Beiträge
6
Likes
0
  • #1

Erstes Telefonat nach über einem Monat...

Hallo liebe Experten und liebe Parshiper!

Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben.

Ich schreibe nun mit einem Mann seit über einem Monat. Die E-Mail Korrespondenz ist sehr nett, vor allem sehr humorvoll und relativ persönlich. Nun musste ich den ersten Schritt nach einem Monat gehen und fragen, ob wir mal telefonieren oder uns treffen wollen. Er stimmte zu. Ich dachte nach einem Monat könnte man dies mal fragen, oder? Nun weiß ich, dass gemäß der klischeehaften „Männer – Frauen Rolle“ tendenziell die Männer zuerst nach einem Telefonat oder Treffen fragen, wenn sie dann Interesse haben!? ;-) (gleiches gilt natürlich auch für die Frau, ich weiß… ;-)) Ich frage mich aber tatsächlich, ob er überhaupt jemals gefragt hätte. Warum lässt er sich so viel Zeit? Will er mich nur „warm“halten? Ich suche ja schließlich keine Brieffreundschaft… :) Zeigt dieses Verhalten eher ein Desinteresse? Er ist auf jeden Fall nicht schüchtern. Seine E-Mails zeigen, dass er mit beiden Beinen fest im Leben steht und auch selbstbewusst ist oder zumindest es zu sein scheint.

Vielen Dank! ;-)
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #2
Wenn du dich treffen möchtest dann frage nach einem Treffen. Ob Mann oder die Frau nach einem Treffen fragt ist doch in unserem Zeitalter völlig egal. Drehe deine Frage doch einfach um, wie sieht der Mann das? Er hat ja auch genau das selbe Problem...fragt er zu früh könnte man denken er will nur möglichst schnell ans Ziel. Fragt er zu spät, könnte man denken er hat kein Interesse...

Die Realität ist du hast nun ein Treffen, mache das verbindlich aus wann wie was und freue dich dann auf das Treffen.
Wenn er dich nur warmhalten würde, dann würde er sich nicht mit dir treffen. Ich würde versuchen mir darüber keine größeren Gedanken zu machen. ( Ich weiß das ist schwer wenn einen die Frage halt beschäftigt ) Ich würde das einfach offen in deiner nächsten Nachricht kommunizieren, z.B. Schön, dass wir jetzt ein Treffen vereinbart haben, ich freue mich schon sehr darauf. ;)

Ich dachte zwischenzeitlich, dass du eventuell gar kein Interesse mehr an einem Treffen haben könntest.
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #3
Hallo Kili,
puh, da jetzt irgendetwas hineinzuinterpretieren, ist mMn unmöglich. Das kann von "einfach nur schüchtern" bis "nimmt dich nur als Plan B" alles sein. Versuch, ihm ne faire Chance zu geben, im Sinne von: Nimm nicht gleich das Schlimmste an ;) Wenn er so lange mit dir schreibt, scheint grundlegendes Interesse vorhanden zu sein. Ich denke, nach dem Telefonat bist du schon schlauer, in welche Richtung es gehen wird. Halt uns auf dem Laufenden und viel Erfolg!
 
Beiträge
488
Likes
215
  • #5
Liebe Kili,

ich bin auch der Meinung, dass man sich frei machen sollte (und auch darf) von antiquierten Vorstellungen, was das Thema "Mann/Frau - Frage nach Treffen etc." betrifft. Was für frühere Generationen wahrscheinlich noch unmöglich war, ist heute kein Tabu mehr. Egal ob Mann oder Frau, wer Interesse am Gegenüber hat sollte dies auch signalisieren.

Zu Ihrer Frage:
eigentlich klingt das doch alles recht vielversprechend, was Sie bisher mit Ihrem Kontakt erlebt haben. Dass er bislnag noch nicht nach einem Treffen gefragt hat, kann viel Ursachen haben. Meist liegt es daran, dass es für manche Menschen ein gewaltiger Schritt ist, aus dem rein schriftlichen Kontakt mehr von sich preiszugeben. Deshalb ist es auch immer empfehlenswert nicht zu lange damit zu warten, den anderen am Telefon zu sprechen bzw. ein Treffen zu vereinbaren. Es mag zunächst bequemer erscheinen, den netten Mailaustausch einfach fortzuführen, dabei soll es aber ja nicht bleiben. Insofern finde ich, haben Sie genau richtig gehandelt, indem Sie den nächsten Schritt gegangen sind.

