G

Gast

  • #31
@zrs13: Gewinne ich grade Einblicke in die Welt der männlichen Sicht zum ersten Date? Bin mir gerade nicht so ganz sicher, welcher Spezies du angehörst. Wenn Du ein Mann bist, dann finde ich diese Sicht der anderen Seite auch mal ganz hilfreich ;-)
 
G

Gast

  • #32
Zitat von Vizee:
Es hiess gestern noch wir sehen uns wieder und telefonieren heute. Statt dessen kam die Erklärung per Whats App. Ich persönlich hatte gefunden, dass dieses erste Treffen noch nicht ganz ausreicht um sich klar zu werden. Aber so sind Männer halt manchmal. Anders als man denkt.

Naja, das kann ich irgendwie auch verstehen. So in's Gesicht sagen "Nee, is nix", ist ja auch nicht so einfach.

Ich halte nichts von nachträglicher warum und wieso und du hattest doch Diskussion. Das verbietet mir mein Stolz.
Das hat m.E. gar nichts mit Stolz zu tun. Wenn's bei ihm nicht funkt, ist das halt so. Es war ja bei dir auch keine "Liebe auf den ersten Blick".

Sieh es als kleine Flirtübung nach langer Beziehung. Da war es doch erfolgreich ;)

So grundsätzlich ist es wahrscheinlich immer eine Gratwanderung - mehr Schreiben, um sich besser kennenzulernen mit Gefahr der immer größer werdenden Projektion "er ist es"; oder schnell treffen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen, bevor man in allzu private Themen eintaucht.
Viel Erfolg beim Ausprobieren!
 
G

Gast

  • #33
@tina: That's it. Flirtübung nach langer Beziehung. Ich kann Dir ehrlich nicht sagen, ob es bei mir gefunkt hätte und ob ich dann nicht genau seine Worte gewählt hätte. Das kann ich nicht ausschliessen. Ich habe gestern einen sehr schönen Spruch entdeckt, den ich direkt als meinen Status in Whatsapp verwertet habe. Nicht dem Leben hinterher rennen sondern entgegen gehen. Diese Aussage finde ich äusserst positiv.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #34
Zitat von tina*:
Naja, das kann ich irgendwie auch verstehen. So in's Gesicht sagen "Nee, is nix", ist ja auch nicht so einfach.


Das hat m.E. gar nichts mit Stolz zu tun. Wenn's bei ihm nicht funkt, ist das halt so. Es war ja bei dir auch keine "Liebe auf den ersten Blick".

Sieh es als kleine Flirtübung nach langer Beziehung. Da war es doch erfolgreich ;)

So grundsätzlich ist es wahrscheinlich immer eine Gratwanderung - mehr Schreiben, um sich besser kennenzulernen mit Gefahr der immer größer werdenden Projektion "er ist es"; oder schnell treffen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen, bevor man in allzu private Themen eintaucht.
Viel Erfolg beim Ausprobieren!
Ja, die Kombi macht es aus!
 
D

Deleted member 4363

  • #35
Zitat von flower_sun:
Seid ihr bescheuert! Sorry, was sind das denn für nichtssagende Tips, kann ja wohl nicht wahr sein!

Komisch, habe ich mich so missverständlich ausgedrückt? Das war kein Tipp, das war eine Nachricht für tina*. Meinen Tipp gab es im post davor. :)) Schalt mal deinen Humor ein.
 
Beiträge
216
Likes
23
  • #36
Zitat von Vizee:
@zrs13: Gewinne ich grade Einblicke in die Welt der männlichen Sicht zum ersten Date? Bin mir gerade nicht so ganz sicher, welcher Spezies du angehörst. Wenn Du ein Mann bist, dann finde ich diese Sicht der anderen Seite auch mal ganz hilfreich ;-)
Natürlich bin ich ein Mann, sonst hätte ich das nicht in der ich-Form geschrieben ;) Allerdings kann ich auch wohl kaum für mich in Anspruch nehmen, generell für Männer zu reden. Das waren nur meine Gedanken.

