Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Essen in der Partnerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage: Ich bin seit fast 2 Jahren in einer Beziehung und hatte vorher eine ziemlich schlanke Figur. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, hab ich jedoch einige Kilos zugelegt. Mir macht das eigentlich nichts aus, schließlich muss ich mich ja nicht mehr "auf die Suche" machen. ;-) Meine Freundin hat mich jedoch letztens darauf angesprochen und gemeint, ich würde mich zu sehr gehen lassen. Das hat mich schon ziemlich geärgert... Sie ist seit 3 Jahren single und geht fast jeden Tag laufen, ist also ziemlich schlank und fit..
Glaubt ihr, sie ist nur eifersüchtig auf meine Beziehung? Ich bin jetzt irgendwie verunsichert...
Hat jemand ähnliche Erfahrung mit der Gewichtszunahme in der Partnerschaft?
 
Beiträge
219
Likes
0
  • #2
AW: Essen in der Partnerschaft

Ich habe mal was von den 6 Beziehungskilos gelesen. Ich habe auch zugenommen, seit ich mit meinem Freund zusammen bin, er aber auch ;-) Wir essen einfach mehr zu zweit, weil das kochen zu zweit mehr Spaß macht. Allerdings haben wir nun mal auf die Essbremse getreten, weil irgendwann ist mal Schluss mit lustig. Ganz unrecht hat deine Freundin vielleicht nicht, ich glaube schon, dass einige in der Partnerschaft bequemer werden (natürlich nicht alle). Wenn du dich wohl fühlst, dann musst du nichts ändern, nur weil eine Freundin das sagt, würde ich nicht anfangen, abzunehmen.
 
Beiträge
16.271
Likes
8.257
  • #4
AW: Essen in der Partnerschaft

Zitat von Claudia_753:
Mir macht das eigentlich nichts aus, schließlich muss ich mich ja nicht mehr "auf die Suche" machen. ;-) Meine Freundin hat mich jedoch letztens darauf angesprochen und gemeint, ich würde mich zu sehr gehen lassen. Das hat mich schon ziemlich geärgert...

Warum hat dich ihre Ansicht geärgert? Wenn du dich so in Ordnung findest, braucht es dich doch nicht zu ärgern.l Nur getroffene Hunde bellen ,-). Wenn du so deinem Freund weiterhin gefällst, auch wenn in Zukunft noch mehr Kilos dazu kommen sollten, ist es doch in Ordnung.

Die Einstellung, man braucht nicht mehr auf seine Linie zu achten und Sport zu treiben, weil man nun in einer Beziehung ist und nicht mehr suchen müsste, halte ich allerdings persönlich für sehr gefährlich.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #5
AW: Essen in der Partnerschaft

Hallo Claudia! Ich teile deine Ansicht überhaupt nicht und finde sogar deine Einstellung komisch. Ich bin zwar Single und schlank, aber nicht damit ich einen Mann finde, sondern weil ich darauf achte wieviel ich esse und was. Ich möchte mir schliesslich ja auch gefallen und in Anziehsachen reinpassen, die mir gefallen. Findest du dich wirklich jetzt schöner oder spielst du dir was vor? Ich meine, es ist auch ein unterschied ob man 2 oder 20 Kilo zugenommen hat. Was sagt dein Freund wirklich dazu und hast du wirklich keine Angst, dass er dich mal deswegen verlässt? Ich glaube deine Freundin ist nicht eifersüchtig, sondern will dich warnen!
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #6
AW: Essen in der Partnerschaft

Zitat von Claudia_753:
Meine Freundin hat mich jedoch letztens darauf angesprochen und gemeint, ich würde mich zu sehr gehen lassen. Das hat mich schon ziemlich geärgert... Sie ist seit 3 Jahren single und geht fast jeden Tag laufen, ist also ziemlich schlank und fit..
Glaubt ihr, sie ist nur eifersüchtig auf meine Beziehung?

Na, würde sie sagen, alles klar, liebe Freundin, laß es dir gut gehen und mach dir keine Sorgen ums Gewicht, dann würdest du hier vermutlich fragen: Meine Freundin ist seit 3 Jahren single und geht fast jeden Tag laufen, ist also ziemlich schlank und fit, während sie mich aber in der Lust zu essen und der damit verbundenen Gewichtszunahme bestärkt. Glaubt ihr, sie macht das nur, weil sie auf meinen Freund scharf ist und ihn mir abspenstig machen will?"

Mal so gefragt: was erhoffst du dir von einer guten Freundin in so einem Fall?
 
Beiträge
46
Likes
1
  • #7
AW: Essen in der Partnerschaft

Gib mal Butter bei die Fische: Größe und Gewicht vorher und jetzt. Ohne diese Angaben fischen wir hier doch alle im Trüben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
803
Likes
1
  • #9
AW: Essen in der Partnerschaft

Zitat von Pit Brett:
Mit dieser Einstellung ist schon mancher der Partner abhanden gekommen.

Und dann baggern die doch tatsächlich die schlanken Single-Frauen an. Aber die können die auch nicht brauchen, weil ja auch die Partner ganz schön zugelegt haben und alles was so mit interessant sein, Charme, Witz. usw zu tun hat, abgelegt ...
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #10
AW: Essen in der Partnerschaft

Zitat von maxine195:
Und dann baggern die doch tatsächlich die schlanken Single-Frauen an. Aber die können die auch nicht brauchen, weil ja auch die Partner ganz schön zugelegt haben und alles was so mit interessant sein, Charme, Witz. usw zu tun hat, abgelegt ...