Herzliche Grüße und viel Erfolg,
Markus Ernst
 
Beiträge
12
Likes
2
  • #6
Liebe Kili

Es gibt ein paar Dinge, die sich nie ändern werden, auch in unserer heute so emanzipierten Welt nicht. Diese sind evolutionärer Natur. Eins davon ist: Männer wollen jagen. Wenn du dich immer mit ihm schreibst, du bist also immer auf dem Bildschirm verfügbar, kann es sein, dass es sich für dich gut anfühlt, aber für ihn wird es langweilig. Ihm fehlt einfach der Reiz. Er will dich ja erobern und nicht auf einem Silbertablett serviert bekommen. Er will etwas Wertvolles für sich und nicht etwas, was er zu jeder Zeit haben kann.
Da stellt sich natürlich die Frage, was man da als Frau machen kann. Die Antwort ist: NICHTS. Schreibe ihm mal zwei Tage nicht. Mach mal was anderes. Treibe Sport, geh mit deiner Freundin ins Kino. Das regt dann die Phantasie des Herren an. Jetzt macht er sich nämlich Gedanken. Und dann erst fängt er an, zu überlegen, ob er dich nicht mal anrufen sollte, weil du ihm ja nicht mehr so regelmäßig schreibst. Er wird dich dann von sich aus um ein Telefonat bitten.
Vielleicht klingt das jetzt alles wie ein Spiel, aber dahinter steckt einfach die Überlegung, dass du dein eigenes Leben so weiterlebst wie bisher. Konzentriere dich nicht ausschließlich auf diesen neuen Mann. Männer werden so schnell verschreckt. Sie haben Angst, dass du schon zu diesem Zeitpunkt an Hochzeit und Kinder denkt, auch wenn das gar nicht so ist.

Also Entspannen und Zurücklehnen. Lass IHN auf DICH zukommen. Sei nicht immer verfügbar. Es gibt auch noch andere schöne Dinge auf der Welt. Und dann kannst du auch den Mann genießen.

Liebe Grüße 1Blümchen
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #8
Hallo Kili,

das kenne ich irgendwo her ... oh ja, es ging mir auch so! Allerdings habe ich ihn nach ca. 1 Monat hin und her schreiben dazu gebracht, mich treffen zu wollen ... wie? Darüber möchte ich nicht reden :).

Es hat mit uns jedoch nicht geklappt. Ich wollte etwas Langfristiges, was er wusste, er wollte etwas Schnellebiges, was ich auch wusste ... keiner konnte überzeugen, auch face-to-face nicht ...

Deshalb, Kili, mach den ersten Schritt. Ich denke, dass dein Gefühl dich nicht täuscht. Das Leben ist außerdem zu kurz um zu grübeln, handele, aber sei dir trotzdem bitte im Klaren, dass alles auch schief gehen kann. Ich wünsche dir viel Glück!

LG
Mom15
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #9
Einen Monat schriftlicher Kontakt ist also "genau richtig gehandelt" gemäß dem Moderator-Posting?

Es sollte sich doch mittlerweile herumgesprochen haben, dass durch die viele Schreiberei einfach zu große Erwartungen aufgebaut werden, die dann der Realität nicht standhalten. Also sollte man recht zeitnah telefonieren und sich danach treffen. Ein Monat nur schreiben ist extrem lang.

Wenn uns Kili auf dem laufenden hält, erfahren wir ob aus der Sache was geworden ist.....
 
Beiträge
170
Likes
12
  • #10
Wenn das Gegenüber nicht gerade am anderen Ende der Welt lebt, dann macht für mich ein ewiges Hin- und Hergeschreibe keinen Sinn. Ich kenne es eigentlich auch so, daß man bei gegenseitigem Interesse recht schnell auf andere Kommunikationskanäle ausweicht (Email, WhatsApp etc…), dann telefoniert, oder recht schnell telefoniert und nicht lange schreibt, und dann ein Date ausmacht... Seit 1999 schreibe ich regelmäßig in einem Elternforum (da gibt es auch Unterforen für Alleinerziehende, oder Partnerschaft), und da ist auch der gängige Rat von den Frauen für Frauen (Männer sind da kaum vertreten), daß frau zwar vorsichtig sein, aber nicht ewig um den heißen Brei herum schreiben soll... Bei einem Kontakt aus der Nähe ist mein Zeitrahmen bis zum Treffen etwa 1 bis 2 Wochen.
 
