Beiträge
12
Likes
0
  • #46
AW: Euer peinlichstes Date

Ich weiß, der threat ist schon ein wenig älter, aber ich hatte mein peinlichstes Erlebnis leider erst vor wenigen Tagen...

Nachdem ich etwa drei Wochen mit einem sehr, sehr netten Mann hin und her gemailt und auch mehrfach telefoniert hatte, haben wir und endlich letzten Samstag getroffen. Eigentlich wollten wir uns uns früher treffen, aber leider habe ich eine ziemlich fiese Grippe bekommen und so vertrieben wir uns die Zeit mit mehreren Telefonaten, die allesamt auch unglaublich angenehm und nett waren. Er war sehr einfühlsam, verständnisvoll und die Gespräche waren abwechslungsreich und leicht...

Dann, der Samstag war da. Dass ich noch nicht gesund war, war ihm bekannt und ich hab ich mich gefühlt wie unter einen Radlader gekommen. Aber das gemeinsame Frühstück war ein Highlight für mich, nach Tagen mit Fieber im Bett.

Eigentlich fing unser Date auch richtig schön an, aber bedingt durch mein eingeschränktes Denkvermögen wg. Grippe und ätzenden Kopfschmerzen, habe ich irgendwann wirklich nur noch Müll vom Job und bevorstehenden Jobwechsel geredet. Ich hab es etwas bemerkt, aber leider war ich zu schlaff, um die Story noch auf die Reihe zu bekommen, bzw. vor allen Dingen einfach die Klappe zu halten.

Irgendwann war dann der Punkt, wo das Date endete und ich genau dieses Ende auch ziemlich abrupt und merkwürdig fand. Richtig kapiert habe ich es in dem Moment nicht, sondern nur geguckt, dass ich so schnell als möglich nach Hause komme und mehr Aspirin in den Kopf bekomme, da mir schon das Tageslicht alleine in den Augen brannte.

Leider hat er einen Tag später mitgeteilt, dass er von weiteren Dates absieht, was mich ziemlich getroffen hat.. Aber der grippebedingte Mist, den ich erzählt habe, war wohl zu groß.. Schade, dass es manchmal keine Chance für einen zweiten Eindruck gibt...
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #47
AW: Euer peinlichstes Date

Schade, dass man nicht , wie bei Twitter einfach ein paar Sternchen setzen kann, wenn man einen Text besonders amüsant findet...deine Geschichte ist köstlich, zum einen, weil ich auch solche Menschen kenne ( Frauen sind genauso...)zum anderen, weil ich Deine Reaktion witzig finde....
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #48
AW: Euer peinlichstes Date

Danke schön, für Deine netten Worte!!!

.. Eine Freundin sagte, dass er jetzt sicherlich denkt, dass ich kein Raketenforscher mehr werde... ;-)

Nun ja.. hat wohl nicht sollen sein...
 
W

winzling_geloescht

  • #49
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von MrsLeft:
Schade, dass es manchmal keine Chance für einen zweiten Eindruck gibt...
Dafür gibt es immer wieder Chancen auf einen nächsten ersten Eindruck. Jetzt sag nicht, dass das nichts wäre.

Ich bin übrigens mal bei einem Date in einen Brunnen geglitten, als ich mir eigentlich nur die Hände abspülen wollte. Erstaunlich langsam und sacht. Der war leider etwas zu hoch und wollte erklommen werden. Was ich auch tat. Bissl glitschig halt :-D

Das war allerdings nicht in Deutschland und das Date lief auch nicht über eine Partnerbörse. Kennengelernt und für's Wochenende verabredet, wir waren uns da auch noch sehr fremd. Es passieren jedem so Dinge, die man in bester - weil witziger - Erinnerung behalten kann ;o)
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #50
AW: Euer peinlichstes Date

Die Brunnenstory ist natürlich herrlich! Vor allem, dass Du langsam geglitten bist ;-)
 
W

winzling_geloescht

  • #51
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von MrsLeft:
Vor allem, dass Du langsam geglitten bist ;-)
Wär's schnell gegangen, hätte ich mich besser gefühlt. Dieses Zeitlupentempo war aber für mich das eigentlich Furchtbare. Sekunden können sehr lang werden, wenn du merkst, dass da was passiert, was du überhaupt und gerade jetzt mit diesem Beobachter nicht möchtest. Wenn du versuchst, mehr oder weniger verzweifelt gegenzusteuern, gleichzeitig aber weißt, dass du keine Chance hast, es zu verhindern.

Ich mag dieses Gefühl generell nicht und dann eben noch in Gegenwart dieses Mannes, der mir gefiel. Dabei weiß ich eigentlich sehr gut, wie genau man unbekanntes Terrain erkunden muss, bevor man sich draufwagt. Von daher meine eigene Schuld, warnendes Beispiel für gnadenlose Selbstüberschätzung, mangelnde Vorsicht und Unkonzentriertheit. Kann alles tödlich sein beim Date ;o).
 
