schreibe +/-5, er ist +20)
- Gewicht (ich schreibe schlank, er "stattlich")
- 500km weit weg
- Interessen passen laut Profil gar nicht zusammen
- keinerlei Angaben im eigenen Profil

Kurz gesagt, die Mail ist unpersönlich und offensichtlich ein Massenanschreiben, egal, ob sich im Profil Übereinstimmungen finden oder nicht.

Und - Mails ohne Begrüssung und Namenangabe, schreibt jemand nur "Hallo Süsse wie gehts" reicht mir das nicht.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #6
Für mich persönlich gibt es erstmal keine "No-Go's"
Ich kenne es von mir selber. Man schaut sich ein Profil an, findet es sympatisch und schreibt die Person an. Aber was zum Teufel schreibt man nun ? Im Grunde kennt man die Person nicht, weiß nicht wie sie tickt, oder ob sie vielleicht gerade einen schlechten Tag hatte.

Ich glaube den perfekten Spruch, der bei jeder bzw. jedem zieht gibt es nicht. Jeder reagiert anders auf Nachrichten und das kann auch stark Tagesform abhängig sein. Und ist nicht jeder auch immer ein klein bisschen nervös, wenn er einen neuen Kontakt anschreibt ?

Ich versuche bei jeder Nachricht (auch wenn sie sich an einer Hand abzählen lassen) nett und freundlich zu antworten. Egal ob mein Gegenüber nun gerade etwas ins Fettnäpfchen getreten ist, oder nicht. Sie kann es ja nicht wissen ;)
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #7
Wie hat einer es mal formuliert, bei der Richtigen kannst du nichts falsch machen und bei der Falschen nichts richtig.
Ich glaube wenn du recht wenige Anfragen hast, dann bist du eher bereit darüber hinwegzusehen und freust dich eher, dass du für diese Person interessant bist. ( Es sei denn es passt wirklich nicht )

Wenn du natürlich 100 Anfragen hast, könnte ich mir vorstellen, dass du recht schnell Aufgrund der Bilder oder kleineren Abweichungen die Anfrage ignorierst. ( Nach irgendwas muss man ja sortieren und da glaube ich schon, dass primär nach Optik, dem Beruf und dann nach den gemachten Angaben sortiert wird )

Wobei ich nicht abschätzen kann inwiefern der Beruf wichtig ist, für mich ist er zweitrangig solange sie einen hat.

@lollipopp
So sieht das aus ;)
Wenn "Mann" das aber so offen schreiben würde, dann wäre er gleich das oberflächliche *piep*.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #8
Zitat von Suxxess:
Wie hat einer es mal formuliert, bei der Richtigen kannst du nichts falsch machen und bei der Falschen nichts richtig.
Ich glaube wenn du recht wenige Anfragen hast, dann bist du eher bereit darüber hinwegzusehen und freust dich eher, dass du für diese Person interessant bist. ( Es sei denn es passt wirklich nicht )

Wenn du natürlich 100 Anfragen hast, könnte ich mir vorstellen, dass du recht schnell Aufgrund der Bilder oder kleineren Abweichungen die Anfrage ignorierst. ( Nach irgendwas muss man ja sortieren und da glaube ich schon, dass primär nach Optik, dem Beruf und dann nach den gemachten Angaben sortiert wird )

Wobei ich nicht abschätzen kann inwiefern der Beruf wichtig ist, für mich ist er zweitrangig solange sie einen hat.

@lollipopp
So sieht das aus ;)
Wenn "Mann" das aber so offen schreiben würde, dann wäre er gleich das oberflächliche *piep*.
Nach der 2. Mail hier, schreibt mir ein Mann "wollen wir nicht mit dem Geplänkel aufhören, mir ist Bett wichtig" .. was sagt ihr dazu?
 
