D

Deleted member 23363

  • #1

Etwas Positives!

Liebe ForistInnen,
längere Zeit hatte ich das Forum gemieden, weil hier so viel über Probleme geschrieben wird (was mich entmutigte). Und gerade eben habe ich mich dabei ertappt, das auch zu tun.
Ich versuche also einen Paradigmenwechsel:
  • Welche positiven Erfahrungen habt ihr bei der Online-Partnersuche gemacht?
  • Was habt ihr gemacht, was zu diesen erfreulichen Erfahrungen geführt hat?
  • Was war hilfreich dabei, eineN PartnerIn zu finden?
Liebe Grüße
Baudolino
P.S.: Ich hoffe, dass auch glücklich Verpartnerte noch hier im Forum sind.
 
Beiträge
3.042
Likes
2.198
  • #2
Ich will es mal so sagen, geehrter @Baudolino : All das, was hier kritisch und negativ gesehen wird, stimmt durchaus. Die meisten Erlebnisse sind negativ, zumindest irgendwie.
Meistens liegt es daran, dass man mit den für sich falschen Menschen kommunziert.

Das Positive: Es gibt hier den richtigen Menschen, der ca. einmal im Jahr auftaucht. Um ihn zu finden, setzt es voraus, dass man hier ständig "arbeitet" und aufmerksam bleibt.
Dann plötzlich, wenn diese eine Person auftaucht, läuft alles anders. Es 'flutscht' einfach, wie es unser geehrter @WolkeVier dunsemal ausgedrückt hat.
Die Kommunikation läuft einwandfrei, ohne Verhakungen. Man spürt echtes gegenseitiges Interesse und freudige Stimmung, keine Vorbehalte, Abstandhalten, Zeitverzögerungen, Ausreden etc. wie sonst. Es fühlt sich alles leicht an...
 
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #3
Wie schon woanders geschrieben habe ich in den 3 Monaten hier bei PS keine negativen Erfahrungen gemacht. Im Gegenteil.

Was ich mache:
Ich bin authentisch. Ich habe keine Profifotos drin, sondern ganz normale. Ich bin beim Schreiben auch nicht zwanghaft originell, sondern schreibe so, wie ich auch mit meinen Freunden kommunizieren. Das ist schon originell genug, grins. Ich mag zu bemühte Profile nicht besonders, da sind dann auch die Kontakte anstrengend, wenn man sich so verstellen muss.
Weiterhin schaue ich genau, wen ich date . Dass es intellektuell schon mal paßt und man sich gut unterhalten kann.
Ich donnere mich für ein erstes Date nicht über Gebühr auf, im Gegenteil, ich unternehme auch gern was, wo man nicht im kleinen Schwarzen aufschlägt. Mit einem Date war ich reiten, er hat ein Pferd, mit einem anderen in den Alpen klettern und fotografieren. Die Vorschläge dazu kamen von den Männern, fand ich richtig interessant und es war immer unglaublich toll und witzig. Nicht mein Ding sind solche aufgemotzt Candlelightdinner, wo schon eine Romantik aufgebaut wird, die ich erst genießen kann, wenn ich jemanden kenne und mag, nicht auf Knopfdruck.

Ich höre immer, und das in einigermaßen verblüfftem Ton, daß ich ja genauso bin, wie ich im Profil wirke. Scheint eher die Ausnahme zu sein.

Dass ich mich noch nicht verliebt habe liegt halt an anderen Dingen, aber das verbuchte ich nicht unter negativer Erfahrung sondern unter that's life. Da muss halt mehr zusammenkommen als ein nettes Date.

Und, vielleicht ganz wichtig, ich erwarte nie beim ersten Date, daß es schnaggelt. So schnell schießen die Preußen nun mal nicht. Wer diese Erwartungshaltung hat kann mE nur enttäuscht werden. Zumindest bei mir stellt sich auch körperliche Anziehung, die ich unbedingt in einer Beziehung brauche, erst mit einer gewissen Vertrautheit ein. Wer diese Geduld nicht mitbringt.. Pech gehabt.