Beiträge
565
Likes
0
  • #52
AW: Euer peinlichstes Date

Ich hab nur ein Date beizusteuern, und das war im klassischen Sinn "peinlich"... wir haben uns in einer Großstadt getroffen, die auf halbem Weg zwischen unseren Wohnorten lag (2 Std. Zuganfahrt für jeden), haben uns im Bahnhofsviertel in irgendeine miese Spelunke gesetzt (sie konnte nicht so weit laufen), die widerlichste Pizza unseres Lebens verzehrt und einander überhaupt nichts zu sagen gehabt. Die Beklommenheit und Verlegenheit zwischen uns konnte man mit Händen greifen...

Nach einer Stunde haben wir es abgebrochen und sind beide wieder heimgefahren.
 
Beiträge
105
Likes
0
  • #53
AW: Euer peinlichstes Date

Ich bin ein Magnet für ungewöhnliche Situationen. :)


Meine eigenen Peinlichkeiten:
Eine Verabredung über PS in einem edlem Italiener.
Online haben wir uns gut verstanden, Offline war es nicht so prickelnd, aber das ist ein anderes Thema.
Wir haben lecker gegessen, aber nach dem Essen habe ich heftige Blähungen bekommen. Mein Abdomen war richtig hart und schmerzhaft. Was soll ich bloß machen? Mein Gesicht war ziemlich schmerzerfüllt gewesen, also versuchte ich die Gase langsam und kontrolliert an meine Umgebung abzugeben und habe gehofft, dass die Düfte sich in Grenzen halten werden. :-DD Es ist mir bis zu einem gewissen Grad gelungen, aber ganz unentdeckt ist es nicht geblieben. :))

Fremde Peinlichkeiten:
Über PS ein Date verabredet. Sie kam erstens 15 Minuten zu spät, ich wollte schon gehen und hat sich nicht einmal entschuldigt. Zweites hatte ich große Probleme die Fotos mit meinem gegenüber im Einklang zu bringen. Drittes hat sie die ganze Zeit gemeckert, dass sie so viel gearbeitet hat und kaum was gegessen hat. Der Kellner war ca. 10 Minuten weg um das Essen zu holen, aber die Meckerei ging immer weiter. Dann kam das Essen und nachdem Essen hat sie weiter gemeckert weil es zu wenig war und sie noch Hunger hätte.
Ein paar Minuten später hat sie einen Anruf bekommen, denn sie annehmen muss. Ging raus, hat über 20 Minuten geredet, kommt wieder hinein, setzt sich und entschuldigt sich, dass es so lange gedauert hat, aber in ihrer Familie gibt es viele Geisteskrankheiten(Großmutter: Schizophrenie, Mutter: Starke Depressionen mit einem suizidalem Verhalten, der Bruder hatte auch was, etc..).
Das Interessante war, sie hat mich "verabschiedet" und das bevor ich zu Hause war. Ich durfte wohl ein unangenehmer Date-Partner gewesen sein. :-DD
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #54
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von winzling:
Wär's schnell gegangen, hätte ich mich besser gefühlt. Dieses Zeitlupentempo war aber für mich das eigentlich Furchtbare. Sekunden können sehr lang werden, wenn du merkst, dass da was passiert, was du überhaupt und gerade jetzt mit diesem Beobachter nicht möchtest. Wenn du versuchst, mehr oder weniger verzweifelt gegenzusteuern, gleichzeitig aber weißt, dass du keine Chance hast, es zu verhindern.

Ich mag dieses Gefühl generell nicht und dann eben noch in Gegenwart dieses Mannes, der mir gefiel. Dabei weiß ich eigentlich sehr gut, wie genau man unbekanntes Terrain erkunden muss, bevor man sich draufwagt. Von daher meine eigene Schuld, warnendes Beispiel für gnadenlose Selbstüberschätzung, mangelnde Vorsicht und Unkonzentriertheit. Kann alles tödlich sein beim Date ;o).
Wie Du es beschreibst ist es halt im Nachhinein lustig. Fast wie in einem Film.. Wie hat er denn damals eigentlich reagiert? Konntet Ihr gemeinsam lachen?
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #55
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von PeterShaw:
Ich hab nur ein Date beizusteuern, und das war im klassischen Sinn "peinlich"... wir haben uns in einer Großstadt getroffen, die auf halbem Weg zwischen unseren Wohnorten lag (2 Std. Zuganfahrt für jeden), haben uns im Bahnhofsviertel in irgendeine miese Spelunke gesetzt (sie konnte nicht so weit laufen), die widerlichste Pizza unseres Lebens verzehrt und einander überhaupt nichts zu sagen gehabt. Die Beklommenheit und Verlegenheit zwischen uns konnte man mit Händen greifen...

