Ed Single

User
Beiträge
695
  • #32
@tina* Während Corona habe ich leider nicht mehr Mini-Golf gespielt. Davor im Sommer meistens 1 mal pro Woche im freien. Es gibt 2 schöne Mini-Golf-Anlagen in der Nähe.

Als ich vor sehr vielen Jahren damit angefangen habe und nicht sonderlich gut war, hatte ich mal ein Spiel zu zweit mit einer meiner weiblichen Verwandten gespielt und mit 7 Punkten Vorsprung gewonnen. Das Ergebnis fand ich im Nachhinein sehr speziell, da die Gegnerin an Parkinson leidet. Ich hab jetzt echt überlegt, ob ich euch diese Anekdote erzählen soll, aber nachdem was hier im Forum sonst noch für lustige und verrückte Storys kursieren............
 
Zuletzt bearbeitet:

Venus_KA

User
Beiträge
14
  • #34
Es ist doch ganz einfach:

Die Hobbies, denen Du tatsächlich mit Freude nachgehst,
solltest Du auch eintragen - EGAL wer die noch pflegt.

Wichtig ist doch, dass die Frau, die sich auf Deinem Profil umsieht, Gemeinsamkeiten findet.

Ich mag es sehr, wenn der Mann ähnliche Interessen hat, die man dann teilen könnte.
Wenn also viele das Gleiche einstellen, hat man mit der Freizeitgestaltung schon mal kein Problem.


Schlimmer wäre, man stellt sich inpuncto Freizeit gar nicht vor, dann wirkt mein Gegenüber eher langweilig, weil er sich für gar nichts begeistert.


Selbst bin ich sehr breit aufgestellt und hatte damit auch noch kein Problem - da nichts zu finden.
Eher sprechen mich die Männer aus anderen Gründen irgendwie nicht an - da könntest Du also Freiklettern, Tiefseetauchen oder Fassadenklettern reinschreiben, das ist nicht alles - worauf Frauen achten.
 

IMHO

User
Beiträge
14.374
  • #37
"Es gibt für Männer zuwenig Hobbys, die interessant genug sind, um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein."
Ich suche mir doch nicht ein Hobby, um "punkten" zu können, sondern weil mich die Thematik interessiert und ich Lust dazu habe. :oops:
Der in diesem Forum häufig gepostete Tipp "Such dir ein interessantes Hobby" ist also, meiner Meinung nach, wenig bis nichts Wert.
Dieser Tipp bezieht sich doch in der Regel nicht auf einen potentiellen Erfolg bei der Partnersuche, sondern eher auf eine sinn- bzw. lustvolle Gestaltung der eigenen Freizeit, ein anderes soziales Umfeld zu erschließen, oder zum Zwecke der eigenen Weiterentwicklung.

Wenn sich dabei mögliche Kontakte zu potentiellen Partnern ergeben - um so besser. Aber die Ausübung eines Hobbys sollte nicht Mittel zum Zweck der Partnerfindung sein.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Hippo, Odysseus und 4 Andere

Julianna

User
Beiträge
10.349
  • #38
Im Bezug auf den gerne präsentierten Tipp: "Such dir ein interessantes Hobby", würde mich interessieren, was ihr zu meiner Theorie meint?

"Es gibt für Männer zuwenig Hobbys, die interessant genug sind, um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein."

Die Hobbys, die für Männer bei der Partnersuche erfolgsversprechend wären, hat ungefähr jeder vierte Mann in seinem Profil stehen. (Es gibt nicht unendlich viele entsprechende Hobbys - vielleicht 7 - 10). Grund für die Einschätzung: Ich habe mich mal auf einer anderen Börse als Frau registriert und die Männer-Profile durchgeschaut. Nach ein paar Tagen hab ich mein Profil wieder löschen lassen.

Wenn so viele Männer die gleichen für die Partnersuche erfolgsversprechenden Hobbys haben, bringt ihnen das dann wahrscheinlich doch nichts bei der Partnersuche. Der in diesem Forum häufig gepostete Tipp "Such dir ein interessantes Hobby" ist also, meiner Meinung nach, wenig bis nichts Wert.
Du hast da etwas missverstanden.
Es geht daraum, unabhängig zu sein und eigene Interessen zu haben. Sich für etwas begeistern zu können. Das Hobby selbst ist an sich dabei völlig egal (sofern darunter nicht das Sammeln von Ü-Eier-Figuren fällt o.ä.).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #39
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #40
@Ad Single: Vielleicht meinst Du Hobbies wie Segeln, Rafting, Fernreisen... .
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WillBonney

Gast
  • #41
Warum wollt ihr bitte unbedingt jemanden beeindrucken???
Wenn ihr etwas richtig gut könnt, z.B. Kochen, sagt es der Frau NICHT. Wenn sie euch besser kennenlernen will, kommt sie ohnehin dahinter.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl, Megara and Odysseus

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #43
Es mag Hobbies geben, welche eine Partnersuche ( Partnerfindung) erleichtern. Der Tipp: " Such dir ein interessantes Hobby "könnte so gemeint sein, z.B. Minigolf Club z.B.
Falls Du bei PS angemeldet bist, könntest Du bei
Vorschlag für das erste Date schreiben: gemeinsam Mini Golf spielen gehen oder Eine Lesung besuchen
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #44
Oder: Wenn Du nicht gerne Mini Golf spielst, bist du nicht mein Typ, dann reicht es nur für eine Aphfäre. ;-)
Am besten alles gleich klar machen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Megara