Fazit, ich gehe sehr locker in jedes Date, bin immer gespannt aber erwarte nicht den Superknall. Schön wärs natürlich schon.
 
Beiträge
2.966
Likes
4.429
  • #4
Wow. Über 8 Stunden später und noch kein Eintrag. :(

Ah. Weil ein moderierter Strang.
Die Mods sind in Sommerpause :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11.908
Likes
6.004
  • #6
Was war hilfreich dabei, eineN PartnerIn zu finden?
Grenzenloses Vertrauen darin, daß es mir schon gelingen würde. :)

Ach und vielleicht noch: ich hatte eine Fachfrau zum Coaching in Fragen der Persönlichkeitsentwicklung. Die mir grundlegende Dinge / Zusammenhänge aus psychologischer Sicht nahebrachte, von denen ich vorher keine rechte Ahnung hatte. Warum ich z.B. in bestimmten Situation wie reagierte und warum das, hm, "ungünstig" war und wie es "besser" hätte sein können. Doch, ja, das war alles sehr hilfreich. Und wirklich eine sehr gute "Investition".
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23363

  • #7
Wow. Über 8 Stunden später und noch kein Eintrag. :(

Ah. Weil ein moderierter Strang.
Die Mods sind in Sommerpause :)
Oh, Oh! Ich hatte mir mehr Positives erwartet. Aber so ist das eben mit Erwartungen. Man sollte sie loslassen. ;-) und wie Rilke schreibt: "Du musst das Leben nicht verstehen ..."

Also schreibe ich selbst über eine positive Erfahrung:

Letzten Sommer, ganz zu Beginn meiner Parshipmitgliedschaft, schrieb mich eine Frau an. Kurz darauf begann eine Kurzbeziehung von einem Monat. Dann stellte sich leider heraus, dass sich unsere Vorstellungen von einer Partnerschaft allzu sehr unterscheiden.
Da wir einander aber sehr schätz(t)en, blieben wir in Kontakt; zunächst nur via Whatsapp und eher unverbindlich. Allmählich entwickelte sich eine zunehmende Vertrautheit und wir standen einander bei Probleme bei. Und später begannen wir einander zu treffen. Mittlerweile ist eine gute Freundschaft daraus erwachsen. Und auch wenn das das Ziel meiner Parship-Mitgliedschaft ein anderes war, ist das etwas ganz wundervolles.
Ich möchte sie als gute Freundin nicht mehr missen und bin dankbar, dass sie in mein Leben getreten ist.

Manchmal macht das Leben die schönsten Geschenke, wenn man etwas anderes sucht. Haltet die Augen offen! Und seid bereit für das Unerwartete!
 
Beiträge
113
Likes
198
  • #8
Ich habe eine ähnliche Sicht wie AnnaConda.

Musste erst mal grübeln, damit mir negative Erfahrungen einfallen.
Da waren sicher einige Dates, die eher langweilig waren. Aber nachdem ich mich immer nur auf einen Kaffee oder einen Drink treffe, kann man das recht zügig beenden - das habe ich jdf immer getan.
Aber das ist dann einfach mal ein langweiliges Date und beschäftigt mich nicht weiter. Manche waren so schräg, dass sie irgendwann zumindest eine nette Geschichte abgeben.

Ansonsten habe ich auch nur Schnappschüsse von mir eingestellt und immer gute Erfahrungen gemacht. Ich habe auch immer nur zu hören bekommen "wow - du siehst ja auf wie auf den Fotos" und habe mich anfangs darüber gewundert.
Und mit einem PS Kontakt habe ich mich auch angefreundet und freue mich darüber.
Ganz wichtig und richtig finde ich, was AnnaConda auch schrieb:
Wer diese Erwartungshaltung hat kann mE nur enttäuscht werden.
Und würde ergänzen: Erwartungen sind keine gute Grundlage für einen lockeren Umgang mit dem Thema. "Schau ma mal..." ist eigentlich eine gute Position... ;-)

LG
L
 
Beiträge
7.117
Likes
11.097
  • #9
Manchmal macht das Leben die schönsten Geschenke, wenn man etwas anderes sucht. Haltet die Augen offen! Und seid bereit für das Unerwartete!
Über PS habe ich das Forum gefunden - und darüber vielfältige inspirierende und nachdenkenswerte Ansichten, Lebenseinstellungen und auch Lebensgeschichten von interessanten Menschen. Noch besser: ich habe mich zum Stammtisch locken lassen und neue liebenswerte Menschen kennengelernt.