Zu meinem ersten Post vielleicht als Ergänzung: Es ist richtig, dass man(n) leicht das Interesse verliert, wenn man die Dame offenbar sofort und leicht "haben kann". Auch wenn man das gar nicht will, das geschieht wohl eher unterbewusst. Ich habe aber den Eindruck, das gilt umgekehrt ebenso. Ich denke einfach diese Tipps schießen über das Ziel hinaus; eine Frau, die 1. nicht bereit ist, für ein Treffen auch mir etwas entgegenzukommen und es 2. darauf anlegt, das ganze so kurz wie möglich zu halten und mir mit dem Abschied unbedingt zuvorzukommen -- würde bei mir eher den Eindruck erwecken, ÜBERHAUPT nicht interessiert zu sein. Und das ist dann natürlich auch keine gute Voraussetzung.

Auch das Thema mit dem Bezahlen ... jemanden einzuladen schafft doch direkt eine gewisse Nähe und Verbindlichkeit (es sei denn, wie ich in einem anderen Thread bereits erwähnt habe, ich gehe z.B. mit einer Studentin aus, die das Geld zusammenhalten muss -- dann ist es selbstverständlich, dass ich bezahle). Vielleicht hat das aber auch damit zu tun, dass ich in diesem Forum hier mit meinen 36 Jahren anscheinend etwas unter dem Altersdurchschnitt liege :) Jedenfalls ist für mich das allererste persönliche Kennenlernen (noch) nicht der Zeitpunkt für eine Einladung. Ich gehe noch ein Stück weiter und behaupte mal: Wenn man sich bereits näher gekommen ist, freue ich mich auch mal, selbst eingeladen zu werden ;)

Wie gesagt, es sind meine persönlichen Gedanken und Auffassungen. Ich weiß nicht, ob diese als "Einblicke in die männliche Sicht" taugen :)
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
530
Likes
47
  • #37
Hallo Vizee, schön, dass du dein Date genießen konntest und es tut mir leid, dass es doch keine Fortsetzung geben wird. Mir ging es genauso: ich hatte dieses WE auch ein recht schönes erstes Date mit einem Mann, den ich online kennen gelernt habe. Er war der attraktivste von allen Männern, die ich seit der Trennung von meinem Ex vor wenigen Monaten getroffen habe. Ich hatte ein gutes Gefühl und doch am nächsten Tag kam über WhatsApp ein Korb.

Zitat von Vizee:
Ich persönlich hatte gefunden, dass dieses erste Treffen noch nicht ganz ausreicht um sich klar zu werden. Aber so sind Männer halt manchmal. Anders als man denkt.

Genau! Sie ticken ganz anders als wir. Einem Mann reichen in der Regel nur wenige Minuten, um zu entscheiden, ob er was von einer Frau will oder nicht.

Zitat von Vizee:
Ich halte nichts von nachträglicher warum und wieso und du hattest doch Diskussion. Das verbietet mir mein Stolz.

Gute Einstellung! Das hat auch keinen Sinn. Du warst nicht sein Typ und ich war nicht sein Typ. Nichts, was wir tun können. Akzeptieren, vergessen und weiter suchen. Ich bin gleich nach dem Date zu einer Party gefahren, wo ich von einem anderen Mann angesprochen und auf ein Drink eingeladen worden bin. Und am Mittwoch habe ich wieder ein neues Date. Wir geben nicht auf!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #38
Zitat von Rätsel:
Hallo Vizee, schön, dass du dein Date genießen konntest und es tut mir leid, dass es doch keine Fortsetzung geben wird. Mir ging es genauso: ich hatte dieses WE auch ein recht schönes erstes Date mit einem Mann, den ich online kennen gelernt habe. Er war der attraktivste von allen Männern, die ich seit der Trennung von meinem Ex vor wenigen Monaten getroffen habe. Ich hatte ein gutes Gefühl und doch am nächsten Tag kam über WhatsApp ein Korb.



Genau! Sie ticken ganz anders als wir. Einem Mann reichen in der Regel nur wenige Minuten, um zu entscheiden, ob er was von einer Frau will oder nicht.



