Beiträge
6
Likes
0
  • #1

Erstes Treffen und

Blumen mitbringen? Bitte nicht lachen, aber ich bin ein wenig raus aus diesen Themen. Wir wollen uns in einem Kaffee treffen. Bringt man heute noch eine Blume mit? Wäre es zu Aufdringlich und was für eine Blume kann es den sein?
Denke das die rote Rose da nicht so passend ist.
Wir reden hier bei beiden Akteuren von um die 40 Jahre.

LG

Hase
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #2
AW: Erstes Treffen und

Zum Kaffee eher nicht, schon aus praktischen Gründen - sie hat keine Vase dabei, muss sie nach Hause tragen... lieber eine persönliche Kleinigkeiten oder passend zur Jahreszeit einen Schokonikolaus, der sich "verspätet" hat. Etwas Liebes halt ;))
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #3
AW: Erstes Treffen und

Ich glaube nicht, dass es nötig ist oder erwartet wird. Habe ich bisher auch noch nicht erlebt. Freuen würde es mich natürlich schon, aber im Cafe hab ich keine Vase, vielleicht geht ihr hinterher noch spazieren, wohin dann mit den Blumen? Vielleicht eher was für's zweite oder dritte Date?
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #4
AW: Erstes Treffen und

Mir wäre es unangenehm, wenn mir ein Fremder Blumen oder Schokolade o.Ä. beim ersten Date mitbringt.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #6
AW: Erstes Treffen und

so viele Dates, wie ich hatte, kann ich einen Blumenladen kaufen ;) wenn es ein ehrliches und "nettes" Date war, übernimm einfach die Rechung :)
 
Beiträge
109
Likes
2
  • #8
AW: Erstes Treffen und

Weiber....schmunzel :)

Das Grundproblem von Mitbringseln beim ersten Date ist wohl, dass die Geste so pauschal erscheinen könnte. Die Frau kann dann nicht glauben, dass du wirklich SIE beschenkt hast,
weil, du kennst sie ja noch gar nicht!

Persönlicher wäre ein kleines Geschenk, wenn du im vorherigen Austausch erfahren hast, dass sie grüne Uhus sammelt, da könnteste dann gezielt etwas kredenzen!

Schön für eine Frau ists, wenn nach dem Date am gleichen Abend noch eine SMS kommt
"War schön. Schlaf gut!" oder so ähnlich ;-)
 
Beiträge
109
Likes
2
  • #9
AW: Erstes Treffen und

Ich hatte ja mal die selbstgeernteten Tomaten ;-) geschenkt bekommen :)
Das fand ich schön, weil ich dann von dem Abend etwas mit nach Hause nehmen konnte.
Das Tütchen stand hier und die darumgefriemelte kleine Schleife war wirklich herzallerliebst.

Außerdem hatte es sowas von "Oh, der Typ ist fürsorglich und überlebensfähig, eigenes Gemüse vor der Tür" ;-)

Hach! Könntest ja im ALDI ein Tütchen holen....

Dann bekam ich mal eine Blume. Das fand ich nervig.
Lag nicht an der Blume, sondern an dem Typ. Ich wollte von ihm hier nichts zu Hause haben.
Ich hab sie gleich entsorgt.
Es erschien mir so als mutwillige Erinnerungsnötigung "So, jetzt haste die Blume und musst dann gefälligst an mich denken, wenn du sie ansiehst!"
 
Beiträge
236
Likes
1
  • #10
AW: Erstes Treffen und

Zitat von DerHase:
Blumen mitbringen? Bitte nicht lachen, aber ich bin ein wenig raus aus diesen Themen. Wir wollen uns in einem Kaffee treffen. Bringt man heute noch eine Blume mit? Wäre es zu Aufdringlich und was für eine Blume kann es den sein?
Denke das die rote Rose da nicht so passend ist.
Wir reden hier bei beiden Akteuren von um die 40 Jahre.