Es erstaunt mich immer noch, wenn ich einmal im Monat zu mir bis dahin unbekannten Orten und Restaurants düse (quasi ins Blaue) und wundersamerweise - Hurra - da sitzen sie schon. :);)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
517
Likes
578
  • #10
Welche positiven Erfahrungen habt ihr bei der Online-Partnersuche gemacht?
Ich habe hierbei meine Freundin gefunden mit der ich schon seit mehr als 1,5 Jahren zusammen bin.

Was habt ihr gemacht, was zu diesen erfreulichen Erfahrungen geführt hat?
Bei Parship angemeldet und mit dem Dating losgelegt.

Was war hilfreich dabei, eineN PartnerIn zu finden?
Das nötige Kleingeld, um die Premiummitgliedschaft bei Parship bezahlen zu können.


P.S.: Ich hoffe, dass auch glücklich Verpartnerte noch hier im Forum sind.
Umständehalber (s.o.) nicht mehr so wirklich oft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
380
Likes
607
  • #11
Ich bin total unvoreingenommen und unüberlegt zu meinem letzten Date gegangen. Und zwar zu ihm nach Hause, was eigentlich ein No Go war bis dahin :rolleyes:
Nun war er wohl dermaßen vertrauenswürdig, dass ich (sehr spontan) einfach zu ihm gefahren bin, auf einen Kaffee (ok, es wurden zwei). Seitdem sind wir zusammen. Die Entscheidung ist quasi am nächsten Tag gefallen :), und erst als er mich an diesem Tag darauf angesprochen hatte (kurz nach unserem ersten Kuss), habe ich angefangen mir darüber Gedanken zu machen :D
Er war selbst auch ganz schön erstaunt darüber, dass ich das so leichtsinnig gemacht habe. Und er dankt mir immer noch dafür :)

Für ihn war es sein erstes PS Date, für mich bei weitem nicht :rolleyes:. Das Bewusstsein die Suche beendet zu haben ist wirklich sehr schön :), zum Glück hat es bei mir kein ganzes Jahr gedauert, wer weiß wie es sonst ausgegangen wäre, ich hatte zwischenzeitlich schon Phasen, wo ich keine Lust mehr hatte, mich weiterhin mit der Partnersuche zu beschäftigen. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
501
Likes
397
  • #12
Welche positiven Erfahrungen habt ihr bei der Online-Partnersuche gemacht?
Viel ist da nicht. Die Kündigung der Premiummitgliedschaft per E-Mail wurde akzeptiert. Das war es schon an positiven Erfahrungen mit dem Anbieter. Mit anderen Mitgliedern...zwei von meinen Dates sind hier vielleicht erwähnenswert, wo ich zumindest mir bislang unbekannte Orte kennenlernen durfte.
 
Beiträge
662
Likes
1.373
  • #15
Welche positiven Erfahrungen habt ihr bei der Online-Partnersuche gemacht?
Mit zwei Kontakten schreibe ich nun schon seit ich auf PS bin und in beiden Fällen ist eigentlich klar, dass sich daraus keine Beziehung entwickeln wird (weil wir definitiv zu unterschiedlich sind ;)). Nächste Woche treffe ich mich mit einem der beiden Herren. Wir verstehen uns einfach sehr gut, erzählen uns von anderen Kontakten und Erlebnissen, ... quasi eine Leidensgenossenschaft mit Freundschaftspotential und das ist doch auch schön :)