Beiträge
76
Likes
0
  • #106
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Ingenieur:
Würde mein Sexualleben nur aus zärtlichem Kuschelsex bestehen, würde ich keine Notwendigkeit sehen, darüber beim ersten Telefonat zu sprechen.

Da zu meiner Neigung aber maximal 10 % der Frauen kompatibel sind, ist es sehr zweckmäßig, darüber zu reden, bevor Beide viel Zeit und vor allem Gefühle investiert haben. Und das geht ganz leicht, wenn man mutig genug ist und das Thema mit den richtigen Worten und der richtigen Distanz bespricht. Bei den Frauen, die damit selbst Erfahrung haben, ist das fast so etwas wie eine "Eintrittskarte". Und bei jenen, die damit nichts anfangen können, führt es häufig dazu, dass sie über ihr Sexualleben und ihre Phantasien erzählen. Oder mir Fragen stellen, die ich gerne und ehrlich beantworte.

Die Dame mit dem Date gab übrigens am Telefon unaufgefordert ihre BH-Größe mit 85 D an. Ein geübter prüfender Blick beim Date ergab, dass sie in diesem Punkt vermutlich die Wahrheit gesprochen hat.
Wenn mir ein Mann beim ersten Telefonat von seinen Sexualvorlieben erzählt, wars das eigentlich. Hab ich auch schon erlebt.
Als ob es nichts wichtigeres gäbe...
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #107
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Freitag:
das kann sein, entschuldige bitte, ich hatte diesen thread länger nicht mehr gelesen und da standen eben gleich mehrere skurrile dates direkt hintereinander. da dachte ich wohl fälschlich, dein mampfer und dampfer war derselbe der den lauten tisch an der garderobe wollte und die pommes unter die deko schob :)
Nö, der Pommestyp war meiner :) ggggg
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #108
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Luna Shalima:
Wenn mir ein Mann beim ersten Telefonat von seinen Sexualvorlieben erzählt, wars das eigentlich. Hab ich auch schon erlebt.
Als ob es nichts wichtigeres gäbe...
1) Ich beginne nicht mit einer Erzählung, sondern einer Frage.

2) Was gibt es Wichtigeres in einer Partnerschaft als Sex?
Wenn die Frau nicht gut kochen kann > ich esse im Restaurant oder koche selbst.
Wenn die Frau eine Sportart oder ein Hobby nicht mit mir teilen möchte > ich mache das mit einem Freund.
Wenn eine Frau meine sexuellen Präferenzen nicht teilt > gehe ich zu Prostituierten oder habe daneben eine reine Sexbeziehung? Nein, Beides für mich undenkbar.

Und ich sage Dir etwas beruhigendes: so wie ich Dich nach dem, was ich von Dir gelesen habe, einschätze, würde unser Telefonat gar nicht so lange dauern, dass wir zum Teil sexuelle Präferenzen abchecken kämen. Die Frauen, die bis dahin kommen, sind klug genug zu begreifen, warum dieser Teil des Kennenlernens auch die Frau vor Enttäuschungen bewahrt.
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #109
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Ingenieur:
1) Ich beginne nicht mit einer Erzählung, sondern einer Frage.

2) Was gibt es Wichtigeres in einer Partnerschaft als Sex?
Wenn die Frau nicht gut kochen kann > ich esse im Restaurant oder koche selbst.
Wenn die Frau eine Sportart oder ein Hobby nicht mit mir teilen möchte > ich mache das mit einem Freund.
Wenn eine Frau meine sexuellen Präferenzen nicht teilt > gehe ich zu Prostituierten oder habe daneben eine reine Sexbeziehung? Nein, Beides für mich undenkbar.

Und ich sage Dir etwas beruhigendes: so wie ich Dich nach dem, was ich von Dir gelesen habe, einschätze, würde unser Telefonat gar nicht so lange dauern, dass wir zum Teil sexuelle Präferenzen abchecken kämen. Die Frauen, die bis dahin kommen, sind klug genug zu begreifen, warum dieser Teil des Kennenlernens auch die Frau vor Enttäuschungen bewahrt.
Die Frage wäre schon zuviel. Was geh das bitte eine noch fremde Person an, welche Sexvorlieben ich habe? Ich hatte schon solche 1. Telefonate wo ich danach gefragt wurde.
Ich finde es ehrlich gesagt nur abstoßend!
Männer die so drauf sind, kommen aus diesem Grund schon mal nicht in Frage. Und das hat nichts mit seinen Vorlieben zu tun, sondern bereits mit dem dass er es "deponieren" muss/nachfragt.

