Katze123

User
Beiträge
2
  • #1

Erstes Treffen - Verabschiedung bei Nichtgefallen!

Liebes Parship forum,

mir ist es jetzt schon zwei Mal bei einem 1. Treffen so gegangen, das ich sofort bei dem Gegenüber das Gefühl hatte, das ich für Ihn nicht wirklich attraktiv bin. Das hat sich dann auch später bestätigt. Nach zwar ganz netten Gesprächen haben sich dann beide verabschiedet! Sollte man dann das Ganze nicht gleich lassen. Aber, man kann ja nicht beim ersten Sehen fragen, und findest du mich überhaupt attraktiv? Was meint ihr?

 

Dalek123

User
Beiträge
91
  • #2
Hallo Katze123, ich gehe mal davon aus, dass du dich aus einem ganz bestimmten Grund triffst - Partnersuche? Was bringt es dir da, es ganz zu lassen? So lernst du niemanden kennen. Attraktivität ist doch für jeden anders. Einer mag Blondinen, der nächste steht auf Schwarzhaarige. Einer findet Sommersprossen supersexy andere eben nicht. So kann man mit Äußerlichkeiten beliebig weitermachen. Ich geh mal davon aus, dass du dich für das Date hübsch gemacht hast und nicht in der Jogginghose ins Restaurant gekommen bist. Meistens sind wir mit uns selbst viel zu kritisch. Wir machen uns Gedanken über vermeintliche Mängel und Fehler, die der andere gar nicht bemerkt oder die ihn nicht stören. Es kann verschiedene Gründe haben, warum er dich nicht wollte.Vielleicht wollte er auch deinem Korb zuvorkommen. Manchmal wird in den Gesprächen auch deutlich, dass das Gegenüber vollkommen anders ist, als man ihn/sie sich vorgestellt hat. Wenn du der Typ dafür bist, kannst du die Männer ja fragen, was sie an dir gestört hat. Die Antwort kann hilfreich, schmerzhaft, erkenntnisreich oder einfach nur blöd sein. Probier es aus. Triff dich weiter. Nicht jeder Mann will ein Super-Model.
 
  • Like
Reactions: Katze123

JoeKnows

User
Beiträge
1.602
  • #3
Nach zwar ganz netten Gesprächen haben sich dann beide verabschiedet! Sollte man dann das Ganze nicht gleich lassen.
Ich versuche da eher den umgekehrten Ansatz: Wenn ich ein Date habe, freue ich mich auf nette Gespräche mit jemandem, die ich bisher nur vom Schreiben kenne. Wenn ich die dann auch noch attraktiv finde (und natürlich weiß man das sofort, wenn man sich sieht), dann übertrifft das meine Erwartungen.

ich ... das Gefühl hatte, das ich für Ihn nicht wirklich attraktiv bin. Das hat sich dann auch später bestätigt.
Da musst du aber aufpassen, dass das nicht zu einer Selbsterfüllenden Prophezeiung wird. Falls jeder sich etwas distanzierter verhält, wenn der andere distanziert erscheint, führt das unweigerlich zu einer Abwärtsspirale.

Woraus hast du denn geschlossen, nicht attraktiv zu erscheinen? Manche Frauen sind schon irritiert, wenn sie nur mit Handschlag begrüßt werden - obwohl das für viele Männer völlig normal ist, wenn sie eine Frau zum ersten Mal treffen. Manche Männer stellen die Attraktivität auch bewusst zurück, weil manche Frauen das gar nicht mögen, auf ihr Äußeres reduziert zu werden. Für Missverständnisse - gerade mit jemandem, den man ja noch gar nicht kennt - gibt es da also genug Möglichkeiten.
 
  • Like
Reactions: Dora, Pit Brett, Look und 2 Andere

Katze123

User
Beiträge
2
  • #4
Ersteinmal Danke schön für die zwei sehr hilfreichen Kommentare zu meiner Mail. Ich war auch an dem Tag nicht gut drauf und habe alles negativ bewertet. Ich denke da sollte ich in Zukunft versuchen objektiver zu bleiben. Und auch der Tipp, das man nach einer "Abfuhr" einfach mal nachfragt, was dem anderen an einem nicht gefallen hat, finde ich sehr gut und hilfreich. Also, danke noch einmal!
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #5
Und auch der Tipp, das man nach einer "Abfuhr" einfach mal nachfragt, was dem anderen an einem nicht gefallen hat, finde ich sehr gut und hilfreich. Also, danke noch einmal!

Nachfragen? Bei einem Mann, was ihm an dir nicht gefallen hat? Lach, glaubst du wirklich, dass du da eine ehrliche Antwort bekommst, wenn überhaupt eine Antwort?