LG

Hase
Sorry, aber Blumen geht gar nicht. Jedenfalls für mich. Ich möchte den Menschen kennenlernen und dafür brauchst keine Blumen oder Schoki usw. Wenn den Kaffee übernimmt ist es vollkommen ausreichend. Sollten weitere Treffen folgen, dann kann man auch an Blumen denken. Und keine rote Rose! Das hatte ich mal.....
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #11
AW: Erstes Treffen und

Zitat von DerHase:
Geh doch da so hin, dass du das Gefühl hast: das bin ich. Wenn du dich mit Blumen in der Hand nicht so fühlst, wie du dich fühlen möchtest, dann lass es. Und überhaupt, was soll das bringen? Wenn du eine Frau ohne Blumenstrauß nicht "rumkriegst", kriegst du sie mit auch nicht rum. (Falls sowas doch funktionieren sollte, würde ich mir einige bedeutungsschwere Fragen stellen ... ;-)
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #12
AW: Erstes Treffen und

Ohje, da müssten Männer viel Geld ausgeben, wenn sie bei jedem ersten Date was mitbringen wollten...
Mir als Frau wäre es sehr unangenehm, ein mit wildfremder Mann brächte mir ein Geschenk mit. Es wäre, als stünde ich in seiner Schuld. Gehe frohgemut dorthin, das reicht aus!
Viel Glück!
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #14
AW: Erstes Treffen und

Zitat von iceage:
Na, so ist das auch wieder nicht - hast du eine Ahnung was Frauen heutzutage so wegdrücken - geschweigedenn runterschütten :D
DerHase sprach doch von Kaffeetrinken, das muss doch drin sein (ein, zwei Stück Torte, ein Piccolöchen, eine latte, brr da schüttelt's sogar mich) ;-)
 
Beiträge
236
Likes
1
  • #15
AW: Erstes Treffen und

Zitat von delfin 1988:
Ohje, da müssten Männer viel Geld ausgeben, wenn sie bei jedem ersten Date was mitbringen wollten...
Mir als Frau wäre es sehr unangenehm, ein mit wildfremder Mann brächte mir ein Geschenk mit. Es wäre, als stünde ich in seiner Schuld. Gehe frohgemut dorthin, das reicht aus!
Viel Glück!
Da hast du vollkommen Recht. Hatte bisher 2 solcher Treffen und beide Herren hatten was dabei. Einer kam mit einer roten Rose und der andere mit Pralinen. Hatte mich über beides nicht freuen können, weil es so gestellt und künstlich wirkte.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #16
AW: Erstes Treffen und

@Noemi

Nein! Rote Rose? In welchem Alter waren diese Herren? Es hat ja schon etwas Rührendes, etwas von "Alter Schule". Aber ich bleibe dabei, mir wäre es komisch.
 
Beiträge
236
Likes
1
  • #17
AW: Erstes Treffen und

Zitat von delfin 1988:
@Noemi

Nein! Rote Rose? In welchem Alter waren diese Herren? Es hat ja schon etwas Rührendes, etwas von "Alter Schule". Aber ich bleibe dabei, mir wäre es komisch.
Doch rote Baccara-Rose. Ich dachte ich versinke im Boden :) Der Rosekavalier war 47 und der mit den Pralinen 45.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #18
AW: Erstes Treffen und

Oh, ok. Ich hatte auf Ü 60 getippt. ;-)
Wie kommen sie nur auf diese Idee? Wenn ich mir vorstelle, ich brächte einem Mann zum ersten Date eine rote Rose... Neeee!
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #19
AW: Erstes Treffen und

Das finde ich ein bisschen übel, was ihr schreibt. Mir wurde auch zweimal was mitgebracht, einmal ein ganz nettes Windlicht (steht heute noch in der Küche) und einmal Blumen und eine CD (total nicht mein Geschmack).
Ich war beide Male überrascht, aber ich konnte es einfach so hinnehmen. Beide Männer hatten SEHR hohe Erwartungen an unsere Treffen und hatten sich was dabei gedacht. Ich fand es irgendwie "süß" und berührend, dass sie sich so bemüht haben und es hat mich daran erinnert, wie viel einem Menschen mitunter an so einem Date liegt und wieviel Hoffnung dann hinterher wieder zu Grabe getragen wird...
Tut mir leid, aber ich kann da nichts "peinliches" sehen oder es daneben finden....
Manchmal ist es auch ganz schön, wenn das Verhalten nicht auf dem neusten Stand "hipp" ist.....
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #20
AW: Erstes Treffen und