Naja, dann bin ich halt in Deinen Augen unklug. :-D

Ich persönlich ziehe dennoch ein persönliches Kennenlernen mal vor und ein gegenseitiges "beschnuppern" um über intimes zu sprechen.
Für mich hat das einfach was mit einem gewissen Niveau zu tun.

lg
Luna Shalima
 
Beiträge
26
Likes
0
  • #110
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Luna Shalima:
Die Frage wäre schon zuviel. Was geh das bitte eine noch fremde Person an, welche Sexvorlieben ich habe? Ich hatte schon solche 1. Telefonate wo ich danach gefragt wurde.
Ich finde es ehrlich gesagt nur abstoßend!
Männer die so drauf sind, kommen aus diesem Grund schon mal nicht in Frage. Und das hat nichts mit seinen Vorlieben zu tun, sondern bereits mit dem dass er es "deponieren" muss/nachfragt.
Das ist im Normalfall auch völlig richtig.
Wenn man aber sexuelle Vorlieben hat, die nicht der Norm entsprechen, spricht man diesen Umstand lieber früher als später an.
Ich als Frau komme auch sehr schnell auf das Thema zu sprechen, wenn ich jemanden kennenlerne, der für mich interessant ist; denn jemand der meine Neigung nicht teilt, kommt für mich auch in beziehungstechnischer Hinsicht nicht in Frage. Ich habe einmal die leidvolle Erfahrung machen müssen mit jemandem in einer Beziehung zu sein, obwohl wir sexuell absolut nicht "kompatibel" waren. Deshalb rede ich vorher lieber Klartext, bevor unnötig Gefühle investiert werden in etwas, das zum Scheitern verurteilt ist.
Obwohl ich das Thema auch schnell sehr direkt anspreche, bin ich nicht an ONS oder ähnlichem interessiert, es geht mir nur darum herauszufinden, ob es überhaupt zwischen uns klappen könnte.
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #111
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Luna Shalima:
Die Frage wäre schon zuviel. Was geh das bitte eine noch fremde Person an, welche Sexvorlieben ich habe? Ich hatte schon solche 1. Telefonate wo ich danach gefragt wurde.
Ich finde es ehrlich gesagt nur abstoßend!
Männer die so drauf sind, kommen aus diesem Grund schon mal nicht in Frage. Und das hat nichts mit seinen Vorlieben zu tun, sondern bereits mit dem dass er es "deponieren" muss/nachfragt.
Vielleicht sollte ich klarstellen, dass ich schon Feingefühl habe, wie und wann ich dieses Thema ansprechen kann.

Bei einem Telefonat sagte die Frau gleich nach der Begrüßung, dass sie meine Andeutung von Dominanz neugierig gemacht habe. Worauf soll ich da noch warten? Natürlich habe ich die nächsten 30 Minuten mit ihr nur über BDSM gesprochen.

In einem anderen Fall haben wir ca eine Stunde lang alle möglichen Themen wie Urlaub, Haustiere, Kinder, Sport, Essen usw. besprochen. Danach habe ich ihr zuerst erklärt, warum ich das Thema Sex mit ihr besprechen möchte, und sie dann gefragt, ob ihr die Andeutung im Profil aufgefallen ist und ob sie sich darunter etwas vorstellen kann. Aus ihrer Antwort habe ich entnommen, dass sie nicht verstanden hat, was damit wirklich gemeint ist. Also hae ich es erklärt. Sie hat ein paar Fragen dazu gestellt. Und danach über ihr Sexualleben erzählt. Danach wussten wir, auf dem Gebiet werden wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.

Luna Shalima, fändest Du es besser, wenn wir zuerst viel Zeit miteinander verbracht hätten, uns vielleicht verliebt hätten, und dann erst im Bett herausfinden, dass wir beide eher dominant sind?
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #112
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Charina:
Das ist im Normalfall auch völlig richtig.
Wenn man aber sexuelle Vorlieben hat, die nicht der Norm entsprechen, spricht man diesen Umstand lieber früher als später an.
Ich als Frau komme auch sehr schnell auf das Thema zu sprechen, wenn ich jemanden kennenlerne, der für mich interessant ist; denn jemand der meine Neigung nicht teilt, kommt für mich auch in beziehungstechnischer Hinsicht nicht in Frage. Ich habe einmal die leidvolle Erfahrung machen müssen mit jemandem in einer Beziehung zu sein, obwohl wir sexuell absolut nicht "kompatibel" waren. Deshalb rede ich vorher lieber Klartext, bevor unnötig Gefühle investiert werden in etwas, das zum Scheitern verurteilt ist.
Obwohl ich das Thema auch schnell sehr direkt anspreche, bin ich nicht an ONS oder ähnlichem interessiert, es geht mir nur darum herauszufinden, ob es überhaupt zwischen uns klappen könnte.
Ich kann mich da Charina nur anschließen. Das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun. Ich habe mich schon mit Frauen getroffen welche mich während des ersten Treffens nach Vorlieben und Tabus fragten. Dabei finde ich nichts erschreckendes oder gar abstoßendes.
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #113
AW: Euer peinlichstes Date

Anfangs, als ich die ersten Beiträge von Ingenieur las, rieb ich mir etwas verwundert die Augen - als ob ich einen exotischen Vogel, von dessen Vorkommen ich zwar gehört hatte, aber noch nie (bewußt) einem begegnet war - auf einmal vor mir hatte.

Ich kann mit BDSM nullkommanull anfangen, ich könnt' es grad mühsam "übersetzen".