Ach i wo. Diese Eigenschaften sind wie Werkzeuge. Wenn sie nicht gebraucht werden, werden sie gründlich gesäubert, konserviert und eingelagert. ;-)
 
Beiträge
13.412
Likes
11.408
  • #13
AW: Essen in der Partnerschaft

Zitat von Claudia_753:
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage: Ich bin seit fast 2 Jahren in einer Beziehung und hatte vorher eine ziemlich schlanke Figur. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, hab ich jedoch einige Kilos zugelegt. Mir macht das eigentlich nichts aus, schließlich muss ich mich ja nicht mehr "auf die Suche" machen. ;-) Meine Freundin hat mich jedoch letztens darauf angesprochen und gemeint, ich würde mich zu sehr gehen lassen. Das hat mich schon ziemlich geärgert... Sie ist seit 3 Jahren single und geht fast jeden Tag laufen, ist also ziemlich schlank und fit..
Glaubt ihr, sie ist nur eifersüchtig auf meine Beziehung? Ich bin jetzt irgendwie verunsichert...
Hat jemand ähnliche Erfahrung mit der Gewichtszunahme in der Partnerschaft?

Hallo,

ich kenne dein Verhältnis zu deiner Freundin nicht und wie ihr über welche Dinge sprecht, jedoch halte ich die Aussage deiner Freundin für etwas anmaßend.

Zu Bedenken geben ich jedoch, dass man sich gegenseitig mit einer konkreten äußerlichen Erscheinung kennengelernt und diese vermutlich auch als attraktiv empfunden hat. Dementsprechend stellen Gewichtszunahme- oder Abnahme Abweichungen von der Ursprungserscheinung dar.

Ob überhaupt oder in wie weit dies nun den Toleranzrahmen der Sichtweise des Anderen übersteigt oder sprengt, wäre in Gesprächen mit dem Partner zu klären. Ein solches Gespräch würde ich allerdings nicht auf die lange Bank schieben, weil 5 Kilo leichter abzunehmen sind als 20 Kilo.
 
Beiträge
51
Likes
4
  • #14
AW: Essen in der Partnerschaft

Ich würde überlegen, ob sie nicht doch recht hat. Ich finde auch, dass sich viele Menschen gehen lassen, sobald sie unter der Haube sind.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #15
Zitat von Claudia_753:
Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, hab ich jedoch einige Kilos zugelegt. Mir macht das eigentlich nichts aus, schließlich muss ich mich ja nicht mehr "auf die Suche" machen. ;-)
"Frauen sind wie schöne Blüten -- sobald sie ihren Bestäuber gefunden haben, entwickeln sie sich zu dicken Fruchtknoten."

Sorry, dass ich diesen sinnlosen Uraltthread wieder hochgepostet habe, aber dieses Zitat aus einem meiner Lieblingsbücher konnte ich beim besten Willen nicht an mir halten ;-)
 
  • Like
Reactions: lone rider, Mentalista and Blanche
Beiträge
176
Likes
27
  • #16
Lieber Andre, danke für den "Lacher" am Abend. Genial!!!!!
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #18
Zitat von Andre:
"Frauen sind wie schöne Blüten -- sobald sie ihren Bestäuber gefunden haben, entwickeln sie sich zu dicken Fruchtknoten."

Sorry, dass ich diesen sinnlosen Uraltthread wieder hochgepostet habe, aber dieses Zitat aus einem meiner Lieblingsbücher konnte ich beim besten Willen nicht an mir halten ;-)

Verrätst Du uns auch den Titel des Buches?
 
G

Gast

  • #19
Pass auf dich auf, in fast 12 Jahren Beziehung hab ich mal 40 kg zugelegt. War nicht ihre Schuld, denn ich war der Koch aber man lässt sich da schnell gehen. Und das ist nicht gut für deine Gesundheit.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #22
wir sind hier nicht im Literaturzirkel. Also, huschhusch, zurück zum Thema!
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #23
Zitat von tina*:
Hört sich interessant an. SF ist ja nicht so mein Genre. Kennst du die Bücher von Arne Sjöberg?
Ja, von dem hab ich auch was. -- Ich mag auch eher nur die alten DDR-Sachen, das war noch Science Fiction im Wortsinne.

@Truppenursel: Dieser Thread war doch von Anfang an schon 'ne Gurke, noch gurkiger kann's nicht werden.
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #25
Zitat von Andre:
Daaanke. Der link rettet mir meinen nächsten Notdienst.

Zitat von Claudia_753:
Hat jemand ähnliche Erfahrung mit der Gewichtszunahme in der Partnerschaft?
Nein, habe ich nicht. Ich war während meiner Ehe immer zu dünn (Stress) und nähere mich jetzt endlich dem optimalen BMI.

Allerdings sollte man nicht jedes "Problem" krampfhaft mit dem Thema Beziehung/Partnerschaft verknüpfen. Sondern einfach mal isoliert betrachten.

Mein Vorschlag für heute ...
http://www.welt.de/gesundheit/article116141735/Von-wegen-ungesund-Dicke-leben-laenger.html
 
Beiträge
13.412
Likes
11.408
  • #26
Diese Gewichtszunahme während der Beziehung ist doch gar nicht so schlimm. Spätestens wenn die Beziehung in die Brüche geht, verliert man doch innerhalb kürzester Zeit wieder das zugelegte Gewicht (aus Gram, Stress, Wut, Trauer etc.).

Das hat die Natur extra so eingerichtet, damit man für die kommende Partnersuche wieder einigermaßen attraktiv wirkt ;-)