User
Beiträge
13.619
  • #45
Es mag Hobbies geben, welche eine Partnersuche ( Partnerfindung) erleichtern. Der Tipp: " Such dir ein interessantes Hobby "könnte so gemeint sein, z.B. Minigolf Club z.B.
Falls Du bei PS angemeldet bist, könntest Du bei
Vorschlag für das erste Date schreiben: gemeinsam Mini Golf spielen gehen oder Eine Lesung besuchen
🥱


Erste Dates stelle ich mir anders vor.
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #47
@Megara: Dich wollte Ed Single ja auch nicht kennenlernen, oder vielleicht doch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #49
Das Rosie Projekt
"Das Buch zum Film"
 
Zuletzt bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #52
@Odysseus: Nun ja, wenn du an anderer Stelle ein Thema eröffnest:
Wozu eine Partnerschaft. Dann heißt das für mich, dass Du Dir selbst die Frage nicht beantwortet hast. ( oder konntest?). Dann kann es nicht klappen mit dem finden oder gefunden werden. Sonst würdest Du die Frage nicht stellen. Das war so der Gedanke dazu, ein Eindruck. Möglicherweise sucht man dann die andere, die einem dieses Fehlende näherbringt oder einen damit in Kontakt bringt. Im Grunde geht es auch um Entwicklung. Das geht alleine auch, jedoch anders. Das könnte vielleicht hilfreich sein, sich das vor Augen zu führen. Vielleicht ist es für dich schwer, eine solche Frau zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

liegestuhl

User
Beiträge
1.107
  • #54
Warum wollt ihr bitte unbedingt jemanden beeindrucken???
Das frage ich mich hier die ganze Zeit, werter @WillBonney!
Irgendwie scheinen hier alle sich in den Hobby- und Sich-weiter-entwickeln-Stress zu begeben bis der Arzt kommt.

Warum wird es nicht akzeptiert, wenn einer gar nichts macht, sich einfach nur auf den Sofa hinlegt, wenn er von der Arbeit kommt und Fernsehen guckt? :cool:
 
  • Like
Reactions: Ed Single, fraumoh and Odysseus
Beiträge
18
  • #56
Ich denke, sobald man sich solche hirnlastigen Fragen stellt, sickert das eigentliche Problem durch. Ein möglicherweise geringes Selbstwertgegühl. Ich stehe dazu dass ich kein einziges spektakuläres Hobby habe, am liebsten meine Ruhe habe nach der Arbeit. Wer sich wirklich für mich interessiert, der wird damit umgehen können oder es lernen müssen. Und ich bin überzeugt, dass du auch irgendwelche Hobbies hast.
Es ist primär DEIN Leben! Ich würde mich nicht nur für einen (potentiellen) Partner nicht zu Aktivitäten/Hobbies "vergewaltigen" die ich eigentlich nicht will. Denk mal drüber nach...
 
  • Like
Reactions: Ed Single, Odysseus and Vergnügt

tina*

User
Beiträge
1.012
  • #57
@tina* Während Corona habe ich leider nicht mehr Mini-Golf gespielt. Davor im Sommer meistens 1 mal pro Woche im freien. Es gibt 2 schöne Mini-Golf-Anlagen in der Nähe.
Und - spielst du da alleine, mit Freunden oder in einer Gruppe? Gibt es da keine netten Frauen, die du mal auf ein Spiel auffordern kannst?
Als ich vor sehr vielen Jahren damit angefangen habe und nicht sonderlich gut war, hatte ich mal ein Spiel zu zweit mit einer meiner weiblichen Verwandten gespielt und mit 7 Punkten Vorsprung gewonnen.
Du meinst, das Erfolgserlebnis hat dich ermuntert, dich weiter damit zu beschäftigen?
 
W

WillBonney

Gast
  • #59
D

Deleted member 26663

Gast
  • #60
Im Bezug auf den gerne präsentierten Tipp: "Such dir ein interessantes Hobby", würde mich interessieren, was ihr zu meiner Theorie meint?

"Es gibt für Männer zuwenig Hobbys, die interessant genug sind, um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein."

Die Hobbys, die für Männer bei der Partnersuche erfolgsversprechend wären, hat ungefähr jeder vierte Mann in seinem Profil stehen. (Es gibt nicht unendlich viele entsprechende Hobbys - vielleicht 7 - 10). Grund für die Einschätzung: Ich habe mich mal auf einer anderen Börse als Frau registriert und die Männer-Profile durchgeschaut. Nach ein paar Tagen hab ich mein Profil wieder löschen lassen.

Wenn so viele Männer die gleichen für die Partnersuche erfolgsversprechenden Hobbys haben, bringt ihnen das dann wahrscheinlich doch nichts bei der Partnersuche. Der in diesem Forum häufig gepostete Tipp "Such dir ein interessantes Hobby" ist also, meiner Meinung nach, wenig bis nichts Wert.
Ich würde es ok finden, ein Hobby zu etablieren um Frauen kennenzulernen. Also weniger für das Profil sondern um im echten Leben welche zu treffen.
Warum fängst Du nicht an zu stricken/kochen/basteln und meldest dich bei der nächsten VHS oder so was ähnlichem zu einem Kurs an?
Bei Erfolg kannst Du es ja wieder lassen, 😇.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: