Beiträge
702
Likes
2
  • #1

Euer peinlichstes Date

Ich bin gespannt auf Eure Schilderungen zum Thema Pleiten, Pech und Pannen.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #2
AW: Euer peinlichstes Date

Das war schon vorm Date zu Ende... eine Freundin hat mir die Announce angeschleppt. Da sie vom Alter her rausfiel - bis 45 -, durfte ich mich versuchen. Himmel vorhanden, Engel gesucht ect. ... stand da. Es dauerte eine Weile, bis eine Antwort kam. Ich hatte das schon abgeschrieben. Auf meine Frage, warum er sich erst nach Wochen gemeldet hat, habe ich bis heute keine Antwort.

Bis wir uns dann persönlich am Telefon hatten, gabe es vorab eine Kostprobe von Mailbox zu Mailbox. Seine Stimme gefiel mir, die hatte Schwung und da ich das Alter noch nicht kannte, tippte ich auf Mitte/Ende 40. So vertan habe ich mich aber auch noch nicht... der Herr entpuppte sich als agiler 58jähriger mit Kinderwunsch. Ich bin für Kinder, aber das war mir dann doch zu viel des Guten.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #3
Kinderzimmer ist schon da!

Ich habe im Speisewagen mal einen Mann kennengelernt, wir saßen am selben Tisch und haben uns nett unterhalten. Am Ende tauschten wir Handynummern aus.
Kurz darauf lud er mich zum Essen ein.
Ein paar Tage später trafen wir uns bei diesem Edel-Italiener, den er vorgeschlagen hatte. Ich kam fünf Minuten zu früh und fragte den Kellner, ob der Herr X wohl schon da sei. Der Kellner sagte: "Ja, seit einer halben Stunde. Und er ist SEHR aufgeregt!"
Als ich zum Tisch kam, sprang er auf und riss dabei sein Mineralwasser um, das sich über das Tischtuch ergoss. Das peinlichste war aber das nachfolgende Gespräch:

Er praktizierte zunächst massives Namedropping, wie viele Promis er kennt und dass der Wirt seiner Lieblings-Sushi-Bar immer einen Tisch für ihn frei macht, weil er ihm so viele Promis bringt - neulich war er erst mit Til Schweiger da. (*protz*)
Und er habe ja ein tolles Haus gebaut, mit eigenem Weinkeller, er hätte ja eine Wein-Subscription und würde nur Weine trinken mit mehr als 95 Parker Punkten. (Ich musste hinterher beides googeln, weil ich weder wußte, was Parker-Punkte sind noch was eine Wein-Subscription ist....) Und im Haus befände sich ja auch eine Einliegerwohnung.
Ich: ach, wofür ist die denn?
Er: für das Au Pair Mädchen!
Ich: Ach, Du hast Kinder?
Er: nein noch nicht. Aber ich habe schon ein Kinderzimmer, das ist auch schon eingerichtet. Mir fehlt nur noch die Frau dazu. Ich spüre es: Du bist die richtige!

Ähm....
 
Beiträge
37
Likes
0
  • #4
AW: Euer peinlichstes Date

Tja ich glaube für die meisten Damen hier klingt die Sache unglaublich, sie ist mir aber tatsächlich so passiert.
Ich hatte ein Date in einer ca. 70 km entfernten Stadt und war dorthin mit dem Auto unterwegs.
Der vereinbarte Treffpunkt war in der Nähe ihrer Wohnung in einem Vorort. Also ich kam an begrüßte die Frau, die - optisch eigentlich durchaus ansprechend war. Sie kam mir allerdings schon ein wenig seltsam vor. Sie stieg in meine Auto und wir fuhren ins Zentrum. Unterwegs erzählte sie mir, dass sie sich schon ein Bierchen genehmigt hätte. O.k., ist ja nichts dabei.
In der Innenstadt trank sie jedenfalls ein Weißbier nach dem anderen. In den nächsten Stunden bekam ich ihre Geschichte zu hören. Gejammere über die miese berufliche Situation, über vergangene Beziehungen und alles mögliche. So gegen Mitternacht schloss das Lokal in dem wir waren und ich fuhr die Frau wieder heim.
Die Sache war mir eine Lehre. Inzwischen würde ich so jemand nach einer Stunde mitteilen, dass ich gehen möchte und keine Lust mehr auf eine Fortsetzung des Abends hätte.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #5
AW: Euer peinlichstes Date

@Balin
... du warst aber wirklich tapfer. Gentleman :)
 
Beiträge
37
Likes
0
  • #6
AW: Euer peinlichstes Date

Danke für das Kompliment. Aber so nett werde ich wohl nicht wieder sein.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #7
AW: Euer peinlichstes Date

@Balin
... das wäre aber sehr schade... wenn die Hopfenblütenteeliebhaberin jetzt den Gentleman vermurkst hätte. Bleib so wie du bist. Die Richtige wird es zu schätzen wissen :)
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #8
AW: Euer peinlichstes Date

Bei einem ersten (und letzten) Date hat es ein Mann geschafft, das ganze Essen mit sms Tippen zu verbringen. Danach sprang er auf und mußte dringend weg. Ich habe ihn zahlen lassen und habe es als Stundenlohn für meine Geduld angesehen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #9
AW: Euer peinlichstes Date

