D

Deleted member 20811

Gast
  • #31
Ich fand es nicht so tragisch. Er konnte es begründen. Er fragte mich, ob ich in seinem Suchraster gewesen wäre. Das mußte ich verneinen, mein Raster endet bei Mitte 50 irgendwo. Hätte ich ihn außerhalb des Internets kennengelernt, hätte ich zwar wahrgenommen, daß er sicherlich eher Ende 50, Anfang 60 ist, aber mich dann nicht umgedreht, da er tatsächlich sehr vital und attraktiv aussieht.
Ich mag's selber nicht, wenn ich lüge. Fühlt sich nicht gut an. So hab ich das eher gemeint.
Aber dein Date war dann wohl doch eher unerfreulich...?
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #32
Eben. Und auf PS suchst Du Dir die eine, welche Dich fesselt. Das merkt man doch verdammt schnell, nach wenigen Mails.
Nach den Mails merke ich nur, dass mich ihr geschriebenes Wort anspricht. Fesseln kann mich eine Frau nur, wenn ich ihr von Angesicht zu Angesicht begegne.
Und um sämtlichen SM-Unterstellungen vorzubeugen, ich meine das an der Stelle bildlich. Aber nur an der Stelle... ;)
 
  • Like
Reactions: TPT

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #33
Wir hatten einen netten Abend und regen Austausch. Verbuche ich einen Abend als unerfreulich, nur weil er zugibt, daß sein Alter nicht stimmt?
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #36
Manchmal wird das Fesseln nicht erwidert. Und manchmal löst es sich in Luft auf. Würde einer neben dir auf dem Sofa sitzen, der dich nicht fesselt?
es löste sich immer in Luft auf. Entweder noch während des Schreibens (oft hatten sie plötzlich eine andere oder es kam nie zu einem Treffen), oder dann im echten Kontakt. Natürlich lagen hier auch schon welche, die dann irgendwann nicht mehr fesselnd waren, oder mich nicht mehr fesselnd fanden.
Mit dem fesseln ist ja auch so eine Sache. Nur fesselnd reicht oft nicht, um eine Beziehung am Leben zu erhalten.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #38
es löste sich immer in Luft auf. Entweder noch während des Schreibens (oft hatten sie plötzlich eine andere oder es kam nie zu einem Treffen), oder dann im echten Kontakt. Natürlich lagen hier auch schon welche, die dann irgendwann nicht mehr fesselnd waren, oder mich nicht mehr fesselnd fanden.
Mit dem fesseln ist ja auch so eine Sache. Nur fesselnd reicht oft nicht, um eine Beziehung am Leben zu erhalten.
Natürlich nicht. Aber es ist ein Anfang. Und wenn das andere auch passt, dann kann das sehr lange anhalten.
 

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #40
Gefesselt hatten mich schon einige. Wo sind sie jetzt? :) jedenfalls nicht neben mir auf meinem Sofa....
Ich meinte ja auch mehr die männliche Sichtweise. Ein Mann muß sich meines Erachtens eher festlegen. Kann er das nicht, wird es eh nix. Und das kann er genau dann nicht, wenn er wild durch die Gegend datet.
Es geht wohlgemerkt zunächst nur um Festlegung auf ein Gegenüber zum Daten. Nicht gleich auf Beziehung. Das muß man ja erst rausfinden. Das geht aber überhaupt nicht mit lauter Parallelkontakten. Das überfordert Männer schlicht. :p
Deshalb kann ich Frauen nur gleich raten, Multidater zu meiden. Die sind fahrig.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #41
Es geht wohlgemerkt zunächst nur um Festlegung auf ein Gegenüber zum Daten. Nicht gleich auf Beziehung. Das muß man ja erst rausfinden. Das geht aber überhaupt nicht mit lauter Parallelkontakten. Das überfordert Männer schlicht.

Interessant. So gesehen sind aus deiner Perspektive Männer für's Speeddating ungeeignet, weil sie mit den vielen potentiellen Partnerinnen überfordert sind.
 