Gute Einstellung! Das hat auch keinen Sinn. Du warst nicht sein Typ und ich war nicht sein Typ. Nichts, was wir tun können. Akzeptieren, vergessen und weiter suchen. Ich bin gleich nach dem Date zu einer Party gefahren, wo ich von einem anderen Mann angesprochen und auf ein Drink eingeladen worden bin. Und am Mittwoch habe ich wieder ein neues Date. Wir geben nicht auf!
Dates konsumieren, um die Schmach der Absage zu überwinden? Ich weiss nicht, ob das dem neuen Date gegenüber fair ist muss ich sagen - jetzt krieg ich bestimmt richtig Haue dafür.
 
  • Like
Reactions: t.b.d.
G

Gast

  • #39
Zitat von flower_sun:
Dates konsumieren, um die Schmach der Absage zu überwinden? Ich weiss nicht, ob das dem neuen Date gegenüber fair ist muss ich sagen - jetzt krieg ich bestimmt richtig Haue dafür.

So einen kleinen Hang zum Theatralischen hast du schon, oder? :D
Schmach - das habe ich ja schon lange nicht mehr gehört...
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #40
Zitat von tina*:
So einen kleinen Hang zum Theatralischen hast du schon, oder? :D
Schmach - das habe ich ja schon lange nicht mehr gehört...

Schmach ist umgangssprachlich (veraltend) das Gegenteil des Ruhms (http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhm), ein höchstpersönlicher Makel wegen einer verabscheuungswürdigen Tat oder Unterlassung.
Ursprünglich bedeutete es aber eine besonders starke Demütigung (http://de.wikipedia.org/wiki/Demütigung), während „Schande (http://de.wikipedia.org/wiki/Schande)“ ein Ehrverlust (http://de.wikipedia.org/wiki/Ehre) war, den man sich selbst zuzuschreiben hatte. Durch die Redensart (http://de.wikipedia.org/wiki/Redensart)[1] (http://de.wikipedia.org/wiki/Schmach#cite_note-1) „Schmach und Schande“ ist der Unterschied noch markiert (vgl. „schmähen“).
In der Ethno- (http://de.wikipedia.org/wiki/Ethnologie) und Soziologie (http://de.wikipedia.org/wiki/Soziologie) gehört der Begriff den Schamgesellschaften (http://de.wikipedia.org/wiki/Scham-_und_Schuldkultur#Schamgesellschaft) zu. (aus Wiki)
:)
 
G

Gast

  • #41
Halli Hallo Hallöchen,

Dates konsumieren um erlittene Schmach zu vertreiben? Das würde ja vorraussetzen, es wäre eine Schmach gewesen :) Ausserdem artet das ja in Stress aus, wenn man Fliessbandarbeit betreibt. Grins. Und danke zrs13 ^^ Ich hätte es mir an dem Avatar herausbilden können...fällt mir auf. Ich blindes Nüsschen.

Lg
Vizee
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #42
Zitat von Vizee:
Halli Hallo Hallöchen,

Dates konsumieren um erlittene Schmach zu vertreiben? Das würde ja vorraussetzen, es wäre eine Schmach gewesen :) Ausserdem artet das ja in Stress aus, wenn man Fliessbandarbeit betreibt. Grins. Und danke zrs13 ^^ Ich hätte es mir an dem Avatar herausbilden können...fällt mir auf. Ich blindes Nüsschen.

Lg
Vizee
Vielleicht auch einfach nur dazu, das Selbstbewusstsein wieder aufzubauen,... Etwas, das Männern oft vorgeworfen wird, wenn sie sich bei SB kurz nach der Trennung anmelden.
Stress hilft mitunter übrigens ganz gut dabei, sich abzulenken. ;-)
 
G

Gast

  • #43
Hallo Nettmann,

ja, guter Punkt. Ich weiss ja nicht so genau, wie manche an diese Dinge herangehen. Sicherlich kann es sein, dass Mann wie Frau zu verbissen an eine Kontaktaufnahme herantritt, um den verlorenen Zustand einer Beziehung so schnell wie möglich wieder herzustellen, weil sie nicht allein sein können. Manche stärken ihr Selbstbewusstsein. Und andere wiederum sehen es als andere Plattform einfach nur Kontakte zu knüpfen, aus denen einmal was entstehen KÖNNTE.

