B

Brigitta_geloescht

  • #61
AW: Euer peinlichstes Date

Das Protzen ist ätzend, das mit dem kinerzimmer finde ich süß. Genommen hätte ich ihn aber nicht........................
Der Herr hat Torschußpanik.
 
B

Brigitta_geloescht

  • #62
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Balin:
Tja ich glaube für die meisten Damen hier klingt die Sache unglaublich, sie ist mir aber tatsächlich so passiert.
Ich hatte ein Date in einer ca. 70 km entfernten Stadt und war dorthin mit dem Auto unterwegs.
Der vereinbarte Treffpunkt war in der Nähe ihrer Wohnung in einem Vorort. Also ich kam an begrüßte die Frau, die - optisch eigentlich durchaus ansprechend war. Sie kam mir allerdings schon ein wenig seltsam vor. Sie stieg in meine Auto und wir fuhren ins Zentrum. Unterwegs erzählte sie mir, dass sie sich schon ein Bierchen genehmigt hätte. O.k., ist ja nichts dabei.
In der Innenstadt trank sie jedenfalls ein Weißbier nach dem anderen. In den nächsten Stunden bekam ich ihre Geschichte zu hören. Gejammere über die miese berufliche Situation, über vergangene Beziehungen und alles mögliche. So gegen Mitternacht schloss das Lokal in dem wir waren und ich fuhr die Frau wieder heim.
Die Sache war mir eine Lehre. Inzwischen würde ich so jemand nach einer Stunde mitteilen, dass ich gehen möchte und keine Lust mehr auf eine Fortsetzung des Abends hätte.
Das kenne ich von den angeblichen Karrieremännern, die dann doch keine sind: die schütten sich zu um sich Mut an zu trinken undjammern dann, wie mies die Exfrau doch ist. ........
 
B

Brigitta_geloescht

  • #63
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Mrs:
Schon ne ganze Weile her, aber ich hatte mal mit Mitte oder Ende 20 ein Date mit einem Typen, den ich zu mir nach Hause zum Essen einlud.
Das erste was er machte als er reinkam, war mit dem Finger oben über meine Bilderrahmen zu fahren um zu gucken, ob da Staub liegt! Der Abend ging ähnlich bizarr weiter.
Ein Gutes hat die Geschichte, meine Freundinnen und ich kramen sie ab und an wieder hervor und lachen immer noch herzlich. (Überflüssig zu erwähnen, dass das unser letztes Date war).
zuhause zum essen einladen? Hilfe, da hätte ich aber möchtig Angst.
 
B

Brigitta_geloescht

  • #64
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Mrs:
Hehe... Mir fallen nur Dates ein, wo er mich vermutlich peinlich fand (da er sich nicht mehr meldete). Ich selbst fand mich immer normal ......

Ich hatte mal mit 18 oder 19 ein Date. Jetzt, 20 Jahre später, sehe ich den gleichen Mann (ja, mittlerweile ist er ein Mann :) ) öfter mal in meinem Freundeskreis. Er erzählte mir, dass er es damals furchtbar fand, dass ich im Steakhaus soviel gegessen habe!
Da kann ich heute herzlich lachen drüber. Und ich esse immer noch viel:) Sah man mir damals genausowenig wie heute an, vielleicht fand er das seltsam.

Der Typ ist aber ziemlich nachtragend, ungalant usw.... sowas übergeht man doch einfach und kramt es nciht nach so vielen Jahren wieder heraus. Wenn du nicht übergewichtig bist, wozu sagt er das? Find ich unmöglich.
Aber klasse, dass du darüber lachen kannst.
 
B

Brigitta_geloescht

  • #65
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von borealis:
"Wo ist er denn nur?" Ratlos habe ich das ganze Lokal abgesucht, das ps-Profilfoto im Hinterkopf. Von einem Tisch stand ein kleiner, älterer Herr auf und kam auf mich zu. Ich ging zur Seite, weil ich glaubte, er wolle nur vorbei, doch da stellte er sich vor:

"Guten Abend, wir haben eine Verabredung..."
"Entschuldigung, das glaube ich nicht, das muss eine Verwechslung sein."
"Nein, wir haben ein Date via ps - aber zugegeben, ich habe beim Bild etwas gemogelt. Es ist das Foto meines jüngeren Bruders."