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #42
Ich halte Speeddating für alle für ungeeignet.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #43
Hm, das bedeutet doch konsequent zu Ende gedacht, dass sich beim Speeddating niemand auf sein Baugefühl bzw. den ersten Eindruck verlassen kann, weil alle TeilnehmerInnen aufgrund des Settings überfordert sind.
 

mhhhW30

User
Beiträge
7
  • #45
Guten Morgen,
ich denke, spätestens wenn man anfängt Intimitäten auszutauschen, sollte man das aktive Suchen einstellen und schauen wohin es mit dieser Person führt. Das hat er leider nicht. Ansonsten sollte man für klare Verhältnisse sorgen und abklären was man sich vorstellt.
Dieses Gespräch haben wir leider verpasst. Es gab in den letzten 4 Wochen einige Situationen wo wir erzählt haben wie der Tag war und/oder was bei einem geplant ist.
Hier hat er meistens gesagt: ich war/gehe mit einer Freundin ein Kaffee trinken/Eis essen etc. Gefühlt hat er mehr "Freundinnen" als ich. War für mich zu dem Zeitpunkt kein Problem, der Vertrauensvorschuss. Aber vor dem neuen Hintergrund habe ich mich angefangen zu fragen, ob es wirklich nur Freundinnen waren/sind. Misstrauen ist keine gesunde Basis. Da ich seit 3 Tagen eine Dauerkarte für das Gedankenkarussell habe und mich in dieser Situation absolut nicht wohlfühlen, es mir schlaflose Nächte und mir schlechte Laune bereitet, habe ich mich von ihm verabschiedet. Einerseits bin ich erleichtert, andererseits wehmütig, da ich ihn ja schon gerne habe.
Jetzt heißt es aufstehen, Krönchen richten und weitergehen. Ich muss mich wohl erstmal weiter um mich selbst kümmern, dass ich nicht immer so schnell unsicher werde, wenn mal was nicht nach Bilderbuch abläuft.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
Beiträge
6.062
  • #46
(...) Kann man so eine Aussage nicht als offensichtlichen Blödsinn erkennen und wenn nicht, warum nicht?
Mit Verlaub : DAS ist Blödsinn, nicht Fafners posting !

Fafner äußerte seine Meinung ("Ich halte ..."). Du kannst - selbstverständlich ! - eine andere vertreten. Aber deswegen ist Fafners Äußerung nicht à priori "Blödsinn - auch wenn Euch offensichtlich eine herzliche Antipathie verbindet ... !
 
  • Like
Reactions: fafner

tina*

User
Beiträge
1.302
  • #47
Wenn du magst, zeige ich dir deine Methode, vielleicht auch wenn du nicht magst.

Kann man so eine Aussage nicht als offensichtlichen Blödsinn erkennen und wenn nicht, warum nicht?
Hach, Kommunikation ist ja schon was Tolles:).

Ich fände ja Speeddating grundsätzlich eine gute Sache, allerdings ohne zu reden. Einfach mal 5 Minuten (oder sieben, oder was da so Usus ist) in die Augen schauen - ich vermute mal, das gäbe schon eine klare Einschätzung, wen man gerne kennenlernen würde und wen nicht. Ganz ohne Imprägniergehabe ;).



Zum Topic

Jedoch hatte ich auch das Gefühl, dass ich mich nicht richtig öffnen kann.
Was meinst du damit?
Er meldet sich regelmäßig wobei für meinen Geschmack zu oberflächlich (wie ich einer Freundin schreiben würde).
Was erwartest du denn? Kommunikation ist ja keine Einbahnstraße. D.h. du kannst das Gespräch ja auch etwas steuern.
Aufgrund dieser Schreiberei ist, glaube ich nach dem letzten Treffen mein Gefühl abgeflacht
Du meinst, Meldequoten zu erfüllen weckt Gefühle? Lerne ihn doch erst mal kennen. Persönlich, nicht durch „fossierte“ Schreiberei.
Ich meine, wenn man wen kennenlernt und Interesse an dieser Person hat, schaut man doch erstmal wie es sich entwickelt und guckt sich nicht weiter auf SBs um oder?!
Was „man“ macht, ist ja nicht von Belang. Wichtig ist ja eher, wie du und er es handhabt und ob ihr da eine gleiche Sicht der Dinge habt. Das ließe sich ja mal thematisieren (in einem Gespräch, nicht im Geschreibe), ganz ohne Drama.