Beiträge
113
Likes
14
  • #9
Zitat von Suxxess:
@lollipopp
So sieht das aus ;)
Wenn "Mann" das aber so offen schreiben würde, dann wäre er gleich das oberflächliche *piep*.
Wieso? In "real Life" finde ich einen Mann auch nicht für mich als Partner interessant, wenn er
- 120kg wiegt
- 20 Jahre älter ist (ist meine Elterngeneration und ich bin nicht Ödipussi)
- Modelleisanbahnen sammelt
- Sport für ihn bedeutet Formel 1 oder Boxen im TV

Wieso sollten online andere Regeln gelten? Und dieses Gequatsche von wegen oberflächlich finde ich ziemlich verlogen - jeder beurteilt sein gegenüber in den ersten 2 Minuten nach sympathisch/unsympathisch und handelt danach - und mir muss keiner erzählen, er hätte in diesen 2 Minuten den Charakter des Gegenüber erkannt hat..
Auch für Frauen ist Optik wichtig - und von meinen Freundinnen (übrigens alle schlank auch in den 50-ern) würde keinen einen R. Calmund nehmen!
 
Beiträge
23
Likes
0
  • #11
Hast vielleicht einfach Pech ? Für Frauen ist es oft leichter.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #12
Zitat von flower_sun:
Nach der 2. Mail hier, schreibt mir ein Mann "wollen wir nicht mit dem Geplänkel aufhören, mir ist Bett wichtig" .. was sagt ihr dazu?
Naja er hat recht offen gefragt ob du mit ihm einen ONS haben willst. Wenn du willst mache einen Termin und wenn nicht drücke auf den Verabschieden Knopf.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #14
Nö, absolut billig :D
 
Beiträge
19
Likes
0
  • #15
Zitat von flower_sun:
Nach der 2. Mail hier, schreibt mir ein Mann "wollen wir nicht mit dem Geplänkel aufhören, mir ist Bett wichtig" .. was sagt ihr dazu?
Ach was da immer hineininterpretiert wird... er meinte sicher, das Geplänkel soll aufhören, er möchte eine tiefsinnige Kommunikation... und vielleicht war er gerade müde und hat sich auf sein Bett gefreut... oder er ist Langschläfer oder so... ;)

Was mich ja mal interessieren würde... solche ziemlich flachen Anmachsprüche scheinen ja zu funktionieren, sonst würde das ja keiner machen, oder? Wobei ich eigentlich dachte, dass das Niveau hier eigentlich eher höher angesiedelt ist und es für die schnelle Nummer andere Portale gibt. Aber interessant auch, dass dann jemand hier dafür Geld ausgibt...

Bevor ich zu sehr abschweife, hier mal meine Meinung zum ursprünglichen Thema: Vermutlich lassen sich einige No-Go's gar nicht definieren, ohne den Gegenüber näher zu kennen - und das ist oft schwierig, besonders mit den bereitgestellten Informationen. Deswegen kann bei einer Person eine lustige Anspielung schon als NoGo gewertet werden, während eine andere das als seichten Witz versteht.
Und Männer und Frauen fassen halt doch einige Dinge ganz unterschiedlich auf, wie man hier im Thread auch sieht - und das Ganze aus Frauenperspektive erzählt zu bekommen finde ich auch hochinteressant.

Dazu würde mich eine Einschätzung der weiblichen Belegschaft hier interessieren: Ihr schreibt hier, die Wörter "Sex" und "sexy" gehen gar nicht... habe ich dann eurer Meinung nach einen Fehler gemacht, wenn ich etwas in der Art geschrieben habe: "Du machst einen gebildeten Eindruck, das finde ich sexy"? Oder geht das grad noch? *g*

Und wie ist das zu verstehen, wenn eine Frau beispielsweise im Profil drinstehen hat, dass ihr unter anderem auch Sex wichtig ist? Sollte man dann auch diese bösen Pfui-Wörter vermeiden oder signalisiert Frau damit schon ausreichend genug, dass sie da etwas toleranter ist? Würdet Ihr so etwas in euer Profil schreiben?

Um das nicht falsch zu verstehen - hier geht es nicht um ONS und so... aber ich finde, Sex gehört einfach auch zu einer Partnerschaft dazu und das kann man auch offen kommunizieren... schliesslich leben wir nicht mehr in den Anfängen des 19. Jahrhunderts. Und ich glaube, dass es wenige Leute gibt, die Sex nicht mögen. Aber wird das "offen drüber reden" vielleicht schon als zu penetrant empfunden? Natürlich gehören intimere Sachen nicht in die erste Nachricht, genauso wenig, wie ich in der ersten Nachricht nach der genauen Anschrift fragen würde...