Es stellte sich heraus, dass der Herr 9 Jahre älter und 15 cm kleiner war, als angegeben. Was nicht weiter tragisch ist, wenn man/Mann die Wahrheit sagt.

Was glauben solche Dummköpfe denn, wie lange ihre Lüge trägt? Spätestens beim ersten Treffen fällt es doch auf und ist mega-peinlich.

Ich habe den Mann aussortiert - mit dummen Männern langweilt frau sich auf Dauer nur...

Jaja, DAS kenne ich leide rauch nur zu genüge!
 
B

Brigitta_geloescht

  • #66
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Oliver:
Also zu der Nummer kann ich auch noch eine Anekdote bei steuern, die einem Bekannten von mir widerfahren ist.

Er hat sich mit einer Dame verabredet, am Hbf an einer Litfasssäule und wartete zur verabredeten Uhrzeit. Man hatte geschrieben, telefoniert und Fotos getauscht. Mein Bekannter erwartete 1,70 m und 57 kg, blond, lange Haare etc. pp.

Plötzlich hört er eine weibliche Stimme, die seinen Namen ausspricht, er dreht sich rum und vor ihm stehen 100 kilos verteilt auf 1,60 m. Sie sagt, als sie sein ungläubiges Gesicht sah, ich bin's die XXX. Er daraufhin, kann nicht sein. Sie erläuterte ihm dann, dass sie immer die Fotos ihrer Freundin benutzt, da sich sonst kein Mann mit ihr daten wollte. Und wo sie doch jetzt schon mal beide hier stehen, könnte man ja nun eine Tasse Kaffee trinken gehen.

Natürlich ist mein Bekannter wutschnaubend gegangen, nachdem er sie "zur Sau" gemacht hat.

Ich muss beim Schreiben schon wieder grinsen, wenn ich an die Geschichte denke und wäre zu gerne Zeuge gewesen. :)

So Geschichten passieren halt, sehr ärgerlich für den Betroffenen, aber sind wir ehrlich von solchen Anekdoten leben ganze Abende oder Foren...:)
Sowas habe ich von anderen Männern auch schon oft gehört!
 
Beiträge
162
Likes
29
  • #67
AW: Euer peinlichstes Date

Herrliche Geschichten, die hier zu lesen sind :) Brunnen- und Pupsgeschichte sind einfach klasse!

Solche Dinge sind wahrscheinlich schon jedem widerfahren, auch mir ...

Ich hatte mal ein Date mit einer wirklich interessanten und überaus gutaussehenden Frau. Wir gingen zum Essen, nachdem wir uns zuvor bereits sehr anregend per Mail ausgetauscht hatten. Lustigerweise kam irgendwann eine meiner Verflossenen in das Lokal. Wunderschön und mehr als 10 Jahre jünger als mein Date. Ich begrüsste sie selbstverständlich, denn schliesslich kenne ich sie ja. Als ich zurück an den Tisch kam fing mein Date an zu pesten: Wer ist das denn? Was willst Du denn mit einem solchen Küken? usw. Der Rest des Essens verlief sehr steif, obwohl ich nicht gerade auf den Mund gefallen bin. Ich habe sie nie wiedergesehen ...

Ein anderes mal hatte ich ein Date mit einer Ärztin, die mich den ganzen Abend mit ihrer schrecklich tollen Bildung und medizinischen Fachausdrücken beeindrucken wollte. Sie war sowas von aufgedreht, dass ich glaube sie hatte etwas genommen ... ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #68
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Kiss_slowly:
Ein anderes mal hatte ich ein Date mit einer Ärztin, die mich den ganzen Abend mit ihrer schrecklich tollen Bildung und medizinischen Fachausdrücken beeindrucken wollte. Sie war sowas von aufgedreht, dass ich glaube sie hatte etwas genommen ... ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet.
Das war Unsicherheit. Ein zweites Date hätte vielleicht Wunder gewirkt.
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #69
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Kiss_slowly:
Ein anderes mal hatte ich ein Date mit einer Ärztin, die mich den ganzen Abend mit ihrer schrecklich tollen Bildung und medizinischen Fachausdrücken beeindrucken wollte. Sie war sowas von aufgedreht, dass ich glaube sie hatte etwas genommen ... ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet.
ich hab mich beim lesen gefragt, ob sie vielleicht m a s s l o s aufgeregt war...
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #70
AW: Kinderzimmer ist schon da!