Aber wie dem auch sei...mein Gefühl wird durch deine Einschätzung verstärkt.
Schon spannend, die Sache mit den Gefühlen, oder?
Auch wenn wir das nicht so gerne glauben wollen, zuerst sind die Gedanken da, dann die Gefühle. Ergo, andere Gedanken -> andere Gefühle. Your choice.
 

tina*

User
Beiträge
1.302
  • #49
ich denke, spätestens wenn man anfängt Intimitäten auszutauschen, sollte man das aktive Suchen einstellen und schauen wohin es mit dieser Person führt. Das hat er leider nicht. Ansonsten sollte man für klare Verhältnisse sorgen und abklären was man sich vorstellt.
Aus meiner Erfahrung bringt das "man sollte" nicht weiter.
Ich denke, spätestens wenn DU anfängst, mit jemandem Intimitäten auszutauschen, solltest du dir klar sein, was DU dir vorstellst. Sex ist keine Tauschware für Beziehung.

Misstrauen ist keine gesunde Basis. Da ich seit 3 Tagen eine Dauerkarte für das Gedankenkarussell habe und mich in dieser Situation absolut nicht wohlfühlen, es mir schlaflose Nächte und mir schlechte Laune bereitet, habe ich mich von ihm verabschiedet. Einerseits bin ich erleichtert, andererseits wehmütig, da ich ihn ja schon gerne habe.
Ja, das ist immer ein gangbarer Weg. Meist mit hohem Wiederholungspotential.

Jetzt heißt es aufstehen, Krönchen richten und weitergehen. Ich muss mich wohl erstmal weiter um mich selbst kümmern, dass ich nicht immer so schnell unsicher werde, wenn mal was nicht nach Bilderbuch abläuft.
Wenn das Krönchen hilft ;)

Hmm, „wenn mal was nicht nach Bilderbuch abläuft“ - wie sieht denn dein Bilderbuch aus? Wie oft ist es denn tatsächlich schon so gelaufen?
(Leben ist das, was passiert, während du eifrig andere Pläne machst).

Viel Erfolg beim nächsten Mal. Neues Spiel, neues Glück ...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hafensänger

Gast
  • #50
Mit Verlaub : DAS ist Blödsinn, nicht Fafners posting !

Fafner äußerte seine Meinung ("Ich halte ..."). Du kannst - selbstverständlich ! - eine andere vertreten. Aber deswegen ist Fafners Äußerung nicht à priori "Blödsinn ...
Siehst du, du beziehst dich auf "Ich halte ..", ich mich auf "alle".
"Ich halte .." für Blödsinn zu halten ist deutlich etwas anderes als das bei "alle" zu tun.

- auch wenn Euch offensichtlich eine herzliche Antipathie verbindet ... !
Nö. Nur weil ich an einem Umgang mit fafner kein Interesse habe, ist das keine Antipathie. Sein Verhalten gefällt mir nicht, dann hat er das Fass aufgemacht, das zieht er durch, incl. sinnloser Nichtbeachtung und erlebt nun, dass das unkommod sein könnte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #51
Hm, das bedeutet doch konsequent zu Ende gedacht, dass sich beim Speeddating niemand auf sein Baugefühl bzw. den ersten Eindruck verlassen kann, weil alle TeilnehmerInnen aufgrund des Settings überfordert sind.
Für mich heißt das nur, daß ich nicht glaube, daraus könnte so etwas wie eine Beziehung entstehen. Jedenfalls keine, die über den Moment der Faszination hinaus anhält.
Also für Kids mag das ja noch lustig sein. In meinem Alter ist das allenfalls für diejenigen, welche in ihrem Profil "junggeblieben" drinstehen haben. Und die bleiben sowieso übrig... :p
 
  • Like
Reactions: Ekirlu

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #52
Für mich heißt das nur, daß ich nicht glaube, daraus könnte so etwas wie eine Beziehung entstehen. Jedenfalls keine, die über den Moment der Faszination hinaus anhält

Das kann ich gut nachvollziehen, doch für mich geht es beim Speeddating fast ausschliesslich darum wie attrakiv jemand auf einen selbst wirkt. Mehr ist doch in der kurzen Zeit nicht möglich. Speeddating ist nicht für lange und intensive Gespräche gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #54
Das ist deine Wahrnehmung und für dich keine Option, aber andere möchten zuerst über Speed- oder Multidating eine passende Kandidatin oder Kandidaten finden. Und wenn auch noch die inneren Werte stimmen, stehen die Vorzeichen für eine längere Beziehung nicht so schlecht. Ich finde das interessant und gleichzeitig die Kritik an diesen alternativen Konzepten nachvollziehbar.
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #55
Deswegen ist das vielleicht ein Zeitvertreib, aber es hat nix mit Beziehungsanbahnung zu tun.