Zudem, was dem einem nicht gefällt, kann dem Anderen gefallen bzw. fällt ihm gar nicht auf, steht als ganz neutral dazu.

Wenn ich mir überlege, dass ich dem einem Mann hätte sagen können, dass mir seine schlecht gepflegten gelblichen Zähne nicht gefallen haben, die ich bei der Begrüssung sofort gesehen habe. Meinst du wirklich, dass ich das dem Mann, sofern er gefragt hätte, mich hat nie einer gefragt, auch nicht nach dem Ende eine Beziehung, die Gründe, was mir nicht gefallen hat, das hätte sagen sollen?
 
  • Like
Reactions: lisalustig
D

Deleted member 23428

Gast
  • #7
Find ich auch seltsam und unangenehm für beide sowas zu fragen ausser man kommt iwie auf das mühsame Datingleben. Vor allem ist das doch auch Gefühlssache, die kann man nicht immer erklären. Einige müssen 3 Körperteile ja sagen... nicht nur das Auge ;)
 

Dalek123

User
Beiträge
91
  • #8
Nachfragen? Bei einem Mann, was ihm an dir nicht gefallen hat? Lach, glaubst du wirklich, dass du da eine ehrliche Antwort bekommst, wenn überhaupt eine Antwort?

Ja, glaube ich! Deshalb habe ich den Vorschlag (als Mann) gemacht. Und wie Du weiterlesen konntest, kann die Antwort "hilfreich, schmerzhaft, erkenntnisreich oder einfach nur blöd sein".
Man kann sich natürlich auch zurückziehen, spekulieren, im Forum fragen usw., aber eine die Chance auf eine Antwort hat man beim Datingpartner. Dafür muss man/ frau der Typ sein und ggf. eine "zu ehrliche Antwort" aushalten können.
Klar kann man angelogen werden, aber das ist aus meiner Erfahrung, keine rein männliche Eigenschaft.
 

Dancing

User
Beiträge
617
  • #9
Ich weiß ja nicht, wie andere Männer das handhaben, aber wenn mir eine Frau schon auf dem Foto absolut nicht zusagt, kommt es auch zu keinem Date. Ein "Sorry, doch Du ist nicht mein Typ", sollte doch nun wirklich jeder hinbekommen!?
Verabschiedungen mancher Damen, nach denen dann per PS der Kontakt beendet wurde, haben mich etwas irritiert. Man traf sich, hat sich gut unterhalten, verabredet sich dann für ein zweites Date. Die Freude ist groß, dass es anscheinend bei beiden passt, doch dann kommt am nächsten Morgen kommentarlos eine Absage. Das finde ich dann doch etwas eigenartig, warum denn nicht gleich die Wahrheit sagen?

Bei manchen Damen hatte ich den Eindruck, sie sind sich nicht ganz im Klaren darüber, was sie eigentlich wollen.

Wenn es beim Date zu einer Verabschiedung kommt, bei der es dann heißt, dass es nicht passt, würde ich schon mal nachfragen, woran es gelegen hat, um für mich auch zu wissen, habe ich mich falsch verhalten, liegt es daran, dass die Dame überlesen hat, dass ich Kinder habe, …? Es gibt tatsächlich auch solche, die zwar keine Beziehung eingehen wollen, weil sie gerade jemanden kennengelernt haben, die sich aber dennoch nicht gleich komplett verabschieden, sondern den Kontakt halten.
 
  • Like
Reactions: Dalek123
U

Ursina60

Gast
  • #10
Ich habe schon einige male die Erfahrung gemacht, dass ich einen Mann traf, die ersten Minuten dachte; ne.. nicht mein Typ vom Aussehen her. Im Laufe des Gespräches fand ich z.B., dass er schöne Augen hat, charmant ist, viel Ausdruck hat etc. etc. Alles Dinge, die man halt auf dem Foto oder durchs Telefon nicht mitbekommt. Deshalb würde ich nie ein Date gleich zu Beginn abbrechen.
 
  • Like
Reactions: lisalustig, Sevilla21, Ulla und 3 Andere

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #11
Nachfragen? Bei einem Mann, was ihm an dir nicht gefallen hat? Lach, glaubst du wirklich, dass du da eine ehrliche Antwort bekommst, wenn überhaupt eine Antwort?
Lach nicht, aber ich habe früher Männer gebeten, mir den Grund zu nennen, die meisten taten es auch. Es war nie etwas verletzendes dabei. Sie sagten mir entweder, ich sei optisch nicht ihr Typ, aufgrund Haarfarbe, Frisur, Augenfarbe etc. Bei einigen merkte ich auch schon, daß mein Kleidungsstil nicht gut ankam. Den kann man ändern, sofern man es will. Ich trage natürlich unterschiedliche Kleidung, je nach Wetter und Lust und Laune. Ich habe daraus gelernt: selbst im Winter kommen Rollkragenpullover sehr schlecht an. Eine beliebte Sommerkombi von mir wurde von jemandem als "öko" tituliert (von Desigual). :D
Die Absatzhöhe ist für viele entscheidender, als man glauben könnte. Generell mögen kleine Männer es nicht, wenn die Frau in hohen Absätzen kommt, wohingegen die meisten Männer gerne hohe Absätze sehen wollen.