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Und im Haus befände sich ja auch eine Einliegerwohnung.
Ich: ach, wofür ist die denn?
Er: für das Au Pair Mädchen!
Ich: Ach, Du hast Kinder?
Er: nein noch nicht. Aber ich habe schon ein Kinderzimmer, das ist auch schon eingerichtet. Mir fehlt nur noch die Frau dazu. Ich spüre es: Du bist die richtige!

Ähm....
Herrlichst!!! Auch den Rest find ich super lustig!
Habt ihr Euch wieder getroffen ;-))) so Zwecks Kinderzimmer herzeigen oder so...

lg
Luna Shalima
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #72
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von AE1965:
Nach einer etwas unschönen Trennung ging ich wieder verstärkt unter die Leute und lernte dementsprechend auch neue Bekannte kennen. Als einer dieser neuen Bekannten mitbekam, das ich gerade Solo war erzählte er mir von einer Bekannten seiner Freundin, ein wirklich tolle Frau, die gerade so einen echten Langeweiler losgeworden ist und die einen neuen Freund sucht. Lange Rede kurzer Sinn, es wurde ein Treffen zu viert arrangiert auf dem wir uns kennen lernen sollten. Und siehe da, es erschien meine Ex, der Langeweiler war ich.
Oh menno! Ist fast filmreif!
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #73
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Kiss_slowly:
Ich hatte mal ein Date mit einer wirklich interessanten und überaus gutaussehenden Frau. Wir gingen zum Essen, nachdem wir uns zuvor bereits sehr anregend per Mail ausgetauscht hatten. Lustigerweise kam irgendwann eine meiner Verflossenen in das Lokal. Wunderschön und mehr als 10 Jahre jünger als mein Date. Ich begrüsste sie selbstverständlich, denn schliesslich kenne ich sie ja. Als ich zurück an den Tisch kam fing mein Date an zu pesten: Wer ist das denn? .
Mir hätte es als Frau ebenso den Abend versaut ... warum muss ich wegen einer Ex aufspringen und sie begrüßen gehen? Das passt nicht in ein Kennenlerndate. Ein dezentes Nicken hätte da wohl auch in dieser Situation genügt.
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #74
AW: Euer peinlichstes Date

Mein schlimmstes date war mein (vorläufig) letztes.

Ich kannte ein Foto von ihm. Mehr nicht. Ich muss zugeben, ich traf mich mit ihm obwohl er mir optisch nicht so zusagte, aber was ist denn schon ein einziges Foto. Telefoniert hatten wir auch nie, weil ich dachte, es sei spannend. Auch sein Alter war für meinen Geschmack an der äußersten Grenze. Er selbst bezeichnete sich als romantisch.

Wir verabredeten uns nach wenigen mails mit wenig Infos VOR meinem Stammlokal, dass gut 200 Leute fasst. Nach mehr als 20 Minuten warten in der Kälte und 3x im Lokal herumsuchen, fuhr ich enttäuscht heim.
Daraufhin schrieb ich ihm ein "ziemlich saures" mail. Er antwortete, dass er dort gewesen sei , schon eine halbe Stunde vorher, und bat um ein weiteres date.
Ich gab klein bei und so trafen wir uns.
Treffpunkt: VOR dem Lokal.
Er war darin zu finden. Er stand mit dem Rücken zu mir, ich ging auf ihn zu stellte mich freudestrahlend vor ihn. Er hielt gerade sein Handy in der Hand und tippselte was und hob nach meiner Begrüßung etwas gelangweilt wirkend den Kopf.
Ja, er sah genau so aus wie auf dem Foto. Leider.
Er begrüßte mich mit einem freundlichen Handschlag.