Finde ich schon. Im Zug würde ich auch nicht mehr wissen, zu dem Zeitpunkt, zu dem ich mich entscheide *ihn* anzusprechen. Und mehr austauschen würde man vermutlich vorerst auch nicht, es sei denn es wäre eine längere Fahrt. Aber auch dann würde man wahrscheinlich ersteinmal rumeiern und nicht gleich danach Fragen, ob er Single ist und ne Frau sucht.
Daher würde ich Speed-Dating als Zug-Fahren im Zeitraffer mit klarer Absicht der Beteiligten betrachten. Von daher finde ich die Chancen nicht schlechter, als bei einen Kennenlernen auf der Straße.
 
  • Like
Reactions: Tone

Rubena

User
Beiträge
716
  • #56
Ich glaube, ich träume davon, nach kürzester Zeit des kennenlernens für den anderen schon der wichtigste Mensch unter der Sonne zu sein. Es kränkt mich, wenn ich befürchten muss, dass ich vielleicht doch nicht im Zentrum stehe und er tatsächlich die Frechheit besitzt, mit anderen zu sprechen. Tief im inneren weiss ich aber, dass ich an mir zweifele, gut genug zu sein...
ich versuche gerade mich von diesen Gedanken zu befreien. Wenn der Mann mit dem ich Kontakt habe, eine andere Frau vorzieht, dann hat das wohl seinen Sinn und ich bin nicht die richtige für ihn. Das kratzt an meinem Ego, aber die geistige Vorbereitung darauf erleichtert die Sache etwas.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #57
Tief im inneren weiss ich aber, dass ich an mir zweifele, gut genug zu sein...
ich versuche gerade mich von diesen Gedanken zu befreien.
Und mit dieser persönlichen Erkenntnis bist du schon einen riesen Schritt weiter wie viele andere. Alle Achtung! Ich finde einen selbstkritischen Blick sympathisch, sobald sich aber Verlustängste breit machen, kann das das Gegenüber überfordern. Es ist selbstverständlich unangenehm wenn mich eine Frau nicht attraktiv findet und das vielleicht auch noch offen äussert, dennoch ist jedes Kennenlernen von Angesicht zu Angesicht eine wertvolle Erfahrung und eine bessere Option, als auf seinen Traumpartner zu warten.
 

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #58
@ Speed-Dater, meldet Euch halt mal, wenn Ihr erfolgreich wart. ;)
Kennen nämlich kein Paar, das sich so kennengelernt hätte. Ich kenne noch nicht mal jemand, der daran teilgenommen hat. o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20811

Gast
  • #59
Ich glaube, ich träume davon, nach kürzester Zeit des kennenlernens für den anderen schon der wichtigste Mensch unter der Sonne zu sein. Es kränkt mich, wenn ich befürchten muss, dass ich vielleicht doch nicht im Zentrum stehe und er tatsächlich die Frechheit besitzt, mit anderen zu sprechen. Tief im inneren weiss ich aber, dass ich an mir zweifele, gut genug zu sein...
ich versuche gerade mich von diesen Gedanken zu befreien. Wenn der Mann mit dem ich Kontakt habe, eine andere Frau vorzieht, dann hat das wohl seinen Sinn und ich bin nicht die richtige für ihn. Das kratzt an meinem Ego, aber die geistige Vorbereitung darauf erleichtert die Sache etwas.
hm, ja, das ist wohl für uns alle nicht so schön. Eigentlich schon komisch, wo doch völlig logisch ist, dass man (frau) nicht jedem gefallen kann.
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #60
@ Speed-Dater, meldet Euch halt mal, wenn Ihr erfolgreich wart. ;)
Kennen nämlich kein Paar, das sich so kennengelernt hätte. Ich kenne noch nicht mal jemand, der daran teilgenommen hat. o_O

Ich kenne auch niemanden, der das schon mal gemacht hat, und hab an sowas auch (noch) nicht teilgenommen.

Die Krux am Speed-Dating ist wohl leider, das sich dort eine gewisse Klientel tummelt, die nicht meine Zielgruppe ist. Es sei denn der leckere Typ aus dem Baumarkt am Wochenende (den ich nicht angesprochen habe), würde sich einen Jux erlauben oder hätte eine Wette verloren und müsste da mitmachen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: