Maron

User
Beiträge
18.567
  • #121
@Hafensänger - ich hab´mich köstlich amüsiert!!! Schade, dass das immer nur so kurz klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
18.567
  • #123
dein Humor blitzt nur kurz auf. Ist aber dennoch ein Kompliment an dich!
 
H

Hafensänger

Gast
  • #124
Danke. Das ist dann schon exklusiv, den verträgt nicht jede/r.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20811 and Tone
H

Hafensänger

Gast
  • #128
Die kenn ich noch gar nicht! Wo seid ihr, Burschen?
Wart's ab! Bisher waren die omnipräsent und sind sofort hinter dem Busch hervorgesprungen um herauszustellen, dass erst einmal die Optik stimmen muss und dann wird kennengelernt.

Mir ist ihre Optik in einem PS Kontakt nie ein Thema, damit komme ich schon mal vom anderen Stern und provozierend ist es auch noch. Ich schaue einfach erst ob wir uns geistig anregen können. Das ist auf Dauer viel interessanter als "Schönheit", an die man sich übrigens schnell gewöhnt und dann ist das für eine Partnerschaft vor allem in der Außenwirkung von Wert. Mir ist das egal. Der Partner als optisches Accessoir. Ich bin übrigens nie reingefallen.Sie waren alle attraktiv. Mir ist ihre Natürlichkeit wichtiger. Aufgebrezelt mag ich mir schon nicht ansehen und ungeschminkt mit ausgerupften Augenbrauen will ich nicht erleben. Dezentes Make-up im Sinne von Betonen ist okay. Ich hatte schon Kontakt mit sehr attraktiven Frauen, die waren einfach nur happy, dass Optik mal nicht das Thema war. Und - durchaus nicht selten - wird ein attraktiv/sehr attraktiv wegen des Erwartungsdrucks ins Profil geschrieben.

Dass das unterschiedliche Prioritäten sind, ist mir klar, dass beides funktioniert, auch. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie nicht so gut aussieht, mir aber attraktiv ist. Praktisch habe ich das bei einem regen, wachen Geist noch nicht erlebt. Nach meinem Eindruck "bildet" sich das ab.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811 and Rubena

Rubena

User
Beiträge
716
  • #129
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
D

Deleted member 20811

Gast
  • #131
Wart's ab! Bisher waren die omnipräsent und sind sofort hinter dem Busch hervorgesprungen um herauszustellen, dass erst einmal die Optik stimmen muss und dann wird kennengelernt.

Mir ist ihre Optik in einem PS Kontakt nie ein Thema, damit komme ich schon mal vom anderen Stern und provozierend ist es auch noch. Ich schaue einfach erst ob wir uns geistig anregen können. Das ist auf Dauer viel interessanter als "Schönheit", an die man sich übrigens schnell gewöhnt und dann ist das für eine Partnerschaft vor allem in der Außenwirkung von Wert. Mir ist das egal. Der Partner als optisches Accessoir. Ich bin übrigens nie reingefallen.Sie waren alle attraktiv. Mir ist ihre Natürlichkeit wichtiger. Aufgebrezelt mag ich mir schon nicht ansehen und ungeschminkt mit ausgerupften Augenbrauen will ich nicht erleben. Dezentes Make-up im Sinne von Betonen ist okay. Ich hatte schon Kontakt mit sehr attraktiven Frauen, die waren einfach nur happy, dass Optik mal nicht das Thema war. Und - durchaus nicht selten - wird ein attraktiv/sehr attraktiv wegen des Erwartungsdrucks ins Profil geschrieben.

Dass das unterschiedliche Prioritäten sind, ist mir klar, dass beides funktioniert, auch. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie nicht so gut aussieht, mir aber attraktiv ist. Praktisch habe ich das bei einem regen, wachen Geist noch nicht erlebt. Nach meinem Eindruck "bildet" sich das ab.
Ich wünschte, ich wäre auch so! Natürlich sagt mein Verstand mir ähnliches, aber die Wahrheit ist, dass das Aussehen einer Frau bei der Partnerwahl für mich schon eine große Rolle spielt. Leider, denn zum einen schränkt es natürlich die Auswahl ein, und zum anderen wäre ich gerne weniger oberflächlich. Dabei spielt tatsächlich beides eine Rolle: Sie soll mir gefallen und ich ertappe mich dabei, dass ich mich frage, wie andere das sehen. Ich finde das recht eigenartig, ich weiß aber nicht, wie ich es ändern kann.
Das mit der Oberflächlichkeit rede ich mir selbst schön, indem ich betone, dass mir natürlich auch die anderen Werte wichtig sind. Allerdings ist das ein wenig geheuchelt, denn die Optik ist faktisch ein KO-Kriterium.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #132
Vielleicht... ich hatte noch nie eine und ich müsste zunächst abwägen, ob das Risiko kalkulierbar ist. :rolleyes:Aber wenn beide das gleiche wollen... wir sind ja alle erwachsen (mehr oder weniger). ;) Leider habe ich immer dieses üble Loyalitätsgefühl-Problem und den Drang, den 7. Himmel zu besuchen :D
Ich hatte so eine Art der Beziehung mal. Wir hatten beide sehr schöne Gefühle füreinander, aber letztlich zu wenig, um wirklich etwas festes, dauerhaftes daraus zu machen. Wir hatten unglaublich schöne Zeiten zusammen, sehr harmonisch und erfüllend. Es gab allerdings auch Momente, in denen wir uns einfach zu wenig zu sagen hatten, und wir konnten mit Sex nicht alles kompensieren, obwohl wir wirklich unser bestes gaben. ;)
Was wirklich schwierig war dabei: Wir wollten beide diese feste Beziehung, und wollten uns beide daher nach einer gewissen Zeit wieder "auf die Suche begeben". Das geht aber nur, wenn ich frei bin, und für sie war es auch so, also haben wir beschlossen, zu beenden was wir hatten. Ich hab das einige Male bereut, weil es wirklich sehr schön war. Nun sind wir beide Single und hätten doch so eine schöne Zeit zusammen haben können. Such is life....
 
  • Like
Reactions: Rubena
D

Deleted member 20811

Gast
  • #133
  • Like
Reactions: Rubena
Beiträge
76
  • #134
Nee. Kribbelt dann nicht. Köperlich anziehend sind viele..
Körperlich anziehend sind wirklich viele, das wissen wir Männer am Besten! Wenn es wirklich nur um ein sexuelles Interes
Ich wünschte, ich wäre auch so! Natürlich sagt mein Verstand mir ähnliches, aber die Wahrheit ist, dass das Aussehen einer Frau bei der Partnerwahl für mich schon eine große Rolle spielt. Leider, denn zum einen schränkt es natürlich die Auswahl ein, und zum anderen wäre ich gerne weniger oberflächlich. Dabei spielt tatsächlich beides eine Rolle: Sie soll mir gefallen und ich ertappe mich dabei, dass ich mich frage, wie andere das sehen. Ich finde das recht eigenartig, ich weiß aber nicht, wie ich es ändern kann.
Das mit der Oberflächlichkeit rede ich mir selbst schön, indem ich betone, dass mir natürlich auch die anderen Werte wichtig sind. Allerdings ist das ein wenig geheuchelt, denn die Optik ist faktisch ein KO-Kriterium.
Also da erkenne ich mich eindeutig wieder! Bin der gleiche Kandidat. Mir ist das Aussehen sehr wichtig! Hat aber nichts mit Oberflächlichkeit zu tun, ich erwarte kein Top Model, nobody is perfect - ich auch nicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811