Jedenfalls ist das meine Meinung.

VG Vizee
 
G

Gast

  • #44
Hallo t.b.d,

nein, nicht wirklich. Zumal ich ja im Verlauf schrieb, daß ich real wieder eine Annäherung an meinen 'halben' Ex finde, weshalb ich mein PS Profil mit der kleinen Gedankenblase: "Bitte keine Anfragen im Moment senden" versehen habe.
Ich möchte den Männer nicht unfair gegenüber sein, die auf der Suche sind. Wieso halb? Das Wort es ist Schluss wurde nie ausgesprochen....Nun kannst du fragen, wieso ich mich angemeldet habe und wieso ich überhaupt auf das Date ging. Zu dem Zeitpunkt war das wieder näher kommen noch nicht Fakt..und es kam dann anders als ich je zu hoffen gewagt habe.

VG Vizee
 
G

Gast

  • #45
Nein, nicht zusammen gelebt, aber 5 Jahre. Ich schrieb hier ja im Verlauf, dass ich Samstags nach dem Date vom Dater eine Whatsapp erhielt mit dem Kommentar wir passen nicht. Das war vollkommen in Ordnung für mich und ich habe da nicht gross drüber nachgedacht. Im Nachhinein muss ich halt sagen, daß ich eigentlich gar nicht bereit war, in meiner tiefenpsychologischen Konstistenz, mich auf jemand ganz Neuen einzulassen. Das alt Bekannte und eigentlich auch bewährte steckt da noch zu tief drin. Von daher kann ich sagen, daß das Date zumindest den Sinn hatte das zu erkennen :) Dies zu Deiner Aussage Murks. Denn das wäre richtiger Murks geworden.
 
G

Gast

  • #46
Kommt auf das Ausmaß vom kaputt sein an. Wir haben uns nie richtig gestritten und daran lag es auch nicht. 18 Tage USA haben ihn benebelt :) Daher wäre das schon möglich wieder zu richten. Er ist es mir wert...
 
G

Gast

  • #47
Danke t.b.d - ich versuche das Beste draus zu machen. Und wenn es dann scheitert, dann habe ich mir nichts vorzuwerfen, denn ich habe es versucht. :)
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #48
Zitat von Rätsel:
Ja, bestelle lieber nur ein (nicht zu teures) Getränk. Du weißt noch nicht, ob er ein großzügiger oder sparsamer Mann ist. Aber biete nicht an, dich an der Rechnung zu beteiligen. Wenn du ihm gefällst, wird es ihm ein Vergnügen sein, dich einzuladen. Verdirb ihm nicht den Spaß, lass ihn ein Mann sein. Falls er aber beim Bezahlen „"Getrennt"“ sagt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dein Getränk selber zu zahlen. Das wäre aber schon ein ziemlich schlechtes Zeichen!

Ich find’s gut, dass du deiner Freundin vorsorglich Bescheid gesagt hast.


Krass, da wolle nFrauen immer emanzipiert sein und Gleichberechtigung einfordern, aber wenn es um das Bezahlen oder generell Geöd geht, dann soll der bitte der Mann den Spass übernehmen. Echt zum Lachen ;)
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #49
Zitat von zrs13:
Jedenfalls ist für mich das allererste persönliche Kennenlernen (noch) nicht der Zeitpunkt für eine Einladung. Ich gehe noch ein Stück weiter und behaupte mal: Wenn man sich bereits näher gekommen ist, freue ich mich auch mal, selbst eingeladen zu werden ;):)
Dann musst du dich nicht wundern, wenn es keine weiteren Dates gibt. Keine Frau läd einen Geizhals ein, ausser um ihm zu zeigen, was wahre Grandezza ist.
 