Zitat von Balin:
Danke für das Kompliment. Aber so nett werde ich wohl nicht wieder sein.
Hmmmm, Vorsicht. Stell dir die Geschichte mal umgekehrt vor: du als Frau, mit einem besoffenen Kerl, der dir von seinen bösen "Exen" erzählt. Da hätten dir alle einen Vogel gezeigt, "nicht eine Sekunde hätt' ich mit dem verbracht!". Aber wir Männer müssen ja immer brav sein ;-)
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #11
AW: Euer peinlichstes Date

Schon ne ganze Weile her, aber ich hatte mal mit Mitte oder Ende 20 ein Date mit einem Typen, den ich zu mir nach Hause zum Essen einlud.
Das erste was er machte als er reinkam, war mit dem Finger oben über meine Bilderrahmen zu fahren um zu gucken, ob da Staub liegt! Der Abend ging ähnlich bizarr weiter.
Ein Gutes hat die Geschichte, meine Freundinnen und ich kramen sie ab und an wieder hervor und lachen immer noch herzlich. (Überflüssig zu erwähnen, dass das unser letztes Date war).
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #12
AW: Euer peinlichstes Date

Ich hab vor drei Jahren einen Mann im Zug kennengelernt, im Speisewagen.
Wir haben uns nett unterhalten und Handynummern ausgetauscht und er schrieb dann zeitnah eine sms und lud mich in ein italienisches Restaurant ein.
Dort entpuppte er sich dann als ein fürchterlicher Angeber.
Stufe eins: Namedropping. Er erzählte, wie viele Promis er kennt und dass er bei seinem Japaner immer automatisch einen Tisch freigemacht bekommt, weil er immer so viele Promis mitbringt. Neulich war er mit Til Schweiger da.
Stufe zwei: er hat ein Haus gebaut mit riesen Weinkeller, dort hortet er Weine, die mindestens 90 Parker-Punkte haben. (Ich habe hinterher gegoogelt, was das ist) Er hätte ja eine Wein-Subscription (musste ich auch googeln!) und würde dadurch immer als Erster an die Spitzenweine jedes Jahrgangs rankommen.
Stufe drei: In seinem Haus befindet sich ja auch eine Einliegerwohnung.
Ich fragte: "wofür das denn, vermietest du die?"
Er: "Nein, die ist für das Au Pair Mädchen"
Ich: "Ach, du hast Kinder?"
Er: "Nein, aber ich wünsche mir dringend ein Kind. Ich habe schon ein Kinderzimmer, das ist sogar schon eingerichtet. Und nun fehlt mir nur noch die Frau dazu. ich würde dich gern wiedersehen. Magst Du nächste Woche mal zu mir kommen? Dann koche ich für uns und zeige dir meinen Weinkeller..."

Nein, ICH wollte ihn NICHT wiedersehen.
Man hat ja oft von Frauen mit "Kinder-Torschlusspanik" gehört, aber er ist der erste Mann, der mir diesbezüglich begegnet ist (er war übrigens 46 Jahre alt, ich war damals 41).
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #13
AW: Euer peinlichstes Date

Hihi, als ich den Titel des Themas gelesen habe, habe ich geglaubt, jeder erzählt aus dem Nähkästchen, wo er selbst mal ins Fettnäpfchen getreten ist. Aber es geht immer nur um peinliche andere.
Fällt einem auch eine Situation ein, wo er selbst peinlich war?
Ich kann leider nicht so richtig damit dienen; ich hatte noch so wenig Dates.
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #14
AW: Euer peinlichstes Date

Hehe... Mir fallen nur Dates ein, wo er mich vermutlich peinlich fand (da er sich nicht mehr meldete). Ich selbst fand mich immer normal ......

Ich hatte mal mit 18 oder 19 ein Date. Jetzt, 20 Jahre später, sehe ich den gleichen Mann (ja, mittlerweile ist er ein Mann :) ) öfter mal in meinem Freundeskreis. Er erzählte mir, dass er es damals furchtbar fand, dass ich im Steakhaus soviel gegessen habe!
Da kann ich heute herzlich lachen drüber. Und ich esse immer noch viel:) Sah man mir damals genausowenig wie heute an, vielleicht fand er das seltsam.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #15
AW: Euer peinlichstes Date

Mein peinlichstes Date war mit einer Frau, die auf den Fotos durchaus apart daherkam. Auf dem ersten stand sie allerdings im Halbschatten, das Bild selbst war eher unscharf; auf dem zweitem blickte sie kokett in die Kamera, während sie ein Glas Wein trank.

Nach einiger Zeit recht netten Mail-Kontaktes verabredeten wir uns. Der Riesenschock, als ich ihr gegenüberstand: sie hatte (mit Ende 30!) keine Zähne mehr! Gar keine! Na gut, vielleicht vier.

Gentleman, der ich bin, habe ich einen Kneipenbesuch über mich ergehen lassen, und ich versuchte, ihr nicht auf den Mund zu starren - es blieb auch die einzige Verabredung.


Geradezu bestürzend fand ich, dass sie erzählte, sie hätte sich mal mit einem Mann getroffen und sei über sein Äußeres so schockiert gewesen, dass sie auf der Stelle kehrt gemacht hatte.
Ich frage mich bis heute, wie er ausgesehen haben mag ... :)