Was ich aber sehr lehrreich fand, waren meine verhaltensbedingten "Mängel". Ich war ihnen entweder zu zurückhaltend und kam als zu distanziert rüber, somit als desinteressiert. Eigentlich spürten die meisten Männer, daß ich tatsächlich nicht viel Interesse an ihnen hatte.
Andere fanden mich zu dominant, daraus habe ich auch gelernt.
Irgendwann habe ich aber gar nicht mehr nachgefragt, hat mich dann einfach nicht mehr interessiert, wieso sie sich nicht mehr gemeldet hatten um ein 2. Date auszumachen.
Im Nachhinein war es eine harte Schule, aber ich habe dadurch einen anderen Blick auf mich selber bekommen. Was ich aber auch daraus gelernt habe, man kann sein wie man will, sobald der richtige Mann einem gegenübersitzt, läuft es von ganz alleine......
 
  • Like
Reactions: Look, MissTonka, Dora und 10 Andere

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #12
Ich habe schon einige male die Erfahrung gemacht, dass ich einen Mann traf, die ersten Minuten dachte; ne.. nicht mein Typ vom Aussehen her. Im Laufe des Gespräches fand ich z.B., dass er schöne Augen hat, charmant ist, viel Ausdruck hat etc. etc. Alles Dinge, die man halt auf dem Foto oder durchs Telefon nicht mitbekommt. Deshalb würde ich nie ein Date gleich zu Beginn abbrechen.

Find ich wichtig! Faktor Zeit! Sich Zeit lassen um einen zweiten Blick zu wagen. Um sich mal mit diesem Menschen zu unterhalten.

Ich hatte ein Date ausgemacht obwohl mir der Herr auf den Fotos von PS überhaupt nicht zugesagt hatte. Aber wir hatten einige nette (schriftliche) Unterhaltungen und als Zeit und Ort passten trafen wir uns.
Ich war überrascht wie attraktiv dieser im Real Life bzw. wie unfotogen er auf den Fotos in PS rüberkam!

Wir trafen uns zweimal, war jedesmal ein Date über mehrere Stunden. Ich fühlte mich wohl, allerdings war beiderseits nicht mehr da. Es ist dann im Sande verlaufen.
 
  • Like
Reactions: Look
U

Ursina60

Gast
  • #13
@Sevilla21 Genau sowas hatte ich auch mal; ging ans Date und da stand ein echt toll aussehender Kerl vor mir. Auf dem Foto kam er definitiv nicht so rüber. Es wurde dann aber auch nicht mehr, weil er nur ein Thema hatte; "seine verstorbene Frau". Da ich selber Witwe bin, kann ich es nachvollziehen, bis zu einem gewissen Grad, dann aber nicht mehr.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Und auch der Tipp, das man nach einer "Abfuhr" einfach mal nachfragt, was dem anderen an einem nicht gefallen hat, finde ich sehr gut und hilfreich.
Mich würd das nicht interessieren. Was dem einen Mann gefällt, kann der andere total doof finden. Insofern tangiert es mich nicht, warum ich "nicht" gefalle. Und ob er die Wahrheit übers Nichtgefallen sagt, steht noch auf einem anderen Blatt.

Andersherum will ich auch nicht ausgefragt werden, warum ich den Mann nicht wiedersehen möchte. Es passt für mich nicht, fertig....
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Look
D

Deleted member 23428

Gast
  • #15
Wenn es nett gefragt und nett beantwortet wird find ichs gar nicht schlecht. Wenns abwertend oder verletztend wird sollte man sichs sparen.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
U

Ursina60

Gast
  • #17
Kommt darauf an, in welchem Status des Kennenlernen man ist; hat man sich schon einige male getroffen, würde ich auch Erklärungen dazu abgeben. Aber nach ein paar Nachrichten/Telefonaten, möchte ich es nicht wissen und würde es auch nicht (ausser bei Nachfrage) explizit thematisieren.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
D

Deleted member 23428

Gast
  • #19
Es kann auch nett gesagt verletzend sein.....

klar... das ist aber doch generell immer so. Muss ja kein "ich finde deine Ohren doof und du stinkst" sein. Ich selbst würde keine ernsthafte ehrliche Antwort, die verletzten könnte, geben und auch nicht fragen, weil ich mir sowas unangenehm ist. Für andere mags hilfreich sein ein Feedback zu bekommen. Man könnte einfach nett fragen ob der andere den Grund wissen will.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #22
Hut ab vor Menschen die so direkt/ehrlich sein können!
Kommt ja immer auf die Sache und in wie weit man sich bereits kennengelernt hat an.