Nach einer Stunde haben wir es abgebrochen und sind beide wieder heimgefahren.
HA! Das ist mir auch mal passiert :) Der Typ fand sich aber selber super toll und ich konnte mich die ganze Zeit nur auf sein Lispeln konzentrieren.. Das einzig schöne an dem Abend war der Nachtzug zurück nach Hause im Schlafwagen :)
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #56
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Prinz_im_Kuhstall:
Ich bin ein Magnet für ungewöhnliche Situationen. :)


Meine eigenen Peinlichkeiten:
Eine Verabredung über PS in einem edlem Italiener.
Online haben wir uns gut verstanden, Offline war es nicht so prickelnd, aber das ist ein anderes Thema.
Wir haben lecker gegessen, aber nach dem Essen habe ich heftige Blähungen bekommen. Mein Abdomen war richtig hart und schmerzhaft. Was soll ich bloß machen? Mein Gesicht war ziemlich schmerzerfüllt gewesen, also versuchte ich die Gase langsam und kontrolliert an meine Umgebung abzugeben und habe gehofft, dass die Düfte sich in Grenzen halten werden. :-DD Es ist mir bis zu einem gewissen Grad gelungen, aber ganz unentdeckt ist es nicht geblieben. :))
Ich muss gestehen, dass Deine Pups-Geschichte schon der Kracher ist :) Vor allem weil man ja denkt, das macht sonst keiner, nur man selber!!! Ich glaube ich wäre im Boden versunken... :)
 
Beiträge
194
Likes
1
  • #57
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Prinz_im_Kuhstall:
Ich bin ein Magnet für ungewöhnliche Situationen. :)
Zweites hatte ich große Probleme die Fotos mit meinem gegenüber im Einklang zu bringen. Drittes hat sie die ganze Zeit gemeckert, dass sie so viel gearbeitet hat und kaum was gegessen hat. Der Kellner war ca. 10 Minuten weg um das Essen zu holen, aber die Meckerei ging immer weiter. Dann kam das Essen und nachdem Essen hat sie weiter gemeckert weil es zu wenig war und sie noch Hunger hätte.
Geisteskrankheiten(Großmutter: Schizophrenie, Mutter: Starke Depressionen mit einem suizidalem Verhalten, der Bruder hatte auch was, etc..).
Das Interessante war, sie hat mich "verabschiedet" und das bevor ich zu Hause war. Ich durfte wohl ein unangenehmer Date-Partner gewesen sein. :-DD
Wirklich interessant, was hättest Du nur ohne PS gemacht...
Leute mit Geisteskrankheiten/ Depressionen scheints überdies häufiger hier zu geben, ich hatte auch mal ein solches Date und dachte ich bin ihm falschen Film ;-(

Nimm's bloß nicht persönlich, hier tummelt sich halt alles, was Mitgliedsbeitrag zahlen kann...
 
Beiträge
194
Likes
1
  • #58
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von PeterShaw:
Ich hab nur ein Date beizusteuern, und das war im klassischen Sinn "peinlich"... wir haben ... einander überhaupt nichts zu sagen gehabt. Die Beklommenheit und Verlegenheit zwischen uns konnte man mit Händen greifen...
Nach einer Stunde haben wir es abgebrochen und sind beide wieder heimgefahren.
Finde ich sehr positiv - somit ist ja alles gleich klar gewesen!
Stell Dir vor, wir wären noch im Mittelalter oder vgl.baren Gesellschafts-/ Religionsordnung (soll's ja heute noch geben...) - und Du hättest sie heiraten müssen....
Stattdessen kannst Du Deine Freiheit feiern!
 
Beiträge
565
Likes
0
  • #59
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Weib:
Finde ich sehr positiv - somit ist ja alles gleich klar gewesen!
Stell Dir vor, wir wären noch im Mittelalter oder vgl.baren Gesellschafts-/ Religionsordnung (soll's ja heute noch geben...) - und Du hättest sie heiraten müssen....
Stattdessen kannst Du Deine Freiheit feiern!
Ja, für diese plötzliche Klarheit muss man letzten Endes dankbar sein, da hast du recht - ein für uns beide heilsamer Schock, den wir nicht unbedingt erwartet hätten.

Man fährt ja zu einem Date in der Annahme, zumindest einen netten Nachmittag miteinander zu verleben, wenn auch nicht mehr. Aber dass auch diese Mindesterwartung deutlich unterboten wurde, hat uns beide schon peinlich berührt...
 
W

winzling_geloescht

  • #60