Beiträge
279
Likes
30
  • #11
Chatten/EMails/Briefe sind alle doch recht abstrakt, erst ein Telefonat macht die Sache für viele Menschen wirklich real. Zudem ist ein Telefonat ein völlig anderer Level... die Stimme, die Tonlage... verraten viel. Außerdem kann man geschriebenes Wort immernoch korrigieren und anpassen, wenn man redet, geht das nicht. Man kriegt so eine weitere Schicht für das Gesamtbild des Menschen, mit dem man da kommuniziert.
Die Betonung liegt hier allerdings auf dem "viele", denn es gilt nicht für alle. Es gibt Menschen, für die ist das Medium Telefon abstrakt ohne weitere Tiefe. Die Stimme ist egal, die Betonung der Worte ist egal, was man sagt ist nicht so wichtig, denn man (zum Beispiel) weiss, dass das was man mitkriegt (sprich die Interpretation des Gehörten) von den Personen selbst abhängig ist. Am Ende ist ein Telefonat einfach nicht notwendig.
Dass dein Auserwählter also nicht nach einem Telefonat fragt, muss nicht viel bedeuten, oder auch alles ;).
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #12
Zitat von 1Blümchen:
Männer wollen jagen.

Er will etwas Wertvolles für sich und nicht etwas, was er zu jeder Zeit haben kann.

Männer werden so schnell verschreckt. Sie haben Angst, dass du schon zu diesem Zeitpunkt an Hochzeit und Kinder denkt, auch wenn das gar nicht so ist.
Ich kann dir als Mann sagen, dass davon absolut gar nichts auf mich zutrifft. Aber ich bin was das angeht auch nicht ganz der typische Mann.

Zitat von 1Blümchen:
Lass IHN auf DICH zukommen. Sei nicht immer verfügbar.
Das würde ich dann so interpretieren, dass die Frau sich nicht für mich interessiert und würde den Kontakt früher oder später abbrechen. Aber wie gesagt, ich bin halt nicht der Normalfall :p
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #13
Auch ich finde die Ansicht von 1Blümchen auch eeeetwas überholt. Das Männer jagen wollen, stimmt wahrscheinlich immer noch, aber im Zeitalter des Internets ist Frau nicht immer verfügbar, weil Frau immer auf Emails oder auf Nachrichten antwortet, ich finde, dass es eine Frage des Respekts ist.

Wenn er nebenan wohnen würde und Frau ihm immer dann die Tür aufmacht, wenn es ihm danach ist, DAS wäre für mich immer verfügbar. :)
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #14
Ich schließe mich deiner Aussage an Trink0r!

Zitat von 1Blümchen:
Das ist ausgemachter Unsinn! Dumme Klischees die Frau besser vergessen sollte.

Ich bin selbst ein Mann, das würde ich doch wissen.... okay vielleicht bin ich ja keiner, die Resonanz der Frauen, und meine ausbleibenden Erfolge sprechen dafür. Also zumindest bin ich kein "Richtiger Mann", und eine Frau will ja einen "richtigen Mann" (ich kann nur hoffen dass das eben ein genauso falsches Kischee ist)

Ich hab bei meinen letzen Kontakten bewusst früh das Thema treffen zur Sprache gebracht, wegen einigen Aussagen oder Tipps aus dem Forum. Jedesmal mit dem Erfolg, dass die Nachricht von mir mit der Frage nach einem Treffen, die letzte Nachricht war, die zwischen uns ausgetauscht wurde. Wenn ich jetzt meine Lehren aus dieser Erfahrung ziehen würde, wäre ich zurückhaltend mit der Frage nach einem Treffen.

....aber wie gesagt, wenn er auch so drauf sein sollte wie ich, also kein JägerAlphatierSagtDenFrauenWoEsLangGeht-Typ ist er vielleicht eh uninteressant. Aber das musst du für dich entscheiden was dir wichtig ist.
 
G

Gast

  • #15
Ich frage nie schriftlich nach einem Treffen, sondern gebe sehr bald meine Telefonnummer bekannt. Dann lasse ich den Zauber meiner Stimme wirken. Nach ein, zwei Stunden telefonieren sagt kaum eine Frau nein zu meinem Wunsch nach einem Treffen.