Ein Date vor einigen Wochen:
Er stank. :eek::eek: Nicht extrem, aber doch ungepflegt. Ich wollte ihm nicht zu nahe kommen, es hat mich angewidert. Aber ich habe das Date fortgesetzt (er war ansonsten sehr höflich und zuvorkommend) und die ganze Zeit überlegt ob ich ihm das irgendwie mitteilen kann. Hab ich nicht geschafft.

Er hat sich danach noch ein paar Mal gemeldet und wollte ein weiteres Date. Ich habe es nicht soweit kommen lassen. Ich kann ihm das nicht offen sagen.:oops:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #23
Naja, immerhin hatte er ein Date, ein echter Erfolg. Das mit "stinken" ist aber sehr subjektiv, also da sind die Wahrnehmungen so verschieden. Mir stört z.B. Mundgeruch stärker als Schweissgeruch. Auch eine Bierfahne kann ich nicht ausstehen, also da muss ich gleich entsetzt ausweichen. Wer also im Mund gut riecht, auch wenn bischen Schweissgeruch, empfinde ich nicht als störend. Aufgrund Pheromone ist etwas Schweiss nicht unbedingt hinderlich, aber Mundgeruch löscht mich ziemlich ab, zumindest beim Partner.

Mundgeruch gibts bei mir natürlich nie, da habe ich auch nur schon wegen der Nahrung eine starke Prävention. Ich bin aber keiner der mit Deos rummacht, diesen Deo-Geruch finde ich sogar scheusslich also etwas Schweiss ist schon möglich. Natürlich dusche ich kurz vorm Date, ich denke sowas ist selbstverständlich, wem man sowas erklären muss der möchte offenbar ein Eigentor verursachen, völlig unnötig, gar absurd.

Dazu möchte ich sagen, Mundgeruch entsteht oft weil die Leber versagt, nicht nur eine Sache der Mundflora und Hygiene, dann werden diese Abbaustoffe einfach verstärkt über die Lunge ausgeschieden. Gibt guten Grund wieso es mir so unangenehm ist, denn es versprüht wenig Vitalität.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #24
Übrigens hilft es sehr Anis zu kauen, das neutralisiert schlechte Gerüche im Mund. Ich habe immer Anis bei mir, auch weil es noch andere gute Effekte hat. Auch Ingwer-Zitronen-Wasser ist sehr gut, nur so als Tipp. Wirkt alles besser als irgendwelche industrielle Mundwässer. Kürzlich habe ich auch Wildfenchelsamenöl als Neutralisierer entdeckt, auch das räumt im Mund auf. Wobei nur schon meine starken Tees fast alles beheben. Ein wenig Achselschweiss kann hingegen gar anziehend sein, da mache ich mir wenig Gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #25
Ein Date vor einigen Wochen:
Er stank. :eek::eek: Nicht extrem, aber doch ungepflegt. Ich wollte ihm nicht zu nahe kommen, es hat mich angewidert. Aber ich habe das Date fortgesetzt (er war ansonsten sehr höflich und zuvorkommend) und die ganze Zeit überlegt ob ich ihm das irgendwie mitteilen kann. Hab ich nicht geschafft.

Er hat sich danach noch ein paar Mal gemeldet und wollte ein weiteres Date. Ich habe es nicht soweit kommen lassen. Ich kann ihm das nicht offen sagen.:oops:
Bäh, ekelhaft! Ich habe das auch schon erlebt, daß Menschen nach Mief und länger nicht geduscht riechen. Wenn er nachfragt, sag es ihm doch, vielleicht nutzt es was :)
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #26
Dates im Sommer sind auch schwierig geworfen, braucht man Wechselklamotten :D
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.777
  • #27
Ich "durfte" sogar in seinem Auto mitfahren, welches innen komplett vollgestopft mit Möbeln und Müll war. Das hatte einen zu ihm passenden eigenen Geruch...:eek:o_O
 
  • Like
Reactions: MonDieu
U

Ursina60

Gast
  • #29
@Sevilla21 könnte direkt sein, dass wir den selben Typen getroffen haben. Bin auch mit dem Auto mit; es roch darin genau wie er roch. Gruselig sowas.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21