Beiträge
216
Likes
23
  • #52
Zitat von Truppenursel:
Dann musst du dich nicht wundern, wenn es keine weiteren Dates gibt. Keine Frau läd einen Geizhals ein, ausser um ihm zu zeigen, was wahre Grandezza ist.
Tu ich nicht, die gibt es nämlich, und eingeladen werde ich auch. Aber was bei dir so alles nicht stimmt konnte man an deinen letzten Posts in diversen Threads ja wunderbar demonstriert bekommen.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #53
Zitat von flower_sun:
So, das dritte Date mit Physiker (die ja nach dem thread hier alle irgendwie Autisten sind) liegt hinter uns. War wieder sehr schön, einen unbeschwerten Sommertag am Wasser und mit Laufen, mit gemeinsamem Essen verbracht, keinen körperlichen Kontakt, doch zum Abschied eine sehr leichte verkrampfte Umarmung (meine Wahrnehmung); alles sacken lassen, Montag totale Funkstille, Dienstag ne kurze Mail auf die er auch kurz antwortete, aber nur mit Sachinhalten (Trainingsplan zum Laufen). OK, ich dachte, gut, ich schreibe jetzt doch, dass mich etwas irritiert und ich begann meine Zeilen damit, dass ich mir (Ich-Botschaft wurde mir ja empfohlen) unsicher bin, ober er ne Partnerschaft wünscht ich mir aber ganz sicher bin, dass ich keinen Freizeitpartner suche ... Neben der Mail war ich gestern in PS und habe auch wahrgenommen, dass er auf meinem Profil zu Besuch war... ok. Auf meine Mail antwortete er nicht mit ner neuen Mail sondern telefonierte mit mir, ca. ne Stunde. Dass er sich mit mir was vorstellen kann, dass er ewig alleine ist und es so ungewohnt ist; ich habe nur angedeutet, dass ich in einer Partnerschaft alles haben möchte (also auch Sex) (ich weiss, dass ich viel Nähe und so weiter brauche). Ich habe Angst davor, dass er mir das nicht geben kann ... meine Frage an euch ... wie lange würdet ihr warten? Also darauf warten, dass er Anstalten macht? Ich hatte schon mal nen Beziehungsversuch, der war so verklemt, lag stocksteif neben mir, kam aber auch sowas von gar nichts rüber, ging einfach nicht... das möchte ich vermeiden, das quält ungemein, wenn sich was anbahnt emotional, aber der Partner das nicht in körperliche Liebe überführen kann und ausdrücken kann. Ich war extrem unglücklich und auch beleidigt muss ich sagen ... sagt mir bitte, ob ihr den Eindruck habt, das könnte sich wiederholen .. ich weiss nicht genau, wie ich mich verhalten soll, will ihn nicht drängen, aber auch deutlich machen ihm gegenüber, dass ne platonische Beziehung keinesfalls in Betracht kommmt.
 
G

Gast

  • #54
Hallo flower-sun,
hast du dir mal überlegt, dass der Mann durchaus auch hier mitlesen könnte? Glaubst du, es würde ihm gefallen, was du schreibst? Bis jetzt habe ich kein einziges liebevolles Wort von dir über ihn gehört, nur abchecken, ob er auch deine Anforderungen erfüllt:
Zitat von flower-sun:
Ich mag nen Mann, der weiss was er will, Manieren hat, intelligent ist, aufmerksam ist, sportlich ist, selbst-bewußt ist und potent ist und mich begeht und dies auch ausstrahlt.
Fühlst du denn überhaupt etwas für ihn - oder geht es nur um die Kategorie "Partner als Funktion"?

ich weiss, dass ich viel Nähe und so weiter brauche
Hast du eine Idee, warum du dann so auf distanzierte Männer anspringst?
 
Beiträge
313
Likes
25
  • #55
Zitat von tina*:
Hast du eine Idee, warum du dann so auf distanzierte Männer anspringst?