@Schreiberin

Achten und wertschätzen sollte man es, das finde ich auch. Unangenehm wäre es mir trotzdem. Hat sich aus einem dieser Dates etwas weiter entwickelt?
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #21
AW: Erstes Treffen und

Zitat von Schreiberin:
Ich fand es irgendwie "süß" und berührend, dass sie sich so bemüht haben und es hat mich daran erinnert, wie viel einem Menschen mitunter an so einem Date liegt und wieviel Hoffnung dann hinterher wieder zu Grabe getragen wird...
Tut mir leid, aber ich kann da nichts "peinliches" sehen oder es daneben finden....
Manchmal ist es auch ganz schön, wenn das Verhalten nicht auf dem neusten Stand "hipp" ist.....
aber sonderlich zielführend scheint es auch nicht gewesen zu sein :) ich weiß nicht, aber als mann möchte ich nicht "irgendwie süß" und "berührend" rüberkommen. hat fast was von einem hauch mitleid: "der arme, so bemüht...und so daneben (cd)". :)
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #22
AW: Erstes Treffen und

Zitat von delfin 1988:
@Schreiberin

Achten und wertschätzen sollte man es, das finde ich auch. Unangenehm wäre es mir trotzdem. Hat sich aus einem dieser Dates etwas weiter entwickelt?
Das ganze ist ca. 5 Jahre her, nur zur Ergänzung.
Nein, hat sich nicht. Den einen würde ich heute gern noch mal treffen, aber damals habe ich es verbockt....
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #23
AW: Erstes Treffen und

Zitat von nuit:
aber sonderlich zielführend scheint es auch nicht gewesen zu sein :) ich weiß nicht, aber als mann möchte ich nicht "irgendwie süß" und "berührend" rüberkommen. hat fast was von einem hauch mitleid: "der arme, so bemüht...und so daneben (cd)". :)
Wenn mir eine CD nicht gefällt, heißt das nicht, dass ich den Menschen daneben finde.
Tut mir leid, aber deinen Beitrag finde ich in jedem Halbsatz so .... dass ich lieber nichts weiter dazu schreibe. Was auch nicht heißt, dass ich dich so....... finde.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #24
AW: Erstes Treffen und

Zitat von Schreiberin:
Wenn mir eine CD nicht gefällt, heißt das nicht, dass ich den Menschen daneben finde.
Tut mir leid, aber deinen Beitrag finde ich in jedem Halbsatz so .... dass ich lieber nichts weiter dazu schreibe. Was auch nicht heißt, dass ich dich so....... finde.
er lag daneben, nicht er ist daneben.
ich weiß nicht woran es liegt, dass du meinen beitrag scheinbar in den falschen hals kriegst und auch nicht genau, was dir leid tut. muss ich aber auch nicht.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #25
AW: Erstes Treffen und

Zitat von nuit:
er lag daneben, nicht er ist daneben.
ich weiß nicht woran es liegt, dass du meinen beitrag scheinbar in den falschen hals kriegst und auch nicht genau, was dir leid tut. muss ich aber auch nicht.
Versuche mich gerade abzuregen und noch mal zu antworten, da meine Antwort ja auch etwas heftig war.
Ständig liest man hier im Forum Klagen über Männer, die bewusst und geschickt Frauen benutzen und viel Kummer verursachen. Jetzt erzähle ich mal was über zwei Männer, die wirklich total ernsthaft und gefühlvoll engagiert waren - und die werden dann verarscht und als Weicheier hingestellt. Vielleicht habe ich dich überinterpretiert und du hast das nur so mal locker runtergeschrieben - aber der Ton darin gefällt mir einfach nicht.
Sollen sie doch alle Rosen, Pralinen, rote Teppiche und selbstgeschriebene Gedichte mitbringen - das muss mich nicht anziehen, aber zumindest würde es eine Atmosphare schaffen, in der man sich aufgehoben fühlen kann und nicht wie ein Stück Vieh abgecheckt wird.
Zielführend ? Wenn ihr Ziel gewesen wäre, mich zu bestechen oder zu kaufen, dann wäre es nicht zielführend gewesen.
Es war aber äußerst zielführend darin, sich als einen liebenswerten, vertrauenswürdigen Mann darzustellen, der sich Gedanken macht und etwas SCHÖNES beitragen will...