Was mir aber sehr gefiel/gefällt, ist die Selbstsicherheit und Offenheit, mit der Ingenieur hier sein Thema eingebringt - wie er auf Fragen eingeht und so gar nicht drastisch-irgendwie-anrüchig seine Antworten daherkommen. (der Inhalt ist nicht immer meins - diese Sache mit den Kondomen...:-(
- geht mich aber persönlich nichts an)

Ich kann jedoch gut nachvollziehen, daß diese Vorstellung - Mann dominiert Frau - bei vielen Frauen Angst und Abwehr auslöst - durch dieses Bild fallen wir in puncto Gleichberechtigung ja weiter zurück als in die Steinzeit - gefühlt.
Ich glaube zu begreifen, daß das zwei verschiedene Ebenen im Erleben sind - oder sein können, kann aber auch in mir sehr viel Unsicherheit und ?? wahrnehmen - und dadurch auch Angst ein stückweit nachvollziehen.

Für mich ist dieses Thema hier eine Farbe im Spektrum, die ich noch nicht kannte - das gefällt mir. Und die überzeugende Art der "Darbietung" läßt etliche meiner Vorbehalte gegen dieses Thema dahinschmelzen wie Schnee in der Sonne - das gefällt mir auch.
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #114
@ Elli

Vielen Dank für deine lieben Worte!

Du hast etwas sehr Wichtiges über BDSM erkannt: es wird im Regelfall auf mehreren "Ebenen" gelebt. Es ist eine sehr intellektuelle Form von Beziehung (Psychologen haben übrigens herausgefunden, dass der durchschnittliche IQ von BDSM-Praktizierenden weit über 100 liegt). In einer BDSM-Beziehung sind Liebe und vor allem Vertrauen zueinander so groß, dass man sich gemeinsam in Gebiete wagt, die in normalen Beziehungen zu Scheidung und Anzeigen führen würden.

Für mich ist die Grundidee, dass der Mann der aktive Pol ist, der Gebende und Bestimmende, der daher auch Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch ein Stück weit für das Glück und die sexuelle Befriedigung seiner Partnerin trägt.

Die Frau ist der passive, nehmende Pol, ihre Stärke ist ihre Fähigkeit der Hingabe. Es braucht viel Mut und innere Kraft, sich dem Geliebten bewusst zu unterwerfen, sich ihm ein Stückchen weit zu schenken.

Im gemeinsamen Erleben spürt der Mann mehr als sonst seine Männlichkeit, die Frau mehr als sonst ihre Weiblichkeit. Und Beide spüren, dass sie etwas besonderes verbindet, so stark, dass sie Konventionen (zB Gewaltfreiheit, Gleichberechtigung, ...) hinter sich lassen können und sich ganz intensiv als Liebende fühlen.

Man darf nicht den Fehler machen und SM-Pornos für die Wirklichkeit halten. Diese werden für Männer produziert, die "Liebe an und für sich" :) praktizieren.
 
Beiträge
26
Likes
0
  • #115
AW: @ Elli

Zitat von Ingenieur:
Für mich ist die Grundidee, dass der Mann der aktive Pol ist, der Gebende und Bestimmende, der daher auch Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch ein Stück weit für das Glück und die sexuelle Befriedigung seiner Partnerin trägt.

Die Frau ist der passive, nehmende Pol, ihre Stärke ist ihre Fähigkeit der Hingabe. Es braucht viel Mut und innere Kraft, sich dem Geliebten bewusst zu unterwerfen, sich ihm ein Stückchen weit zu schenken.

Im gemeinsamen Erleben spürt der Mann mehr als sonst seine Männlichkeit, die Frau mehr als sonst ihre Weiblichkeit. Und Beide spüren, dass sie etwas besonderes verbindet, so stark, dass sie Konventionen (zB Gewaltfreiheit, Gleichberechtigung, ...) hinter sich lassen können und sich ganz intensiv als Liebende fühlen.
Ich habe schon lange nicht mehr eine so schöne Umschreibung (dafür) gelesen.
Danke :)
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #116
@ Charina

Hast Du meine Email-Adresse erhalten?
 
Beiträge
26
Likes
0
  • #117
@Ingenieur

Ja, ich hab dir auch schon geschrieben. (Gegen 10/11 Uhr heut morgen)
Hast du sie nicht bekommen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
307
Likes
2
  • #118
AW: Euer peinlichstes Date

Ooooops, mein Fehler. Die Email ist da und ich habe sie nicht bemerkt, obwohl ich mich schon so darauf gefreut habe. Ich muss jetzt leider ein bisschen arbeiten, ich lese und beantworte die Email am späten Nachmittag. LG
 

123

Beiträge
153
Likes
0
  • #119
AW: Euer peinlichstes Date

was hat euer gebaggere und das loblied auf sadomaso mit dem Thema zu tun?
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #120
AW: Euer peinlichstes Date

Ich habe in Beitrag #91 eine - noch dazu wahre und ungewöhnliche - Geschichte passend zum Thema geschrieben.

Deine Schilderung eines peinlichen Dates hat welche # ?