Er schickte mich voran mir einen Tisch im Nichtraucherbereich auszusuchen. Das Lokal ist groß und nach ein paar Schritten dachte ich mir, warum sollte ich denn das tun?
Ich drehte mich um und sagte, dass er doch den Tisch aussuchen sollte.
Er nahm den wohl übelsten.
Gleich an dem Tisch waren an der Wand Garderobenhaken und somit fremde Jacken und Mäntel. Wir saßen uns gegenüber, das Lokal war gut gefüllt und daher herrschte doch eine etwas lautere Geräuschkulisse.
Er saß bequem und schräg zurück gelehnt auf seinem Stuhl, meine Oberweite am Tisch, den Hals einer Giraffe gleich, um überhaupt noch ein Wort von dem zu verstehen, was er so über sich erzählte. Wenn ich was nicht verstanden habe fragte ich höflich mit einem "Bitte? Ich hab das gerade akustisch nicht verstanden". Später wurde es mir dann aber zu blöd und ich sagte nur noch "Was?"
Er ribbelte ständig an seinen Augen und ich dachte: "na hoffentlich ist er nicht allergisch auf mich und beginnt dann gleich zu niesen". Ok, es war vermutlich die Aufregung.

Nach gut einer halben Stunde fragte er mich plötzlich, aus heiterem Himmel was persönliches. Warum ich (41) noch nicht verheiratet sei und keine Kinder hätte.
Ich weiß nicht warum, aber ich habe mich zu Hause auf genau diese Frage vorbereitet. Für mich ist diese Frage sehr persönlich und wenn ich einen Mann 30 Minuten kenne, erwarte ich mir eigentlich so etwas nicht. Ich erklärte ihm, dass es sich einfach nicht ergeben hätte.

Eigentlich hatten wir uns zum Essen verabredet, aber er schien keinen Deut daran interessiert zu sein. Also ergriff ich ziemlich hungrig die Initiative und sagte, dass ich eine Kleinigkeit essen werde. Er bestellte auch und staunte nicht schlecht über Schnitzel mit Pommes. Also doch Hunger gehabt. Ein paar Pommes fielen vom Teller, die er dann unter die Tischdeko schob. Ok, er hatte schon 3 Gläser Wein intus. ggggg
Er redete ständig von sich und außer o.e. Frage stellte er keine. Ich kam mir völlig deplaziert vor. Mehrmals nahm er auch sein Handy in die Hand und spielte damit.
Schön fand ich allerdings, dass ich offensichtlich anderen Männern im Lokal gefiel und das schmeichelte dann doch noch, als Frau gesehen und wahr genommen zu werden.

Nach dem Essen, noch immer bequem nach hinten gelehnt, fing er dann an mehrmals mit nicht vorgehaltener Hand zu Gähnen.
Kurz darauf beendete ich dann das date mit den Worte: "Du scheinst ja ziemlich müde zu sein, dann fahren wir lieber nach Hause".
Am Parkplatz verabschiedeten wir uns noch mit Küsschen li u re und ich dachte, ich hoffe ich sehe dich nie wieder.

Ach ja, ich fragte ihn noch, wo im Lokal er denn gesessen habe, als wir uns "verpasst hätten". Ja genau an dem Tisch. Tja, seltsam nur, dass ich auch dort war und dort niemand gesessen hatte...

Nach 2 Tagen fragte er per mail um ein weiteres date. Ich habe dankend abgelehnt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
7
Likes
0
  • #75
AW: Euer peinlichstes Date

SUPER Thread, vielen Dank.
Also, ich trau mich kaum es zu sagen. Ich hatte ein Date mit einem Herrn, der lt. eigener Angabe etwa 4 cm größer war als ich mit 1,74. Wir hatten vorher öfter telefoniert. Er hatte mich durch seine Klugheit, seine berufliche Tätigkeit (ehemaliger Staatssekretär) und seinen Witz sehr beeindruckt und er dachte wohl Gleiches von mir. Er führte mich in ein sehr exklusives Restaurant ein und wir haben superb gespeist und uns bestens unterhalten. Er hat selbstverständlich die Rechnung für zwei von annähernd 100 Euro übernommen. War alles ziemlich gut. Beim Abschied meinte er dann jedoch, er wäre etwas zögerlich, ob es klug sei, mich wiederzutreffen. Ich sei im Vergleich zu ihm eine "große Frau" und er würde sich vorstellen, dass er mir körperlich nicht genügen könnte, um es klar auszudrücken, er fürchte, sein Penis sei deutlich zu klein für meine Vagina. Selten im Leben war ich so geschockt über eine Aussage. Ich drückte ihm einen kleinen Kuss auf die Wange und floh in mein Auto. Habe nie wieder etwas von ihm gehört. Puh, das war echt hart.