Beiträge
838
Likes
1.360
  • #903
Eigentlich wars ja ganz alleine
Aber man kann ihr das jetzt doch nicht übel nehmen. :D
So, alle mal kräftig einatmen, ausatmen, leise bis zehn zählen. Besser? Gut.;)

Es gab eine irritierte Nachfrage, eine weitere Nachfrage zur Nachfrage (in der die eigentliche Unterstellung eher gegen die Nachfragerin als gegen die ursprüngliche Aussage ging), 'ne nicht ganz so explizit zum Ausruck gebrachte Entschuldigung und das war's. Nix, was irgendwem länger als fünf Minuten die Laune verderben sollte.
 
Beiträge
2.788
Likes
4.888
  • #905
Ich nehme den bösen Ausdruck für eine Sache, die ein Oberösterreicher vor mehr als 70 Jahren mit widerwärtigster Gewalt herbeiführen wollte natürlich zurück um keine weiteren Assoziationen zu wecken.

@creolo Das Lied ist ja lässig!!! :D
 
A

aberbittemitsahne

  • #907
So, alle mal kräftig einatmen, ausatmen, leise bis zehn zählen. Besser? Gut.;)

Es gab eine irritierte Nachfrage, eine weitere Nachfrage zur Nachfrage (in der die eigentliche Unterstellung eher gegen die Nachfragerin als gegen die ursprüngliche Aussage ging), 'ne nicht ganz so explizit zum Ausruck gebrachte Entschuldigung und das war's. Nix, was irgendwem länger als fünf Minuten die Laune verderben sollte.
Du bist nicht zufällig wirklich Pfarrer? :D:D:D
 
Beiträge
7.820
Likes
6.591
  • #910
Ich war heute zum ersten Mal seit 5 Wochen wieder an der frischen Luft. Die Sonne schien und es war kein Wölkchen am Himmel. Ich war mir nicht sicher, dass ich das nochmal erleben würde.
Eigentlich ist es Samstagnachmittag hier auf dem Land recht ruhig, aber einige gute Bürger verteilten mit ihren röhrenden Laubbläsern alte Blätter völlig sinnfrei von rechts nach links und umgekehrt. Weggekehrt haben sie das Zeug nicht.
Diese Laubbläser sind wohl der Porsche des kleinen Mannes.
Außerdem liefen lauter Jugendliche durch das Städtchen. Total ungewöhnlich, sitzen sie doch sonst um diese und zu jeder anderen Zeit am PC und daddeln. Vielleicht war das Internet ausgefallen:D. Da sie ziemlich laut Musik, oder was sie dafür halten, hörten, vertrieben sie mich immer wieder von einer Bank zur andern.
Schlußendlich verdrückte ich mich an meinen geliebten Bach und lauschte dem Quaken der Entlein.
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
1.402
Likes
1.729
  • #911
Ich war heute zum ersten Mal seit 5 Wochen wieder an der frischen Luft. Die Sonne schien und es war kein Wölkchen am Himmel. Ich war mir nicht sicher, dass ich das nochmal erleben würde.
Ich hab dir heimlich die Daumen gedrückt.
Das Beste kommt erst noch. Ich konnte schon einige Scheeglöckchen erspähen. Da sind Krokusse, Märzenbecher, Nazissen, Osterglocken und die kleinen Hyazinthen nicht mehr weit.

einige gute Bürger verteilten mit ihren röhrenden Laubbläsern alte Blätter völlig sinnfrei von rechts nach links und umgekehrt. Weggekehrt haben sie das Zeug nicht.
Diese Laubbläser sind wohl der Porsche des kleinen Mannes.
Die Leute die am wenigsten arbeiten machen oft das größte Getöse darum.
Es gibt elektrische Laubsauger mit Akku. Oder einfach Laubbesen.
Trotzdem werden die nutzlosen Krachmacher bevorzugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.100
Likes
6.615
  • #912
(...) Es gibt elektrische Laubsauger mit Akku. Oder einfach Laubbesen.
Trotzdem werden die nutzlosen Krachmacher bevorzugt.
Ist wie mit normalen Staubsaugern auch. Da gibt es Untersuchungen, daß die Kundschaft nach Gehör kauft : Je lauter, desto saug !

Glaubt sie.

Daß das durchaus nicht so sein muß, ist seit Jahren bekannt. Aber wenn ich als Hersteller feststelle, daß die Kunden die leisen Geräte nicht annehmen - was mache ich dann wohl ... ? :( ;)
 

ICQ

Beiträge
1.402
Likes
1.729
  • #915
Ist wie mit normalen Staubsaugern auch. Da gibt es Untersuchungen, daß die Kundschaft nach Gehör kauft : Je lauter, desto saug !

Glaubt sie.

Daß das durchaus nicht so sein muß, ist seit Jahren bekannt. Aber wenn ich als Hersteller feststelle, daß die Kunden die leisen Geräte nicht annehmen - was mache ich dann wohl ... ? :( ;)
Man braucht nicht alle Kunden überzeugen. Man muss aber die erreichen die dafür aufgeschlossen sind.
Man kann Öffentlichkeitsarbeit machen und warten bis die Zeit reif ist.
Der Gesetzgeber könnte auch einschreiten und die Zulassung solcher Geräte an Immisionsgrenzwerte koppeln, wie es bei Fahrzeugen seit Jahrzehnten üblich ist.

Auch der Einfluss der Medien ist nicht zu unterschätzen.
Bei vielen Produkttests werden laute Geräte moniert.
Bei Computern hat das super funktioniert. Niemand will eine Krawallschachtel in der Wohnung oder im Büro.
Bei Autoreifen ist die Angabe des Geräuschpegels seit Jahren auf dem Label.
Bei Waschmaschinen oder Trocknern hat es ein Weilchen gedauert, aber viele Kunden achten inzwischen darauf, dass ihre Neuerwerbungen möglichst leise sind.
Ich kann nachts sogar Wäsche schleudern ohne dass ich´s im Schlafzimmer höre oder es die Nachbarn stört.