Kann sein, dass ich maßlos übertreibe, aber vielleicht ist das auch mal nötig, als kleines Gegengewicht..... :)
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #26
AW: Erstes Treffen und

Zitat von Schreiberin:
Versuche mich gerade abzuregen und noch mal zu antworten, da meine Antwort ja auch etwas heftig war.
Ständig liest man hier im Forum Klagen über Männer, die bewusst und geschickt Frauen benutzen und viel Kummer verursachen. Jetzt erzähle ich mal was über zwei Männer, die wirklich total ernsthaft und gefühlvoll engagiert waren - und die werden dann verarscht und als Weicheier hingestellt. Vielleicht habe ich dich überinterpretiert und du hast das nur so mal locker runtergeschrieben - aber der Ton darin gefällt mir einfach nicht.
Sollen sie doch alle Rosen, Pralinen, rote Teppiche und selbstgeschriebene Gedichte mitbringen - das muss mich nicht anziehen, aber zumindest würde es eine Atmosphare schaffen, in der man sich aufgehoben fühlen kann und nicht wie ein Stück Vieh abgecheckt wird.
Zielführend ? Wenn ihr Ziel gewesen wäre, mich zu bestechen oder zu kaufen, dann wäre es nicht zielführend gewesen.
Es war aber äußerst zielführend darin, sich als einen liebenswerten, vertrauenswürdigen Mann darzustellen, der sich Gedanken macht und etwas SCHÖNES beitragen will...

Kann sein, dass ich maßlos übertreibe, aber vielleicht ist das auch mal nötig, als kleines Gegengewicht..... :)
der ton, den du in meinen beitrag interpretierst, gefällt dir nicht. mir gefällt deine reaktion nicht, die du mir gegenüber aufgrund deiner interpretationen zeigst. ich kenne deinen schreibstil aus anderen beiträgen und da ist er deutlich umgänglicher. und wie du oben richtig bemerkt hast, könnte man ev. mal nachfragen, bevor man dem anderen was unterstellt und die assoziationen mit einem durchgehen. und nein, ich sehe die übertreibung hier nicht als notwendiges stilmittel, sondern als versuch einer rechtfertigung, was mich heute, hier und jetzt nicht versöhnlicher stimmt.
aber ich schlaf mal drüber.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #27
AW: Erstes Treffen und

@ nuit
Ja, normalerweise bin ich umgänglicher.
Nein, rechtfertigen wollte ich mich nicht.
Nein, du brauchst wirklich nicht deinen Nachtschlaf damit zu belasten. Wird nichts bringen.
 
Beiträge
236
Likes
1
  • #28
AW: Erstes Treffen und

Lieber DerHase,

wenn ich die letzten Beiträge lese, dann sehe ich, dass immer schnell Missverständnisse auftreten können. Blumen oder sonstige Geschenke sind sicherlich in guter Absicht besorgt worden und sollten das ernsthafte Interesse an der Person unterstreichen. Mir wäre es trotzdem unangenehm, da mir ein Fremder ein Geschenk macht für das ich mich dann auch bedanken sollte, obwohl ich noch nicht weiss, ob ich auch das Treffen als angenehm empfinden werde.
Egal wie du es machst, wünsche ich Dir viel Glück dabei!
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #29
AW: Erstes Treffen und

Oh je, da kann "Mann" einem ja leid tun, so heftige Reaktionen auf eine lieb gemeinte Geste! Kein Wunder, dass alle verunsichert sind. Nachher muss man wegen einem Blümchen einem verkniffenen Gesicht gegenüber sitzen, da bin ich echt froh kein Mann in der heutigen Welt sein zu müssen
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #30
AW: Erstes Treffen und

Lieber DerHase,

falls Sie noch weitere Meinungen suchen: wir hatten das Thema schon einmal https://www.parship.de/forum/dating-tipps/praesent-beim-ersten-date-260.html

Viele Grüße,

Ihr Jan vom PARSHIP-Forum.