Hast du keine? ^^ Es ist nicht die Distanz, auf die sie anspringt, die ist nur eine mögliche Auswirkung einer Ausprägung. Ersetze mal "distanzierte" durch "autarke", dann könnte ein Schuh draus werden. Die können distanziert sein, aber auch zur Nähe fähig. Ich denke flower_sun ist ziemlich emotional und sucht autark/zur Nähe fähig..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #56
Ich hätte da eine Theorie bezüglich Distanziertheit. Solche Männer sind schwer zu 'erjagen'. Sie lassen Dich gerade nur so viel an sich ran kommen, wie sie es möchten. Du musst dich unglaublich anstrengen, dich neu erfinden, clever sein - ackern halt. Und es kann auch frustrierend sein. Warum also sucht man sich unbewusst distanzierte Männer aus ? Vielleicht , weil man vorher schon weiss, dass sie unerreichbar sind. Weil man eine Art Spiel betreiben kann. Hat man dann unterbewusst Angst vor der finalen Bindung? Die Frage stelle ich mir gerade..
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #57
@flower_sun
Ich finde, du hast den guten Physiker bedrängt. Ihr hattet lediglich 3 Dates. Das ist noch nicht viel. Mit Ungeduld und Druck kommt man hier nicht weiter. Er hat noch keinen Körperkontakt aufgebaut. Das ist ok in dieser Phase des Kennenlernens. Ich verstehe, dass du nicht so viel Zeit mit einem Mann verschwenden möchtest, der kein Potential hat. Das möchte ich auch nicht. Aber man kann nicht alle Antworten sofort bekommen. Manchmal lohnt es sich, das Verhalten eines Mannes längere Zeit zu beobachten, bevor man sich für oder gegen ihn entscheidet. Die Ungeduld ist der Frau kein guter Freund. Dir steht es natürlich frei (und es ist auch sinnvoll), solange ihr in keiner exklusiven Beziehung seid, parallel zu ihm auch andere Männer zu treffen.

Du schreibst, dass du sehr viel Nähe brauchst. Die Frage ist warum und kannst du nicht einen Teil deiner Bedürfnisse auf anderer Weise befriedigen, ohne die ganze Verantwortung für deine Befriedigung und dein Glück auf einen (potenziellen) Partner zu übertragen? Ein Mann wird nie zu 100% dir alles geben können, was du dir wünschst.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #58
Zitat von Truppenursel:
Das sind die, die in erster Linie auf die Optik achten.

Ich behaupte jetzt mal krass, dass dies auf ALLE Männer zutrifft. Sie schauen sich alle zuerst das Äußere an. Wenn es ihnen zusagt, dann kommen auch die anderen Eigenschaften der Frau in Betracht. Wenn sie aber eine Frau äußerlich nicht attraktiv finden, werden sie sie gar nicht kennen lernen wollen und nie von all ihren guten inneren Werten erfahren. Man kann das unfair finden, man kann sich darüber aufregen, aber die Männer können nichts dafür, dass sie sind, wie sie sind. Eine Frau hat die Wahl - sie kann diese Tatsache bekämpfen (ein Kampf, den sie nie gewinnen wird) oder diese Erkenntnis zu ihrem Vorteil nutzen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
389
Likes
57
  • #59
Zitat von Rätsel:
Ich behaupte jetzt mal krass, dass dies auf ALLE Männer zutrifft. Sie schauen sich alle zuerst das Äußere an. .

Ich behaupte jetzt mal krass, das dies auf ALLE Frauen zutriftt. Sie schauen sich alle zuerst das Äußere an.

Na logisch, wir sind alle Sichtjäger - darum haben wir die Augen vorn und nicht seitlich oder am A...
 
Beiträge
216
Likes
23
  • #60
Zitat von Demiurg:
Ich behaupte jetzt mal krass, das dies auf ALLE Frauen zutriftt. Sie schauen sich alle zuerst das Äußere an.
Danke :) Wenn es in DEM Kontext überhaupt Geschlechterunterschiede gibt, dann höchstens, dass Männer in der Regel kein Problem damit haben und das auch (auch sich selbst gegenüber) zugeben können ;)